Anzeige anstelle der Uhr

  • Es geht hier darum, möglichst kompakt die notwendigsten Werte des Motors ablesen zu können, zb die Öltemperatur, und da wird einfach der Platz der original Uhr verwendet, und wenn das Modul dann auch umschaltbar als Uhr funktioniert - warum nicht?
    Ich würde es auch begrüßen, wenn mir die Uhr mal die Öltemp verraten würde ^^


  • Verstehe diesen Post nicht. Hat auch so ziemlich nichts mit dem Thema zu tun.

  • Ah! Jetzt verstehe ich erst. Ein Multifunktionsdisplay zum auslesen von Öldruck, Temp, AFR etc.
    Das wäre neben der Uhr natürlich schön. ;)
    AristokraT : Eine Uhr durch eine Uhr zu ersetzen wäre schon etwas komisch. So hat das ja ganz andere Dimensionen.
    Mein Fehler....


    Wenn ihr die Parameter für VVT intake/exhaust #1 und #2 rausfinden tätet wäre das obendrein toll.
    Das erste was ich bei meinem alten gefunden hatte war ein asynchron laufendes und fluktuierendes VVT/AVCS.
    Im Subaruforum und bei älteren Motoren keine seltene Sache.

  • Hectorpascal
    Die Uhr durch ne Uhr zu ersetzen macht durchaus sinn, denn die Uhr im GT beherrscht nur das 12h Format, was mich total stört .. und wenn ich die Uhr schon ersetze, dann kann die noch mehr als nur die Zeit (im 24h Format!!) zu zeigen ...


    Jetzt klappts mit der Öl-Temperaturanzeige auch ..
    Jetzt mach ich mich dran, die einzelnen Screen zu schreiben und nach und nach zu testen. Vielleicht gibts dann auch mal Fotos :)

  • Bei 24h Anzeige und Öltemperatur wäre ich sofort dabei :)

    Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

  • soo ...
    https://drive.google.com/file/…zJmRzBvNDZmYUU/view?pli=1


    Das kurze Video hab ich vorhin nach ner kleinen Runde gemacht. Es zeigt die Uhr, Öl-Temperatur und Batterie-Spannung. Für meine Begriffe reicht das auch schon. Jetzt hoffe ich nur noch, dass die bestellte rote Tönungsfolie endlich ankommt und von der Farbe her auch gut passt.


    Zur Orientierung: Die Zahlen der Uhr sind etwa 5mm hoch und die gesamte Zeit is 20mm breit.

  • Das receive Problem hab ich (hoffentlich) behoben indem ich am ELM die Timeouts verlängert hab und die 'indexOf' Funktion is auch ganz hilfreich.


    wie ich's einbaue, weiß ich noch nich
    https://www.youtube.com/watch?…er_embedded&v=GzbAtqc_5dQ <-- hier zerlegt jemand den Innenraum um LEDs zu tauschen, da sieht man gut, wo und wie da alles is


    wenn ich wieder länger frei hab, werd ich mich dem widmen, bis dahin hab ich die Pappschachtel mit dem Gebastel drin auf dem Beifahrersitz :)

  • sry für Doppelpost :/


    Ich hab jetzt 3 Screens programmiert. Was könnte man denn noch hinzufügen? Was würdet ihr denn vll gerne noch sehen wollen, erstmal unabhängig von der Machbarkeit ?!?
    Die Geschichte mit der RGB LED an der Position des 'dritten' Knopfs links vom Tacho is nix für mich, denn ob ich nun nach links zur LED gucke oder nach rechts zur Öl-Temp-Anzeige is egal und mir den Arbeitsaufwand nich wert.

  • Mal im Ernst ... habt Ihr mal über eine Indiegogo oder Kickstarter Kampagne nachgedacht?

    [color=#999999]Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
    Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

  • Mal im Ernst ... habt Ihr mal über eine Indiegogo oder Kickstarter Kampagne nachgedacht?


    wofür??? Für Open-Source Kram, den jeder selbst nachbauen kann? Arduino zusammenstecken und per USB 'n Programm draufspielen kriegt jeder hin, der nen USB-Stick mit MP3s füllen kann ...
    und den handwerklichen Kram im Auto kann man oder man kanns nich und versucht's oder gibt das Auto in ne Werkstatt ..

  • Usability optimieren:
    Motor aus? Batteriespannung
    Öltemp <70 oder >110? Öltemp
    Sonst Uhrzeit.
    Dann müsste ich vermutlich nie mit den Tasten durchtoggeln.


    Ggf. mit Erics Ideen erweitert:
    Tank < 10l? Rest in Prozent
    0-100 < 10s? Anzeigen für 30s



    ...im Übrigen bin ich der Meinung dass Toyota das GT86 Cabrio rausbringen muss! 8o
    "...no need to drive anything else" - J.C. (signed by me)

  • So da ich mal wieder etwas Zeit habe nun auch mal was von mir dazu, sorry Dave das ich dir nicht geantwortet hab aber ich hatte Urlaub und verdammt viel um die Ohren die letzten Wochen zumal mein Geburtstag noch dazu kam.
    Aber hast es ja auch alles ohne weitere Infos meiner Seite hinbekommen.


    Eine Step by step Anleitung für alle Schritte finde ich übertrieben entweder man ist bereit sich das alles anzueignen oder nicht. Die Sachen Tools und Infos sind alle leicht zu finden.


    Kickstarter für OpenSource ist auch vermessen Man müsste da eventuell für sowas etwas komplett eigenes schmieden d.h. eigene Platine fertig programmierter mc drauf etc pp. Mir persönlich neben Beruf zu viel Aufwand.
    Ich bin auch mit meiner Lösung nicht so zufrieden das ich es zum Verkauf anbieten würde, durch die rote Folie verliert das OLED Display leider bei Tageslicht stark an ablesbarkeit - absolutes no go für den Verkauf.
    Man könnte es einfach schwarz/weiss lassen passt aber nicht so 100% in den Innenraum dann.


    Anderes farbdisplay oder eines mit Hintergrundbeleuchtung wäre ne andere Lösung.


    Die von mir verwendere obd Platine ist auch recht teuer Vorteil ist das sie durch Kabel richtig flott ist im Vergleich zu Bluetooth wovon ich eh gar kein Fan bin.

    Wenn ich mal Geld über habe das heisst im Rahmen von 2-300euro oder mir günstig ne gt86 Uhr in die Hände fällt setz ich mich vllt nochmal dran wirklich was auszuarbeiten was man auch jemand fremden anbieten kann...


    Nur z.b. für meine Funktionen die ich noch gerne hãtte reicht der kleine arduino nicht mehr
    Der grössere ist mir baumäßig dann schon zu gross hab ja extra eine Mini Version geholt von dem Uno


    Die Uhr per rtc zu realisieren ist mir zu lästig die läuft mir zu weit auseinander , ja auch in 6monaten ist mir das zu viel.


    Funkuhr- ausprobiert - kannst du einfach vergessen... Zu viel störsignal usw usf


    Meine Vorstellung von einer Uhr wenn ich eine in den gt wieder baue wäre : komplett autonom sich selber stellend . Zeitzonen Berücksichtigung. Sommer/winterzeit berücksichtigt.


    Ja nachdem Motto wenn dann richtig möchte da nicht die Uhr selber mehr stellen müssen über tasten usw usf. Einzige was da richtig funktioniert wäre wohl ne GPS Lösung das wird dann teuer und sprengt dann den kleinen arduino


    Ja also kurz und knapp ich hab noch echt viel in der im Kopf und eigtl vor aber es wird echt nur teurer umfangreicher und sprengt gefühlt alle rahmen



    Uhr kann man auch sicher über rtc realisieren wird aber auch irgendwann einen Eingriff brauchen damit sie wieder genau läuft.


    Die LED Links fällt bzw würde mir zumindest nebenbei in den Blickwinkel fallen wenn sie z.b. auf Rot wechseln würde. Das display ist rechts doch eher ausserhalb meines sichtfeldes

  • Mein Traum ist es, statt dem analogen Tacho, den ich noch nie benutzt habe bzw. der für mich absolut sinnfrei ist, ein Farb-Display zu integrieren, welches mir die Werte ähnlich wie Torque parallel und im Blickfeld anzeigt.


    Lösen möchte ich es mit der Himbeere V2, an einer Testeinheit von einem FRS bin ich gerade dran.

  • Wobei ich mir nicht sicher bin ob man den analog Tacho einfach rauswerfen darf in Deutschland usw. Da gibt's doch sicher ne Regelung für.... Das ganze gegen ein farbdisplay an sich zu tauschen sollte nicht die Mörder Aufgabe sein.


    Es gab Versuche, sogar erfolgreiche den analog Tacho an sich also den schrittmotor anzusteuern und sich auf Net selbsgemacjten Skala so z.b. öltemp anzuzeigen - der jun brz hat das angeblich für die AFR


    Ob man bei uns den Tacho einfach gegen einen anderen tauschen kann weiss ich auch nicht . Weiss das es bei vielen neueren Fahrzeugen d.h. ab 2005 usw bei Tacho tausch auch gern mal das Kfz lahmlegt wegfahrsperre usw


    Sind irgendwelche ids hinterlegt die wenn sie nicht mehr zusammen passen nen tilt auslösen.


    Bei der Uhr ist beim gt86 übrigens auch Vorsicht geboten eine nicht angesteckte löst aufjedenfall schon mal ein airbag leuchte im Cockpit aus zumal einige airbag Sachen auf der Platine sind es ist also Vorsicht geboten da irgendwie dran rumzulöten usw

  • Ich habe gerade die deutsche STVZO durchsucht.


    Im Prinzip gibt es einen Paragraphen der es regelt und das ist der §57.



    Wenn man es genau nimmt, liegt die analogen Anzeige des Geschwindigkeitsmessgerätes nicht im Sichtfeld und ist damit sowieso nicht ausreichend für eine Genehmigung.


    Wenn die digitale Anzeige bestehen bleibt, sollte §57 erfüllt sein.
    Auch in den Erläuterungen kann ich nichts finden, das einem das Abschalten eines nicht relevanten Anzeigegerätes verbietet.


    Ich werde auf jeden Fall versuchen einen zweiten Tacho zu bekommen und diesen zu zerlegen. In der Bucht gibt es einige.

  • ?( Also ich finde die ganze OBD2 Ausleserrei alles andere als trivial. Insbesondere, wenn man keinen entsprechenden Backround hat. Dann werfen auch die findbaren Infos (hackaday und co) mehr Fragen auf als sie beantworten. Am Ende wirft man dann entnervt das Handtuch. Schade eigentlich.


    Für ElektroNerds ist das natürlich kikifax. Gibts denn wenigstens ne Bauteilliste fur einen einfachen (kabel) Anschluss ans obd2 und Anzeige eines Messwertes?

  • ?( Also ich finde die ganze OBD2 Ausleserrei alles andere als trivial. Insbesondere, wenn man keinen entsprechenden Backround hat. Dann werfen auch die findbaren Infos (hackaday und co) mehr Fragen auf als sie beantworten. Am Ende wirft man dann entnervt das Handtuch. Schade eigentlich.


    Für ElektroNerds ist das natürlich kikifax. Gibts denn wenigstens ne Bauteilliste fur einen einfachen (kabel) Anschluss ans obd2 und Anzeige eines Messwertes?



    Trivial ist's nich, auch die Programmierung des Arduino war (zumindest für mich) nich ganz einfach. Aber mit Zeit und 'Wille' hab ich mich reingelesen und einfach probiert ... und auch in Quellcodes von anderen gestöbert und habs schließlich geschafft.


    'Out of the box' wird das mit dem Display anstelle der Uhr sicher nix werden. Da muss jeder selbst Hand anlegen und sich seine Lösung suchen. Ob Bluetooth oder kabelgebunden is eher ne glaubensfrage :D Die Kabelvariante war mir zu teuer, auch, weil ich schon nen Bluetooth OBD-Stecker hatte.


    Wer ne einfache funktioniernde Lösung möchte, sollte sich an seine Werkstatt wenden und irgendwo im Sichtfeld ne Anzeige installieren lassen. Aber das kostet dann auch ;)


    Ich für meinen Teil bin erstmal zufrieden, dass ich das per Bluetooth (mehr oder weniger alleine) gut genug hinbekommen habe und nachdem es dann fest installiert im Auto is, folgt dann auch ein finales Fazit mit Fotos

  • Vielleicht seh ich das alles aus der falschen Sicht weil ich beruflich elekroniker für automatisierungstechnik bin aber auch ich hab mir in Bezug auf arduino und obd und allem alles selber aneignen müssen... Auto ist halt auch Hobby und. Und auch ohne kentnisse findet man alles bei Google und kann es sich selber erarbeiten.


    Wie gesagt vielleicht fällt mir bzw kriege ich eine verkaufbare Sache hin die ich bereit bin anzubieten in verschiedenen Optionen aber das wird noch dauern und einiges prototyping beinhalten theoretisch wäre auch die Anschaffung eines 3d druckers langsam sinnvoll



    Allein die Zeit die für all sowas draufgeht ist nicht unbeachtlich


    Aber das hab ich alles eh schon so geschrieben .