Laut ist bald out !

  • meine 5ct dazu:
    Solange LKW so laut sind wie sie jetzt sind, braucht man Klappenauspuffanlagen nicht verbieten.
    Ist wie Spritsparen und Emissionsdiskussionen bei PKW. Schaut mal was ein Schiffsdieses verbraucht und was der rausballert.

    GT86 Aeronaut, Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara, Navi, Eibach, JBL, Rückfahrsensoren, Valenti CR/CR, Valenti Rückfahrlicht, pearlwhite OZ Crono 215 35 19, Miltek ab Kat, TRD Sound Changer, K&N, 86er Ghost Shadow Lights, 86er Edelstahl Einstiegsleisten, P3 Cars Vent Gauge
    Toyota Supra Anything else is just transportation...

  • meine 5ct dazu:
    Solange LKW so laut sind wie sie jetzt sind, braucht man Klappenauspuffanlagen nicht verbieten.
    Ist wie Spritsparen und Emissionsdiskussionen bei PKW. Schaut mal was ein Schiffsdiesel verbraucht und was der rausballert.


    Da steckt viel Wahres drin... :thumbsup: 8o :thumbsup:

  • meine 5ct dazu:
    Solange LKW so laut sind wie sie jetzt sind, braucht man Klappenauspuffanlagen nicht verbieten.
    Ist wie Spritsparen und Emissionsdiskussionen bei PKW. Schaut mal was ein Schiffsdieses verbraucht und was der rausballert.


    Naja - auf dem Meer beklagt sich halt keine. Aber wehe es ist zu laut und sticking in dem Haus, welches auf dem günstigen Grundstück direkt neben der AB gebaut wurde - dann laufen die Leute Sturm und fordern leisere Autos.


    Ich verstehe nicht wieso sich die ganze Welt immer an den scheiss Autos aufhängt. Es gibt viel lautere und schädlichere Emissionsquellen. Nur ein Bruchteil der Co2-Emissionen stammen überhaupt aus dem Individualverkehr (=Auto) - der Grossteil kommt durch Gütertransport und Industrie zusammen.

    Showroom
    MODS |O.Z Leggera 18x8 |VA:Brembo OEM+Ferodo DS2500|HA:EBC OEM+GreenStuff|Stahlflex|Milltek resonated CAT-Back & OP|Motiv Concepts FP|AVO Turbo+CatchCan|Mishimoto Ölkühler|Exedy S1 Kupplung|BeatSonic Sharkfin|TRD Ducktail|Valenti Blinker|TOM's Rücklichter|TRD Domstrebe | KW V3

  • meine 5ct dazu:
    Solange LKW so laut sind wie sie jetzt sind, braucht man Klappenauspuffanlagen nicht verbieten.
    Ist wie Spritsparen und Emissionsdiskussionen bei PKW. Schaut mal was ein Schiffsdieses verbraucht und was der rausballert.


    Ganz schlechtes Beispiel. Ein Schiffsdiesel wird nicht just for fun (und da kann man auch die Arbeitswege, die auch mit den öffentl. Verkehrsmitteln möglich wären, mit einbeziehen) betrieben und umgelegt auf die Transportkapazität steht der ggb. PKW und auch LKW spitzenmässig da. Selbst bei den Schiffsdieseln wird - in den Häfen zumindest - schon verstärkt auf Elektoversorgung umgestellt.


    Ich bin auch kein Freund von immer stärkeren Reglementierungen, aber da gibt es wirklich unnützere Vorschriften, als bei der Einschränkung von Emmissionen und Verkehrslärm.

  • Das wird so langsam der meist zitierte Beitrag hier im Forum

    meine 5ct dazu:
    Solange LKW so laut sind wie sie jetzt sind, braucht man Klappenauspuffanlagen nicht verbieten.
    Ist wie Spritsparen und Emissionsdiskussionen bei PKW. Schaut mal was ein Schiffsdieses verbraucht und was der rausballert.


    LKWs dröhnen wirklich extrem. Wohne im Erdgeschoss an einer Hauptstraße und wenn hier ein LKW hält wackelt die ganze Haustür, das Gedröhne wandert durchs Treppenhaus, meine Wohnungstür fängt an zu vibrieren und sobald der LKW dann Gas gibt fängts im Treppenhaus und bei mir im Flur sogar an zu scheppern. Da kommt nen PKW mit seinen süßen kleinen Babyzylindern niemals gegen an.

  • Jaja, immer sind die anderen schlimmer :D


    Davon sollten wir auch weg kommen.


    Und die Politik ist so einfältig und nimmt immer den Weg des geringsten Widerstandes. Ein Unternehmen (Ernergiekonzern, Stahlkonzern, die Bahn etc. die maulen rum, haben ne Lobby, aber der Autofahrer nicht und der kann man immer abzockt oder verarscht und gemolken werden, Gegenwehr kommt, bzw. gibt es nicht.


    Daher nehmt es hin, ändern können wir es leider nicht (Und wer jetzt den Furz in die Platte bekommt: Wenn du was ändern willst geh selber in die Politik, der sollte mal hinterfragen, was "Fraktion" im Parteienzusammenhang bedeutet)

  • Da kommt nen PKW mit seinen süßen kleinen Babyzylindern niemals gegen an.


    Ich gebe zu bedenken, dass ein 2,4-er F1 V8 ohne Turbo noch wesentlich kleinere Zylindereinheiten hat, als unser Toyobaru und doch eine gewisse akustische Aufmerksamkeit erregt. Also am Babyzylinder allein kanns nicht liegen. ;)
    Mir ist aber nicht klar, welches Ziel die Relativierung von PKW-Lärm gegen LKW-Lärm hat. Möchtest Du, dass künftig möglichst viele Möchtegernrennfahrer die selben Erschütterungen in Deiner Wohnung auslösen? Ich stehe auf dem Standpunkt, dass ein Sportwagen nicht besonders laut sein muss, um einen guten Klang abzusondern. Beispiele sind die Alfa-Nordmotoren in den Giulia und deren Abwandlungen, sehr melodisch auch Jaguar Reihensechser, auch wenn es denen an Drehvermögen fehlt. Unser Auto ist diesbezüglich leider ein Totalausfall, den ich aber abwägend gegen die Positivpunkte schmerzfrei hinnehme.

    Gruß aus dem Bergischen Land
    Andreas


    Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.


    "Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

  • Der Artikel und der hier zitierte Teil der Verordnung beziehen sich auf manuell zu öffnende Klappen. Wenn das so bleibt, dann werden die Hersteller sich schon was Vernünftiges einfallen lassen, so dass die Klappen automatisch/halbautomatisch öffnen :)


  • Ich gebe zu bedenken, dass ein 2,4-er F1 V8 ohne Turbo noch wesentlich kleinere Zylindereinheiten hat, als unser Toyobaru und doch eine gewisse akustische Aufmerksamkeit erregt. Also am Babyzylinder allein kanns nicht liegen. ;)
    Mir ist aber nicht klar, welches Ziel die Relativierung von PKW-Lärm gegen LKW-Lärm hat. Möchtest Du, dass künftig möglichst viele Möchtegernrennfahrer die selben Erschütterungen in Deiner Wohnung auslösen? Ich stehe auf dem Standpunkt, dass ein Sportwagen nicht besonders laut sein muss, um einen guten Klang abzusondern. Beispiele sind die Alfa-Nordmotoren in den Giulia und deren Abwandlungen, sehr melodisch auch Jaguar Reihensechser, auch wenn es denen an Drehvermögen fehlt. Unser Auto ist diesbezüglich leider ein Totalausfall, den ich aber abwägend gegen die Positivpunkte schmerzfrei hinnehme.


    Also für mich zielt die Relativierung darauf ab, dass unterschiedliche Frequenzbereiche unterschiedlich nervig sind ;) Ein kreischender V10 im Lambo oder R8 (fahren hier auch öfter mal lang) bringen Haustür und Treppenhaus gar nicht zum schwingen. Solche Frequenzen kriegt man viel einfacher "weggedämmt". Beim Fluglärm sind auch die niederfrequenten Anteile das Problem. Die gehen durch ne Dreifachverglasung.


    Bei den alten V8 (und ganz besonders bei den noch älteren V10) Motoren aus der F1 ists die pure Lautstärke die sie Wohngebietuntauglich macht :D

  • Dem muss ich beipflichten. Die Ausbreitung hochfrequenter Geräusche wird deutlich schneller gedämpft als niederfrequente.


    Daher hat ein LKW Motor deutlich höhere “Nervpotenzial“

    Showroom
    MODS |O.Z Leggera 18x8 |VA:Brembo OEM+Ferodo DS2500|HA:EBC OEM+GreenStuff|Stahlflex|Milltek resonated CAT-Back & OP|Motiv Concepts FP|AVO Turbo+CatchCan|Mishimoto Ölkühler|Exedy S1 Kupplung|BeatSonic Sharkfin|TRD Ducktail|Valenti Blinker|TOM's Rücklichter|TRD Domstrebe | KW V3

  • Naja gut das betrifft ja weiterhin nur Klappenanlagen. Eine Milltek, oder gar Invidia N1 Anlage wäre ja demnach theoretisch weiterhin eintragungsfähig, wenn ich das recht verstehe. Deswegen "fragte" ich ja, ob die Gesamtlautstärke eben auch minimiert wird.


    Das von mir zitierte ja - aber auch für die normalen Nachrüst-AGAs gelten wohl die Grenzwerte des Anhangs III.
    Nichtsdestotrotz wird es ja wieder Übergangsregelungen geben. So kann ich mir vorstellen, dass eine aktuell eingetragene Anlage, welche die aktuellen Grenzwerte (normaler Pkw gem. 70/157/EWG zur Zeit 82 dB) nicht übersteigt und dementsprechend eingetragen ist, weiterhin genutzt werden darf. Wird halt nur schwierig für die, die nach dem Beschluss etwas eintragen lassen wollen. Wobei sich auch da sicherlich Wege finden werden.


    Ach und zum Thema Lkw: Auch deren Grenzwerte sind in der Verordnung benannt. Darunter Lkw (über 3,5t & unter 12t und <200 PS) derzeit max. 89dB zu 77dB (2016) bzw. 74dB (2024). :)

  • So kann ich mir vorstellen, dass eine aktuell eingetragene Anlage, welche die aktuellen Grenzwerte (normaler Pkw gem. 70/157/EWG zur Zeit 82 dB) nicht übersteigt und dementsprechend eingetragen ist, weiterhin genutzt werden darf. Wird halt nur schwierig für die, die nach dem Beschluss etwas eintragen lassen wollen. Wobei sich auch da sicherlich Wege finden werden.


    Selbstverständlich wird das so sein! Alle Nachrüstanlagen und Fahrzeuge die bis 2015 homologiert worden sind, dürfen auch danach weiterhin verkauft/verbaut werden. Die Regelung wird nur für Produkte angewendet werden, die nach 2015 zugelassen werden sollen.

    Showroom
    MODS |O.Z Leggera 18x8 |VA:Brembo OEM+Ferodo DS2500|HA:EBC OEM+GreenStuff|Stahlflex|Milltek resonated CAT-Back & OP|Motiv Concepts FP|AVO Turbo+CatchCan|Mishimoto Ölkühler|Exedy S1 Kupplung|BeatSonic Sharkfin|TRD Ducktail|Valenti Blinker|TOM's Rücklichter|TRD Domstrebe | KW V3

  • Für die Sportwagenhersteller wird es nochmal bissl problematischer die Prüfverfahren zu umgehen; für die legalen Tuner wird es extrem leiser, für die "illegalen" Tuner ändert sich weiterhin nichts.

    Ich kann mich noch dunkel an Beiträge in Hondaforen erinnern wo sich die Leute über die zu geringe Lautstärke ihrer frisch erworbenen Tuningauspuffanlagen beschwert haben. (Diese, wo sich ausgewachsene Hunde komplett hineinlegen konnten) Von den Wissenden kam dann immer der Hinweis "Fahr mal ein paar Wochen, dann wird das schon".
    So ähnlich kann es dann in Zukunft auch laufen. Im Neuzustand alles schön leise und nach einem halben Jahr sind "versehentlich" die schalldämpfenden Materialien verrostet, zerfallen und ausgeatmet.

  • Im Neuzustand alles schön leise und nach einem halben Jahr sind "versehentlich" die schalldämpfenden Materialien verrostet, zerfallen und ausgeatmet.


    Ich denke auch das sich die Sportwagenhersteller irgendwas einfallen lassen werden. Kann mir irgendwie keinen Supersportler/Sportwagen vorstellen ohne passenden Sound. Für mich ist Klang und gerne auch mal etwas lauterer brachialer Sound essentieller Bestandteil eines Sportwagens. Wäre wirklich schade wenn das komplett wegfällt.

  • Ich finde es ja nichtmal verkehrt wenn die Mehrheit der "normalen" Fahrzeuge tendentiell immer leiser gezüchtet wird, das ist mit Sicherheit förderlich in Zeiten zunehmenden Verkehrs.
    Die Mehrheit der normalen Autofahrer mag das ja auch ganz gern wenn ihr eigenes Fahrzeug leise ist. Jedoch bin ich der Meinung das es im Sinne der persönlichen Freiheit und Individualität für die Minderheit an Sound-Enthusiasten möglich sein muss sein Fahrzeug sportlich und auch laut klingen zu lassen. Das kann von mir aus auch mit einem dB-Wert gedeckelt sein, aber bitte nicht im Bereich 70 - 80 dB ^^
    Freie Fahrt für freie Bürger....

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

  • Von mir aus sollen die Hersteller einfach nach dem Nachkat eine Abzweigung in den Innenraum machen. Am besten mit Klappe, dann ist es schön laut wenn der Fahrer es möchte, es riecht dann vielleicht sogar noch ein wenig, warm ist es auch. Und wenn es stört kann er die Klappe ja wieder schließen. :thumbsup:


    Warum die Autos, die eh schon laut sind noch lauter sein müssen verstehe ich nicht.


    Letzten Sonntag habe ich das Haus verlassen und auf der Elbchaussee in Hamburg fuhr dann ein Lamborghini (schreibt man das so?) vorbei. Viel zu laut und dabei fuhr der mit nicht mal 50 km/h praktisch im Leerlauf. Das muss doch echt nicht sein.


    Zu der Fußhupe die auf dem Beifahrersitz saß und zur offenen Scheibe rausschaute sag ich mal lieber nichts. Wenn Hund dann auch ein richtiger...

  • Das Problem ist eben, dass du die persönliche Freiheit der meisten anderen verletzt, sich Ruhe zu wünschen.
    Da es in der Regel kein Schwein interessiert, wie das Auto klingt, außer dem Sound-Enthusiasten selbst, finde ich einen Soundkanal vom Krümmer in den Innenraum ne wirklich gute Idee. Schalldämpfer und Kats danach beeinträchtigen den Genuß nicht, und Leute wie ich, die lieber das Arbeitsgeräusch der Reifen auf der Straße hören können da nen Stopfen drauf machen.
    Die Poser sollen auch Leben. Die montieren noch so nen Kanal nach außen - mit Klappe für die Tuningteffen. Müsste doch jeder mit glücklich sein, oder?



    ...im Übrigen bin ich der Meinung dass Toyota das GT86 Cabrio rausbringen muss! 8o
    "...no need to drive anything else" - J.C. (signed by me)

  • Letzten Sonntag habe ich das Haus verlassen und auf der Elbchaussee in Hamburg fuhr dann ein Lamborghini (schreibt man das so?) vorbei. Viel zu laut und dabei fuhr der mit nicht mal 50 km/h praktisch im Leerlauf. Das muss doch echt nicht sein.


    50km/h, Lamborghini ? Wenn der auch noch giftgrün war, kanns eigentlich nur Tim Wiese gewesen sein :P

  • Von mir aus sollen die Hersteller einfach nach dem Nachkat eine Abzweigung in den Innenraum machen. Am besten mit Klappe, dann ist es schön laut wenn der Fahrer es möchte, es riecht dann vielleicht sogar noch ein wenig, warm ist es auch. Und wenn es stört kann er die Klappe ja wieder schließen. :thumbsup:

    Das gab es schon mal... nannte sich VW Käfer. Heckantrieb - Boxermotor. Habe gerade ein Dejavu

  • Ernsthaft wieder zurück zu Stock-AGA ?(

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz