Erfahrungsbericht: Besser Hermes als DHL online

  • Hier mal ein kurzer Erfahrungsbericht über das Verschicken von Rädern. Habe bei DHL geguckt (ein Satz Räder inkl. Abholung und Verpackung durch die bei mir) und wollte das machen (Faulheit). Schön das online-Formular ausgefüllt. Dann die Bezahlung: Ich wäre gezwungen gewesen mir ein "postpay"-Konto anzulegen. Nee nee. Null Bock. Bin doch nicht blöd da Bankdaten zu hinterlegen. Was soll das? Wie ticken die denn? Wird man sich bald bei jeden onlineshop ein spezielles ***pay-Konto anlegen müssen?


    Also selbst Kartons organisiert, Paketklebeband war noch da und die Dinger kreativ aber sicher verpackt. In den FamilienVan geschmissen und rüber ins Nachbardorf zum Hermes-Stützpunkt (4km). Die Frau da gibt mir vier große Klebeetiketten und sagt mir, es ist doch viel praktischer und sogar billiger es am Rechner zu machen als handschriftlich 4x alles .Ich kurz nach hause und wieder mit den Aufklebern zurück. Barcode gescannt und dann habe ich bar bezahlt. Na das war ja vielleicht mal unkompliziert! Ja echt, super praktisch so altmodisch. Obendrein geht es auch schneller, denn bis die Spedition über DHL das bei mir abgeholt hätte, werden die Räder mit Hermes schon angekommen sein.


    Hab ich zu ihr gesagt: "DHL ist Ihr bester Werbepartner." Hat sie gegrinst und bestätigt. SO hat Hermes bei mir viele Pluspunkte gesammelt. Also wer von euch mal Räder zu verschicken hat...

    "Der BRZ ist ein Auto, dass es nicht nötig hat, aller Welt zu verkünden, wie gut es ist."


    BRandenburger Zweitürer mit Automatik zum Wohlfühlen. - Wozu gibt es viertürige Autos?


    Wegen des Genitivs heißt es WEGEN DES - nicht(!) "wegen dem" .

  • Ich kann nur sagen das ich mit DHL zufrieden bin...als Empfänger...mich hat sogar der Lieferant angerufen ob ich zuhause sei oder ob er das Paket woanders in der Nähe für mich hinbringen soll. (Nachbar, Bekannter usw).


    Dagegen hat mit der DPD erst ein Paket ohne Unterschrift im Wohnhaus vor die Türe gestellt. :cursing:

    Pearl White Aero mit Leder, MT
    Optik: Dotz Shift 8x18, getönte Scheiben, Valentis Red, Hauptscheinwerfer innen schwarz, Shark Fin
    Motor: Vortech Supercharger, HKS Intake , Pulley Kit, Cusco Oil Catch Can, TRD Ölfilter, Seitrab GME Ölkühlerkit, AKM UEL Cattless, Bastuck Catback
    Fahrwerk: TRD Fahrwerk Verstärkungs Kit, Cusco Domstrebe vorne, Sturzeinstellkit vorne bis 1,75°
    Interieur: Parrot Asteroid Multimedia mit Torque, Öldruckanzeige, Aktivsubwoover

  • Ich hatte mit Hermesd auch mal ein Erlebnis zub Abgewöhnen:


    Ich sitze im Wohnzimmer und höre plötzlich draussen ein Knallen.
    Ich schaue daraufhin aus dem Fenster und sehe noch den Hermes Transporter vor unserem Haus stehen, allerdings auf dem Rasen direkt an der Hecke.
    Der Transporter fährt los, natürlich erstmal ein Stück über unseren Rasen.
    Vorm Nachbargrundstück ist der Fahrer dann Ideallinie gefahren (Rasen, Straße, Rasen), sonst hätte er ja etwas lenken müssen ...
    Ich bin dann vor die Tür, um zu schauen, woher das Knallen kam. Da lag einen guten Meter vor der Haustür ein dicker OTTO-Katalog.
    Also schön dicht ranfahren, Fenster runter und Katalog schmeissen !




    Ich habe gerade Felgen verschickt und habe DHL gewählt.

  • Ich hab mal bei einem Spedition gearbeitet und kann dir sagen überall arbeiten nur Menschen. Aber bei DHL hat es der Mitarbeiter noch am besten. Besserer Tarif und auch anständige Arbeitszeiten. Bei Hermes kann man täglich schon mal auf 12/13h kommen.

    GT86 TRD Schwarz - 200 PS
    KW V3 - Bastuck MSD - Bastuck ESD - Ragazzon FP
    Winter : VA -2* - HA -3* | Winterfelgen GT86 7x17 ET 43 + 25mm Spurplatten pro Seite
    Sommer : VA -2* - HA -3* | OZ Ultraleggera 8x18 ET43

  • Bei sperrigeren Paketen die ich zu Hause annehme bevorzuge ich Hermes wegen dem ziemlich guten Live Tracking, bei kleineren Paketen geht nichts über die Flexibilität einer DHL-Packstation bei mir um die Ecke.

  • Als reiner Empfänger kann ich sagen: ich kaufe ein Produkt lieber teurer oder gar nicht, als über einen Anbieter der mit Hermes arbeiten. In 100% der Fälle waren die Hermes Lieferungen bzw die Zusteller eine Zumutung!
    Ich wohne über einer Bankfiliale. Rundrum Gastronomie und Einzelhandel. Die Hermesboten drücken das Paket dem nächsten Bänker oder Typen im Lokal nebenan in die Hand, der nach Verkäufer aussieht. Anschliessend wird uns ein unlesbarer Zettel mitten an die Tür geklebt mit Drecksfinger (nochmal: ein Bankgebäude) und das ganze erne garniert mit einer grossen Menge Speichel/nasensekret vor der Tür.
    Nein Danke.

    Zitat

    "If you see a photo of a Scion FR-S that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked."

  • Bisher mit DHL nur gute und Hermes nur schlechte Erfahrungen gemacht.
    Aber das ist ja immer unterschiedlich.
    Meinen DHL-Boten kenn ich schon fast persönlich, während bei Hermes immer andere Gestalten, gleichen metiers unterwegs sind.


    Hatte es schon bei Hermes, dass zwei Mal angegebend wurde, nicht zustellbar obwohl jemand zu Hause war und statt eines dritten Versuchs, ich es doch bitte im nächsten Verteilzentrum abholen soll.
    Das Nächste sollte aber mal eben 65km weiter weg sein, das Näheste, wäre nicht so weit weg.
    Sie konnten sich dann durchringen, es noch einmal zu versuchen und haben es tatsächlich geschafft, wirklich zu klingeln. :thumbdown:

  • Ich hab mal bei einem Spedition gearbeitet und kann dir sagen überall arbeiten nur Menschen.


    Also das kann nicht sein...Ich hab' letzte Woche ein Handy bestellt.
    Da es beim Bestellvorgang hieß "persönliche übergabe mit Authentifizierung (zB Personalausweis) durch DHL", habe ich das Ding auf die Arbeit schicken lassen.
    Dabei habe ich mich bei der Postleitzahl vertippt- 60667 statt 50667.
    60667 ist ein Versandhandel in Frankfurt...
    Dort wurde das Paket dann einfach abgeladen, obwohl Name, Firma, Straße und Ort nicht passen.
    Glücklicher Weise gibt es ehrliche Menschen und das Ding war mit einer Wocher Verspätung dann doch bei mir.


    Andererseit tun mir die Hermes-Mitarbeiter leid. Hier auf dem Land sind die Strecken weit und es kommt oft vor, dass die Dame von Hermes gegen neun Uhr Abends hier klingelt.

  • Ich habe mit Hermes eigentlich fast nur schlechte Erfahrungen gemacht. Bei der Sendungsverfolgung im Internet steht, dass sie da waren und keinen angetroffen hätten aber ein Zettel hinterlassen wurde usw. Ich war jedoch daheim und es hat keiner geklingelt und ein Zettel gab es auch nicht. Das ganze hat sich dann am Tag danach wiederholt. Daraufhin hab ich es zu einer Tankstelle (Hermes Partner) bringen lassen, wo ich es nach 3 Tagen bekommen habe. Grund: Sie hatten meinen Namen nur noch halb draufstehen und als Adresse nur noch die Tankstelle -.-


    Dhl hingegen habe ich eigentlich nur gute erfahrungen, ebenso wie GLS.

  • Seien wir mal ehrlich, die geben sich alle nicht viel, leider aber verständlicherweise. Ich würde den Job für das Geld auch nicht machen wollen.


    Hermes:
    Hat mir schon oft auch kurz vor 22Uhr was geliefert, darunter auch mal einen TV, der komplett im Eimer war.


    DHL:
    Hat es schon merhfach geschafft Pakete einfach auf die Terrasse oder vor die Tür stellen. Besonders toll war damals meine 300€ Digitalkamera, die stand 2 Wochen auf der Terrasse unter einem Stuhl, bis ich die per Zufall entdeckt habe. Paketverfolgung war noch auf *In Zustelleung*, Zettel war keiner im Briefkasten.


    DPD:
    Eigentlich am schlimmsten.... trotz Mailankündigung mit Zustellung zwischen 14und 17Uhr, kommen die auch sonstwan anders, kesseln mit locker 60km/h durch die 30er Zone (die aufgrund der Breite und fehlenden Gehweges etc. nicht umsonst 30er Zone ist)... wobei das auch die anderen machen.


    Ich versuch immer nett zu sein zu denen, kann einem gut helfen, und die sind nunmal wirklich für den Aufwand und die Anstrengungen unterbezahlt.

  • Meine Erfahrungen:


    DHL: Schnelle Zustellung, unschlagbar quasi. Selten mal Ausfälle wie jemand zu Hause aber bei Nachbarn im EG abgegeben...


    Hermes: 3x hintereinander Adresse nicht gefunden - zur Info, ich wohne in Hannover in einem Mehrfamilienhaus mit 11 Parteien und großzügigen Namensschildern usw. Seitdem bei mir total durch. Billig ja, das war's aber auch.

  • Interessant! Also mir ging es ja um den Versand.
    Ich konnte es nicht im Postladen machen und das weil mich die DHL zu einer ominösen Bezahlmethode zwingen will, wo ich sensible Daten hinterlegen muss, in einer von diesen Datenbanken die ja NIIIEE nimmer nich geknackt werden. :cursing: Also deren Zustellung kann noch so gut sein, wenn ich das Paket nicht aufgeben kann, weil die unwillig sind eine kundenorientierte Bezahlweise zu haben. Dann eben nicht. Wie pervers ist das denn, wenn der Kunde behandelt wird wie ein Lakai? Eigentlich ist der Kunde König. Bei DHl ist er aber der Idiot. :cursing:


    Ach so und zur Lieferung. Unsere Hermes-Ausliefer-Fahrerin ist spitze. :thumbsup:
    Dagegen die dumme Kuh (Blondine!) von DHL zerstört mit blockierenden Hinterrädern (zwecks Anhalten zu früh gezogene Handbremse) den Grünstreifen vor dem Haus. :cursing: Der Kollege davor war aber auch spitzenmäßig! :thumbup:

    "Der BRZ ist ein Auto, dass es nicht nötig hat, aller Welt zu verkünden, wie gut es ist."


    BRandenburger Zweitürer mit Automatik zum Wohlfühlen. - Wozu gibt es viertürige Autos?


    Wegen des Genitivs heißt es WEGEN DES - nicht(!) "wegen dem" .

  • Interessant! Also mir ging es ja um den Versand.
    Ich konnte es nicht im Postladen machen und das weil mich die DHL zu einer ominösen Bezahlmethode zwingen will, wo ich sensible Daten hinterlegen muss, in einer von diesen Datenbanken die ja NIIIEE nimmer nich geknackt werden. :cursing: Also deren Zustellung kann noch so gut sein, wenn ich das Paket nicht aufgeben kann, weil die unwillig sind eine kundenorientierte Bezahlweise zu haben. Dann eben nicht. Wie pervers ist das denn, wenn der Kunde behandelt wird wie ein Lakai? Eigentlich ist der Kunde König. Bei DHl ist er aber der Idiot. :cursing:


    Ach so und zur Lieferung. Unsere Hermes-Ausliefer-Fahrerin ist spitze. :thumbsup:
    Dagegen die dumme Kuh (Blondine!) von DHL zerstört mit blockierenden Hinterrädern (zwecks Anhalten zu früh gezogene Handbremse) den Grünstreifen vor dem Haus. :cursing: Der Kollege davor war aber auch spitzenmäßig! :thumbup:

    Mensch, die bedient ja voll das Klischee :D blond und Frau am Steuer :D
    Ich hatte das Problem mal einem DPD-Fahrer der auf dem Hof meiner Eltern nicht so wirklich klar gekommen ist und neben der Einfahrt alles kaputt gefahren hat was man zerstören konnte (Rosenbeet, Büsche, Rasen) :D


    Der DHL Postbote ist bei meinen eltern aber Top. Einer in deren Eltern und direkt aus dem Dorf :D

  • also ich kann kaum klagen .. wenn man nich da is, wirds bei Nachbarn im Haus abgegeben, egal wer liefert DHL, Hermes, DPD, GLS, UPS (bei UPS hatte ich mich bei der Hausnummer vertippt, der Fahrer war aber ne Woche vorher schon bei mir und hat's zur richtigen Anschrift gebracht - absolut top :thumbup: )
    einziger Kritikpunkt is ein bestimmter Fahrer bei Hermes, der sommers wie winters kein Deo kennt, aber ich will ihn ja nich heiraten :rolleyes:

  • DHL und UPS haben bisher alle Pakete zuverlässig gebracht. Und falls man nicht anwesend ist gibt es den Paketshop ganz in der Nähe.
    Mit allen anderen Lieferfirmen habe ich schlechte bis sehr schlechte Erfahrung gemacht. Manchmal wurde nicht geklingelt, keine Karte eingeworfen, das Paket einfach im Hausgang abgestellt oder ich musste die Pakete weit entfernt abholen.


    Ich bin dazu übergegangen generell nur noch bei Lieferanten zu kaufen die DHL oder UPS anbieten. Leider hat man mittlerweile selbst bei Amazon nicht mehr die Wahl. Aber wenn es irgendwie geht gebe ich lieber mehr Geld für die Ware oder den Versand aus und bekomme meine Sachen dann auch zuverlässig.

    Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

  • Da ich demnächst auch Felgen zu verkaufen habe (Nein, nicht für den Toyobaru. ;)), wollte ich hier mal kurz was nachfragen:
    1. Wo bekomme ich gute und stabile Kartons für die Felgen her? Es gibt online ja haufenweise Anbieter. Kartons in dieser Größenordnung hat man meistens nicht einfach so zu Hause herumliegen.
    2. Welcher Dienstleister ist denn nun zu empfehlen? Ich tendiere zu DHL, weil ich bisher nur mit denen verschickt habe, und bisher nie Probleme hatte. Und was so Ungewöhnliches sind Felgen nun auch nicht.

  • Ich habe zum verschicken von Felgen immer GLS genommen. Günstig und hatte nie Probleme beim Versenden. Von den Käufern kam auch nie negatives diesbezüglich zurück.
    Zu den Kartons kann ich dir nicht viel sagen, da ich immer nur Felgen inkl Reifen verkauft habe und man da bei GLS nur Pappe auf beide Felgenseiten packen muss und dann das ganze mit "Frischhaltefolie" umwickeln.