potentielle nachfolger für den toyobaru

  • guten morgen,


    wollte mal in die runde fragen ob sich einige schon gedanken gemacht haben welches auto der nachfolger vom toyobaru wird.


    ich habe den gt seit juni 14, habe immer noch ein grinsen im gesicht jedes mal wenn ich einsteige und bin begeistert. und doch ist der gt mittlerweile ein teil vom alltag. wie soll ich sagen, ein gefühl wie in einer langen beziehung :D verliebt ja - aber anders wie in den ersten wochen, man kennt sich in- und auswendig, die marotten des anderen sind alltag und man regt sich nicht mal mehr drüber auf usw.


    iwie liebäugle ich ja mit dem nissan 370z. im frühling werde ich mal versuchen eine probefahrt zu bekommen

  • elches auto der nachfolger vom toyobaru wird.


    Du meinst, welches Auto wir uns nach dem Toyobaru holen? Da stehen im Moment drei im Raum:
    -der naechste MX-5, wenn er nur halb so gut faehrt, wie die Vorschusslorbeeren, die er bekommt
    -Mustang Cabrio (gerne auch als 4 Zylinder, hauptsache offen, versuche aber die holde Gattin zu ueberzeugen, dass sie den "braucht")
    -Focus RS


    Wenn allerdings Toyota/Subaru einen wuerdigen Nachfolger oder vielleicht doch das Cabrio bauen wuerde, ... oder wenn Renault endlich wieder eine Alpine auflegt, ... Hach. Ist wie mit der Traumgarage, macht Spass sich ueber so was sinnlos den Kopf zu zerbrechen! Stundenlang!


    BTW, der 350/370Z waere keine Option, auch wenn er mehr Dampf und kein Dach hat (https://www.youtube.com/watch?v=JUhLXvxlQR4). Bin den 350Z damals gefahren, als er raus kam, Dampf geradeaus satt, aber null Spass in Kreisverkehren.

  • Mögliche Autos über die ich auch schon nachgedacht habe sind:
    Nissan GT-R
    Der kommende Toyota FT-1
    oder kommende Honda NSX preislich etwas höher aber machbar!


    Der 370Z ist gebraucht echt schwierig, weil die oft öl fressen und du das bei der Probefahrt schlecht merkst.
    aber trotzdem eine gute Alternative und zwischen dem Toyobaru und meinen Vorschlägen.

    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.


    Die wirklich guten Fahrer haben die Fliegen auf den Seitenscheiben (Walter Röhrl)
    Wennst den Baum siehst, in den du rein fährst, hast untersteuern. Wennst ihn nur hörst, hast übersteuern. (Walter Röhrl)

  • der 370Z ist so ein typisches Auto wie heutzutage üblich; geiles Datenblatt, sieht schnell aus, sobald man ihn dann fährt "zerfallen" einem die tollen Werte vor den Augen und es ist am Ende doch nichts besonderes.
    Ganz ehrlich, das was Nissan da seit Herrn Ghosn macht ist für mich keine ordentliche japanische Automobilbauweise mehr. Das: großer Motor, zu schwer, gut geradeaus aber das war's auch schon, können auch deutsche Hersteller. Dafür muss ich mir keinen Japaner kaufen. Von japanischen Sportwagen erwarte ich mir so etwas wie von der Silvia, Integra Type R, Skyline oder Supra. Ich denke ihr wisst worauf ich hinaus will, leicht, kleiner aber gut durchkonstruierter und leistungsstarker Motor, spritzig un super Handling.


    Um deine Frage zu beantworten: es gibt unter den aktuellen Fahrzeugen nichts was mit dem Toyobaru mithalten kann bzw. von der Idee vergleichbar wäre. Damit meine ich nicht reine Motorleistung. Wenn ich trotzdem Modelle nennen müsste die mir noch in die Garage kämen dann wären das für mich Skyline GTR32, Silvia S15, Honda NSX. Alles andere (aktuelle) wäre eine Enttäuschung für mich.


    Ein neuwertiger, richtiger Nachfolger für den Toyobaru wäre vermutlich nur das Nachfolgemodell des Toyobaru. Da es das noch nicht gibt freue ich mich über den Toyobaru :p

  • Da kann ich Basti nur zustimmen!


    Bin ihn schonmal gefahren und du merkst extrem dass das Ding 1,6 Tonnen wiegt. Kein vergleich zu unserem Toyobaru. Gerne würde ich noch den Nismo probefahren, aber auch da solls nicht wirklich besser sein.

  • Also ich plane nächsten winter oder Anfang nächsten Jahres mir wieder einen S2000 zuzulegen. Da ich ihn wirklich sehr vermisse. Oder eine Silvia s14. Beides wäre dann ein Projektauto und der brz wäre mein Alltagsauto. Andere Option wäre, ein neues Alltagsauto und den brz auf Turbo umzubauen.
    Von den neueren Autos gibt es abgesehen von dem neuen WRX STI nicht viel was mir zuspricht. Aber ein sti und ein brz gleichzeitig, muss ja auch nicht sein :D

  • Du meinst, welches Auto wir uns nach dem Toyobaru holen? Da stehen im Moment drei im Raum:
    -der naechste MX-5, wenn er nur halb so gut faehrt, wie die Vorschusslorbeeren, die er bekommt
    -Mustang Cabrio (gerne auch als 4 Zylinder, hauptsache offen, versuche aber die holde Gattin zu ueberzeugen, dass sie den "braucht")
    -Focus RS

    Da hat man mir doch glatt meinen Beitrag vorweggenommen. Wenn auch bei mir der Mustang kein Cabrio sein sollte.


    Nach jedem Werkstattbesuch mit dem GT bzw. nach dem Blick auf die daraus resultierende Rechnung denk ich mir allerdings, dass ich mir in der nächsten Zeit doch kein modernes und schon gar kein neues Auto mehr kaufen werde, sondern wieder zum alten Benz zurückkehre.

  • Zum Mustang noch ein Link, einer der Speedhunter Autoren hat seinen FRS gegen den Eco-Mustang getauscht: http://www.speedhunters.com/20…ford-built-an-s16-silvia/

  • Wenn es mal einen Nachfolger für mich geben sollte gibts versch. Möglichkeinte:
    1.Ich gewinne eine horrende Summe im Lotto und kaufe mir nur noch sowas wie P1 oder LaFerrari
    2.Ich schreite in der Familienplanung ungewollt früher voran und brauch einen Pampersbomber
    3.Es gibt einen Nachfolger der genauso gut aussieht, mehr Leistung hat, sich genauso geil fährt, nicht enorm teurer im Unterhalt ist und in silber verfügbar ist.


    Aber nach so kurzer Zeit schon darüber nachdenken? War das falsche Auto für dich? Also manche in meinem Umfeld sind auch nach fast einen jahr immenroch genervt, weil der gute 86er zumeist mein Hauptthema ist :thumbup:

  • Moin,


    ich steh damit zwar bestimmt ziemlich alleine da.
    Aber als nächstes kommt definitiv ein Hybrid wahrscheinlich Prius alternativ Auris Touring Sports.


    Sollte ich es mir leisten können kommt der Hybrid für den Alltag und der GT für wenn die Sonne scheint :rolleyes:



    Gruß Basty

  • Mögliche Autos über die ich auch schon nachgedacht habe sind:
    Nissan GT-R
    ...

    Das wär auch ein kleiner Traum. Allerdings bin ich nicht Autoverrückt genug um mehr als 25-30% vom Monatseinkommen für ein Auto auszugeben (alles inklusive Kaufpreis/Wertverfall, Sprit, Reifen, Versicherung, Steuer, Kundendienste...).


    Je nach Einkommensentwicklung und wenn man den GTR ganz ganz lange fährt... ;)


    Realistischer seh ich da schon eher einen WRX STI, wobei man auch auf den Supra nachfolger gespannt sein darf.


    Momentan würd ich aber am liebsten den/einen Toyobaru für die nächsten 20 Jahre fahren, weil er irgendwie für mich das beste verhältniss zwischen Preis/Leistung/Fahrspaß/Alltagstauglichkeit bietet.
    Nebenbei würde ich mir nur eine gut erhaltene und unverbastelte Celica GT4 für Sonntagsausfahrten wünschen. Finanziell wäre das sogar eher eine investition 8o

  • Also manche in meinem Umfeld sind auch nach fast einen jahr immenroch genervt, weil der gute 86er zumeist mein Hauptthema ist
    Meine Freundin verdeht auch dauernd die Augen weil ich wieder nach dies und das gucke :D

  • Aber nach so kurzer Zeit schon darüber nachdenken? War das falsche Auto für dich?

    nö, definitv nicht. so lange hat es bis jetzt noch nie gedauert bis gedanken über einen nachfolger gekommen sind. bis dann ein nachfolger gekommen ist hat es eh meist noch 1 jahr gedauert.
    2 bsp aus meiner automobilen vergangenheit und zeitspanne bis die suche von vorne begann:
    alfa 145 2,0 TS, bei dem hat es keine 2 monate gedauert bis diese gedanken kamen.
    bmw e46 325i, da hat es ca. 3 monate gedauert. der geilste motor in meinem bisherigen fuhrpark und 1a verarbeitungsqualität.

  • Ich denke nicht über einen Nachfolger nach. Bin doch froh endlich das Passende gefunden zu haben.
    Bei dem 330Ci bin ich schon bald auf die Idee gekommen, dass ich den nicht so lange fahren werde wie meine Calis.
    Aber der BRZ soll eigentlich frühestens bei Ablauf der Garantie weg. (Stichtag 31.10.18 )
    Aber wenn er immer schnurrt wie ein Kätzchen, bleibt er länger bei mir.

    "Der BRZ ist ein Auto, dass es nicht nötig hat, aller Welt zu verkünden, wie gut es ist."


    BRandenburger Zweitürer mit Automatik zum Wohlfühlen. - Wozu gibt es viertürige Autos?


    Wegen des Genitivs heißt es WEGEN DES - nicht(!) "wegen dem" .

  • Ich grübele auch schon über einen Nachfolger

    Ui, das wundert mich, wo Du doch soviel am GT optimierst ... Hmmm, da koennte ich guenstig an ein perfekt aufgebautes Track Tool kommen ...

  • Na toll, dank dieses Threads sitze ich jetzt schon seit ner Stunde vor mobile...


    Tu ich auch ab und zu. Aber wegen Familienkutsche. Noch bleibt die alte. Aber wenn es dann so weit ist, wird es schnell gehen müssen. Vielelicht wird es ein Legacy Kombi?

    "Der BRZ ist ein Auto, dass es nicht nötig hat, aller Welt zu verkünden, wie gut es ist."


    BRandenburger Zweitürer mit Automatik zum Wohlfühlen. - Wozu gibt es viertürige Autos?


    Wegen des Genitivs heißt es WEGEN DES - nicht(!) "wegen dem" .

  • Na toll, dank dieses Threads sitze ich jetzt schon seit ner Stunde vor mobile...


    Ha ha ha! Noch schlimmer als der Traumgaragen Thread, oder? Mir schwirren seit der ersten Antwort auch noch ein paar alte Schaetzchen durch den Kopf: Renault Sport Spider, Focus ST 5-Zyl, S2000, ...

  • Da muss schon was Weltbewegendes auf den Markt kommen, dass es dem BRZ/GT86 punkto Preis-/Fahrspass-Verhältnis das Wasser reichen kann (auf Neuwagen bezogen). Im Moment sehe ich da überhaupt nichts am Horizont.

  • Da hat man mir doch glatt meinen Beitrag vorweggenommen. Wenn auch bei mir der Mustang kein Cabrio sein sollte.

    Same here! Erstmal muss ich sagen, dass ich noch min. 5 Jahre mit dem 86 plane. Dann kommen für mich nach derzeitigem Stand aber auch nur MX-5 und Mustang (allerdings als V8) in Frage. Ich bin eigentlich kein Cabrio-Freund, aber das Konzept des MX-5 sieht schon sehr überzeugend aus und ist dem des 86 sehr ähnlich. Das kann man vom Mustang nicht wirklich behaupten, aber mit der neuen Hinterachse sollte er auch Kurven einigermaßen können. Optik ist jetzt auch top. Preis/Leistung halte ich zudem für ziemlich unschlagbar.
    Na mal sehen, nach den Probefahrten wissen wir mehr;)

  • Der neue Ford Mustang würde mir gefallen, aus Prinzip aber nur mit dem V8 und dadurch fast zu teuer.
    Ansonsten heißt es abwarten was auf den Markt kommt. Alfa will wieder auf Hinterradantrieb wechseln - könnte sein, dass da was interessantes kommt.
    Vielleicht kommt ja auch ein GT86 Nachfolger.
    Auf jeden Fall hat das nächste Auto einen schweren Start da es sich mit dem GT86 messen muss und den liebe ich!!!
    Wird also vorraussichtlich eh alles erst in frühestens 10 Jahren interessant. 8)

  • Mh, Nachfolger... da geht es bei mir im Neuwagenbereich in Preisklassen, für die man kleine Eigentumswohnungen bekommt. Definitiv zu teuer für mich.
    Außerdem gibt es noch so viel am GT zu machen, dass es noch einige Jahre halten wird und wenn er fertig ist, will ich dann auch erst einmal was davon haben. :love:

  • , aber mit der neuen Hinterachse sollte er auch Kurven einigermaßen können.

    In irgendeiner Pressemitteilung erwaehnt Ford sogar, dass sie Schwallbleche in die Oelwanne gebaut haben - da hat echt einer ueber Kurven Fahren nachgedacht.