Reifen für die Rennstrecke

  • Schwanke gerade zwischen ad08r und Sport maxx RT.
    Nächstes Jahr werde ich wahrscheinlich maximal 2 Trackdays fahren, und bin nun unentschlossen ob mir für die zwei tage der Sport Maxx RT reichen würde. Größe wird 245/40 17 werden.
    War schonmal wer mit dem Sport Maxx RT auf der Rennstrecke und kann Feedback geben wir er sich gemacht hat? Den AD08R bin ich jetzt schon eine Saison in 225/45 17 gefahren und weiß wie gut er ist :thumbup:
    Der RT wäre eben auch nur 9,5kg schwer gegen 11,5kg beim AD08R ?(


    Wenn noch keiner Erfahrung mit dem Sport Maxx RT auf der Strecke hat werd ich wohl die 250€ mehr für den satz ausgeben müssen, nicht das ich mich dan am Trackday unnötig aufregen bzw zurücknehmen muss.


    Mfg
    Christian

  • Also. ich kann dir sicher sagen, dass 10min auf der Renne ihm den Hals umdrehen werden.


    Auf der Landstrasse macht der RT ne richtig gute Figur, auf "mautpflichtigen Einbahnstrassen" wird er schnell zu heiss und fängt an zu schmieren.


    Mach das dreimal und die Mischung ist durch, dann hast du erstklassige Driftreifen.


    Damit hab ich vorhin dem 2015er Satz den Rest gegeben, 16 muss was anderes her.
    Deshalb diskutiert ruhig weiter, ich brauch auch noch Infos.



    Einen Guten Rutsch wünscht Carsten

    Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
    denn geradeaus kann jeder :D



    Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
    ( überliefert von T. Schrick)

  • Hat jemand Erfahrungen mit dem Yokohama A048?

    [color=#666666]Hachiroku / grey / 6MT / PDC / Mittelarmlehne / TRD Door Stabilizer / HKS Intake Duct / Budde Ansaugschlauch / Budde Schwungscheibe / Sachs Performance Kupplung / JDL UEL Header / Budde Overpipe / JDL Ultraquiet Frontpipe / HJS Kat / Dezod Motorsports Dual Catback / Powerflex Getriebe- und Differentialbuchsen / Perrin Rear Shifter Bushing / SuperPro Rear Cross-Member Inserts und Querlenker / Cusco Domstrebe / TRD Member Braces / Drift Knob / Pedalerie Mod / Weathertech

  • Ich habe den Toyo R888R das erste Mal auf dem Messestand bei der Essen Motorshow 2014 gesehen.
    Ich habe aber seitdem noch nichts weiter über den Reifen gelesen.
    Hat denn hier schon jemand Erfahrungswerte gerade im Vergleich zum R888 ?


    Was ist denn der Unterschied zwischen dem Hankook TD (Z221) und dem R-S3 (Z222) ?
    Oder sind die für verschiedene Anwendungsbereiche oder schlicht verschiedene Generationen ?

  • Auf http://renn-reifen.de/ steht zum Hankook R-S3:
    "Dieser Sportreifen beherrscht den Spagat zwischen alltagstauglichen Straßenreifen und Semislick Reifen. Der Straßensportreifen ... "


    Hat der denn einfach eine extremere Auslegung ?
    Mir wurde bei der Essen Motorshow 2014 auf dem Hankook Messestand gesagt, dass es sich um einen Reifen für die Rennstrecke handelt und auch nur von speziellen Motorsport-Händlern vertrieben wird.
    Kann jemand was dazu sagen ?

  • Zitat

    Mal im ernst, sagt mir nicht, ich bewege mich ganz genau unter der "Schmiergrenze", da wäre ich sicher noch langsamer als Captain Slow 8| :wacko: :whistling:


    Kommt drauf auch an, wo du fährst. Auf der Landstraße oder NOS bekommt der Reifen immer mal ne Pause. Auf dem Sachsenring hast du Kurvenkombinationen, die einzelne Reifen wesentlich schneller an die Grenzen odrr drüber hinweg bringen.

  • Ich habe den Toyo R888R das erste Mal auf dem Messestand bei der Essen Motorshow 2014 gesehen.
    Ich habe aber seitdem noch nichts weiter über den Reifen gelesen.
    Hat denn hier schon jemand Erfahrungswerte gerade im Vergleich zum R888 ?


    Was ist denn der Unterschied zwischen dem Hankook TD (Z221) und dem R-S3 (Z222) ?
    Oder sind die für verschiedene Anwendungsbereiche oder schlicht verschiedene Generationen ?


    Der Hankook Z221 TD ist einer der schnellsten Reifen auf dem Markt, wenn nicht der schnellste. Es ist ein 100% Semislick, a la Cup 1, Direzza 03G oder Trofeo R.
    Der Z222, besser bekannt als RS-3 ist ein guter UHP vergleichbar, aber minimal schlechter als der AD08-R. Er hat also noch gute Nasseigenschaften, neigt bei hartem Einsatz auf der Rennstrecke aber zum schmieren. Dennoch kann man mit ihm ähnlich wie mit einem Federal RSR seinen Spaß haben! ;)

  • ich würde auf jedenfall 17Zöller mit 8Zoll breite nehmen!


    Wir fahren die Größe auch auf unserem TMG GT86 CS-v3 mit Pirelli Slicks in der Mischung DH und funktioniert ziemlich gut.
    Ich denke auch das Toyota Motorsport sich bei der Wahl von den Felgen was gedacht haben (Reglement würde auch andere Größen erlauben).

  • Hab da mal noch ein... paar Fragen zu den Semislicks im allgemeinen?!


    Da ich noch nie selbst einen gefahren bin könnt ihr mir sicher weiterhelfen!


    Vorab: in der engeren Wahl sind
    - Dunlop Direzza 03g
    - Michelin Cup 1/2
    - (Federal FZ 201)
    In der Reihenfolge




    Will dieses Jahr mehr auf trackdays!Geplant sind:
    -Nordschleife ( aber mehr auf Tourifahrten)
    -Bilster Berg
    -Spa
    -Oschersleben


    Jetzt mal zu den Fragen:
    1. Der Grenzbereich wird ja "spitzer" ?! Kündigt er sich aber vorher merklich an ?! Stichwort fahrbarkeit!
    2. wie schnell bekommt man die Semis auf Arbeitstemp. Besonders sehe ich das Problem bei der tourifahrt auf der NOS! Kommt ja nicht selten vor das man nicht mal 2 runden am Stück bekommt weil es mal wieder einen Crash gab! Also wieder langsam raus, Strecke gesperrt und man muss erst mal wieder ne halbe Runde( oder so) warmfahren.... Oder liege ich da falsch?!

  • Ich kann jetzt nur für die Federal und Toyo sprechen.


    zu 1.) Aus meiner Sicht kann man so pauschal nicht sagen, dass die Fahrbarkeit "spitzer" wird. Klebt halt etwas mehr und quietscht weniger.
    zu 2.) Kommt auf die Strecke drauf an. NGP 1-2 Runden, Spa 1 Runde ca. Hängt aber auch davon ab, wie du die Reifen warm fährst. Ich fange immer mit einem relativ hohem Druck an und lasse nach ein paar Installationsrunden die Luft auf Zieltemp ab. Also Kalt 2.4->2.1 nach Installation meist 2.6, 2.8 und dann auf 2.2, 2.3, 2.4. Je nach Reifen. Über den Tag dann immer mal wieder anpassen, rauf wie runter...


  • Das schreit doch nach einer Vorstellung. ;)


    Sehe ich genauso!!



    Semis brauchen länger um warm zu werden, ja.


    Daher empfehle ich eine Saison auf semis zu üben, habe ich auch gemacht, am Anfang fuhr ich den AD08-R. ;)

  • Daher empfehle ich eine Saison auf semis zu üben, habe ich auch gemacht, am Anfang fuhr ich den AD08-R.

    Der AD08-R hat ja ne Karkasse eines Semi aber Gummi- Mischung ist zwischen UHP und Semi einzuordnen oder?
    Meinst das der Umstieg von nem Michelin PSS auf nen "echten" Semi zu großer Sprung ist? - hab mir da auch schon Gedanken gemacht ?( !


    Würde auf jedenfall vor dem ersten trackday mal nach Boxberg zum ausprobieren gehen!

  • Der AD08-R hat ja ne Karkasse eines Semi aber Gummi- Mischung ist zwischen UHP und Semi einzuordnen oder?
    Meinst das der Umstieg von nem Michelin PSS auf nen "echten" Semi zu großer Sprung ist? - hab mir da auch schon Gedanken gemacht ?( !


    Würde auf jedenfall vor dem ersten trackday mal nach Boxberg zum ausprobieren gehen!


    Was jeder selbst macht, muss jeder selber entscheiden.
    Nur ist der Unterschied vom PSS zum echten Semi schon groß, dwe Pss gilt ja auch als uhp, aber nicht so krass wie ein ad08r.


    Ich halte es persönlich für sinnvoll kleine Schritte zu machen, ich habe auch mit Federn und Ad08r angefangen, danach erst kw Clubsport, stabis und echte Semis. So lernt man nach und nach die Grenzen und das Auto kennen. ;)

  • Hab die Woche mal mit Dunlop telefoniert die empfehlen bei dem Direzza 03g in 225/45 17 eine Felgenbreite von 7,5. dachte immer die optimale breite wären 8 Zoll bei 225?! Konnte es mir aber auch nicht erklären?! Was denkt ihr darüber? Beim Luftdruck würde es noch abenteuerlicher er meinte man soll den vom Fahrzeughersteller empfohlenen Luftdruck warm fahren. Originalton:" das sollte schon passen!" ?(


    Dachte eher 0,3-0,4 weniger


    Wahrscheinlich geht da probieren über studieren!!

  • Michelin Cup 2, die sind dann vielleicht auf eine Runde 6-7 Sekunden langsamer, sollen aber länger halten und funktionieren auch bei Feuchtigkeit.


    :thumbsup: Nachdem ich gestern zum ersten Mal damit auf der GP Strecke war, kann ich nur sagen, für mich genau die richtige Wahl.

  • Interessante Infos von Dunlop Service!?!


    Mir hat ein Techniker von Dunlop ( Wörtlich) gesagt:


    nimm die 8`da steht er besser! Ist nebenbei bei Dunlop die Messfeege, darauf wird entwickelt.


    Druckvorsclag war 2,3 vorne, 1,8-20 hinten und von da aus mit Pyrometer herausfahren.
    Hängt halt auch von Strecke, Achsgeometrie und "Brutalität" des Fahrers ab.


    Captain Slow macht seine Reifen halt nicht so heiss, da muss der Ausgangsdruck was höher sein. :rolleyes:


    MFG Carsten


    P.S: diesem Techniker vertrau ich mehr als ner Hotline, der ist bei der VLN und anderen Veranstaltungen mit nem Pyrometer unter die Autos gekrochen, um die
    Temperatur Verteilung auf den Laufflächen zu ermitteln

    Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
    denn geradeaus kann jeder :D



    Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
    ( überliefert von T. Schrick)