Ist es ein Toyota oder ein Subaru?

  • Die Frage ob es ein Toyota oder Subaru ist, stellt sich mir nicht mehr, nachdem ich heute gesehen habe, dass selbst auf dem Toyota Logo SUBARU drauf steht 8|

    "Es ist mir egal, dass ein Ford Focus RS mit seinen über 300 PS ab Werk bessere Rundenzeiten stanzt, das hier macht einfach so viel mehr Spaß! Wenn der RS eine Flasche Tequila ist, wäre der GT86 Single Malt Scotch Whisky. Klar eignet sich der Tequila besser dazu, möglichst schnell für möglichst wenig Geld betrunken zu werden, aber Gentlemen und Genießer greifen aus Gründen der Trinkkultur dennoch lieber zum Whisky." (Heise.de Fahrmaschinenbau)

  • Autsch :ugly:

    "There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
    Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


    Hiromi Tamou
    Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

  • Ja ist angekommen :thumbsup:
    Siehe
    86 Emblem Sammelbestellung
    Post Nummer 129

    "Es ist mir egal, dass ein Ford Focus RS mit seinen über 300 PS ab Werk bessere Rundenzeiten stanzt, das hier macht einfach so viel mehr Spaß! Wenn der RS eine Flasche Tequila ist, wäre der GT86 Single Malt Scotch Whisky. Klar eignet sich der Tequila besser dazu, möglichst schnell für möglichst wenig Geld betrunken zu werden, aber Gentlemen und Genießer greifen aus Gründen der Trinkkultur dennoch lieber zum Whisky." (Heise.de Fahrmaschinenbau)

  • Wird ja immer drauf hingewiesen, dass wir ja einen Subaru fahren. Nur bei den Kinderkrankheiten und Problemen wird es als Toyota abgestempelt :rolleyes:

    [color=#666666]Hachiroku / grey / 6MT / PDC / Mittelarmlehne / TRD Door Stabilizer / HKS Intake Duct / Budde Ansaugschlauch / Budde Schwungscheibe / Sachs Performance Kupplung / JDL UEL Header / Budde Overpipe / JDL Ultraquiet Frontpipe / HJS Kat / Dezod Motorsports Dual Catback / Powerflex Getriebe- und Differentialbuchsen / Perrin Rear Shifter Bushing / SuperPro Rear Cross-Member Inserts und Querlenker / Cusco Domstrebe / TRD Member Braces / Drift Knob / Pedalerie Mod / Weathertech

  • Schon witzig :D

    Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

  • Ups dann hat sich bestimmt auch die Rückrufaktion (siehe 1. April) erledigt 8)


    Ein Blick in die originale ECOC eines 86 reicht völlig (da brauchts keine Logos). Gewusst hab ich es aber auch nicht, danke.

  • Das Getriebe wird von Aisin hergestellt, Katty hat da was zum Getriebe zusammen getragen .


    Es wäre gut, wenn du hier Infos ein bringst, diese auch zu untermauern. Batterien und Lichtmaschinen werden meist auch von Zulieferern hergestellt.


    Das Differenzial wird von der NASA hergestellt, ist von mir jetzt auch mal nur so behauptet ;) . Es sollte nun klar sein, was ich damit sagen will :) .

  • Da jeder für sich selber entscheidet, ob es (für ihn) ein Subaru oder ein Toyota ist und bei uns die Frage, was es nach dem Diebstahl nun wird – Originaler oder Umgelabelter :D – sehr eng war, hat meine Regierung die Frage für sich so entschieden:




    Die Frage, ob es sich um ein „nicht festlegen wollen/können“ oder eine humorvolle Betrachtung der Fragestellung handelt kann ich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit letzteres bestätigen :D

    Ich möchte wie mein Opa im Schlaf sterben und
    nicht so jammernd wie sein Beifahrer.


    満月-86

  • Zum Getriebe Noch: Das MT 6 Gag Getriebe ist eine Aisin Lizenz, weiter Entwickelt, gefertigt und montiert wird es auch von Subrau (die kaufen das nicht zu). Konnte ich mich im Werk von überzeugen, die giessen sogar die Gehäuse selber (auf jedem Getriebe steht Subaru drauf und die Aisin Lizenz Nummer.


    Deshalb passt auch kein AZ6 Aisin Getriebe aus anderen Autos, weil Subaru konstruktiv einiges geändert hat an dem Getriebe (Durchmesser Haupt-, Nebenwelle, Lagerung, Schaltklauen, Synchronisierung und Gangabstufungen).


    Das AT Getriebe wird bei Aisin fertig zu gekauft (keine Subaru Entwicklung, da Subaru die Wandlergetriebepruduktion komplett eingestellt hat). Deshalb wird die Wandlerautomatik auch nicht weiter entwickelt und auch in Zukunft nur mit den vor FL Motoren geliefert).

  • Krame das noch mal hervor, weil ich nicht genau weiß wo ich die folgenden Video Links hier Positionieren könnte.


    Hier sind zwei Videos (die mittlerweile ohne frühere bedenken veröffentlicht werden können) welche 2011 zur Produktvorstellung des Subaru BRZ und Toyota GT86 (von der selben Produktionsfirma) gedreht wurden. Diese Videos sind dann aber aus bekannten Gründen in D leider nie von Subaru oder Toyota zu Marketing oder Informationszwecken verwendet worden (was sehr schade ist, den wer die Videos gesehen hat, weiß auch wer etwas entwickelt und design hat). Das Subaru Video erfordert etwas Ausdauer (geht über 20 Min) und die Subaru Ingenieure erklären bis in kleinste Detail was Ihnen bei der Entwicklung des Subaru BRZ wichtig war. Zum Vergleich wird auch gezeigt, wie die Basis für unser Schätzchen (Impreza) weiterentwickelt wurde und was verändert wurde. Auch auf die Entwicklung des Interieurs und des Aussendesign durch Subaru wird eingegangen. Auch die Einzelnen Prototypen welche Subaru für ihre Entwicklungszeit gebaut und getestet haben werden behandelt. Also sehr interessant.


    Das Video ist in japanisch mit englischen Untertiteln und witziger weise haben die meisten dort gezeigten BRZ ein Friedberger Kennzeichen. Teile des Drehortes sind auch bei Subaru D aufgenommen. Schade das Dieses Video nicht zur Produktpräsentation verwendet wurde, es wären wohl gefühlte 1000 Posts zu diesem Thema nie geschrieben worden :-))).


    Das Toyota Video geht hier in seiner Produktvorstellung überwiegend auf Designmerkmale des GT 86 ein. Komisch, das das technisch sehr detailierte Subaru Video nur 1/10 so oft betrachtet wurde wie das wenig Hintergrund liefernde Toyota Video.


    Subaru
    https://www.youtube.com/watch?v=kspHtqG1hFM&sns=em


    Toyota
    https://www.youtube.com/watch?v=8VvxaJTbGDI&sns=em


    Viel Spaß beim anschauen und immer dran denken, dient nur der Information, denn: BRZ/GT86 we are one Familie. :thumbup:

  • zum Differential noch : Das Differential aus unserem Schätzchen ist auch ein bewährtes Subaru Bauteil und viele Komponenten (z.B. die Torsensperre) ist identisch mit älteren WRX STI Teilen. Also könne wir mit Freude feststellen das in jedem unserer Schätzchen ein wenig STI Spirit mitfährt :-)))))). Wer Übersetzungsänderungen plant, kann hier übrigens auch aus dem Subaru Bauteilekasten basteln.

  • Hehe, das (bessere, weil viel ausführlichere) Subaru-Video habe ich hier gestern schon geteilt :D Fand ich sehr gut, 2x mal angeschaut ;) Ist cool mal zu sehen, was für Gedanken man sich im Details gemacht hat. Und dann dieses Statement bzgl. Leistung, Reifen usw. im Vergleich zu dem, was nur der Hersteller leisten kann :love:


    Krame das noch mal hervor, weil ich nicht genau weiß wo ich die folgenden Video Links hier Positionieren könnte.


    GT86/BRZ Videos Videos Videos :D

  • Mein Senf zum Thema. Das auto ist natürlich ein Subaru, weil das von Subaru gebaut werden.


    Allerdings, ist das Grundidee von Toyota. Wäre Toyota nicht involviert geworden wäre das ein AWD turbo gewesen, wahrscheinlich mit ein mehr viereckig Karosse und 15-20000 € teurere. BAZ WRX STI vielleicht?? :rolleyes:


    Warte mal! Gibt es nicht bereits irgend sowas im Angebot von Subaru? :D



    One family, weil ohne Toyota kein BRZ, und ohne Subaru kein GT86. :love:

  • Stop, Stop, Stop,


    kein besser, kein schlechter sondern nur Information (da ich finde das in einem Modellspezifischen Forum auch die Fakten zur Information über Entstehung, Entwicklung, etc. gehören). Der technikorientierten Mensch hat vielleicht an ersterem Video Spaß, wer sich mehr für Formensprache, etc. interessiert hat an dem anderen Video Spaß. Ich stelle diese Infos in erster Linie zur Verfügung, damit halt komische Diskussionen gar nicht mehr nötig sind und wir uns gemeinsam an der Sache erfreuen können.


    Die Idee das ein leichtes Coupe mit Frontmotor und Heckantrieb Spaß macht ist Steinalt (älter als Toyota und Subaru) und ein Opel Manta wäre mit Frontantrieb bestimmt nicht so ein Erfolg geworden.


    Das Subaru diese Idee 2004 ebenfalls aufgegriffen hat, liegt an der Tatsache, das zu Der Zeit das Thema Allrad kein wirkliches Alleinstellungsmerkmal mehr war, da ja mittlerweile Hinz und Kunz Allradfahrzeuge produzierten und verkauften (auch wenn die mit Subaru AWD nicht vergleichbar sind, aber das ist wieder eine sehr technische Sache). Turbo war auch im Gespräch aber bereits während der Entwicklungsphase (lange bevor Toyota mit dem Projekt was am Hut hatte) war klar, das der zu der Zeit ebenfalls in der Entwicklung befindliche FB, FA Motor mit Turbo leider nicht in´s Konzept passt (Einbauposition des Motors im Auto), daher hat Subaru schon vor Toyotas interssenbekundung an dem Projekt für den Einsatz eines Saugmotors entschieden. Und wie wir ja heute auch wissen: Der Subaru BRZ wäre so gekommen wie er ist auch ohne das Toyota in das Projekt ein (und wieder ausgestiegen) ist, nur in der für den Weltmarkt geplanten Stückzahl von 50.000 Autos. Daher ist ee, Toyota sei dank, dazu gekommen das der Subaru BRZ/86 im Weltmarkt das erfolgreichste Coupe geworden ist, das Subaru jemals gebaut hat.


    Die Idee die hinter dem Projekt bei Subaru stand (2004) und steht war/ist: Frontboxermotor und symmetrische Antriebsauslegung ist im Wettbewerbsmarkt immer noch ein alleiniges Alleinstellungsmerkmal von Subaru, damit können wir uns abgrenzen und neue Käuferschichten erschließen die mit dem Thema AWD erstmal nichts anfangen können. (was wir ja auch heute alle gemeinsam sehr genießen und was im Weltmarkt prächtig funktioniert hat).


    Die Beschluss das Auto in die Serienproduktion auf zu nehmen ist bei Subaru gefallen, bevor Toyota an Bord kam ((auf Wikipedia habe ich die ganzen quellen dazu auch hinterlegt und wir hatten das hier ja auch schon öfters). Als Toyota im April 2008 den Kontrakt geschlossen hatte, war das Auto technisch zu 80% fertig und es gab mittlerweile 4 Fahrende Test Erprobungsträger von Subaru. Ich hatte die Vorstandssitzungprotokolle von FHI ja schon mal an anderer Stelle "Zitiert". Ende 2008 (Beginn der Krise bei Toyota), wurde das Projekt Sportwagen mit Frontmotor und Heckantrieb bei Toyota offiziell beerdigt und tauchte bei Toyota auch bis zur Kooperation mit BMW auch nie wieder auf (Keine Prototypen, Keine Designstudien, kein offizieller Entwicklungsauftrag (Planing Division), keine Kostenstelle). Medial wurde lediglich die 4 1/2 Montage Test und Abstimmungsphase durch Toyota mit dem von Subaru für Toyota überlassenem Prototypen, samt FHI Personal reichlich genutzt. Ohne Hr. Tada genialen Einsatz, wäre das Modell komplett bei Toyota verschwunden


    Heute weis ich (nachdem ich auch etwas Kontakt zu Hr. Tada bekommen habe), das auch Toyota seit 2005 an einem eigenen Sportwagenprojekt gearbeitet hat , das ein ähnliches Lastenheft vorsah wie beim BRZ (oder beim Opel Manta oder bei Honda oder bei BMW, oder, oder allen anderen Sportcoupes mit Frontmotor und Heckantrieb). Bis 2008 sind bei Toyota jedoch lediglich Designstudien und technische Lastenheftanforderungen (4 Zyl Reihen Saugmotor) erstellt worden. Einen Prototypen oder etwas Fahrfertiges hat es bei Toyota nie gegeben.


    Die Vordersitze in unserem Schätzchen haben wir aber Hr. Tada zu verdanken. Nach der 4,5 Montagen Testphase war er mit dem Subaru Gestühl sehr unzufrieden und hat seine Kontakte zu Toyota Lieferanten genutzt und auf eigene Faust mal ein Probemuster beim Lieferanten erstellen lassen. Das hat er den FHI Ingenieuren zur Verfügung gestellt und es wurde mit Begeisterung aufgenommen und der Zulieferer hatte einen Auftrag.


    Die Designstudien die Toyota nach endgültigem Vertragsabschluss (Abnahmeverpflichtung) mit Subaru seit 2008 Produziert hat, stammen entweder aus den Subaru Designstudios bzw. aus italienischen Designstudios (von Subaru beauftrag und bezahlt, da es die Kostenstelle Sportcoupe bei Toyota seit Nov. 2008 nicht mehr gab). Von den Subaru Designern gab es 2009 auch eine Shootingbrakstudie (1:1 Tonmodell) und einen Fahrtüchtigen Roadster (2011 in Italien umgebaut). Von der Shotingbreakvariante hat Subaru in Italien später auch einen Fahrtüchtiges Modell anfertigen lassen. Die tauchten einige Jahre später (unter anderem Label) dann wieder auf.


    Auch das Design der Toyota Frontschürze z.B. wurde von den FHI Designern gestaltet (mehrere male, bis Toyota sein Okay gegen hat), Was ganz interessant ist....



    Das war der FHI Designentwurf mit dem das Unternehmen ende 2005 beschloss (da war Toyota noch nicht an Bord) das Fahrzeug in die Produktionsplanung auf zu nehmen. Interessant, das die Subaru Designer dem Fahrzeug doch eine deutlich veränderte Front verpassten und die wesentlichen Elemente (Nebelscheinwerfer und Kühllufteinlass) später für die GT86 Variante weiter entwickelten. (Die folgenden Bilder dürfen nun verwendet werden).



    Heckansicht (kein offizielles Bild aus FHI Quelle)


    Das ist die 2009er FHI Designstudie des Shotingbreakes (welcher in Italien später als Fahrfertiges Modell gebaut wurde). Tauchte bei Subaru 2011 wieder als Cross Sport Studie (Tokio Messe) wieder auf.



    Und das ist ein Bild von dem Toyota Designentwurf zu deren Sportwagenprojekt, das leider nie realisiert wurde, aus dem Jahre 2005.



    Zu guter Letzt: Ich mache mir nicht die Mühen hier um Diskussionen über länger höher, schneller, schöner, etc. los zu treten sondern weil ich glaube das es einige technisch oder geschichtlich interessierte gibt, die sich auch für die Dinge hinter den Kulissen interessieren.

  • Danke für die Infos Katty, finde ich echt toll, dass du dies (immer noch) für uns ALLE tust.


    Zu guter Letzt: Ich mache mir nicht die Mühen hier um Diskussionen über länger höher, schneller, schöner, etc. los zu treten sondern weil ich glaube das es einige technisch oder geschichtlich interessierte gibt, die sich auch für die Dinge hinter den Kulissen interessieren.


    Diese Erwähnungen sollten eigentlich unnötig sein, Schade das du dies trotzdem machen musst, da es der Ein oder Andere immer noch falsch versteht.

  • Stop, Stop, Stop,


    kein besser, kein schlechter sondern nur Information


    Du, das war nur auf die beiden Videos bezogen :D Und 8:xx Minuten gegen 21:xx Minuten kann bei ähnlicher Informationsdichte eben nicht gleichwertig oder besser sein :) Ich bin glücklicher GT86-Fahrer und trotzdem erfreue ich mich an dem tollen BRZ-Video, welches ja letztlich beide (oder alle drei) Modelle behandelt.


    Ich bin da doch nicht so... ob Toyota oder Subaru ist mir gleich, ist so oder so mein erster Japaner :thumbsup:



    Das ist ja schon erstaunlich nah dran. Sieht für mich so aus, als hätte besonders die noch flachere Bauweise das Design noch etwas... flacher gemacht :) Also kein Grill mehr oberhalb der Stoßstange, niedrigeres Dach, deutlich tiefere Motorhaube usw. Und natürlich generell weniger kantig. Komisch, dass man die Spiegelblinker verworfen hat. Gerade bei so einem flachen Auto wäre es ja eigentlich nahe liegend, nicht auf so eine tiefe Position wie an den Radhäusern zu setzen?