Hallo aus Hannover :-)

  • Also erstmal ein herzliches Willkommen. Deine logische Begründung zum "Gedanken GT86" kann ich voll und ganz nachvollziehen und ich bin nicht eingeschlafen ;). Ich freue mich auf Deinen kleinen Fahrbericht. Vermutlich wirst Du nicht viel Neues (für uns) feststellen, aber der Suchtwert ist hoch, das kann ich Dir sagen.


    Grüßle Fred

  • Willkommen von mir!


    Dann steckst du ja aktuell so ziemlich in der gleichen Situation wie ich auch.
    Und auch der verlauf der Geschichte bis hier hin ist ähnlich! :P


    Also so wie ich das im Moment, aus meiner Situation, einschätze kann man mit diesem Auto nicht viel falsch machen als Alltagsauto!
    Der Kofferraum ist eigentlich nicht klein, sondern einfach nur niedrig. Ich habe ein Bild gesehen, da standen drei Kisten Wasser und eine Kiste Bier und noch zwei weitere Einkaufstüten im Kofferaum des GT86. In meinen Ibiza passen auch vier Kisten rein, aber die stehen dann nicht mehr so "frei" 8) herum wie im GT und Einkaufstüten würde ich auch nur noch auf die Kisten drauf legen können, nicht mehr daneben.




    Grüße :D

    Bremsen ist die Umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in sinnlose Wärme.

    Immer dran denken: Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!

  • Willkommen und was nach der Probefahrt passiert, ist statistisch abgesichert und alle wissen was wahrscheinlich ist ;).

    J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
    Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
    満月-86

  • Willkommen hier im Forum.
    Ich denke dir wird es wie so vielen gehen, nach der Probefahrt ist es um dich und deinen Kontostand geschehen :)


    Der Wagen den du gepostet hast sieht gut aus. Generell sollte man beim Kauf auf die Dreiecksplatte achten die bei der Schaltversion gerne undicht ist. Dazu gibts einen Thread hier im Forum. Dann kannst du dir mal den Kinderkrankheiten Thread anschauen.
    Es sind im Grunde Kleinigkeiten, die den einen mehr und den anderen weniger nerven. Es klappert gerne mal im Innenraum, die Heckklappe knarzt/knackt bei manchen Autos. Diese Sachen werden aber bei Toyota/Subaru auf Garantie beseitigt.
    Ansonsten würde ich darauf achten, dass du keinen Vorführer nimmst (meine Meinung). Der Wagen entwickelt erst bei höherer Drehzahl eine angemessene Leistung und hat im Gegensatz zu den Turbobenzinern relativ wenig Drehmoment. Daher wird der auch gerne bereits im kalten Zustand getreten.


    Zur Alltagsproblematik: ich fahre den Wagen ganzjährig als Erstauto und meine Freundin hat einen Corsa falls mal wirklich mehr Platz benötigt wird. Also ähnliche Situation wie bei dir. Du wirst feststellen, dass der Wagen erstaunlich Alltagstauglich ist. Vier Reifen auf Felge, vier Kästen Bier oder sogar Ski, Mountainbike oder Snowboard haben Platz. Auch mit 3 Personen zu fahren ist möglich. Mehr kann man bei einem Sportwagen wohl nicht erwarten.


    Ich finde es kommt darauf an ob dich das Fahrgefühl anmacht. Es ist eher ein Auto für kleine kurvige Strecken. Stadtverkehr oder Autobahn ist nicht unbedingt das Revier des BRZs oder des GTs.


    Noch ein Tipp zu den Unterhaltskosten: wie wäre es mit dem BRZ? Der kommt in der Versicherung deutlich günstiger und der Anschaffungspreis relativiert sich schon bald. Und gebraucht ist der Unterschied sowieso nicht mehr so groß.


    Auf jeden Fall wünsche ich dir viel Erfolg bei der Suche und viel Schnee bei der Probefahrt :thumbsup:

    Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

  • Praktisch hat das Auto viele Nachteile, aber es macht Spass! :)


    Zu zweit kannst Du damit auch in Urlaub fahren, aber mit 3 Erwachsenen kannst Du das vergessen.


    Die Frage ist: Wie oft fährst Du mit mehr als 2 Personen und wie weit? Wenn Du das mehrfach im Monat machst und dabei auch noch Strecken zurücklegst, ist der Wagen nutzlos für Dich. Ist dann für alle eine Qual.
    Wegen 2x im Jahr in Urlaub fahren mit 2 Personen, würde ich mir keine Gedanken machen.


    Gruß aus Hannover

  • Willkommen patx!


    An Deiner Vorstellung kann man noch nicht zweifelsfrei erkennen, ob man Dich zur Gruppe der "Petrolheads" zählen muss, daher halte ich mich mal mit einer Prognose zum Vertragsabschluss zurück.
    Ich gebe Dir aber gerne einen Tip, wie das A3-Problem lösbar wird. Du gibst den A3 Deiner Freundin und sie verkauft den altersschwachen Renault.


    Viel Spass bei der Probefahrt!

    Gruß aus dem Bergischen Land
    Andreas


    Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.


    "Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

  • Hallo und Willkommen hier und viel Spass beim Suchen. :) Unser GT ist auch das Alltagsfahrzeug und genügt uns vollkommen, auch ne Urlaubsreise ist damit gut machbar. Die Endgeschwindigkeit ist uns nicht wichtig, sondern das Fahren hier im Allgäu und in Österreich auf den schönen Alpensträßchen, das macht Laune... :D

    Seit 28. März 13 :thumbsup:
    Grau, Leder/Alcantara, Tieferlegung, Spurplatten hinten, Scheibentönung, Standheizung, Mittelarmlehne, orangene Birnchen, Domstreben vorn und hinten, Sturzschrauben, K&N Tauschfilter, GrimmSpeed Haubenlifter, 18er Barracuda Voltec T6, TRD Aero Stabilizing Cover, TRD Tür Stabis, Komfortblinker, Goodridge Stahlfl, Tarox F2000 vorne und hinten, Ferodo DS Performance Beläge, Öltemp. Anzeige, Wärmetauscher. Tachohügel und Blende mit Alcantara.

  • Bin aktuell preislich nicht so ganz infomiert was so gebrauchte GT86 kosten dürfen. Ansich sieht der Wagen ganz gut aus. Unverbastelt und relativ wenig km. Halt kein Leder aber wenn du das eh nicht magst dann passt das ja. Was bissl doof ist das er im Sommer 17er hat und im Winter 18 Zoll. Andersherum wäre irgendwie sinnvoller. Beim anschauen darauf achten ob irgendwas nachlackiert ist. (Lackunterschiede etc) Motor usw. sollte da ja eher zweitrangig sein.


    Ich würde nochmal genau nachhaken was mit Werkswagen gemeint ist. Vorführwagen sind ja häufig unerwünscht da schon viele Leute damit gefahren sind und oft auch nicht grade schonend.

  • Das weiß ist ziemlich schwierig nachzulackieren und ziemlich oft sieht man einen Farbunterschied. Ist ein Perleffekt Lack.


    Nachlackierung wäre für mich ein No Go beim Autokauf in der Preisklasse. Würde mich nach einem anderen GT86 umsehen. Grade bei weiß ärgerst du dich evtl. hinterher weil es dir immer im Auge sein wird.


    Falls es dich nicht stört (sind ja nicht alles so Lack/ Pflege Opfer wie ich :D ) würde ich einen guten Preisnachlass raushandelm. Ist ja schon eine Wertminderung.

  • Herzlich Willkommen!


    Bis auf Versicherungsbeiträge waren die Unterhaltskosten die letzen 45.000 Kilometer überschaubar.


    Hinten sind jetzt die Reifen runter, mag am Trackday und Drifttrainings liegen :-)


    3 Inspektionen zu ca. 250 Euro im Mittel.


    Verbrauch ohne Sprints und ohne Vollgas 7,5 Liter auf 100.


    Auf das Toyota Navi habe ich verzichtet, würde ich ein Alpine Multimedia Center für das Geld eher nehmen.


    Hier könnte man auch eine Rückfahrkamera anschließen und eventuell auf die PArkpiepser dann verzichten.


    Die Stoffsitze sind immer noch urgemütlich und nicht verschlissen.


    Klasse Auto .

  • kann ich aber mit leben.


    kann auch jeder Autosattler günstig nachrüsten.

    Gruß aus dem Bergischen Land
    Andreas


    Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.


    "Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

  • Ich würd dem Vogel kein Wort glauben, dass das ein Werkswagen war. Hat mir mein Händler auch erzählt. Nen Deal: "Sixt lässt zu, Toyota fährt" war ja noch irgendwie nachvollziehbar, wegen Zulassungsstatistik, aber als ich den dann gekauft hatte, ist mit im Navi aufgefallen: Heimatadresse war die Sixt-Station am Frankfurter Flughafen. Und die Letzte Ziele Liste hatte halb Deutschland drin. nuff said.


    Ist jetzt glaub ich nicht restlos schlimm, bei 3000km kann nicht soo viel schief gehen, die Fahrten bei ner Vermietung sind eher länger, die Kunden begreifen erst nicht, was sie da haben und vielleicht tritt nicht jeder die Karre sofort tot.


    Wenn Du auf Musik stehst, wirst du übrigens nach wenigen Monaten erwägen, das Navi rauszuschmeißen. Das ist also kein relevantes Ausstattungsmerkmal. Die Parksensoren braucht man eigentich auch nicht. Man kann sich ganz gut am Heckflügel orientieren wo die Kiste aufhört.
    Für mich ist das Auto für 2 Personen 100% Alltagstauglich. Einzig die Türen sind zu groß. die kriegt man in engen Parklücken kaum auf. :-) Da macht man sich dann ein bisschen zum Obst. Das Problem hast Du aber mit allen 2-Türern, denke ich. Der GT ist ja noch relativ schmal, im Vergleich zu anderen "Sportwagen"


    Dass der Gt86 je nach Schadensklasse ~1500Euro HP mit Vollkasko kostet, weißt du, oder? der BRZ ist da deutlich günstiger.

  • Hinten rechte wurde das Auto nicht nachlackiert? Die Farbtondifferenz zwischen Blechkarosse und Plasteschürze dort ist schon beträchtlich. Wenn Dich das nicht stört, spricht nichts gegen den Wagen, die Zulassung auf die Toyota-Bank sehe ich unkritisch. Schrammen unter der vorderen Schürze halte ich bei Parkplatzsuchbetrieb in Köln für beinahe unvermeidlich.


    Falls der deutlich sichtbare Farbunterschied am Heck Dich aber jetzt schon juckt, lass die Finger von diesem Auto. Eine perfekte Nachlackierung könnte eine Herausforderung für den Lackierer werden.

    Gruß aus dem Bergischen Land
    Andreas


    Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.


    "Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

  • Hallo und auch von mir herzlich Willkommen im Forum !
    Mal ganz vorsichtig gefragt: Hat der Händler Dir denn signalisiert, dass da preislich noch deutlich was geht bei dem Auto ?
    Der bei autoscout24 aufgerufene Preis ist ja mehr so das Niveau von Neuwagen/TZ (vor Facelift14) ohne km, MIT Alcantara. Leder hat er nicht, dafür km und dann noch Fehler im Lack ?(
    Mir ist schon klar, dass aus der Erstproduktion nicht mehr so viele Autos ohne km zu haben sind, aber das geht doch deutlich günstiger. Selbst 22k fände ich für das Auto teuer.
    Nur meine pers. Meinung, ich will Dir nix vermiesen :)

  • Ok, mit der Farbe hast Du einen Punkt und dass Winterräder dabei sind, habe ich nicht gesehen. Dein Vorteil, dass Du nicht sofort kaufen musst/willst und Deine Flexibilität in Bezug auf die Fahrleistung sowieso. Ich war da beim km-Stand viel skeptischer, dafür aber uneingeschränkt flexibel in Bezug auf den Standort des Händlers, da ich mir gesagt habe, bei einem fast neuen Auto fahr ich nur einmal, max. 2x, kann also sofort zuschlagen (und die Rückfahrt mit dem Toyobaru ist ja sowieso schon nicht mehr Pflicht, sondern Kür 8) ).


    Ist wahrscheinlich nur Zufall, dass Deine Beispiele von autoscout24 sind, aber zur Sicherheit: bei mobile.de ist die Auswahl deutlich grösser; es sollte also immer auf beiden Portalen geguckt werden !
    RFK einbauen ist nach Aussagen hier im Forum kein Ding, da musst Du also nicht groß investieren und wegen dem (fehlenden) T&G solltest Du auch kein Auto abhaken, wenn sonst alles passt.


    Ich drück' Dir erstmal die Daumen, dass es bald mit der Probefahrt klappt und wünsch Dir viel Spass bei der weiteren Sondierung der Angebote ^^

  • Schön dass Du tatsächlich in die Autos konntest. Überrascht mich bei dem Bremer Laden, hätte ich denen nicht zugetraut. Steht das Auto denn jetzt innen, oder zumindest oben, überdacht ?


    Es war Mitte Dez. als ich den gesehen habe, bin aber jetzt auch nicht auf der Suche nach Fehlern gewesen; Das mit den Fingernägeln kommt wohl hin :D , war ne' Händlermausi die das Auto am Wickel hatte und sah so aus, als ob sie den als Dienstwagen nutzen darf. Mir wären 30.000km unter Fremdfahrer(n) aber zuviel, mit Schönheitsfehlern könnte ich da eher leben.


    Im Süden stehen die weissen wohl nicht ganz so hoch im Kurs, kannst Du ja evtl. bei deiner Preisnachfrage als Ref. nutzen; nach der Probefahrt, versteht sich ;) :


    5,5k km
    TRD ohne Hecksp. 6,3k km
    3k km
    3k km mit noch gut 2,5J. Garantie

  • Der Münchner stand noch bis vorgestern für 25,9 k€ drin... Die Preisreduktion ist ziemlich radikal.
    Btw, glaube ich schon, dass das auch ein Vorführer ist...

  • Mach ruhig noch ein paar Fahrten mehr. Kann nicht schaden. Spätestens wenn du den Wagen mal auf einer kurvigen Strecke bewegt hast, gibts sowieso kein zurück :D

    Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...