Philipp Stegemann von MPS-Engineering stellt sich vor.

  • Hallo erstmal zusammen,


    ich würde mich hier gern vorstellen. Mein Name ist Philipp
    Stegemann, mir und meinem Bruder zusammen gehört die Firma MPS-Engineering in Dülmen.


    Wir sind seit Jahren spezialisiert auf Turboumbauten und
    Leistungssteigerungen.


    Durch unsere Erfahrung im Motorsport, besonders im
    Driftsport, verfügen wir über ein großes Know How bezüglich
    Leistungssteigerungen durch Turboaufladung.



    Unsere Firma entwickelt seit Jahren Turbokits, Abgasanlage
    und spezielle Umbauten.



    Seit Anfang 2013 bauen wir unser GT400 Turbokit für den BRZ
    und den GT86.


    Ziel war es ein Turbokit mit Tüv zu bauen welches mit wenig
    Aufwand in den GT/BRZ zu installieren ist. Wir haben ein besonders Augenmerk
    darauf gelegt, so wenig wie möglich am



    Fahrzeug selber modifizieren zu müssen.


    Dabei rausgekommen ist dann ein Kit welches von 280-400PS
    leisten kann.


    Auch auf Ansprechverhalten, Ersatzteilbeschaffung und
    Langlebigkeit wurden hier ein Augenmerk gelegt.


    Deshalb haben wir uns für den Garrett GT2871 entschieden. Wir
    haben in der Vergangenheit sehr gute Erfahrung mit dem Turbo in vielen Nissan
    Modellen gehabt.


    Durch die Kugellagerung spricht der Lader sehr gut an und
    verringert das Turboloch.



    Erste Tests bei unserem ersten Umbau haben dann gezeigt das wir
    schon mit einer Aufladung von nur 0,3 bar, Leistungen von 280PS und gut 300NM
    erreichen konnten.



    Weitere folgten dann mit modifizierter Abgasanlage und
    Downpipe wo dann schon 300PS machbar waren. Das wäre unsere Stufe 2.



    Als größte Stufe haben wir dann den FA20 mit Schmiedekolben
    und anderen Pleule ausgestattet, den ersten Umbau haben wir dann im Sommer 2013
    in Betrieb genommen und ausgiebig getestet. Der GT leistete da mit 0,9 bar
    bereit 385PS und über 400NM.


    Durch weitere Optimierungen an der Software konnten wir dann
    400PS und 450NM mit dem großen Kit bei gleichem Ladedruck erreichen.


    Die Kits laufen Fehlerfrei und derzeit sind mehr als 10 Stk im Betrieb.


    Einige haben mehr als 20000km mit Serienmotor und 300PS
    gefahren. Im Alltag und auch auf Trackdays, Drift Veranstaltungen.


    Seitdem wir die Kit`s bauen entwickeln wir ständig die
    Software weiter und testen diese auf unserem Hauseigenen
    Allradleistungsprüfstand.


    Wir legen großen Wert auf Fahrbarkeit, Leistungsentfaltung
    und natürlich Standfestigkeit.


    Unter anderem haben wir auch eine Turbovariante mit T3 Twin
    Scroll Krümmer gebaut, diese Verfügt über 2 externe Wastegates mit Rückführung
    in den Abgastrakt.


    Mit dem Kit lassen sich deutlich höhere Leistungen fahren.


    Aktuell haben wir ein Kit mit einem GTX28 und eins, in
    unserem Rocket Bunny GT86, mit einem HKS GT3040 (entspricht etwa der Größe
    eines GTX3076). Die Resultate sind


    hervorragend. Trotz des großen GT30 spricht der Lader extrem
    gut an. Das liegt an der Strömungsgünstigen Form des Krümmers und an der Programmierung
    der Nockenwellen.


    Derzeit fahren wir hier 450PS und 500NM und das Trackday
    tauglich.


    Aber nicht nur im Turbosegment haben wir entwickelt. Auch
    bei den Saugern.


    Aktuell können wir mit Krümmer und Abgasanlage Leistungen
    von 230-250PS anbieten.



    Auch Flexfuel Abstimmungen sind möglich.


    Wir beschäftigen uns intensiv mit der Materie.


    Falls ihr Fragen habt immer her damit.



    Grüße aus Dülmen


    Philipp Stegemann


    http://www.mps-engineering.de



    Referenzen:
    Nissan Skyline RB28 - 1200+PS
    Nissan Skyline RB26 Turbo und Kompressor - 600PS
    Nissan Skyline RB26 Turbo 900PS
    Toyota Supra 2JZ GTE 750 PS
    diverse Nissan und Toyota Modell 300-500PS
    Subaru BRZ 410PS
    Toyota GT86 - 200 - 450PS
    Mitsubishi EVO 600PS



    etc.


  • erster Prototyp des GT400



    unser 450PS GT86




    FA20 mit Turbo (hier mit T3 Twin Scroll)


    Keramikbeschichteter Twin Scroll Krümmer mit Tial Wastegates und GTX28 Turbolader (frühestmögliches Ansprechverhalten war hier Priorität, max Leistung ca. 400-410PS)

  • Hier noch einige Diagramme zum stöbern:


    Wir haben noch einige mehr. Viele FA20 haben wir mit einer Eingansleistung von 185 bis gut 200PS gemessen.