Sitzheizung nachrüsten

  • Hallo,


    hat jemand Erfahrung mit dem Nachrüsten einer Sitzheizung im GT?


    Habe bei meinem Händler mal angefragt, der sagte mir das die Stoffsitze geklebt sind und das ein Nachrüsten sehr aufwendig ist.


    Kann mir jemand genaueres sagen?
    Hat das schon jemand machen lassen und kann sagen was das gekostet hat?

  • Die Fragen im Forum erübrigen den Blick auf den Kalender ;)


    Die verbindlichste Antwort wirst Du von einem Autosattler in Deiner Nähe bekommen, für die ist das kein Hexenwerk sondern tägliches Brot. Abgesehen vom Arbeitslohn kommt es auch darauf an, ob Serienteile (Heizung, Schalter) oder Zubehör verbaut wird. Grob über den Daumen würde ich 400 € für zwei Sitze schätzen.

    Gruß aus dem Bergischen Land
    Andreas


    Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.


    "Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

  • Ich kann dir aus Erfahrung sagen das du es für ca. 50€ selbst machen kannst. Habe das bei 5 Fahrzeugen schon hinter mir.
    Habe das schon mehrfach hinter mir, ist absolut kein Hexenwerk. Nur etwas Geschick und Zeit sind gefragt.


    Das Nachrüsten eines Originales kannst du leider, ohne Tauschsitze, vergessen. Die Einzelteile sind nicht sinnvoll und nur mit unglaublichen Kosten separat als Ersatzteile zu erhalten und daher lohnen sich die zuverlässigen Matten von eBay und co.


  • Beim Kauf des GT habe ich die Sitzheizung für die Stoffsitze mitbestellt, da es lt. Händler kein Problem sein sollte, das umzubauen. Preis: 490€ Aufschlag inkl. Einbau.
    Für das Reinbasteln mußte natürlich der komplette Bezug von Sitzfäche und Rückenlehne runter. Haben es aber irgendwie geschafft, alles wieder zusammen zu bekommen.
    War herrlich, möchte ich jetzt, gerade zu dieser Jahreszeit, nicht mehr missen.
    Erst mit Beifahrer hatte ich ein Problem. Die Sicherheitskontrolle der Heizung dort schaltete viel zu früh ab und dann wurde die Sitzfläche nicht mehr warm (Lehne funktionierte). Also nochmal hin und die Heizung wurde getauscht (neu bestellen dauerte etwas). Danach funktionierte die Sitzheizung, nur leider der Anschnall-Warner nicht mehr, der beim Beifahrer über einen mechanisch empfindlichen Sensor im Sitz funktioniert (wegen der Kindersitzoption; beim Fahrer erfolgt die Kontrolle über Gurtschloss). Und dieser Sensor hatte beim Umbau einen abbekommen. Also wieder zur Werkstatt und erneut getauscht, da keiner genau wußte, ob der Anschnall-Warner nicht doch auch Infos für eine etwaige Airbag-Auslösung weitergibt. Sicher ist sicher.
    Danach funktioniert es Gott sei Dank bis heute.

  • Auch wenn ich da vielleicht relativ allein stehe:


    Ich hatte jahrelang Fahrzeuge mit Sitzheizung (war halt im Paket mit dabei) - ich habe sie nie eingeschaltet. Ich habe was gegen warme Hintern - sowohl im realen Leben wie im übertragenen Sinne. Und Stoffsitze sind per se nicht kalt, da sie kaum ein Wärmespeichervermögen haben.


    Hände und Füße müssen warm sein, alles andere nicht. Eine Lenkradheizung wäre gut.

  • Hi,


    natürlich ist es auch beim GT86 kein Problem eine Sitzheizung nachzurüsten.
    Seid ihr euch sicher, dass der Stoffbezug geklebt, bzw. hinterschäumt ist ? würde mich sehr wundern ehrlich gesagt.
    Falls mal einer des Weges ist kann er gerne bei mir vorbei schauen, dann kann ich den Aufwand abschätzen und hier genaueres dazu sagen.


    Gruß
    Fabian

  • Beim nächsten Mal würde ich auch eine Nachrüst-Lösung wählen. Die serienmäßige Sitzheizung im GT86 ist den Aufpreis nicht wert. Stufe 1 spürt man kaum, Stufe 2 schaltet sich relativ früh wieder ab und kommt dann erst nach einigen Minuten wieder. Also, da kann man es auch lassen.


    Grüße


    OlliMK