GT gegen Porsche Cayman tauschen?

  • Manche sollten mal die Markenbrille abnehmen. Wir fahren nen Toyota. Das ist nun nicht wirklich was besonderes. Auch nicht wenn man 22k reinsteckt ;) Nen Porsche ist und bleibt nen Porsche... Und ne verbastelte Kiste ist und bleibt ne verbastelte Kiste. Den Kompressorumbau und die ganzen andere Späße würde ich heute nicht noch mal machen, lieber gleich was gescheites gekauft...


    .
    Irgendwie glaube ich Dir nicht was du da schreibst, wenn ich das lese, was du verbaut hast!
    .
    Ich für meinen Teil hätte mir den neuen Boxter oder Cayman gekauft, wobei ich eher zum festen Dach tendiere.
    Preislich wäre da auch ein Neuwagen drin,
    ABER:
    Hier in und um München fährt jeder Snob so eine Karre (Ja ich habe ihn gefahren, er ist klasse, aber eben nix besonderes)
    Und der GT mit eingetragenen 325PS und am Ende mit Dampfrad bei knapp 400, macht sicher neben jedem Porsche ne gute Figur :whistling:
    .
    Für meinen Teil mag ich es individuell, das ist bei Porsche fast unbezahlbar - zumindest für mich und meine damit verbundenen Wünsche.

    GT86 Schalter, Pearl White, TRD komplett incl. ESD, Alcantara Rot, JBL Sound, 25/20 Eibach, Mittelarmlehne, TRD Türversteifung, Blinkerbirnen chrom, Haubenlift, 225/18, TRD Domstrebe und Öldeckel, Toyota DoorLights, Cargoliner, BuddyClub RL, 3M Lock Kennzeichen, Heckscheiben foliert, AP Bremsanalge uvm.
    man ist nie fertig -> Turboumbau mit rund 430PSund 500Nm derzeit....
    Hier direkt zu meinem:

  • Also Individualität ist schon viel Wert das seh ich auch so. Und natürlich auch wie häufig man ein Auto auf der Straße so sieht. Wenn der GT86 sich so oft verkauft hätte wie ein VW Golf GTI beispielsweise hätte ihn das zwar nicht schlechter gemacht. Aber meine Kaufmotivation wäre dann auf jedenfall niedriger gewesen.


    Da hier Lotus genannt wurde hab ich mich auch mal bei denen umgesehen auf der Webseite. Die haben ja echt paar schöne Autos da am Start. :thumbup:

  • Der Thread ist ja mittlerweile echt groß geworden! Hätte nicht gedacht, dass der solche Ausmaße annimmt.


    Ich hab mich übrigens enschieden den GT erst mal zu behalten. Allein der Verkauf ist mir zu aufwendig und Inzalhlungnahme kommt wohl eher nicht in Frage.
    Vielleicht nehm ich stattdessen lieber noch einen Drittwagen dazu, ich wollte schon immer mal was mit Allrad fahren. Subaru Impreza STI oder Mitsubishi Evo vielleicht.

  • Den Evo wirst du aber leider nicht mehr so einfach als Neuwagen bekommen. Der neue WRX ist aber defintiv einen Blick wert, die Unterschiede zum STI sind mit der neuen Generation ziemlich übersichtlich geworden.

    Showroom
    MODS |O.Z Leggera 18x8 |VA:Brembo OEM+Ferodo DS2500|HA:EBC OEM+GreenStuff|Stahlflex|Milltek resonated CAT-Back & OP|Motiv Concepts FP|AVO Turbo+CatchCan|Mishimoto Ölkühler|Exedy S1 Kupplung|BeatSonic Sharkfin|TRD Ducktail|Valenti Blinker|TOM's Rücklichter|TRD Domstrebe | KW V3

  • Der neue WRX ist aber defintiv einen Blick wert, die Unterschiede zum STI sind mit der neuen Generation ziemlich übersichtlich geworden.

    Soweit ich weiß, gibt's den WRX immer noch nicht in Deutschland zu kaufen, oder irre ich mich da? Ich finde es allerdings krass, welche Rabatte Subaru zurzeit auf STI-Neuwagen gibt.

  • Soweit ich weiß, gibt's den WRX immer noch nicht in Deutschland zu kaufen, oder irre ich mich da?


    Ist korrekt - der WRX wird nicht in Deutschland kommen - soweit ich weiß wohl nicht einmal in Europa... Der Europäische Markt ist für Subaru einfach zu uninteressant - Rabatte hin oder her ist ein Subaru hier zu teuer. Wenn ich vergleiche, dass ein Freund von mir in den USA einen Subaru Legacy mit 3,6 Liter 6 Zylinder, Eyesight, Leder, Navi, eben volle Hütte ca. umgerechnet 30.000 Euro gezahlt hat - und man in Deutschland für 35.000 gerade mal einen Basis ausgestatteten 2 Liter Diesel bekommt - wird mir echt schlecht...

  • Da hast du definitiv recht. Das ist aber nicht nur ein Subaru-typisches Problem. Autos kosten in den USA generell nicht sonderlich viel Geld. Ich weiß zwar nicht, wie es dort mit den Gehältern und den Lebenshaltungskosten (das variierte ja auch von Staat/Region) aussieht, aber schaue doch mal nach, was die ganzen großen Ami-Schlitten "nur" kosten (Stichwort: Hellcat- und SRT-Modelle). Selbst ein Basis-Cayman würde nach aktuellem Währungskurs in den USA 8.000 € weniger kosten.

  • Die Frage ob Cayman oder Subaroyo (sorry, bin BRZ Fahrer) wurde hier schon beantwortet:
    http://www.caranddriver.com/co…-cayman-s-comparison-test



    Fazit: Beides tolle Autos mit viel Fahrspaß. Der Porsche ist den Mehrpreis wert, aber der GT Fahrer braucht sich nicht zu grämen.
    Und so sehe ich das auch. Wer sich den Porsche leisten will (und kann), sollte es tun.
    Fürs erste bin ich von meinem BRZ auch begeistert. :D
    Frohes Fest!

  • Ähm nochmal zum WRX.....den gibts doch ganz normal zum kaufen?? Mein Händler hat mal 2 im Hof stehen...

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

  • Ähm nochmal zum WRX.....den gibts doch ganz normal zum kaufen?? Mein Händler hat mal 2 im Hof stehen...


    Den Wagen, den du in Deutschland beim Händler kaufen kannst, ist der WRX STI. Auf anderen Märkten (z.B. in den USA) gibt's dann noch den WRX, der sich irgendwo zwischen dem normalen Impreza und dem STI ansiedelt, mit weniger Leistung (beim letzten waren es 265 PS soweit ich weiß) und nicht ganz so auffälligen Spoilern.


    PS: Der aktuelle WRX hat auf dem US-Markt 268 hp, was rund 272 PS entspricht. Der WRX STI hat auf dem deutschen Markt 305 PS.

  • moin,




    eigentlich ist ja weihnachten und da sollte ich mich zurückhalten.............
































    aber bei soviel gequirlter s.c.h.e.i.s.s.e die hier so verbreitet wird sollte man vieleicht ein klein wenig grade rücken.




    ein toyota gt 86 ist ein geiles auto was für einen japaner gar nicht so s.c.h.e.i.s.s.e aussieht. (ok, in augenkrebsorange schon aber sowas kann man ja beim kauf vermeiden)


    ´der hat ein super handling und einen für den alltag etwas asthmatischen motor. untenrum kein drehmoment und obenrum keine leistung. für trackdays nicht so schlimm da ist die leistung ausreichend weil man dort alles unter 6000 1/min nicht braucht.


    die qualität scheint bei den gt´s aber wohl nicht mehr ganz so japanertypisch zu sein wie früher. (lack, rost, klappern)


    nichts desto trotz ein sehr gutes gesamtpaket für knappe 30k neu.


    ein schnappi kostet neu das doppelte.


    was kann der besser ?


    mehr leistung, mehr drehmoment, irgendein immitsch oder was manche leute so brauchen....... :D


    der innenraum ist wertiger, ein bißchen schickimicki überall.


    ach ja, ich hab auch noch keinen in einer so schlimmen farbe gesehen wie das erstausstattungs orange des toyota. (aber das ist wie gesagt bei kauf wählbar)


    die bremsen funktionieren auch bei stärkerer belastung standfester als bei dem toyota.


    hab ich was vergessen ?


    nein ich glaube nicht. für die paar vorteile zahlt man also ~ das doppelte wenn man vom neuwagen ausgeht.


    und richtig schön ist ein schnappi genauso wenig wie ein gt 86, der ist fast schicker (ohne das fast und furios kirmespaket und in einer schicken farbe natürlich :D )


    der unterhalt dürfte kaum einen unterschied ausmachen. toyotateile sind sauteuer im vergleich zu vergleichbaren deutschen mitbewerbern.


    genauso teuer sind die porsche teile (für die aktuelleren modelle sind die nämlich nicht so unverschämt teuer wie für die älteren wenn man von navi und so einigen speziellen teilen mal absieht)


    das man den motor anheben oder absenken muß um kerzen zu wechseln kann nur einer erzählen der entweder 2 linke hände oder so gar keine ahnung hat von dem was er da hinschmiert.


    die 6 kerzen beim cayman wechsel ich schneller als die 4 bei dem toyota weil man ganz einfach viel besser drankommt.


    (dafür gibt es in den werkstätten so komische gestelle die ein auto hochheben können, nennt sich hebebühne....)


    der größte preisunterschied bei der wartung liegt in den fürstlichen stundenverrechnungssätzen die porsche zentren so aufrufen.


    [130 euro/stunde zu 80 euro / stunde +mwst porsche zu toyota)


    relativiert sich wenn man statt in eine markenwerkstatt lieber in eine fachwerkstatt geht. :D


    verbrauch bei beiden kisten liegt normal gefahren bei ~ 10l, bei vollast auf dem track bei beim porsche bei ~32 zu 35 l beim toyota.




    und gepimpte möhren mit serienautos zu vergleichen zeugt auch nicht grade von realismus. :rolleyes:


    wer so bescheu..... ähhhh, wer so individuell ist den halben neupreis von dem toyota in voll krasses tjunink zu versenken dem ist sowieso nicht zu helfen. selbst wenn es der performance dient was ja eher selten vorkommt.


    das ist doch eher was für leute die zuviel langeweile, geld und zeit haben.


    damit relativiert sich der wertverlust auch wieder da es durch 15k invest in den toyota zu exakt 0,0 beim wiederverkauf honoriert wird.


    es sei den man findet einen beklop..... ähhh, einen weiteren individualisten der zufällig genau so ein auto haben will. dann kann es sein das der das mit bis zu 3k aufschlag zum normalen preis honoriert. (wenn der mehr geld hätte würde er den quatsch ja selbst umbauen/lassen )




    bevor es jetzt zum herzkasper bei den individualisten kommt verweise ich auch meine signatur und jeder hat ja so sein recht auf eine gepflegte macke. :thumbsup:




    ein besinnliches fest,




    guido

    Teile meines Beitrages können ironische, sarkastische oder zynische Bemerkungen enthalten.


    Ich bin nicht verantwortlich für das was der Leser da hinein interpretiert !





    www.schuchert-kfz.de

  • Mit dem zum Teil krankhaften Neid unserer Mitmenschen hast du in meinen Augen definitiv Recht. Ich finde aber, dass das schon mit dem Toyobaru anfängt. Egal, wo man hinkommt, Leute, die den Wagen nicht wirklich kennen, fangen relativ schnell an, ihren Neid kundzutun.
    Kurz zu Guidos Beitrag: Ich stimme dir eigentlich soweit zu. Was du schreibst, spiegelt meine Meinung ebenso gut wider. Einige hier hatten ja mit einem Cayman geliebäugelt. Von daher gehe ich davon aus, dass diese auch mal einen Cayman gefahren sind. Ich finde, wer einmal einen Cayman bewegen durfte, kommt nicht mal mehr annähernd auf die Idee, den Cayman mit dem Toyobaru zu vergleichen. Wir reden hier bitte vom Serienzustand. Einen Cayman kann ich sicherlich auch ohne Weiteres auf 400 PS oder mehr hochzüchten und dann hinkt der Vergleich ebenso wie bei einem 300 PS Kompressor-GT/-BRZ. Bleiben wir mal realistisch: Als ich damals den 981er Cayman S gefahren bin, gab's ebenso wie beim BRZ diesen Haben-Will-Effekt. Der Vorführwagen war leider mit knapp 80.000 € ausgewiesen. :D Mehr muss ich dazu nicht sagen.

  • Wäre es nicht eigentlich sinnvoller einen Alfa 4C mit dem Toyobaru zu vergleichen? Preislich liegt da kein großer Unterschied. Fahrtechnisch fährt sich der 4C aufgrund des gewichts tacken flotter.


    Naja zum Cayman... Nice to have, aber Preislich keine Alternative...

    GT86 TRD Schwarz - 200 PS
    KW V3 - Bastuck MSD - Bastuck ESD - Ragazzon FP
    Winter : VA -2* - HA -3* | Winterfelgen GT86 7x17 ET 43 + 25mm Spurplatten pro Seite
    Sommer : VA -2* - HA -3* | OZ Ultraleggera 8x18 ET43

  • moin,
    eigentlich ist ja weihnachten und da sollte ich mich zurückhalten.............


    Hättest du das mal gemacht ;) Größtenteils gequirlter Mist was du hier von dir gibst meiner Meinung nach. 90 % davon sind einfach deine subjektive Meinung und haben nix mit dem Thema zu tun. (Orange hässlich, GT86 nicht ganz so hässlich bla bla)


    Den Vogel schießt nur noch ab zu behaupten alle würden hier nur gequirlte Scheisse von sich geben. Wenn du so ein krasses Statement abgibst sollteste schon ein paar Beispiele parat haben und aufklären und nicht einfach so ne These in den Raum werfen.


    Na ja Weihnachten da sind so manche Gemüter etwas hochgekocht von daher werd ich ma darüber hinwegsehen :D