TAROX B32 Bremsanlage

  • Wahrscheinlich weniger bekannt aber auch eine gute Alternative zu brembo, Stop-Tech & Co.:


    TAROX B32 "Sport" Bremsanlage


    Ich habe bei mir vorne nun die 6-Kolben - Version mit 326 x 30 mm Scheiben (2-teilig) montiert, hinten dazu passend F2000 Scheiben mit EBC Belägen und original Sätteln:



    Zur Performance kann ich noch nichts sagen, heute erst montiert, es regnet und sie muss erst eingefahren werden.


    Morgen ist TÜV- Termin, dann wird das Gutachten erstellt, d.h. der TÜV macht einen Fahr- und Bremsversuch mit Messequipment. Dann wird es für die Vorderachse schon mal eine eintragbare Anlage geben.


    Original - Felgen passen nicht mehr, hier kommt die Zange innen an die Speichen dran, 17" passen, aber halt nicht jede. Mit 10mm Spurplatten pro Seite gehts wieder!


    Morgen schaue ich mit die Anlage in rot eloxiert an, wenns gefällt, kommt noch die rote drauf...



    Updates folgen....

  • Haha hab mit meinem Händler gesprochen und er meinte nur, da wird es bald nen TÜV für geben. Kümmert sich gerade jemand drum xD Das bist dann wohl du :-D

    GT86 TRD Schwarz - 200 PS
    KW V3 - Bastuck MSD - Bastuck ESD - Ragazzon FP
    Winter : VA -2* - HA -3* | Winterfelgen GT86 7x17 ET 43 + 25mm Spurplatten pro Seite
    Sommer : VA -2* - HA -3* | OZ Ultraleggera 8x18 ET43

  • Sehr schick - da wird man ja gleich richtig neidisch!

    Showroom
    MODS |O.Z Leggera 18x8 |VA:Brembo OEM+Ferodo DS2500|HA:EBC OEM+GreenStuff|Stahlflex|Milltek resonated CAT-Back & OP|Motiv Concepts FP|AVO Turbo+CatchCan|Mishimoto Ölkühler|Exedy S1 Kupplung|BeatSonic Sharkfin|TRD Ducktail|Valenti Blinker|TOM's Rücklichter|TRD Domstrebe | KW V3

  • Ein Fahrversuch? Bei mir hieß es überall, das gehe nur auf der Rennstrecke oder speziellen Strecken, da mehrmals aus Vmax runtergebremst werden muss. Wie macht ihr das dann?

    GT86; AT; Vortech Kompressor; Stoptech Big Brakte Kit (VA); EBC Black Dash (HA) und Ferodo Beläge (HA); Milltek ab Kat; BC Gewindefahrwerk; Sabelt H-Gurte; Valenti Rückleuchten & Nebelschlußleuchte; Summit Domstrebe;

  • So, Fahrversuch erfolgreich beendet. Im Halb-Nassen mit Holzreifen bei 9 Grad 11,3 m/s Verzögerung :-)


    Nein ,der wird nicht bei VMAX gemacht, sonder in Zyklen, ich glaube bei 100, 130 und 160 wird gebremst, aber halt mehrmals hintereinander, damit die Bremse richtig heiss wird. VMAX spielt da keine Rolle. Geprüft wurde von einem TÜV Gutachter, mit allem Messquipemnt an Bord. Riesen Lob an Herrn Schmitz von AT-RS, hat alles super geklappt. Je mehr PS, jekürzer die Zyklen beim Bremsen, desto mehr wird die Bremse beansprucht...


    Wir haben ihn auf eine 300PS Version angesprochen, er meinte, dass im Gutachten des Kompressors oder Turbos explizit drin stehen muss, dass die Serienbremse ausreicht. Wenn das der Fall ist, gibts mit der Bremse keine Probleme. Wenn ein Problem auftaucht, so sein O-Ton, dann mit dem Prüfer, der ggf. keine Ahnung hat ;-)


    Ich habe mir nun die roten Zangen ausgesucht, wenn die die drauf habe, mach ich nochmals ein Foto. Hayabusa, wier ist es denn bei dir mit der StopTech Eintragung gelaufen, nun alles I.O.?

  • So, Bremsanlage ist eingetragen, alles gut gelaufen. Es gibt also nun ein Teilegutachten dafür, gilt auch für Turbo - Umbauten, insofern beim Gutachten des Turbo / Kompressor darauf hingeweisen wird, dass die Serienbremsanlage aureichend ist. Gewogen habe ich die nicht, ist auf jeden Fall leichter, da Aluminium...

  • Super Sache :D Fehlt nur noch das Geld :P

    GT86: dyn white pearl - navi - alcantara - seit 08/13 :) - mittelarmlehne - trd shift knob - grimmspeed tower strut - k&n luftfilter - 18x8 oz ultraleggera @ 225/40 PZero Nero GT - Mishimoto induct hose
    todo: bastuck aga - trd aero stabilizing cover - shark antenne - custom design

  • @ falcon: Anlage ist Korrosionsfrei durch den Winter gekommen.


    Heute konnte ich die Anlage mal vernünftig testen. Zolder ist zwar nicht die schnellste Recnnstrecke, aber man muss scon sehr genau Bremsen, um gute Rundenzeiten hinzubekommen. Die Tarox braucht 2 Runden, ehe die Beläge und Scheiben auf Temperatur sind, sie fühlt sich dann etwas weicher an. Je mehr man sie dann rann nimmt, je härter wird sie, absolut traumhafter Druckpunkt und immer Souverän in allen Lebenslagen. Ich konnte gut vergleichen, da ca. 90% reine Track - Fahrzeuge am Start waren, Käfig, AP- Bremsanlagen etc., die meisten habe ich nicht auf den Geraden überholt, sondern in Kurven oder sehr oft beim anbremsen, das hat richtig spass gemacht. Neben der kurzen Übersetzung (Danke Chireb), die wohl sinnvollste Änderung. Das bilstein B16 hat gute Dinge verrichtet, muss jedoch mal vernünftig eingestellt werden (Spur / Sturz) und auf die Radlastwaage. Nächste Woche kommen die einstellbaren Domlager, dann werde ich nochmals in Warstein aufschlagen 8o .

  • Kleines Update: Nachdem die DS2500 Beläge in Zolder 5mm eingebusst hatten, bin ich auf DS3000 umgestiegen. Bremse wesentlicher schneller betriebsbereit, Druckpunkt dann immer konstant und wesentlich weniger Verschleiss an den Belägen und kein erhöhter Verschleiss an den Scheiben. In Spa haben die wunderbar funktioniert. Erich berichtete von glühenden Metallpartikeln der DS3000 Beläge, die Felge und Lack ruinieren können, hatte ich bisher noch nicht, werds aber beobachten.

  • Hab ich komplett vergessen am Montag zu fragen / zu gucken:
    -Hast Du irgendwas zur Bremsenkuehlung gemacht (Leitbleche, Schnorchel)?
    -Hat die Tarox Anlage noch die Staubschutzplatte oder ist die komplett offen?
    -Wenn die komplett offen ist: merkt man das z.B. im Regen?

  • Kleine Zwischenbilanz für die, dies interessiert:


    Bisher ist nichts korridiert, die eloxalschicht ist top und es leuchtet schön rot.


    Beläge:
    DS2500 (Strada): auf der Strasse Top, Rennstrecke gut, brauchen ein paar Runden zum warm werden, dann super Druckpunkt, mittlerer Belagverschleiss, schont die Scheiben :thumbsup:
    DS3000 (Track): auf der Strasse OK, Rennstrecke OK, brauchen jedoch sehr hohe Temperaturen, um gut zu bremsen, daher längere Warmlaufphase, hoher Belagerschleiss, verschleisst auch die Scheiben mehr :thumbdown:
    DSUNO: auf der Strasse Top, Rennstrecke kommt noch, ist ein Endurance Belag und soll länger halten hoher Reibwert auch bei niedrigeren Temperaturen (< 300 grad) 8o


    Bremsflüssigkeit: Tarox Race. Austausch alle 5000 km.


    Die Scheibe ist nach 5000km, davon ca. 500km Rennstrecke, ca. 0,5mm runter. also alles im Rahmen.


    Hinten fahre ich nach wie vor Originalsättel mit EBC Yellow Stuff, gute Bremsbalance, hoher Belagverschleiss (nach 5000km "platt"), geringer Scheibenverschleiss, aber auch mit viel Rennstrecke von daher OK.


    Die Bremsen sind absolut standfest, egal welche Renntrecke (bisher SPA, Zolder, Nürburgring), sie vermittelt immer ein "überlegenes" Gefühl, was besonders beim Überholen in der Anbremszone gut ist.

  • Mich interessiert's!


    Danke für die Zwischenbilanz :)

    GT86: dyn white pearl - navi - alcantara - seit 08/13 :) - mittelarmlehne - trd shift knob - grimmspeed tower strut - k&n luftfilter - 18x8 oz ultraleggera @ 225/40 PZero Nero GT - Mishimoto induct hose
    todo: bastuck aga - trd aero stabilizing cover - shark antenne - custom design

  • Ich bin auch interessiert. Für 1700€ scheint das kit sehr preiswert, nicht nur im vergleich zu anderen big brake kit, sattel upgrades aber sogar auch im vergleich zu Scheiben/Bremsbeläge upgrades. Mit beläge, scheiben und Stahlflexbremsschlauch ist man schnell bei 11-1200€.


    Habe ich richtig verstanden dass die mitgelieferte Beläge eigentlich von Ferodo sind?

  • Kleines Update bezüglich der Bremse:


    Nach 40.000 km auf der der Strasse und 2000 km auf der Rennstrecke wurden die Reibringe getauscht (ca. 650 EUR / Paar).
    Dies habe ich selber gemacht, mit dem richtigen Werkzeug kein Problem. Der ALU Topf war trotz zwei Winter immer noch Top in Schuss, im Set sind Edelstahlhülsen und neue Stoppmuttern nebst Inbusschrauben dabei. Das Zentrieren habe ich direkt an der Nabe durchgeführt, Höhenschlag danach ca. 3/100. Seitenschlag auch in der Toleranz (4/100). Als nächstes darf sich die Bremse auf der NOS bewähren, wobei diese dort wahrscheinlich nicht mal richtig warm wird 8| .