Schnelle-Fragen-Thread

  • Fluchtpunkt San Francisco fand ich ätzend öde... aber sicherlich Geschmackssache.
    Wie schon gesagt wurde: Handlung nahe Null :D

    "There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
    Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


    Hiromi Tamou
    Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

  • Thx für die restlichen Filmtipps (gestern war "leider" wieder The Grand Tour angesagt) - ich dachte mir ja, dass dieses Forum für eine solche Frage bestens geeignet ist!


    Benne : Ich kenne mich mit dem TÜV ehrlich gesagt nicht gut aus - für die Eintragung der Bereifung (mit vorhandenem Gutachten) habe ich letztes Jahr EUR 139,80 bezahlt (dürfte die Überprüfung der Tieferlegung vermutlich auch ausmachen - also vorher am besten an alles denken, das du geändert haben möchtest).

  • Wenn es ein Gutachten zu den Federn gibt und sonst keine Fahrwerksteile (und Felgen gehören in dem Sinn hier dazu) braucht man einen Termin bei der Landesregierung oder dem Magistrat und bezahlt 26,- €.


    Federn und Felgen gehen einfacher über ein Gesamtgutachten von einem Ziviltechniker, das kommt auf ca. 300,- € + die 26,- bei der Lareg.


    Manche Prüfstellen tragen auch beides ein wenn es Gutachten gibt.
    Müsste abgesprochen werden und sollte sich unter 150,- € bewegen, da dies schon eine Komplettabnahme für eine Einzelgnehmigung des Gesamtfahrzeuges kostet.

  • Man kann sein Auto jeden Winter abmelden und im Frühjahr wieder neu anmelden.
    Dann hat man "faktisch" auch eine Saisonzulassung, die aber natürlich nicht auf dem Kennzeichen steht, weil die Anmeldung per se ja dauerthaft gilt.
    Vielleicht meinst du das?


    Kenne auch Leute, die das so machen. Scheint sich für einige in der Versicherung wohl zu lohnen, trotz der Kosten für An- und Abmeldung. Habe ich mir auch schon überlegt, weil ich quasi neben der Zulassungsstelle wohne. :D

    "There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
    Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


    Hiromi Tamou
    Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

  • Doch, bei den allermeisten Versicherungen schon.
    Man muss der Versicherung nur mitteilen, dass man das Auto nicht verkauft oder verwertet, sondern lediglich für den Winter abmeldet.
    Dann geht die Versicherung in eine sog. Ruheversicherung über, bis das Fahrzeug wieder angemeldet wird.
    In dieser Zeit besteht Teilkaskoschutz (sofern natürlich vorher auch mindestens TK vereinbart war). Dann ist Diebstahl umfasst.


    Wir machen das gerade mit unserem Alltags-Golf so, da wir ihn z.Z. nicht brauchen.
    Man muss nur bedenken, dass in der Zeit, in der der Wagen abgemeldet ist, die SF-Klasse nicht weiterläuft. Man macht also dort weiter, wo man bei Abmeldung aufgehört hat.

    "There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
    Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


    Hiromi Tamou
    Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

  • Doch, bei den allermeisten Versicherungen schon.
    Man muss der Versicherung nur mitteilen, dass man das Auto nicht verkauft oder verwertet, sondern lediglich für den Winter abmeldet.
    Dann geht die Versicherung in eine sog. Ruheversicherung über, bis das Fahrzeug wieder angemeldet wird.
    In dieser Zeit besteht Teilkaskoschutz (sofern natürlich vorher auch mindestens TK vereinbart war). Dann ist Diebstahl umfasst.


    Wir machen das gerade mit unserem Alltags-Golf so, da wir ihn z.Z. nicht brauchen.
    Man muss nur bedenken, dass in der Zeit, in der der Wagen abgemeldet ist, die SF-Klasse nicht weiterläuft. Man macht also dort weiter, wo man bei Abmeldung aufgehört hat.

    Das Selbe gilt auch bei Saisonkennzeichen. Es sollte keinen Unterschied machen ob man das Fahrzeug abmeldet oder auf Saisonkennzeichen laufen lässt, außer dass man nicht ständig auf dem Straßenverkehrsamt hockt und keine An- und Abmeldegebühr zahlen muss..

  • Das Selbe gilt auch bei Saisonkennzeichen. Es sollte keinen Unterschied machen ob man das Fahrzeug abmeldet oder auf Saisonkennzeichen laufen lässt, außer dass man nicht ständig auf dem Straßenverkehrsamt hockt und keine An- und Abmeldegebühr zahlen muss..


    Das denke ich auch..

  • Ich hab's mir beim GT noch nicht ausgerechnet, aber bei meinem Bekannten scheint es sich wohl zu lohnen ggü. einer normalen Saisonzulassung.
    Warum auch immer.
    Vielleicht ist der Saisontarif dann nicht einfach nur der Jahrestarif minus die Anzahl der nicht gefahrenen Monate, sondern noch etwas mehr. Und wenn man dann einfach abmeldet, hat man den normalen Jahrestarif, aber mit Entfall der entsprechenden Wintermonate.
    Keine Ahnung :D

    "There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
    Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


    Hiromi Tamou
    Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

  • Mir ist das eben nur manchmal auf Bildern oder Videos aufgefallen von Leuten, bei denen ich durch das Forum weiß, dass diese das Fahrzeug im Winter nicht bewegen wie z.B. sirarni, Horror, Rocket Bunny Alex oder auch der Rocket Bunny mit Aero Paket aus der Facebook Gruppe.

  • Ich gehe davon aus, dass es problematisch sein wird, an einen 4-2-1 Krümmer mit möglicherweise richtig abgestimmten Rohrlängen einen Cat an der für die Erreichung der Normabgaswerte richtigen Position einzubauen.

    Gruß aus dem Bergischen Land
    Andreas


    Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.


    "Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

  • Bringt es eigentlich etwas, wenn ich nach dem Kaltstart noch warte bis die Drehzahl auf 700/800 Umdrehungen geht bevor ich losfahre? Habe mal hier im Forum etwas davon gelesen, dass es dafür gut ist, dass das Öl erstmal gut an alle Stellen kommt und deswegen zu empfehlen ist. Ist das so richtig oder nur sinnvoll, wenn das Auto mal ne längere Zeit (2 Wochen) nur rumstand oder ist das eher Zeit- / Spritverschwendung, bzw. dank KlappenAGA Belästigung für die Nachbarn? :D

  • Das Öl ist in 5 Sekunden überall im Motor paar mal gewesen, einfach mal drüber nachdenken, was Metall aneinander reibend wohl tun würde :D


    Einfach losfahren und gut is.

    Dürchölungszeit eines Motors
    Die motorische Lebensdauer ist im Wesentlichen vom eingesetzten Grundöl sowie von der Viskosität abhängig. Ob das Öl die letzte Schmierstelle im Motor bei tiefen Temperaturen in 2,8 Sekunden bei 0W-XX Ölen, oder in 48 Sekunden bei 15W-XX Ölen erreicht, ist hierbei ein entscheidendes Kriterium der Motorlebensdauer
    [video]http://www.youtube.com/watch?v=88QhCu4dn5U[/video]