Getriebeübersetzung ändern - Final Gear

  • Ich habe gerade von dem Hersteller unserer 4.67er Achse erfahren, dass die 4.44er ab sofort geliefert werden kann 8o
    Die Schmiederohlinge sind identisch, die Fertigung entspricht der der 4.67er.
    Im Klartext heißt das, dass der Einbau ebenso unproblematisch ist, weil die Maßhaltigkeit garantiert wird und für die Einstellungen die Toy/Sub-Serienteile verwendet werden können.
    Leider sind auch hier die Verzahnungen nicht poliert sondern nur gefräst, so dass mit erhöhten Laufgeräuschen gegen das Serienteil gerechnet werden muss :S
    Also auch hier eher Motorsportteile und weniger für die Straße geeignet.

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

  • Ich habe gerade von dem Hersteller unserer 4.67er Achse erfahren, dass die 4.44er ab sofort geliefert werden kann 8o
    Die Schmiederohlinge sind identisch, die Fertigung entspricht der der 4.67er.
    Im Klartext heißt das, dass der Einbau ebenso unproblematisch ist, weil die Maßhaltigkeit garantiert wird und für die Einstellungen die Toy/Sub-Serienteile verwendet werden können.
    Leider sind auch hier die Verzahnungen nicht poliert sondern nur gefräst, so dass mit erhöhten Laufgeräuschen gegen das Serienteil gerechnet werden muss :S
    Also auch hier eher Motorsportteile und weniger für die Straße geeignet.


    Die 4.44 dürfte sowieso eher für Motorsportfans interessant sein. Und polieren kanns du das Ding ja notfalls selber. Oder du lässt es machen.

    Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

  • Vor dem Polieren kommt das Schleifen. Dabei wird noch einiges an Material abgetragen.
    Wenn das beim Fräsen nicht vorher berücksichtigt wird, stimmen die Maße nicht mehr.
    Nachträglich so etwas zu machen ist einerseits ein enormer und teurer Aufwand und andererseits würde es auch nicht funktionieren.
    Der CUSCO / OE - Preis ist in jedem Fall gerechtfertigt.


    Das Teil von Vividracing scheint von den Abmessungen denen des Originalteils zu entsprechen, soweit man es auf dem Foto erkennen kann.
    Zumindest liegen sie nicht so deutlich daneben wie bei WEIR, da sieht man es sofort, wenn man weiß, worauf man achten muss.

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

  • Hier ist das versprochene Video von den Endläufen der Deutschen Slalommeisterschaft.


    Wie man sehen und hören kann, ist das Fahrzeug auf dieser Strecke erheblich schneller als der Fahrer :whistling:
    Die Zeiten hätten besser sein können.
    Hintergrund: Ich bin auf dieser Strecke erst einmal gefahren, das war 2011, glaub ich.
    Damals bin ich mit meinem fast neuen Ibiza FR knapp 200 m weit gekommen, dann habe ich ihn auf dem Notausstieg eines Erdbunkers verschrottet ;(
    Dafür ist der GT zu schade, also lieber nicht letzte Rille......


    https://www.youtube.com/watch?v=fNhm2wdi34k&feature=youtu.be

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

  • Ziemlich beeindruckend. Und der Sound :love:

    Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

  • 6,2 als Mittelwert mehrerer Messungen

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

  • Hatte mal wieder etwas Langeweile...


    Hier mal die Endgeschwindigkeit bei 7500U/min für das AT
    Getriebe


    ---------Original 4,10 ---------4,44 ----------4,67
    1.Gang ---------59Km/h -----55Km/h------ 52Km/h
    2.Gang --------102Km/h -----94Km/h ------89Km/h
    3.Gang --------149Km/h ----138Km/h ----131Km/h
    4.Gang --------209Km/h ----193Km/h ----184Km/h
    5.Gang --------294Km/h ----271Km/h ----258Km/h
    6.Gang --------360Km/h ----332Km/h ----316Km/h


    Also meiner Meinung ist die 4,67 Achse für die Automatik Fahrer echt ne Überlegung wert... :D



    Hier noch mal zum vergleich AT vs. MT

  • Ich hab eben auf der Seite von chireb gesehen dass das 4.44 lieferbar ist.
    Da ich in der Nähde der NS wohne und auch gerne weiterhin mit dem GT hin fahren möchte und hier jemand (ich finde trotz sufu den Post gerade nicht) schrieb der Tüv würde wohl bis 8% Änderung an der Übersetzung mitspielen, frage ich mal freundlich in die Runde ob jemand weiss wie es da mit Chancen beim Tüv aussieht?

  • Habe auch gehört, dass der da ein paar Leute kennt ...


    Der kennt sogar alle Leute in dem Betrieb, weil er alle eingestellt hat ;)


    Wir haben jetzt auch den ersten Automatic mit der 4.67er Achse umgerüstet.
    Wie erwartet fährt der Wagen jetzt so, wie es sich gehört.
    Das Getriebe harmoniert ausgezeichnet mit der Übersetzung und jetzt hat der Wagen richtig Dampf.
    Sogar im 5. Gang geht er jetzt anständig vorwärts.
    So sollte er serienmäßig ausgeliefert werden.

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

  • Zitat


    Wir haben jetzt auch den ersten Automatic mit der 4.67er Achse umgerüstet.
    Wie erwartet fährt der Wagen jetzt so, wie es sich gehört.
    Das Getriebe harmoniert ausgezeichnet mit der Übersetzung und jetzt hat der Wagen richtig Dampf.
    Sogar im 5. Gang geht er jetzt anständig vorwärts.
    So sollte er serienmäßig ausgeliefert werden.


    Scheiße .... Kannst du das nicht für dich behalten? Jetzt will ich die auch haben - mehr als jemals zuvor
    :p

  • Das Getriebe harmoniert ausgezeichnet mit der Übersetzung und jetzt hat der Wagen richtig Dampf.
    Sogar im 5. Gang geht er jetzt anständig vorwärts.
    So sollte er serienmäßig ausgeliefert werden.


    Mit dieser Achsübersetzung läuft der Automatik wahrscheinlich sogar die bessere Topspeed als der Handschalter. Ich habe ausgerechnet:
    Automatik: im 5. Gang bei 7000/min (höchste Motorleistung) würden 241 km/h anliegen. Ich denke, das könnte mit den 200 PS machbar sein, dass er im Fünften die 7000/min drehen kann und auf diese Geschwindigkeit kommt.


    Im Vergleich dazu ist der Handschalter im 6. Gang zu lang (und der 5. zu kurz) ausgelegt, um die optimale Topspeed zu erreichen. Darum die Topspeed von ca. 225 km/h.

  • Der kennt sogar alle Leute in dem Betrieb, weil er alle eingestellt hat


    Wir haben jetzt auch den ersten Automatic mit der 4.67er Achse umgerüstet.
    Wie erwartet fährt der Wagen jetzt so, wie es sich gehört.
    Das Getriebe harmoniert ausgezeichnet mit der Übersetzung und jetzt hat der Wagen richtig Dampf.
    Sogar im 5. Gang geht er jetzt anständig vorwärts.
    So sollte er serienmäßig ausgeliefert werden.


    Jetzt weiß ich Bescheid :thumbsup: Für meinen AT wäre das eine kostengünstige Vitaminspritze wenn man keinen Kompressor oder Turbo möchte, vielleicht noch etwas ECUTEK dazu und man hat für ca. 2000€ einen tollen Performancegewinn!
    Ist das 4,67 wesentlich lauter als Serie und kommt das AT-Steuergrät mit der anderen Übersetzung zurecht, wie die elektronische Sperre das man bei einer zu hoher Drehzahl wesentlich nicht zurückschalten kann?

  • Das funktioniert alles sehr gut, die Steuerung kommt damit einwandfrei klar.
    Das Differential ist leicht zu hören, wenn man darauf achtet, stört aber nicht.
    Speziell im 1. bis 3. Gang, also im Landstraßenbereich, geht er damit deutlich besser als ein serienmäßiger Schalter. Wenn dann noch eine kleine Leistungskur dazukommt, macht er sicher noch mehr Spaß.
    Frag doch mal hier im Forum nach, vielleicht bekommst du ja einen Erfahrungsbericht von dem Fahrer aus dem Rhein-Main-Gebiet :thumbup:

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

  • Speziell im 1. bis 3. Gang, also im Landstraßenbereich, geht er damit deutlich besser als ein serienmäßiger Schalter. Wenn dann noch eine kleine Leistungskur dazukommt, macht er sicher noch mehr Spaß.


    Wenn man die maximalen Ganggeschwindigkeiten (7500/min) vergleicht, bestätigt sich das Bild, dass der Automat mit der kurzen Achse in den ersten 3 Gängen etwas besser gehen wird, weil diese Gänge nun leicht kürzer als beim Handschalter ausfallen:


    Gänge 1-6 bei 7500/min (Werte in Klammern sind theoretisch, da Geschwindigkeit nicht erreichbar):
    Automat mit 4.67 Achse: 51/89/131/183/(258 )/(316)
    Manuell Serienachse: 57/95/135/172/209/(271)


    Allerdings sieht man sofort, dass sich das Bild ab dem 4. Gang sofort wieder kehrt zugunsten der Handschaltversion (mit Serienachse). Im 5. Gang ist dann sowieso gleich fertig, da ist der Handschalter immer noch um Längen voraus. Vom Sechsten braucht gar nicht erst zu reden. Allgemein muss man sagen, der Sprung zwischen den Gängen 3 und 4 und insbesondere zwischen 4 und 5 ist bei der Automatik wirklich viel zu gross, die Getriebeabstufung ist schlicht unharmonisch, dies kann auch die kurze Achse nicht ändern.


    Das soll die Modifikation nicht schmälern, die ist sicher ein grosser Gewinn. Aber obenraus verhungert der Wagen mit Serienleistung immer noch.

  • Eben mal wieder eine Testfahrt zur Datenaufzeichnung unternommen.
    Die Motorabstimmung sollte bis zum ersten DM-Lauf zumindest annähernd fertig sein.
    Gemessen: 4. Gang von 4500 bis 7500 U (94 bis 159 km/h): 7,89 Sekunden.
    Fühlt sich schon recht gut an, aber da sollte noch mehr gehen, wenn es fertig ist 8o :thumbsup:

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

  • Wenn man die maximalen Ganggeschwindigkeiten (7500/min) vergleicht, bestätigt sich das Bild, dass der Automat mit der kurzen Achse in den ersten 3 Gängen etwas besser gehen wird, weil diese Gänge nun leicht kürzer als beim Handschalter ausfallen:


    Gänge 1-6 bei 7500/min (Werte in Klammern sind theoretisch, da Geschwindigkeit nicht erreichbar):
    Automat mit 4.67 Achse: 51/89/131/183/(258 )/(316)
    Manuell Serienachse: 57/95/135/172/209/(271)






    5Gang nur 209 ?!...also ich glaube ich habe bei ca. 220 oder sogar 225 geschaltet...Zumindest Laut Tacho. Kann mir nich vorstellen das der soooooo viel Lügt. Naja i.wann mal ausprobieren und dazu dann noch mit GPS.

  • Die Zahlen von Breeze stimmen nicht.
    Die Werte für die Übersetzungen Serie, 4.44 und 4.67 bei 225/40-18 findet ihr hier:


    http://www.buddeautomobile.de/…oyota-gt86-motorsport.php


    Mit Serienreifen ist er geringfügig langsamer.

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

  • Ich lese da : Manuelle Serienachse"

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

  • So, ich bin am Donnerstag dann mal von Berlin nach Warstein gefahren und stand dann am Freitag um 08:00 in der Werkstatt von Chireb. Dort habe ich die 4.67 Übersetzung bekommen.


    Mitgebracht habe ich noch die die ST Stabis, eine TRD Schwungscheibe ( ca. 5kg ) und eine Carbon Kardanwelle ( ebenfalls 5kg ).


    Das Fahrwerk wurde nach meine Wünschen nach einer Messung auf der Radlastwaage eingestellt. Damit das ordentlich gemacht werden konnte gab es noch verstellbare Querlenke und Sturzschrauben.
    Gegen 18:15 Uhr war dann alles fertig. Das Fahrwerk ist ein Traum, ein Unterschied wie Tag und Nacht :love: Den Sturz auf die gewünschten Werte zu bekommen war trotz der Schrauben eine langwierige Angelegenheit, hier war der Chef sich dann auch nicht zu fein selbst mit Hand anzulegen.
    Die ST-Stabis, am Serienauto entwickelt, harmonierten nicht wirklich mit der Rohrführung der Milltek. Aber was nicht passt, wird passend gemacht :D


    Die Übersetzung, zusammen mit den leichten Teilen, ist einfach genial. Der GT dreht aus dem Drehzahlkeller dermaßen gierig hoch, daß es eine wahre Freude ist. Das ganze mit den Serienmäßigen 200 PS :thumbsup:
    Das Getriebe singt unter Last jetzt leicht, aber ich finde es weder aufdringlich noch unangenehem, sondern funktional geil :D
    Für die Autobahn wäre jetzt ein 7. Gang als Spargang noch das Optimum, bei 150 im 6. liegen knapp 4,5k upm an. Aber man kann halt nicht alles haben...
    Insgesamt wohl das beste Preisleistungsverhältnis wenn es darum geht den GT ein bisschen flotter zu machen.


    Eine Probefahrt im Slalommonster gabs noch obendrauf :D


    War ein toller Tag in einer tollen Werkstatt. Lohnt sich!