Getriebeübersetzung ändern - Final Gear

  • Wäre bei der Aluminiumvariante dabei. Ist der Umbau schwierig?

    Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

  • Erwartet aber nicht den großen Effekt wie bei der Schwungscheibe. Die rotierende Masse befindet sich auf einem ausgesprochen kleinem Radius. Die Schwungscheibe zu ändern wird sich deutlich stärker bemerkbar machen. Wer aber alles herausholen mochte, kann hier gerne ansetzen.... Vorteil ist, dass es leichter eingebaut ist, und das Anfahrverhalten nicht verändert.


    Störgeräusche treten gerade bei der Alu-Variante oft auf.

  • problematig bei der 3 zoll alu-variante ist nun die Zwischenlagerung .!


    HMMM bin mal gespannt.


    naja was soll man sonst im winter machen.
    lg



    mit kompletter Abstimmung und mapping bin ich jetzt bei ca. 239 ps. + leichte schwungscheibe und perrin scheibe, und im winter die 4.67 Übersetzung und die höchst wahrscheinlich die alu Kardanwelle !!




    dann sollte es für den Serien kompressor reichen :D hoff ich doch :D


    Aero-packet,alcantara,, 1xsatz SPARCO-tarmac 8x18, 1xsatz Motec nitro 9x18 et35 (GOLD)-(sehr leicht), Pirelli p-zero 225/40 r18, EIbach spurplatten hinten(10mm -radseite), KW-gewindefahrwerk v2, whitline stabi vorne (und bald hinten), MILLTEK komplett anlage (lautere Version), UL fächer, Hks ansaugung, Perrin pulley kit, schwungscheibe( 3.7 kg), Steuergerät optimiert,leder mittelarmlehne motorhaube-heckspoiler-spiegelkappen und innenraum in carbon-style, gelbe nebler, Jung-Yang heckleuchten, alle toyotaembleme schwarzmatt, sponsoren-decals(nur was verbaut is), ......

  • War bei einem freund von mir der sich auf sauger -mapping spezialisiert hat! leider hat er nur einen ziemlich alten Prüfstand zur verfügung gestellt bekommen :( werde aber im winter nochmal eine machen lassen wenn alles drin ist. war ein 2 rollen Prüfstand ..... schieß mich tot so gut kenn ich mich mit Prüfständen nicht aus ! :P nur als vergleich bild bekannte fährt subi wrx 06-07bj mit 270 PS und ich klebte ihm in der beschleunigungs Phase direkt am heck!


    fächer ul uncatet, over pipe. milltek msd ersatz und endschalldämpder, hks ansaugung,


    lg

  • Also.....
    Wenn ich mal rekapitulieren darf.
    Dein 239PS-Kit besteht aus:


    - fächer ul uncatet
    - milltek. Wie denn genau? Sind jetzt alle Katalysatoren raus?
    - hks ansaugung. Nur den Intake-Duct?
    - Schwung/Riemenscheibe(n) sind ebenfalls getauscht?
    - Mapping von einem Freund


    Ganz ehrlich. Ihr seid hier viel zu nett wenn so ein Bullshit geschrieben wird.

  • da spricht der profi aus sich herraus!


    ich werde jetzt zu dem thema nicht mehr viel schreiben, da sobald hier mal was entwas über die normwerte geht ( was auch gut möglich ist) wird dies sofort kritisiert und schlecht gemacht und das ist ein Witz.der sogenannte "freund" ist Steuergerät Programmierer für namenswerte Hersteller! nun ja ist ja aber bullshit ^^


    Theorie und Praxis da dazwischen sind welten!


    in dem fall einen schönen tag noch ;)

  • Poste doch einfach ein Scan des Leistungsdiagramms, anstatt eingeschnappt zu sein. Vergleiche mit anderen Autos taugen nichts ;) . Hier wird viel geglaubt und spekuliert, wie viel Leistung die Fahrzeuge der Besitzer wohl haben. Ein Leistungsdiagramm ist der einzige Anhaltspunkt um überhaupt mal etwas vergleichen zu können, auch wenn es selbst dort Unterschiede zwischen den Prüftständen gibt.

  • Von meiner Seite aus bekommst Du sicher keine Kritik.


    Manche lesen sich im Internet schlau und erarbeiten sich gefährliches Halbwissen


    und andere sind Macher & Zauberer.


    Die nehmen ne Flex in die Hand,


    der Postbote hat schon wieder Edelstahlrohrbögen und Rohre in seiner Kutsche mitgebracht,


    hantieren wild mit Farben und Spritzpistolen.


    Lassen die Bits und Bytes tanzen.


    Beide Gruppen haben leider wenig Verständnis füreinander. Beide Welten prallen aufeinander.


    Auf der einen Seite die geborgene Seite an Mamas Brust, die Komfortzone.


    Auf der anderen Seite fliegen glühende Metallpartikel durch die Luft,


    legen sich krebserregende Tuluoldämpfe auf die Lungenbläschen.


    Bleib so wie Du bist und halte Dich nicht zurück 8o Sorry für offtopic...



  • Na dann viel Spaß beim Einbau.
    Heute sollten wir eine angelieferte Weir-Performance-Achse einbauen.
    Nach dem Zerlegen des Differentials ergab sich folgendes Bild:
    Die Welle und das Kegelrad entsprechen nicht den Abmessungen des Serienteils.
    Der Einbaukit ist nicht vollständig, die unbedingt erforderliche Schrumpfhülse ist nicht dabei. Ohne die bekommt man aber das Lagerspiel nicht eingestellt.
    Der Hersteller empfiehlt, ein starres Distanzstück anstelle der Schrumpfhülse einzubauen, schweigt sich aber über die Abmessungen aus und legt auch keins in den Karton.
    Original-Toyota-Schrumpfhülse passt nicht, da einerseits der Sitz auf der Welle hinter dem differentialseitigen Kegelrollenlager gar nicht erst vorhanden ist und andererseits die Welle 2 mm dünner ausfällt als beim Originalteil.
    Die Fertigungsqualtität ist nicht besonders, das Teil wird voraussichtlich recht laute Betriebsgeräusche haben, was das kleinste Problem wäre.


    Fazit: das angelieferte Teil konnte nicht eingebaut werden, das Diff. wird wieder mit der Originalachse zusammengebaut.
    Außer Spesen nix gewesen :S ......äääääh, doch etwas haben wir dann doch gemacht.
    Um die Wartezeit zum Abkühlen des Differentials zu nutzen, haben wir nebenher eine leichte Schwungscheibe eingebaut, was gar nicht vorgeplant war. Die Schrauber brauchten genau 20 Minuten, dann lag das Getriebe auf dem Boden 8o :thumbsup:

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

    Einmal editiert, zuletzt von chireb ()

  • Wir werden in diesen Tagen unsere erprobte 4.67er Achse in unserer Website anbieten.
    Die ist ideal für motorsportliche Einsätze, aber weniger für die Straße geeignet.
    Die 4.56er Cusco dürfte von den Laufgeräuschen der Serie entsprechen, ist m.E. aber für die normale Straße zu kurz.
    Wir suchen noch nach einer qualitativ hochwertigen 4.44er als fahrbare Kompromisslösung.
    Das wird aber sicher noch etwas dauern.
    Bevor wir etwas anbieten, wird es ausgiebig erprobt.
    Dann erspart man sich Überraschungen wie heute, die nicht nur ärgerlich, sondern auch teuer sind.

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

  • chireb


    Der Unterschied zwischen den Übersetzungsverhältnissen bei Landstraßentauglichen 3000U/min beträgt immer ca. 3km/h.


    Hier mal ein Vergleich der Errechneten Geschwindigkeiten für 225/45R17er Räder und die verschiedenen Endübersetzungen.


    Übersetzung und Drehzahlen in U/min

    • 3k- 4k - 5k - 6k - 7k (U/min)
    • 4,11 - 117 - 155 - 192 - 230 - 268
    • 4,44 - 108 - 143 - 178 - 213 - 248
    • 4,56 - 105 - 139 - 173 - 207 - 241
    • 4,67 - 103 - 136 - 169 - 203 - 236


    Man sieht, zwischen der von dir verbauten 4,67er und meiner favourisierten 4,56er gibt es bei normalen Drehzahlen kaum einen Unterschied. :)


    Die 4,56er ist halt mMn der logische Kompromiß um mit den 200Sauger PS den Wagen auch im 6ten ausfahren zu können. ;)


    Die Automatikfahrer haben es da einfacher, deren 6ter is nochmals deutlich länger als der vom Schaltgetriebe. :thumbsup:


    Oliver

  • Papierwerte und Praxis weichen oft voneinander ab.
    Glaub mir mal einfach, was ich schreibe, ich habe es schließlich eingebaut und fahre damit.
    Mit der kurzen Achse schaltest du dich tot oder fährst im Stadtverkehr 1. - 3. - 5. Gang. 2 und 4 brauchst du dann nicht mehr.
    Mit der 4.44er kann es länger dauern, es muss halt alles ausgiebig getestet werden, vorher bieten wir es nicht an.
    Und der Schwerpunkt liegt hier eindeutig im Motrosportbereich.
    Für 99% aller GT86-Fahrer ist die Serienachse die beste Lösung.

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

  • Ich würde mir einen bisschen längeren 2 und 6 wünschen.
    So das man den 2 und 3 problemlos zb. zum Driften nutzten kann. So ist der 2 meist zu kurz und der Sprung zum 3 zu hoch.
    Der 6 könnte noch länger übersetzt sein um auf der Autobahn oder Landstraße sprit zu sparen und eine hohe vmax zu erreichen (Grade für die boosted GT86)

  • Hier ist das versprochene Video mit der 4.67er Achse.
    Leider war die Strecke so gestaltet, dass es kaum Schaltvorgänge gab und fast alles im 3. Gang gefahren werden konnte, wenn man bis 8000 U. stehen lässt.


    http://youtu.be/eq5HvUfcWWA


    In 2 Wochen sind die Endläufe in Bitburg, die Strecke ist vielseitiger und schneller bis hoch in den 4. Gang.
    Video folgt.
    Dort aber mit frischen Gummis! :D :D :D

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

  • So steht es in der Beschreibung unter dem Video.

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

  • Auf dem FSZ Lüneburg war der 2. Gang schon zu lang übersetzt ( Serpentinen Drift).


    Zweiter kürzer wäre hier schon besser.


    Nächstes Jahr den GT mal auf dem Sachsenring drifttechnisch testen.


    Die langgezogenen Driftkurven wären der MAßstab ob ich eine kürzere Abstimmung brauche.


    Mit anderen Reifen kann man auch schon etwas wett machen .


    Hatte früher im E30 statt 4,10 dann eine etwas längere 3.90 Achse mit LAmellensperre eingebaut.


    Kleinere Reifen und 10 Jahre abgelagert und neuwertig ergaben trotz der begrenzten Kraft noch brauchbare Drifts.

  • Hier ist das versprochene Video mit der 4.67er Achse.
    Leider war die Strecke so gestaltet, dass es kaum Schaltvorgänge gab und fast alles im 3. Gang gefahren werden konnte, wenn man bis 8000 U. stehen lässt.


    http://youtu.be/eq5HvUfcWWA


    In 2 Wochen sind die Endläufe in Bitburg, die Strecke ist vielseitiger und schneller bis hoch in den 4. Gang.
    Video folgt.
    Dort aber mit frischen Gummis! :D :D :D


    Danke für das Video. Spannend für mich wäre, was Du Ansaug- und Auspuffseitig an dem Wagen gemacht hast, der Klang ist einfach Sahne.

  • In erster Linie habe ich den Wagen hinter dem Fahrersitz leergeräumt.
    Wenn du das machst, hört sich dein Auto ähnlich an.

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG