Neue Kupplung >320 Nm

  • Das ist eben das Problem bei der Sache, ich habe keine Lust auf zusätzliche Nebengeräusche, daher würde ich gerne auf eine kleinere Schwungscheibe verzichten....



    Wenn es natürlich so ist, dass es sich nicht verhindern lässt....dann nunja, wäre das sehr ärgerlich!

  • Niemand zwingt dich zu einer leichteren Schwungscheibe und du reduzierst damit tendenziell das Risiko, dass das Rasseln auftritt, wenn du sie weglässt. Auftreten kann es aber natürlich mit anderer Kupplung dann immer noch. Ich kann dir allerdings nicht sagen, mit welcher Kupplung das Risiko tendenziell am geringsten ist. Letztlich ist das wohl auch ein wenig Glückssache und hängt auch damit zusammen, ob dein Wagen eher zu denen gehört, bei denen es auftritt oder eben nicht.
    Oder in kurz: Bevor du es nicht probierst, wirst es nicht sicher wissen.

    Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem, OZ Ultraleggera LM Graphit 8x18, JBL)
    Umbauten: MPS TurboKit (300PS/329NM), Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, HJS-200-Zeller Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, Valenti smoked, KW V3, 4.44er Achsübersetzung

    Einmal editiert, zuletzt von Devilx ()

  • Ganz ehrlich, wenn du so pingelig bist was Geräusche angeht lass es lieber bleiben mit der stärkeren Kupplung. Ich denke mit nem 280 PS Setup musst du dich schon schwer anstrengen, die zum Rutschen zu bekommen. Ich hab's erst nach sehr vielen Runden NOS geschafft (und nur wenn alles knallheiß geworden ist).


    Du kannst für das Geld einer stärkerne Kupplung mehrfach ne gebrauchte OEM einbauen solltest du Probleme bekommen.


    Ich bin damals auf Sachs Performance gegangen und die ging gar nicht, untertourig auf Last ist dir halb das Heck weg-vibriert. Mit der leichten Schwungscheibe war ganz vorbei (die haben wir dann wieder rausgenommen, da hätte ich auch Angst gehabt, dass sich das weiter nach vorne fortpflanzt).