Der Vortech Talk - Fragen von Vortech Besitzer an Vortech Besitzer und auch gerne von allen anderen.

  • Selbstverständlich hat der GT einen Luftmassenmesser, wie sonst soll die elektronisch gesteuerte Einspritzung funktionieren?


    Es gibt zwei Systeme zum bestimmen der Luftmasse im Motor. Das erste funktioniert mit LMM das zweite misst Druck und Temperatur im Ansaugrohr nach der Drosselklappe und errechnet daraus die Luftmasse.


    Wo sitzt denn der LMM eim GT86 mit Vortech?



    Der Vollständigkeit halber: Die meisten BOVs kann man als RZV fahren. Alles was man dafür braucht ist ein Anschluss für den Schlauch der die Luft wieder vor den Verdichter leitet.


    Darf ich mal fragen, wie lang die Gedenksekunde in der Druck aufgebaut wird, bei nem Kompressor so ist?
    Ich dachte bislang: 0s.
    Scheinbar ist sie aber so lang, dass ihr über Tuning nachdenkt. Kurz: obwohl meine Kompressor-Ambitionen in weite Ferne gerückt sind: wenn das Fahrgefühl dadurch indirekter würde, wär ein Kompressor wohl endgültig raus.


    Es ist nicht null, weil der Kompressor erst den Ladeluftkühler und die Rohre füllen muss, bevor er wieder Druck aufbauen kann. Das passiert aber sehr schnell.
    Trotzdem kann man das Motormanagement durcheinander bringen, wenn man Luft nach dem LMM in die Umgebung abbläst.



    Deswegen eine Frage am Schluss:
    Wo sitzt der LMM beim Vortechkit und ist das BOV vorm LMM oder danach?

  • Looter : ich hab vom 200sx s13 geredet der hat den LMM direkt hinterm Luftfilterkasten und serienmäßig kein Ventil verbaut.
    und ein recht großes turboloch ab werk, was zu verbesser ist :rolleyes:


    die Turbo GT`s sollen ja anscheinend kaum noch ein turboloch haben.
    dennoch würd ich ein RZV einem BOV vorziehen.


    das siehst du ja auch so.

  • Also nur mal nebenbei:


    Ich musste für TÜV in Österreich das BOV zu machen, da sonst verschmutzte Luft in die Umwelt kommt :wacko: :whistling:


    Hab einfach einen Hitzebeständigen Schlauch angeschlossen, welcher wieder in meinen Luftfilterkasten direkt vor den Kompressor führt.


    Daher ist das dann sozusagen ein RZV oder :thumbsup:

    Pearl White Aero mit Leder, MT
    Optik: Dotz Shift 8x18, getönte Scheiben, Valentis Red, Hauptscheinwerfer innen schwarz, Shark Fin
    Motor: Vortech Supercharger, HKS Intake , Pulley Kit, Cusco Oil Catch Can, TRD Ölfilter, Seitrab GME Ölkühlerkit, AKM UEL Cattless, Bastuck Catback
    Fahrwerk: TRD Fahrwerk Verstärkungs Kit, Cusco Domstrebe vorne, Sturzeinstellkit vorne bis 1,75°
    Interieur: Parrot Asteroid Multimedia mit Torque, Öldruckanzeige, Aktivsubwoover

  • @pedrobär : nicht ganz ! die luft leitest du in den luftfilterkasten, somit wird die luftmenge ein 2tes mal durch den luftmengenmesser fleißen was nicht optimal ist.


    beim RZV wird die abgelassene luft mittels schlauch hinter den LMM wieder in das ansaugsystem geleitet.


  • Wie schnell ist denn nun "sehr schnell"?
    10ms? 100? 500?


    Ich kann nur vom Turbo SX reden, weil ich keinen Kompressor GT86 hab.


    Beim Turbo ist es so, dass der Druck in wenigen ms wieder anliegt, sobald die Motordrehzahl über 5000Upm liegt. Selbst wenn der Turbo dann erst komplett hochspoolen muss, ist nach höchstens 500ms wieder voller Druck (1.2bar) da und das trotz riesigem Ladeluftkühler.


    Daher würde ich mal schätzen, dass es beim Kompressor höchstens 100ms sein werden.

  • @pedrobär : nicht ganz ! die luft leitest du in den luftfilterkasten, somit wird die luftmenge ein 2tes mal durch den luftmengenmesser fleißen was nicht optimal ist.


    beim RZV wird die abgelassene luft mittels schlauch hinter den LMM wieder in das ansaugsystem geleitet.

    Das BOV ist gleich nach dem Kompressor, also war die Luft gar nicht beim
    LMM. Sie läuft vorher im Kreis sozusagen und nur bei Gaß läuft Sie
    durch, da dann das BOV zu ist. (natürlich bis auf das was sich der Motor durch den normalen Unterdruck reinsaugt)


    Und der LMM ist nach dem Ladeluftkühler (Beim Rohr vom LLK zur Drosselklappe)


    Also ist es definitiv nicht so das die Luftmasse ein 2tes mal gemessen wird.
    Somit kann auch kein negativer Effekt auftretten. (meiner Meinung nach)


    Aber egal, nach Tüv wurde es wieder zum zischen gebracht :D

    Pearl White Aero mit Leder, MT
    Optik: Dotz Shift 8x18, getönte Scheiben, Valentis Red, Hauptscheinwerfer innen schwarz, Shark Fin
    Motor: Vortech Supercharger, HKS Intake , Pulley Kit, Cusco Oil Catch Can, TRD Ölfilter, Seitrab GME Ölkühlerkit, AKM UEL Cattless, Bastuck Catback
    Fahrwerk: TRD Fahrwerk Verstärkungs Kit, Cusco Domstrebe vorne, Sturzeinstellkit vorne bis 1,75°
    Interieur: Parrot Asteroid Multimedia mit Torque, Öldruckanzeige, Aktivsubwoover

  • Kurznachricht an die Vortech Jünger ;)


    Im Ami Forum hat jemand die 80.000 Meilen mit dem Kit geknackt. Klick :thumbsup: Sind umgerechnet so ca. 128 tkm.


    Schon beachtlich, Ölkühler hat er Ami typisch nicht verbaut :D

    Die denken halt: "Wenn ich keinen Ölkühler habe, kann der auch nicht kaputt gehen" :D

    "Allradantrieb bedeutet, daß man erst dort stecken bleibt, wo der Abschleppwagen nicht mehr hinkommt." ^^

  • Würde vermuten dass es einerseits daran liegt dass keine längeren Vollgasfahrten möglich sind aufgrund der Tempolimits und andererseits die Mentalität der Amis eine Erklärung wäre. Da schaut man nur danach, was Leistung bringt und macht sich um Sachen wie die Ölkühlung weniger Gedanken. Ist aber nur meine Vermutung.

  • Hallo erstmal
    Bin jetzt auch stolzer Besitzer eines vortech Kompressors.
    Und hab schon gleich zu Beginn der ersten Woche ein Problem.


    Mitten auf der Landstraße im Tempomat bei ungefähr 80-90kmh
    Schmeißt mich das Auto aus dem Tempomat raus wechselt das Standby Symbol auf gelb und wirft einen dauerhaften Fehler aufs Tacho.


    Ich natürlich gleich zum nächsten Händler der mir erzählt ich hätte keinen luftmassenmesser
    (Blödsinn)
    Bei vortech angerufen. Der meinte ich hätte eine alte software drauf.
    Leider ist deren Hauptsitz zu weit weg und via Laptop ans Auto zu schließen bin ich zu dämlich ( kein Technik Freak )


    Ist bei irgendjemanden schonmal sowas Ähnliches passiert?
    Wenn ja was und wie wurde gemacht ?
    Danke im Voraus

  • Hallo erstmal
    Bin jetzt auch stolzer Besitzer eines vortech Kompressors.
    Und hab schon gleich zu Beginn der ersten Woche ein Problem.


    Mitten auf der Landstraße im Tempomat bei ungefähr 80-90kmh
    Schmeißt mich das Auto aus dem Tempomat raus wechselt das Standby Symbol auf gelb und wirft einen dauerhaften Fehler aufs Tacho.


    Also ich hatte ähnliche Probleme aber es stellte sich heraus, dass die Zündspule defekt war. Lag nicht am Vortech sondern ein generelles Problem bei dem Toyota. Habe einen Zündspulen wechsel gemacht und jetzt kommt der Fehler nimmer.

  • Habe Fehlercode auslesen lassen
    - luftmassenmesser maximal wert überschritten


    Da ja durch den Kompressor mehr Luftzufuhr benötigt wird ist anscheinend der Grenzbereich zu niedrig und wenn ich Pech habe kommt der Mist einmal die Woche und das wären jedesmal 24€ für löschen lassen das kann so ned weiter gehen

  • Den Fehler kannst du auch selbst auslesen und löschen.


    Kostenfreie App für's Handy und ein Bluetooth OBD-Stecker (gibt's schon für unter 10€) dran und schon läuft's. Wenn es sich um ein wiederkehrendes Problem handelt, dann bleibt dir nicht viel was andderes übrig, als GME zu kontaktieren.

  • Bis jetzt nicht wieder gekommen. Allerdings jetzt immer Angst den Tempomat zu benutzen..
    Den Stecker werd ich mir bestellen Is bestimmt ne gute Investition.

  • Etwas nicht mehr benutzen um nen Fehler zu "verheimlichen" ist aber auch nicht die perfekte Lösung.
    Würdest die Funktion ja sicherlich gern benutzen...


    Geh doch mal lieber zu GME. Ich weiß zb gab's anfangs ein Problem mit dem Tempomat. Da ging er erst ab (oder nur bis?) 140 kmh rein.
    Das war aber schnell in der Software behoben.
    Fragen kostet ja nix ;-). Vielleicht ist es bei dir ja auch nur ein schnell zu behebender Softwarefehler...

    Vortech Kpr (ca.0,8 Bar),Öl-/Ladeluftkühler,ScanGauge,BC Race Gewindefahrwerk,MiKo-Abdeckung,3" AGA:UEL/HJS/Klappen-ESD (GME/k-tec),geänderte Embleme,getönte Scheiben,weiße Streifen + Decals foliert,dunkelgraue MAM 17" Felgen,Innen- und Motorraum Gold-Carbon Wassertransferdruck,Elektrische Schroth-Gurte rot,StopTech Big Brake,Sachs Performance- Kupplung mit anderen Schaltfedern,leichte Schwungscheibe (4,3 kg) von Budde,TRD Fahrwerksversteifung,längere Bolzen und 15 mm Spurplatten

  • bis 146kmh, aber der Beta-Tester (ich) hats entdeckt und wurde seinerzeit von SPS sehr schnell korrigiert ;-)
    Komischer Fehler anyhow.... (kmh/mph)

    JetNoise
    ==========================================
    Nichts hält so lange, wie ein Provisorium
    ==========================================

  • Das war kein Fehler Olli.... das war die Rentnersoftware

    Vortech Kpr (ca.0,8 Bar),Öl-/Ladeluftkühler,ScanGauge,BC Race Gewindefahrwerk,MiKo-Abdeckung,3" AGA:UEL/HJS/Klappen-ESD (GME/k-tec),geänderte Embleme,getönte Scheiben,weiße Streifen + Decals foliert,dunkelgraue MAM 17" Felgen,Innen- und Motorraum Gold-Carbon Wassertransferdruck,Elektrische Schroth-Gurte rot,StopTech Big Brake,Sachs Performance- Kupplung mit anderen Schaltfedern,leichte Schwungscheibe (4,3 kg) von Budde,TRD Fahrwerksversteifung,längere Bolzen und 15 mm Spurplatten