Hosenträgergurte (Hosenpupergurte)

  • Also ich muss meinen Senf auch mal dazu geben:


    - ich wollte (will) auch die Gurte, weil einfach gut und der Seitenhalt ein Traum, aber ich denke das weiss eh jeder.


    - natürlich will ich nicht an die C Säule, da der Gurtverlauf nicht wirklich ideal ist, also kam die ISOFIX Befestigung natürlich in Frage.


    ABER: nach den Ausführungen wie diese Punkte konstruiert sind... ich lasse es lieber.
    Auch möchte ich im Extremfall mit meinem Tod nicht beweisen das der Punkt dann vielleicht doch nicht hält.


    Da die hinteren Sitze, für mich, eh nicht nutzbar sind, werde ich einen Wiechers Bügel auf meine Wunschliste setzen und daran den Gurt befestigen.


    Das ist nur meine Meinung, aber mit 46 hänge ich noch zu sehr am Leben, als das ich das riskieren würde.

    GT86 Schalter, Pearl White, TRD komplett incl. ESD, Alcantara Rot, JBL Sound, 25/20 Eibach, Mittelarmlehne, TRD Türversteifung, Blinkerbirnen chrom, Haubenlift, 225/18, TRD Domstrebe und Öldeckel, Toyota DoorLights, Cargoliner, BuddyClub RL, 3M Lock Kennzeichen, Heckscheiben foliert, AP Bremsanalge uvm.
    man ist nie fertig -> Turboumbau mit rund 430PSund 500Nm derzeit....
    Hier direkt zu meinem:

  • Für gelegentlichen Sporteinsatz habe ich den Gurt ausklinkbar am hinteren oberen Gurtpunkt.
    Das ist in der allgemeinen EBA von Schroth auch so vorgesehen.
    Der Gurt verläuft innerhalb des 0-20° Korridors horizontal und recht wenig zur Seite.
    Die Lehne wird dadurch weniger belastet als bei einem der unteren Gurtpunkte.
    Ich halte es deshalb technisch für die beste Lösung, solange kein Käfig/ Bügel
    mit Gurtstrebe verbaut wird.
    Damit wir hier nicht ins Leere diskutieren empfehle ich euch, mal die Resourcen
    auf der HP von Schroth zu nutzen.


    MFG Carsten

    Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
    denn geradeaus kann jeder :D



    Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
    ( überliefert von T. Schrick)

  • Die UE für den GT86 ist noch bei mir da alle Interessenten aktuell keine Zeit haben. :sleeping:
    Wer also spontan noch die UE erhalten möchte meldet sich per PN bei mir.


    Ansonsten ist das die aktualisierte Reihenfolge für die GT86-UE:
    Size
    sikes
    Sportfahrer
    Lakeville
    GF-GT8690 (evtl. erst ab April 2017 wieder)


    BRZ-UE-Liste:


    Runensturm
    Schnuller
    Wildsparrow (ab September)

  • Soooo ich streiche mich mal aus der Liste. Habe eben die Gurte eingetragen bekommen. :D
    Eine "Kopie" vom der UE und eine Kopie einer bereits erfolgen Eintragung haben gereicht. Der Prüfer war ein DMSB-Prüfer.
    Nochmal nen fettes Danke an BRZ und Jango :thumbsup:


    GT86-UE:
    Size
    sikes
    Sportfahrer
    Lakeville
    GF-GT8690 (evtl. erst ab April 2017 wieder)


    BRZ-UE-Liste:


    Runensturm
    Wildsparrow (ab September)

  • Dank BRZ und Schnuller konnte ich mir die Schroth Gurte heute problemlos vom TÜV in Karlsruhe abnehmen lassen und habe dafür neben der ABG der Gurte nur Kopien einer erfolgreichen Eintragung und der UE dabei gehabt (für den BRZ).
    Der TÜV Prüfer hat sich die Verschraubungen angesehen (due beiden am Sitz und hinten die Isofix auf der Hutablage) damit wars erledigt. Er war begeistert, dass man die Gurte auch verstauen kann, sodass auf der Rückbank noch wer sitzen kann, wenn man die normalen Gurte benutzt :-)


    Nochmal vielen Dank an BRZ und Schnuller, ohne euch hätte ich wohl noch lange warten müssen :-)

  • Achso. Genau. Habe ich leider vergessen zu erwähnen.


    Jedenfalls wurde im Fahrzeugschein eingetragen dass bei Benutzung keiner hinter mir sitzen darf. Wenn ich die Seriengurte benutze dann darf hinter mir jemand sitzen.
    Stelle mir gerade vor wie da je,and unter dem Gurt hinter mir kauert :D wobei eh niemand mit Beinen hinter mir sitzen kann :S

  • So macht es natürlich Sinn ...


    Ist bei mir im Grunde genauso eingetragen.


    Bei Verwendung der originalen Gurte dürfte die Rückbank genutzt werden. Das Problem ist nur, dass das auf Grund der Pole Position im Grunde unmöglich ist.
    Keine Ahnung, was sich der Ingenieur dabei gedacht hat ...

  • Die Gurte zum ausklipsen hab ich auch verbaut.
    Wenn die Winterreifen drauf kommmen schau ich mal was der TÜV davon hält :)

    Hier gehts zu meinem Show-Room : Mein Turbo-BRZ


    + Dotz Kendo 19" Felgen + ST XTA + Full Somked Valentis + STI Body Kit + Custom-Made Logos
    + Tanabe Overpipe + Ragazzon Frontpipe + Invidia N1 Catback
    + PasswordJDM Domstrebe + Shroth Gurte
    + Öl-Kühler + P3-Cars Zusatzdisplay
    + GT400 Turbo-Kit Stage 3

  • Wie meinst du das genau mit dem "verstauen"?
    Hat er das dann auch so eingetragen?


    Wie von Doc beschrieben. Ja es ging drum, dass man die Gurte auf halbem Weg zur Isofix Befestigung trennen kann. Somit können die Gurte dann einfach hinter die Sitze gelegt werden. Es wurde dann auch genau so eingetragen, dass bei Verwendung der Schroth Gurte die zulässigr Personenzahl reduziert wird. In meinem Fall dann eben auf 2, weil beide Vordersitze nen Gurt bekommen haben.

  • Liste aktualisiert.
    Size : Du hast die UE gerade?


    Sportfahrer
    Size
    Majo
    sikes
    Lakeville
    JetNoise
    GF-GT8690 (evtl. erst ab April 2017 wieder)


    BRZ-UE-Liste:


    Runensturm
    Schnuller
    Wildsparrow (ab September)

    JetNoise
    ==========================================
    Nichts hält so lange, wie ein Provisorium
    ==========================================

  • Mal 'ne Frage bzgl. Befestigungspunkte:


    Wenn man die Gurte nun nicht an den Isofixpunkten befestigen will (siehe paar Seiten zuvor) und man hat keine Rückbank sowie auch keine hinteren Gurte mehr;
    könnte man die Gurte dann nicht an einem dieser drei auf dem Bild markierten Stellen befestigen?
    Einer davon ist ja sogar ein Gurtpunkt.


    Meine Bedenken sind nur, dass alle drei Punkte nicht exakt mittig zur Sitzmitte hin verlaufen. D.h. die Gurte wären ganz leicht schräg.
    Wäre das irgendwie bedenklich oder einschränkend beim Sitzkomfort?


    Ich würd's ja einfach probieren, aber ich hab die Gurte noch nicht und will sie auch nicht kaufen, bevor ich nicht weiß, wo ich sie am besten festmache.


    "There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
    Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


    Hiromi Tamou
    Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

  • Am ehesten mittig wäre ja noch der Punkt ganz rechts auf dem Bild. Zur Orientierung: Die Sitzmitte ist da, wo das Kabel in die Karosserie läuft.


    Nur ist das kein Gurtpunkt, sondern ein Teil für die Befestigung der Rückbank. Das Ding muss aber auch was halten und die Schraube ist ziemlich dick.


    Edit:
    Hab ein Bild im Netz gefunden, wie es aussehen würde, wenn man die Gurte an dem originalen Anschnall-Punkt (oben auf dem Bild der ganz linke) beim GT86 befestigt. Scheint derjenige bei diesen Fahrzeug auch so gemacht zu haben:




    Es soll ja keine DSMB oder FIA Reglements erfüllen. Es soll funktionieren, halten und mich nicht einquetschen im Sitz.
    Was meint ihr dazu?

    "There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
    Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


    Hiromi Tamou
    Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

    2 Mal editiert, zuletzt von GT86Olli ()

  • Ah ok.. hab die ABE nicht, da ich ja auch die Gurte nicht habe.
    Aber stimmt, dann könnte das knapp werden.

    "There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
    Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


    Hiromi Tamou
    Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

  • Such dir doch mal auf der Schroth HP die Anbauanweisung.


    Da steht unter anderem drin, dass die Nutzung der tiefen Gurtpunkte nur mit besonders geprüften und extra stabilen Sitzen zulässig ist.


    Hintergrund ist die Gefahr von Lehnenbruch durch die nach unten wirkenden Gurtkräfte.
    Vorteil wäre, dass du bei einem Roller besser im Sitz gehalten wirst und keine Dellen ins Dach "köpfst"


    Toyota/ Subaru hat seine Sitze dafür garantiert nicht verstärkt, das wäre zu schwer( oder teuer )


    Deshalb dieser Gurtverlauf bitte nur mit Rennschalen.


    Wenn dich dann der leichte schiefe Gurtverlauf stört, nimm doch Vierpunktgurte.
    Ein Beschlag links unten, den anderen rechts unten am Gurtpunkt und die Gurte gekreuzt.
    Nimm aber auf jeden Fall die Gurtpunkte, das schwarze ist auch nur ne Isofix Halterung und hält weniger aus als ein Gurtpunkt.


    Mein H-Gurt ist oben am Gurtpunkt in der C-Säule, der Verlauf ist garnicht so schräg.
    Und der Sitz wird jedenfalls weniger asymmetrisch belastet als beim 3Punktgurt.


    MFG Carsten

    Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
    denn geradeaus kann jeder :D



    Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
    ( überliefert von T. Schrick)

  • Danke, Copperhead ! Das klingt alles sehr einleuchtend.
    Dann lass ich das wohl besser bleiben mit den unteren Befestigungen.
    Die Isofixpunkte an der Hutablage will ich aber auch nicht nehmen.


    Der Tipp mit den oberen Gurtpunkten an den C-Säulen ist gut!
    Hättest du da mal ein Bild? Dann aber auch nur 3-Punkt-Gurte, weil ja nur ein hinterer Befestigzngspunkt vorhanden ist.
    Ein schiefe Gurtverlauf stör mich aus optischen Gesichtspunkten überhaupt nicht. Ich will nur dadurch keine Einschränkungen haben.

    "There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
    Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


    Hiromi Tamou
    Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

  • Fotos hab ich leider keine, aber es gibt im AMI Forum ein DIY für nen Rückbankersatz.


    In der Bildergalerie findest du auch den Halter für die Gurtrolle, also den oberen Gurtpunkt.


    Mein Gurtadapter sitzt zwischen Haltewinkel und Karosserie, also so stabil wie möglich.
    Den Gurt kannst du durch den Schlitz führen, durch den auch der originale rauskommt.


    Allerdings klemmen die bedien Gurte etwas miteinander, der AutomatikGurt ist dadurch nicht mehr nutzbar.
    Wahrscheinlich lässt sich der Schlitz aber erweitern, falls du den Originalgurt weiterverwenden willst.


    Hier der Link: http://www.ft86club.com/forums/showthread.php?t=54181


    Fotos 20 und 21 von oben.


    MFG Carsten

    Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
    denn geradeaus kann jeder :D



    Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
    ( überliefert von T. Schrick)

  • Danke dir, Carsten.


    Mein Wagen ist hinter den Vordersitzen komplett leergeräumt, daher hab ich auch keine hinteren Gurte mehr drin. Alles ausgebaut.
    Dann könnte ich an dem originalen Befestigungspunkt der hinteren Gurte die Schroth installieren.


    Wenn die Gurte dann nicht zu schräg laufen, ist das eine sehr gute Option, finde ich.
    Nur kann man dann nur 3-Punkt-Gurte nehmen, da ja hinten nur jeweils ein Befestigungspunkt pro Gurt vorhanden ist.

    "There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
    Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


    Hiromi Tamou
    Deputy General Manager, Subaru Engineering Division