Radverlustleistung

  • Hallo Gemeinde
    in verschiedenen Threads wurde über das Thema bereits diskutiert.
    Bei Messungen auf verschiedensten Prüfständen wurden bei mir auch sehr unterschiedliche Werte gemessen.
    Diese Werte schwanken zwischen 17 PS und 43 PS.
    Gibt es verbriefte Werte für unser Fahrzeug?
    Könnt Ihr sonst mal eure Werte als fortgeführte Tabelle posten, idealerweise mit Typ des Prüfstandes und mit Verlust/Motor/Radleistung.
    Vielleicht ganz interessant.
    Danke



    Typ. . . . . Verlust. . . . Motor. . . Rad
    CarTech. . 23.5. . . . . . .294. . . .. 270

    JetNoise
    ==========================================
    Nichts hält so lange, wie ein Provisorium
    ==========================================

  • Die Tabelle würde mich auch interessieren.
    Die Werte könnten sich zwischen MT und AT deutlich unterscheiden.
    Das sollte man also mit aufnehmen.



    ...im Übrigen bin ich der Meinung dass Toyota das GT86 Cabrio rausbringen muss! 8o
    "...no need to drive anything else" - J.C. (signed by me)

  • Die Werte zwischen verschiedenen Prüfständen sind nicht vergleichbar. Ein Doppelrollenprüfstand wird wegen der erhöhten Reibung und Walgalbeit der Reifen deutlich weniger Radleistung (bzw. mehr Radverlustleistung) anzeigen als ein Scheitelrollen- oder Flachbahnprüfstand.


    Deshalb besteht eine Leistungsmessung immer aus zwei Durchgängen. Die Leistung die an der Rolle ankommt (antreibend) + die Leistung, die durch Reibungsverluste, Antriebsstrangverluste und Walgverluste des Reifens verloren geht.


    Es zählt einzig und alleine die hochgerechnete und normierte Leistung, die beide Leistungen beinhaltet. Nur die Radleistung hier aufzulisten sagt rein gar nichts aus.

  • BRZ interessante Erklärung. Ich schlage vor, die Tabelle entsprechend zu ändern. Und die Werte einzutragen.
    Super, Danke
    Oliver

    JetNoise
    ==========================================
    Nichts hält so lange, wie ein Provisorium
    ==========================================