Twins Traum in Orange

  • Während ich einfach nur an das schöne Colin Hay Lied dachte, ist der Natz ja irgendwie anders "angetan" von Maisfeldern





    Und dann noch zwei (sogar am darauf folgenden Tag bei ganz anderem Wetter entstanden), ein wenig mit der Sättigung in den verschiedenen Farbkanälen gespielt …





    Edith: sehe gerade, dass die beiden unteren Bilder am selben Tag entstanden, wie das Baum/Bank/Mülleimer Bild weiter oben -- muss an dem Tag gelgen haben.

  • Zitat

    :D
    Schöne Bilder hrhr


    Wir machen dann eine Mais-Therapie im Mai :-)

  • Auch ich hab mir in der Kalender Woche 20 viel Zeit zum Autofahren genommen. (Ach ja, Bilder klicken für die grossen Versionen!)


    Sonntag, 11. Mai - von Koeln in's Sauerland


    Für Montag stand das Hütchenfahren auf dem Flugplatz Meschede Scheuren an. Aber dazu erst mal am Tag vorher mit Copperhead im Bergischen getroffen und gemütlich über Land bis in's Sauerland gecruist.



    Dort war das Wetter sehr wechselhaft, und es versprach sehr spassig zu werden. Am Sonntag noch zu Chireb in die Werkstatt und beim Fahrwerkeinstellen zugeguckt, eine kleine Runde durch's Sauerland gedreht und mit Blick auf die Pferdchen dann noch was gegessen (nein, Rheinischer Sauerbraten war nicht dabei).


    Montag, 12. Mai - Flugplatz Slalom und zurueck nach Koeln


    Den ganzen Tag auf dem Flugplatz rumgetrieben. Den ganzen Tag? Nein, ein kleiner Flieger musste morgens um 9:00 weg und kam gegen 16:00 Uhr wieder -- aber die Zeit dazwischen war für uns. Chireb hat uns einen wunderbaren Kurs gesteckt und im Laufe des Tages wurden wir besser und schneller. Und man konnte den GT immer besser einschätzen. Ich war begeistert, wie viele Reserven der noch hat. So was könnte ich ständig machen.


    Und Natz und ich bildeten ein Team - bin immer noch stolz, dass wir keine Ehrenrunde zum Hütchen-Wieder-Aufstellen drehen mussten. Und da wir ein ähnliches Tempo gingen, kamen wir uns auch nicht in die Quere.




    Ich war ebenso wie Natz erstaunt, dass es noch sowas wie Montag Ruhetag gibt. Haben dann aber doch noch was gefunden, und sind danach wieder in alle Richtungen zerstäubt. Ich hab es mir aber nicht nehmen lassen, noch eine Weile über die Dörfer bzw durch die Wälder zu fahren.



    Dienstag, 13. Mai - durch die Eifel und zum Ring


    Ich hatte uns erst mal mit Natz und EifelBRZ verabredet, sind eine kleine Runde gefahren und haben Ishiro noch aufgesammelt. EifelBRZ hat sich dann verabschiedet, einfach bevor wir das Gruppenfoto hier gemacht hatten.



    Also wieder zu dritt weiter, mit kurzem Stopp in Blankenheim, ...




    … zum eigentlichen Ziel dieser Woche: dem Ring



    Natz und Ishiro sind auch auf die NOS gefahren. Mir war in der Woche irgendwie nicht danach, weiss auch nicht wieso. Und danach waren wir noch kurz an der GP Strecke gucken. Das werde ich mir auf jeden Fall mal geben, sobald mein Bremsenupgrade beendet ist. Abendessen war ein Schnitzelchen bei Christa!


    Mittwoch, 14. Mai - Lahn - Rhein - Mosel -- und zum Ring


    Das hiess für mich erst mal früh aus den Federn, weil ich mich mit MegaCab, meinem alten Cabrio-Freund, in aller Frühe zum McCafe verabredet hatte. Wir sind dann gemütlich von Mogendorf bis Boppard gefahren und sind dort mit der Fähre über den Rhein.



    Da hat uns dann Natz in Empfang genommen, und wir sind ein wenig den Rhein hinauf und dann über die Hunsrückhöhenstrasse bis in's Moseltal gefahren.



    Von dort aus zur Mosel runter, und wieder zum Hunsrück hoch, und wieder zur Mosel runter - bis zu meinem Lieblingsstopp an der Mosel -- Kitsch as Kitsch can:



    Von dort ein kleines Cafe angesteuert und das sonnige Wetter bei Flammkuchen genossen. Auf dem Weg dorthin fahren wir in einem kleinen Kreisverkehr 3/4 Runde als eine Schulklasse uns entdeckt: alle guckten und "boa guck mal, und "boa noch einer". Und dann zog MegaCab im SLK alle Register und machte waehrend der Fahrt den Blechdeckel auf. :thumbsup: Schwups, waren die GTs Geschichte. 1:0 fuer den Show-Effekt. :chapeau: NAch dem Flammkuchen hat MegaCab sich ausgeklinkt und ist nach Frankfurt zurück; waehrend Natz und ich weiter Mosel und Eifel erkundet haben. U.a. diese olle Eisenbahn- und Strassenbrücke.



    Bis wir wieder am Tagesziel angekommen waren und Natz die nächsten Runden NOS gefahren ist.



    Diesmal ging es abends in die Pistenklause, die nach guter Italienischer Tradition keine Kinderportionen hat.



    Donnerstag, 15. Mai - zum Ring


    Ich durfte nochmal einen Tag arbeiten gehen und bin abends nur mit dem Familienbomber in die Eifel gefahren. Aber natürlich Natz wieder seelischen Beistand bei seinen letzten Runden NOS gegeben.


    Freitag, 16. Mai - durch die Eifel


    Und schon wieder arbeiten, aber nach Feierabend Natz angefunkt, der bereits mit Copperhead zusammen die Eifel unsicher machte. Mit den beiden in Rheinbach getroffen und ab da noch ein kleines Ründchen gefahren (ausnahmsweise mal nicht vorne weg, yippie). Copperhead hat uns wieder über feine Strecken geführt. Zwischendurch meinte er zu mir 'Wir sind auf Kanal 1. Und Du?" Ich: "Kanal 255." Er: "Hä?" Ich:"Null-Eff-Eff, Hexadezimal für 255!" Pause. Lange Pause. Natz: "Das ist OFF!!". Abschluss war heuer eine Currywurst im Biker Treff in Ahrbrück.


    Samstag, 17. Mai - durch die Eifel und zur Mosel


    Natz hat sich eine Auszeit vom Fahren genommen und ist zur VLN. Ich konnte aber Tedo und Peer zu einer Tour überreden. Und, ja, es ging erst mal wieder in die Eifel und dann im weiten Bogen zur Mosel. Auch hier haben wir an dem bekannten Aussichtspunkt wieder gestoppt.




    Peer ist von dort aus direkt nach Köln (zum Wagen Waschen, pfifft). Tedo und ich mit einer kleinen Ehrenrunde wieder zurück in's Rheinland.



    Und ja, ich bin dann nachts doch noch in die Waschbox gefahren.


    Sonntag, 18. Mai - Eifel 5.0


    Der Tag der grossen Eifeltour. Ich hatte mich als Lumpensammler angeboten und hatte erst mal zwei Lumpen im Schlepp ...



    … und dann waren wir auf einmal zu fünft -- das Orange Squadron war geboren!



    Das obligatorische Tourende war mal wieder am Ring; ein Schelm, wer bei diesen Reifenspuren böses denkt.



    Eine Ehrenrunde um die Hohe Acht und meine kleine feine Nebenstrecke nach Hause zurück.



    Das war eine coole und erlebnisreiche Woche. Ich bin auch gut 2.000km gefahren; die 30.000km sind geknackt! Was macht der kleine GT nur für einen Spass! Und wie jemand zu recht sagte: ich bin unersättlich geworden. Die nächsten kleinen Ausflüge hab ich schon wieder im Kopf.


    Montag, 19. Mai - Chill Out


    Nach soviel Fahrerei im GT musste ich mal wieder an die frische Luft. Ups, wo bin ich denn da hingeraten??




    Auf diesem Wege, vielen Dank an Natz, dass Du die Woche hier verbracht hast, und dass ich Dir "meine" Hausstrecken zeigen durfte. Vielen Dank an die Mitfahrer auf diversen Strecken (MegaCab, Tedo, Peer, Ishiro, Copperhead, EifelBRZ und Natz) - war ein Heidenspass und ich denke, dass unsere kleinen Gruppen sehr gut funktioniert haben. Vielen Dank dafür!

  • Ich hatte uns erst mal mit Natz und EifelBRZ verabredet, sind eine kleine Runde gefahren und haben Ishiro noch aufgesammelt. EifelBRZ hat sich dann verabschiedet, einfach bevor wir das Gruppenfoto hier gemacht hatten.


    Du hättest ja am Funk ruhig was vom Foto sagen können. Genau bei dem Zwischenstopp habe ich mich ja verabscheut. Paaaaah!


    Es hat richtig Laune gemacht und darf gerne wiederholt werden!

    "Warum sich mit einem Stern zufrieden geben, wenn man sechs haben kann." - Subaru
    -
    Fleisch unter 400 Gramm ist Carpaccio!

  • Tolle Bilder. Da hattet ihr wohl jede Menge Spaß :D


    Darf man fragen welche Kamera du so benutzt?

    Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

  • Tolle Bilder. Da hattet ihr wohl jede Menge Spaß :D


    Darf man fragen welche Kamera du so benutzt?


    Danke. Ja Spass hatten wir wirklich. Der GT hat sich echt bewaehrt in der Woche - es wurde mir nie langweilig und ich konnte abends den naechsten Tag und die naechste Tour kaum erwarten.


    Bei den Bilder war ein bunter Mischmasch von Kameras am Start. Das offensichtlich schlechteste (der Nudel Teller) ist mit der iPhone Kamera gemacht. Der Rest entweder mit der EOS M und dem 22mm Pancake, oder meiner EOS 5D. Die Bilder sind alle durch Lightroom 4 gegangen zum entwickeln und croppen, die Kennzeichen hab ich mit PS Elements ausradiert. Das schwierigste ist wie immer die Auswahl; ich hab in der Woche knapp 200 Bilder gemacht (was fuer mich eher wenig ist!).


    Hier gibt es die Bilder auch als Slideshow: http://s76.photobucket.com/use…014%2005%20Driving%20Week



    EifelBRZ , sorry, Du warst so schnell weg und wir haben noch ein wenig gequatscht und da hatte ich erst die Kamera raus geholt. Wird also Zeit fuer eine Wiederholung!

  • Eos 5D :D
    Kein Wunder, dass die Bilder so klasse aussehen. Das vorletzte Bild, das Bild bei Sonnenuntergang und das Bild mit den Weinreben finde ich richtig klasse!
    Die Eifel ist schon ein tolles Gebiet für Ausfahrten. Ich hoffe, dass es mich auch mal in die Gegend verschlägt wenn ein Treffen stattfindet :)

    Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

  • Die Bilder sind wirklich der Hammer!

    ab Werk: Dynamic White Pearl, Aero-Paket, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Parkpiepser
    zusätzlich: OZ Ultraleggera Race Gold 8x18, TRD Türstabilisatoren, Blinkerbirne getauscht, GT 86-Emblem und Toyota-Schriftzug entfernt, Toyota-Embleme vorne und hinten Carbon schwarz, K&N-Luftfilter, "Toyota"-Türeinstiegsbeleuchtung, Bremssättel schwarz lackiert, seitliche 'Dekostreifen' in gold, TRD Hecksonnenschutzblende

  • Erst mal vielen Dank fuer Euer Feedback. Freut mich, dass es ein wenig gefaellt! Und ich werde mich bemuehen, weiterhin ein wenig "untypische" Bilder zu liefern.


    Synex und BRZ: braucht es ein offizielles Treffen fuer die Eifel? Meldet Euch einfach, wenn Ihr in die Gegend kommen wollt. Natz hatte das genauso gemacht. Ich hab mich ihm quasi aufgedraengt, als er sagte, dass er eine Woche in der Eifel verbringt. Und Zeit fuer ein Tourchen werde ich bestimmt finden. Ich bin ja eher ein Freund der kleinen Ausfahrten - da kann man flexibler auf die Verkehrslage (Stichwort: Sonntagsfahrer, Trekker, etc) reagieren. Das gilt natuerlich auch fuer den Rest, der hier mitliest: wer sich in der Eifel tummelt und einen Lumpensammler oder Wing Man sucht, einfach melden!


    Fox : Ja, das ist wirklich Luxus, und ich mach drei Kreuze, dass ich a) den Job habe, der mir das erlaubt, und b) die Gattin, die mein Hobby duldet.


    Und nun zu Dir, BRZ: Soso, ich dachte immer der Fotograf macht die Bilder und nicht die Kamera :-) Aber stimmt schon, die 5D ist ein geniales Werkzeug, das scheinbar unendliche Ressourcen hat, die ich nicht mal annaehernd ausnutzen kann. Witzigerweise ist aber ausgerechnet der Sonnenuntergang mit der EOS M im gruenen Vollautomatikmodus entstanden. Ich hab dann in Lightroom nur ein wenig an Saettigung und den Schwarzwerten gedreht.

  • Synex und BRZ: braucht es ein offizielles Treffen fuer die Eifel? Meldet Euch einfach, wenn Ihr in die Gegend kommen wollt.


    Offiziel nicht, einfach nur was kleines, wie du erwähnst in einer kleiner Gruppe kann man sich immer anpassen, ich erinnere mich noch an die Fahrt mit rst zusammen durch Österreich, zu zweit, man konnte sich nicht verlieren hat super geklappt :D Wenn ich mal Zeit und Lust habe werde ich mich mal melden :thumbup:

  • Offiziel nicht, einfach nur was kleines, wie du erwähnst in einer kleiner Gruppe kann man sich immer anpassen, ich erinnere mich noch an die Fahrt mit rst zusammen durch Österreich, zu zweit, man konnte sich nicht verlieren hat super geklappt :D Wenn ich mal Zeit und Lust habe werde ich mich mal melden :thumbup:


    Das haben wir auch festgestellt, kleine Trupps funktionieren einfach besser. Zumindest zum Fahren, die großen Meetings möchte ich trotzdem nicht missen.


    Bin jetzt erst mal eine Woche unterwegs, der GT ist beim Beulendoktor und bekommt auch noch neue Schuhe. Ab Ende Juni bin ich wieder für Ausfahrten bereit.


  • Jaja, viele sagen jetzt wieder die Räder sind falsch eingeschlagen. Nein, sind sie nicht, so sieht man die neuen Reifen besser!! Sind jetzt auch 225/45R17, voll die dicken Schlubben :ugly:

  • Servus, Echt wunderbare Bilder!!!

    :thx:


    Vlt. mal nen Bahnhof (auf die Gleise Fahren) oder ein altes Fabrik Gelände aufsuchen

    Ja, auf der Suche bin ich ja auch schon. Hab bisher nur immer etewas Bedenken, wegen Scherben und so 'nem Kram…