Unterschiede-Sammlung

  • P.S.: Im US BRZ Handbuch ist auch die Leuchtweitenregelung beschrieben, die beim Toyota wohl nicht manuell verstellbar ist.


    Ich gehe mal davon aus, dass in den Staaten das Xenon nicht zur Serienausstattung gehört und damit normale Halogenscheinwerfer verbaut sind - aus dem Grund auch die LWR. Bei unseren Toyota Modellen ist Xenon ja Serie und somit auch keine LWR verfügbar.

    [color=#999999]Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
    Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

  • Xenon ist in den DE-Modellen Standard und da für dieses hierzulande eine Automatische LWR vorgeschrieben ist fehlt das Verstellrädle bei uns, auch im BRZ ;)


    Wann begreifen die Leute mit GT endlich mal das der BRZ keinen Ausstattungsvorteil gegenüber dem GT hat :D


    Der Zigarettenanzünder im Handschuhfach ist mir noch nie aufgefallen bzw. neu, muss ich mal schauen.




    Bei dem Bericht von TopGear werd ich richtig neidisch auf Großbritannien, was die alles an Servicepackage usw. haben.... Da lohnt sich der Kauf des BRZ ja wenigstens noch halbwegs, im Vergleich zu DE.


    Und wenn man sich entscheidet dem Bericht über die Fahreigenschaften zu glauben habe ich auch das richtige Modell für mich herausgesucht ^^

  • [...] Zigarettenanzünder im Handschuhfach. In meinem GT86 kann ich den nicht finden... [...]

    Den Zigartettenanzünder gibts auch im GT86. Der ist nicht direkt im Handschuhfach sondern "rechts-oben-dahinter".


    Etwas versteckt. Man sieht ihn aber, wenn man die Tür aufmacht und gebückt reinschaut.




    Gruß Tobias

  • Laut dem Topgear-Bericht, habe ich glaube ich auch die richtige Entscheidung getroffen........auch wenn der GT "gewinnt" bei dieser Vorstellung.


    In Großbritannien scheint der Wagen wohl besser zu laufen als bei uns....

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

  • Wobei das mit dem Driften ja so nicht drinsteht oder hab ich das überlesen?


    Es liest sich doch sogar so, das der BRZ einiges rabiater zu Werke geht? Stichwort "dem Postman den Brief aus der Hand reißen" wo der GT "dem Postman an der Ecke nur zuwinkt" ^^

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

  • @Moto:


    So wie ich das verstehe ist der GT eher verspielt und neigt eher dazu, mit dem Heck zum Quersport einzuladen. Dafür braucht man ja auch ein Heck, das bisschen mit in die Kurven geht, dann geht's einfacher.
    Der BRZ dagegen liegt hinten etwas firmer auf der Straße und eignet sich daher bisschen besser zum Rundenzeitenschrubben als zum Driften, was ja prinzipiell keinen wirklichen Nutzen bringt (außer Stylepunkte :D) und daher etwas nüchterner, resultatoptimiert ist.


    ...das alles natürlich nur wenn man dem Test glaubt.
    Aber da ich bisher schon gleiches aus mehreren Quellen gelesen habe werde ich das jetzt einfach mal so hinnehmen ^^

  • :D ^^ immer wieder das selbe Thema :whistling:


    Wenn man dem "artgerecht Fahren" Thread glauben schenken darf, fahren die wenigsten den Wagen im Grenzbereich oder driften irgendwo rum. Das Auto wird im Alltag bewegt und das allgemeine fahrerrische Können liegt auf "Standard-Niveau". Mir kann doch keiner erzählen, dass so jemand wie wir da praktische Unterschiede feststellen kann. Vielleicht subjektiv, aber da ist ein roter Wagen auch schneller als ein schwarzer Wagen ;) (als Beispiel)

    [color=#999999]Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
    Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

  • Ich konnte mit beiden Modellen elegant durch den Kreisverkehr "queren", also sind die Unterschied so minimal das ich sie mal nicht bemerkt habe :D

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

  • Um ein unterschiedliches Fahrwerks-Setup zu bemerken, muss man ja nicht zwingend im Grenzbereich fahren.


    Abgesehen davon: Wenn dann beide (BRZ und GT) am Fahrwerk Änderungen vornehmen (z.B tiefer legen), ist es sowieso schon wieder anders. Die Berichte beschreiben ja das Default Setup der beiden.

    dito, wenn hier gefühlte 50% ihren GT sowieso tieferlegen ist der ganze Zauber dahin ^^

  • Muss meine Aussage vom Januar etwas korrigieren......habe mittlerweile doch das Gefühl das es sich mit dem GT eine Spur einfacher und direkter driften lässt als mit dem BRZ. Musste meinen gestern etwas mehr mit Gasstößen und Lenkbewegungen überreden im Kreisverkehr quer zu fahren :whistling:


    Das war im Trockenen, später wurde es dann nass.......da gings spielerisch einfach :love:

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

  • der FR-S hat ca. auf Seite 3280+ den Hinweis auf einReifendruckwarnsystem.
    Mir ist so eine Funktion vom BRZ nicht bekannt, gibt es die im GT? Und im BRZ? ^^
    Bzw. ist das vlt. etwas nur für den US-Markt?


    In denUSA ist das Warnsystem afaik schon Pflicht. Kann man aber -wie so vieles- rein ueber Software loesen: Die ABS Sensoren liefern ja die einzelnen Radgeschwindigkeiten, und wenn beim gleichmaessigen Fahren (geradeaus, einigermassen konstante Geschwindigkeit) eine einzelne Drehzahl sich zu sehr von den anderen dreien unterscheidt, wird die Warnung ausgegeben.

  • dafür ist er halt nicht gemacht ^^

    Wofür ist er nicht gemacht?

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

  • Wofür ist er nicht gemacht?


    Ich denke er meint das "Driften" ^^


    Der BRZ ist eher für schnelle Rundenzeiten da...

  • Das wäre für mich persönlich aber schlimm, ich drifte doch so gern mit dem Wägelchen :whistling:


    Glaubt ihr, die Abstimmung ist wirklich sooo anders ausgelegt? Bisher bin ich davon ausgegangen das sind nur Nuancen, bzw. nur Placebo-Effekte die man hier meint zu spüren....

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

  • Gibts auch eine Description für die weniger versierten? ;)


    Was ich jetzt erkannt habe ist, (wenn das die Härte der Federn ist), dass der GT ausgewogen ist. Danach kommt der BRZ bei dem vorne die Federung weicher aber dafür hinten härter ist....usw... stimmt das so?


    Bei Eibach ist das alleirgendwo zwischen FRS und BRZ nur insgesamt härter......

  • Die "Description" hat ja viva71 im verlinkten Thread gepostet - ja das ist die Härte der Federn.


    Das mit den Eibach-Federn habe ich mir erst auch gedacht, bin mir aber nach weiterer Betrachtung nicht mehr sicher:
    Da Vorne (McPherson) und Hinten (Double Wishbone) mit der anderen Kinematik andere Anlenkwinkel und sicherlich auch andere Einbaulagen der Federbeine herrschen, könnten sich die Federraten anders potenzieren beim Ausrechnen der benötigten härteren Federrarte. Hier müsste man die tatsächlichen Winkel kennen und mit der richtigen Formel nachrechnen.

  • Der Grafik nach ist der GT also vorne wie hinten ähnlich hart abgestimmt und der BRZ hat einen deutlicheren Unterschied zwischen vorn und hinten........


    Sind das dann unterschiedliche Federn oder wie wird der Unterschied herbeigeührt?

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

  • Ich gehe davon aus - tasächlich aber entzieht sich das meiner Kenntniss. Ich habe lediglich die in einem anderen Thread (s.o.) dazu geposteten Informationen grafisch aufbereitet.


    Es fehlen weiterhin dazu auch die Infos, ob die restlichen Fahrwerks-Komponenten und Einstellungs-Parameter gleich oder auch teilweise unterschiedlich sind (z.B. Dämpfer).


    Vielleicht hat hier jemand genauere Kenntniss?

  • Laut Aussage meines "Freundlichen" wurde die Abstimmung des GT Fahrwerk auf der Nordschleife getestet und wurde deshalb etwas weicher abgestimmt, um bei Unebenheiten, eine bessere Traktion zu haben. Das BRZ Fahrwerk wurde nur auf dem Fuji Speedway abgestimmt.

    Toyota GT 86
    Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, Eibach Federn


    Die wirklich guten Fahrer haben die Fliegen auf den Seitenscheiben (Walter Röhrl)

  • Das ist interessant...... also sollten die Unterschiede im Stock-Zustand eigentlich nicht sooooo gravierend sein. Laut Grafik machen die Eibach-Federn hingegen einen richtigen Unterschied aus......


    Frage an die User mit Eibachfedern bzw. sonstiger Tieferlegung: Wie wirkt sich das bei euch aus im Gegensatz zur Serie? Kann man noch driften? ^^

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

  • Driften geht auf jeden Fall. Wie gut....entscheidet dein Können ^^

  • ;)


    Ok, das ist klar. Aber wie ist es im Vergleich zur Serie? Geht es "einfacher" oder "schwerer" den Drift einzuleiten und zu halten? Könnte mir vorstellen das er durch die Tieferlegung etwas mehr "überredet" werden will als zuvor...

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

  • ;)


    Ok, das ist klar. Aber wie ist es im Vergleich zur Serie? Geht es "einfacher" oder "schwerer" den Drift einzuleiten und zu halten? Könnte mir vorstellen das er durch die Tieferlegung etwas mehr "überredet" werden will als zuvor...

    Hi auch mit der originalen Tieferlegung (H&R) beim GT86 einfach. Finde es damit auch nicht schwerer als mit dem original hohen Setup.

    Toyota GT86 Seit Anfang Oktober 2012 meins :)
    Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, original Tieferlegungsfedern H&R

  • Hatte nach der Tieferlegung das Gefühl, das es eher einfacher zum Driften war. War aber noch mit Winterreifen. Mit den Sommerreifen muss man das schon provozieren.

    Toyota GT 86
    Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, Eibach Federn


    Die wirklich guten Fahrer haben die Fliegen auf den Seitenscheiben (Walter Röhrl)