Gewindefahrwerk mit TÜV

  • Wieder zurückbauen vor jedem TÜV! Ich will das schon alles tüvig aber das ist wohl wunschdenken wenns funktionieren soll!! Das die immer gleich so überfordert sind wenn mal kein Golf zum prüfen kommt und sich nicht mal nen Kopf machen was sinnvoll ist und was nicht?! Ich verstehe sowas nicht....
    Musste sogar das achsvermessungs Protokoll vorzeigen....

  • Lass mich raten, es fehlt ein Material- bzw. Festigkeitsgutachten. Und die Dauerhaltbarkeit wird auch angezweifelt...


    Geh mal zu nem ordentlichen TÜV Mann, der auch §21 Abnahmen durchführen kann, dann sollte das eigentlich klappen.

    [color=#666666]Hachiroku / grey / 6MT / PDC / Mittelarmlehne / TRD Door Stabilizer / HKS Intake Duct / Budde Ansaugschlauch / Budde Schwungscheibe / Sachs Performance Kupplung / JDL UEL Header / Budde Overpipe / JDL Ultraquiet Frontpipe / HJS Kat / Dezod Motorsports Dual Catback / Powerflex Getriebe- und Differentialbuchsen / Perrin Rear Shifter Bushing / SuperPro Rear Cross-Member Inserts und Querlenker / Cusco Domstrebe / TRD Member Braces / Drift Knob / Pedalerie Mod / Weathertech

  • Lass mich raten, es fehlt ein Material- bzw. Festigkeitsgutachten. Und die Dauerhaltbarkeit wird auch angezweifelt...


    Geh mal zu nem ordentlichen TÜV Mann, der auch §21 Abnahmen durchführen kann, dann sollte das eigentlich klappen.


    100% Zustimmung meinerseits!!!


    Ich muss mir auch Gedanken machen bis September...eigentlich besser bis Anfang April, da gehts zum Ring.

  • Weniger kompliziert wäre:


    1) Zum TÜV fahren mit originale querlenker
    2) Einstellbare querlenker mit OEM look besorgen (schwarz)
    3) Einbauen
    4) 2 jahre damit fahren, dass es genau so schmutzig un angerostet is wie die andere Fahrwerksteile.
    5) Wieder zum TÜV fahren mit "originale" einstellbare querlenker.


    Das werde ich selber natürlich nicht machen. :whistling:

  • Schwarz sind glaube ich nur die SPC und die sind teuer, wegen Import. Günstiger wäre ne schwarze Lackdose :P

    [color=#666666]Hachiroku / grey / 6MT / PDC / Mittelarmlehne / TRD Door Stabilizer / HKS Intake Duct / Budde Ansaugschlauch / Budde Schwungscheibe / Sachs Performance Kupplung / JDL UEL Header / Budde Overpipe / JDL Ultraquiet Frontpipe / HJS Kat / Dezod Motorsports Dual Catback / Powerflex Getriebe- und Differentialbuchsen / Perrin Rear Shifter Bushing / SuperPro Rear Cross-Member Inserts und Querlenker / Cusco Domstrebe / TRD Member Braces / Drift Knob / Pedalerie Mod / Weathertech

  • warum hast du das fahrwerk nicht direkt bei chireb über den gtü eintragen lassen?
    mit den powerflex buchsen hast du doch genug spielraum.

    KW ist bei mir direkt vor der Haustür und ich kenne da zwei Mitarbeiter! Zu chireb wären es über 400 km und das ist aus zeitlichen Gründen nicht möglich gewesen! Wahrscheinlich muss ich aber jetzt doch hoch, aber dann laufe ich Gefahr noch das eine oder andere Teil mehr einbauen zu lassen ...

  • Da aktuell das kw v1 im Angebot ist:
    Hatte mir aufgrund des geringen Preises eigentlich das St Fahrwerk überlegt. Der einzige Unterschied zum v1 soll ja die Beschichtung/der Schutz sein. Da ich das Auto Aug im Winter fahre wäre wohl die kw Version besser und tada einige Tage später ist das kw v1 im Angebot. So jetzt mal Ende mit meiner uninteressanten Geschichte und ab zur Frage:
    Man sagt ja immer, dass das Fahrwerk in unserem Auto so gut ist. Ist es dann auch besser als ein kw v1? Interessant für mich ist nur der Einsatz Auf Landstraßen und sonst alltagsfahrten, also alles außer Rennstrecke, alltagsauto eben.

  • Ich hole mal meinen erstellten Thread wieder heraus, da das Thema Fahrwerk dieses Jahr definitiv angegangen wird.
    Leider grübel ich immer noch und überlege mittlerweile das KW Clubsport ohne Domlager zu nehmen.


    Dazu habe ich ein, zwei Fragen zu Sturzkorrektur.
    Gibt es Empfehlungen für die Stuzkorrektur an VA und HA?


    In diesem Zuge auf die Frage ob jemand Insiderwissen zu einer eventuellen "Summersale" Aktion seitens KW hat?
    Vor 2 Jahren gab es ja die Asia Week, dann letztes Jahr den Summersale und die Geburtstagsaktion.
    Anscheins gibt es jedes Jahr etwas anderes bei KW. Hat jemand eine Info gehört?

    Gruß
    Skin


    • Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
    • Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

  • Krieg aber vorher raus, ob Clubsport ohne Domlager eintragbar ist, das Gutachten ist MIT Domlager!!
    Gutachten sind alle auf der KW Seite zu laden, dann kannst du damit vorher zum TÜV des geringsten Misstrauens.


    Danach die eigentlich erste Frage :D :


    WARUM?


    Die Federraten des Clubsport brauchst du nur für Semi Slicks, für normale Strassenreifen sind die eigentlich zu hart.


    Wenn du Semis für die Renne willst, sind die Domlager gut für mehr Präzision ( ob der Normalfahrer das merkt?) und für hohe Sturzwerte
    an der Vorderachse( nicht alltagstauglich)


    Das normale V3 ist für STRASSENsportreifen stramm genug, die OEM Domlager schlucken recht viel NVH.


    Für Semis im Rennebetrieb ist das V3 zu weich, im Karussel schlägt die Vorderachse immer an der gleichen Stelle durch :pinch:
    ( Bridgestone Re070)


    Sturzkorrektur:


    da gibts die Standartantwort ;)
    vorne reicht für die Strasse das Langloch der KW´s, hinten Buchsen (Tüv) oder Chireb´s Querlenker(technisch besser, kein Gutachten, VORHER schwarz pulvern/lackieren!!)
    Zu dem Thema lies mal eine Seite zurück.


    Mein Setup:


    V3 mit ClubsportDomlagern Chireb´s Querlenker geschwärzt mit RE070


    Viel Erfolg Carsten

  • Ich fahre zwar ein anderes FW, aber grundlegend eine ähnliche Zusammenstellung wie sie Copperhead beschreibt. Ich kann die Lösung mit Querlenker von Budde (oder alternativ direkt SPC bzw Eibach) an der HA auch weiterempfehlen. Da diese den OEM auch sehr sehr ähnlich sind wird das selbst bei einer Tiefenprüfung vermutlich niemals auffallen, wenn der Prüfer nicht grad selbst Gt86 fährt.


    Ich fahre vorn auch Uniball Lager. Für mein empfinden wirken diese sich beim Gt86 weit weniger negativ auf den Restkomfort und NVH aus als ich es bei anderen Fahrzeugen empfunden habe. Ich denke du musst zumindest keine Angst vor zuviel Komfortverlust haben falls das der Grund für die Bedenken ist. Und es wertet das Fahrzeug vom Handling und den Einstellmöglichkeiten wirklich enorm auf. (OK, bei KW hast du die Alternative des Langloch, ich würde trotzdem zum Uniball tendieren, auch wenn nicht für die Strecke sein sollte) Ich habe wenige keine Fahrzeuge erlebt die dankbarer auf eine Nachrüstung von Uniball Lagern reagiert haben als der Gt86.


    Kurzum, auch wenn ich selbst Bilstein fahre würde ich die Zusammenstellung wie von Copperhead beschrieben/gefahren voll unterstützen.


    Das Bilstein würde ich für den Gt86 nicht nochmal nehmen. Es ist kein schlechtes FW, aber das Potential des Gt86 kann man damit nicht richtig ausnutzen.