CO2-Emissionen BRZ

  • Bisher interessierten mich Normverbrauchsangaben bei KFZ ja nicht. Relevant war für mich einzig, was die Karre tatsächlich im Betrieb genommen hat. Leider ist es heute in D so, dass die Normverbrauchsangabe des Herstellers ja über die daraus resultierende CO2-Emission direkten Einfluss auf die KFZ-Steuer hat und damit eine gewisse Relevanz bei den Unterhaltskosten erreicht.


    Jetzt zu der Sache, die mir aufgefallen ist. Während die Emissionsangaben für GT86 und BRZ Sport seitens der Hersteller in Abhängigkeit vom Getriebe (MT 181g/AT 164g) exakt gleich sind und diese Modelle unabhängig davon ob Toyota oder Subaru auch die gleichen Steuersätze berechnet bekommen, werden für den BRZ Active sowohl für MT als auch für AT der selbe günstigere Wert von 159g angegeben.
    Das geringfügig niedrigere Gewicht und die 16" Räder des Active sollten diese Differenz nicht erklären können. Auch den normalerweise für das MT ausgewiesenen Verbrauchsnachteil gegenüber dem AT hat der Active nicht.


    Der dadurch hervorgerufene Steuervorteil eines Active gegenüber eines BRZ Sport (MT) oder GT86 (MT) beträgt 212€ - 168€ = 44€. Das ist absolut gesehen zwar kein Betrag, dessentwegen man in Köln ein Fenster aufmacht, aber immerhin ca. 20% Unterschied in der Besteuerung.


    Weiss jemand, warum das so ist?

    Gruß aus dem Bergischen Land
    Andreas


    Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.


    "Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

  • Der Active hat als MT eine längere Achsübersetzung als der Sport bzw. GT86. Das ist der Hauptgrund für den niedrigeren Verbrauch.


    Danke, das passt. Jetzt hab ich die beiden Achsübersetzungen 3,7 und 4,1 auch gefunden.


    Die Konsequenz daraus ist, dass man den handschaltenden Cruisertypen einen Active empfehlen müsste. ;)

    Gruß aus dem Bergischen Land
    Andreas


    Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.


    "Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

  • Nur wenn man auf das Sperrdifferential verzichten kann. Ausserdem fehlt die Klimaautomatik und Nebelscheinwerfer. Die active Modelle sind nicht umsonst Ladenhüter.

    Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...