toffas schwarzer GT

  • Hallo zusammen,


    [...]


    Seit 05/2013 habe ich den schwarzen GT86 (neu gekauft). Eigentlich wollte ich kein Auto kaufen, aber habe halt den Fehler gemacht, eine Probefahrt zu machen... und immer noch freu ich mir ein Bein drüber aus. ;)


    Bisher gemacht:
    - OZ Ultraleggera 8x18" mit Michelin Pilot Sport Cup 1 für den Track
    - Sparco Assetto Gara Bronze 8x18" mit Michelin Pilot Super Sport und 10mm Spurplatten
    - Eibach Pro Kit
    - ST-Stabis
    - K-Sport Bremse vorne, 330 mm, 6-Kolben
    - Spoiler zur Bremsenbelüftung aus dem GT3
    - Mishimoto Ölkühler Kit
    - Mülltek
    - Schroth Rallye 3 asm
    - TRD Heckspoiler
    - TOMs
    - Android PC mit Torque am Videoeingang des T&G
    - Eton POW 172.2 Compression
    - rahmenlose Kennzeichen-Halter



    Weiter geplant:
    - Fahrwerk


    Danach vielleicht:
    - AGA
    - Leistung?












    Videoeingang des T&G mit Android-PC und Torque


    - Selbstgebaute Box mit Anschlussbuchsen und Schalter zum Trennen des Speedsignals
    - Android-PC MK808C mit Bluetooth und WLAN
    - Stromversorgung USB-Netzteil in der Steckdose des Handschuhfachs
    (mehr dazu)





  • Waren gestern erst mit 5 gts in nürnberg bei streetculture, da haben wir auch einen aus fürth kennen gelernt,
    Deine negativen erlebnisse sin ja echt beschissen, aber solang dir nix passiert is... :) du hast auch die brock b30 stimmts? Schauen echt schick aus an nem schwarzem :)


    alter schwede wie fetzt du denn über die nordschleife :D...
    erzähl mal was über dich, wie alt bist du? hast du fahrsicherheitstrainings gemacht?
    wie ist das passiert das du nen zylinderkopfschaden gekriegt hast?
    wenn du interesse an ner mittelfranken whatsapp gruppe hast, schreib mir deine handy nummer per private nachricht und wir fügen dich hinzu, sind schon viele leute aus nürnberg/fürth und umgebung!

  • Herzlich willkommen im Forum kann man bei dir ja nicht mehr sagen :) Also dann, viel Spaß mit deinem GT86, trotz (oder wegen) der schlechten Erlebnisse allzeit gute Fahrt! :)

  • Willkommen und viel Spaß


    Na da hast du ja in kurzer Zeit schon eine Menge erlebt mit dem GT86. Ich hoffe, das schweißt zusammen ;) ^^

    GT86 ZN6, E8H, Aero, Leder Rot, 25/20 Eibach, Mittelarmlehne, TRD Türversteifung und Domstrebe, Supertek Luftfilter, Öl-/Wasser- Wärmetauscher, Prosport Öltemperatur Instrument, Unterboden-/Hohlraumv., Bremssattel blau lackiert, Heckscheibenfolierung, Valenti Smoked, Ultraleggera Gold 8x18, Powerflex Sturzschrauben, 5Zigen Pro Racer ZZ Catback, Joying Android HU, Rückfahrkamera, Weathertech
    Produktion Mai 2014, Liefertermin 01. August 2014
    >>><<<
    Instagram tedchalk

  • Von mir auch ein herzliches Hallo und Willkommen im Forum!


    Sehr schönen GT hast du das (schwarz passt auch gut wie ich finde ;) )
    Tolle Bilder und schicke Videos! Passt alles gut zusammen und ich finde es passt gut, dass er noch so gut wie Original ist :thumbup:

  • Ein herzliches Wilkommen vom Ring.


    Schöne Farbe :thumbup:


    Die Felgen gefallen mir in Kombination mit der Tieferlegung sehr gut, ich komme ins Grübeln ;)


    Welche sind das und wie bereift?

    "Warum sich mit einem Stern zufrieden geben, wenn man sechs haben kann." - Subaru
    -
    Fleisch unter 400 Gramm ist Carpaccio!

  • Erst mal danke für den netten "Empfang" :)
    Die negativen Erlebnisse haben bei mir glaube ich eher das Zusammenschweißen bewirkt.
    Als ich ihn nach dem Unfall und dem Motorschaden wieder abholen konnte, hab ich mich jedes Mal wie ein kleines Kind gefreut. :D


    Also zu den Felgen, ist richtig, das sind die Brock B30 aus dem Toyota Zubehörprospekt. Ich hab die damals direkt mitbestellt.
    Die Reifen sind noch die Dunlop Sport Maxx (225er), sind nach jetzt gut 16000km aber schon ziemlich runter..
    Ich habe da leider noch keinen Vergleich, aber wenn die warm sind haften die finde ich verdammt gut.


    Tiefer ist er erst seit nem guten Monat. Ich freu mich immer noch jedes Mal wenn ich ihn sehe, weils für meinen Geschmack einfach 1000 mal besser aussieht. :D


    danfushi
    Ich werde in 2 Wochen 26 und war eigentlich schon immer ziemlich motorsportbegeistert, für ein, zwei Jahre war ich in nem Kartslalomverein (mit 16 oder so) und ich fahre seit ich 16 bin viel Motorrad, damals natürlich 125er (50.000km in 2 Jahren). Bevor ich 16 war habe ich ohne Ende Rennsimulationen gespielt :D, und auch wenns doof klingt, ich glaube das schult schon auch ein Stück weit für die Realität.
    Mit dem GT86 habe ich ein Intensivtraining beim ADAC gemacht. Das war auf jeden Fall ganz nett, ist aber halt wirklich schwer auf bremsen/ausweichen fokussiert. Ich würde lieber das Auto am Grenzbereich noch besser kennenlernen, aber für Rennstreckentrainings o.ä. fehlt im Moment halt das Geld. Aber kommt bestimmt noch. ;)
    Auf der Nordschleife war ich mittlerweile doch schon ein paar mal, sowohl mit Motorrad als auch mit meinem alten Auto.


    Wie es zu dem Zylinderkopfschaden gekommen ist, kann sich niemand erklären. Angeblich ist das wohl auch immer noch der einzige Fall in Deutschland.


    Wegen Treffen von euch schau ich schon die ganze Zeit, bis jetzt hats aber immer terminlich nicht gepasst. Interesse hab ich auf jeden Fall. Whats App geht aber leider schlecht, weil ich kein Smartphone habe :D

  • Lieber Fünfter als Fürther :D


    Willkommen hier im Forum und bei den "Fränkischen Schlawienern " müssen hier im Raum Nbg mal durchzählen , sind doch schon locker an die 20 Tobaru :thumbup:

  • Das ist echt lange her, weiß gar nicht mehr genau.. Spiele schon jahrelang nicht mehr.
    Hab sowas wie F2001 (ist das lange her..) gespielt, oder ich hatte auch ne ziemlich nette Tourenwagensimulation.
    Später war noch LFS, da hab ich dann aber auch relativ bald praktisch gar nicht mehr gespielt.


    @badmax
    Ich seh mich übrigens kein Stück als Fürther, sondern immer noch als Sauerländer. ;)
    Obwohl Fürth zumindest von der Innenstadt her viel schöner ist als sein Ruf.

  • Möchtegern Drift? Sieht doch schon ganz ordentlich aus!


    Kannst du uns zu dem Motorschaden noch mehr mitteilen? Oder ist tatsächlich nicht mehr zu sagen als: Kaputt - ausgetauscht - fährt wieder - Spaß?
    Interessant wäre auch der Ablauf. Wie hat sich dein Autohaus verhalten? Wie schnell wurde die Reparatur durchgeführt? Hattest du irgendwelchen bürokratischen Aufwand?


    *Offtopic zur Fürther Innenstadt*
    Typischer Abend sieht so aus: Mexiko Burger essen. (Weiß den Namen der Gaststätte nicht mehr. Verwachsener kleiner Bogen zum Biergarten.) Feiern im Irish Cottage, leider nur bis 1 oder max 2 Uhr. Dafür am nächsten Tag im Kaffeebohne gemütlich frühstücken.

    GT86 ZN6, E8H, Aero, Leder Rot, 25/20 Eibach, Mittelarmlehne, TRD Türversteifung und Domstrebe, Supertek Luftfilter, Öl-/Wasser- Wärmetauscher, Prosport Öltemperatur Instrument, Unterboden-/Hohlraumv., Bremssattel blau lackiert, Heckscheibenfolierung, Valenti Smoked, Ultraleggera Gold 8x18, Powerflex Sturzschrauben, 5Zigen Pro Racer ZZ Catback, Joying Android HU, Rückfahrkamera, Weathertech
    Produktion Mai 2014, Liefertermin 01. August 2014
    >>><<<
    Instagram tedchalk

  • Also zum Motorschaden:
    Ich bin einen Abend kurz vor Würzburg losgefahren, auf die A3. Weil alles leer war und viel Platz, habe ich dann auch mal geguckt, was an Höchstgeschwindigkeit drin ist (er war schon mind. 10-15km bei 130 oder so warmgefahren). Hab auch 259 geschafft (natürlich ordentlich bergab ;) ), bin aber direkt nach Erreichen der Geschwindigkeit vom Gas, weil danach für mehrere km 120 war, die ich auch gefahren bin. Als das aufgehoben war, bin ich mit 200 weiter, geschätzt für 5 min., auf einmal sehe ich, dass er heiß wird. Habe auch schon Dampf gesehen und bin natürlich sofort vom Gas und auf einen Parkplatz, der da gerade zum Glück kam.
    Nachgeguckt und gesehen, dass er nen Haufen Kühlwasser rausgeblasen hat. Wo genau lies sich kaum sehen, weil der ganze Motorraum voll war.
    Es ist also schon passiert, als er stark belastet wurde (so stark bei mir wahrscheinlich noch nie davor). Aber das sollte so ein Auto wohl abkönnen... Und es war übrigens Winter, bei unter 10°C.


    Naja, hab dann bei der Eurocare angerufen und wurde nach Würzburg zum Toyota-Händler abgeschleppt. In der Zwischenzeit haben Sie mir einen Mietwagen bei Sixt oder Europecar (weiß nicht mehr genau) organisiert. Gut eine Stunde nach meinem Anruf saß ich im Mietwagen, was viel besser echt nicht geht. Allerdings darf man den nur für 3 Tage behalten, danach Pech.. Hätte ich das gewusst, hätte ich den ADAC angerufen, da kriegt man 7 Tage.


    In Würzburg haben Sie dann den GT86 unter die Lupe genommen. Ergebnis: Kein Schaden feststellbar.
    Deshalb auch kein Garantiefall und ich musste erst mal zahlen (was ich gemacht habe, weil ich extra per Zug nach Würzburg gefahren bin und mein Auto wieder haben wollte).
    Auf dem Rückweg habe ich dann bei jedem Halt das Kühlwasser kontrolliert und durfte feststellen, dass der Pegel schon wieder stieg und Blasen aufgestiegen sind. Habe auch mal was nachfüllen müssen, die Temperatur blieb aber beim Soll.
    Also Termin in Erlangen gemacht (dort hatte ich ihn gekauft). Da haben Sie sofort festgestellt, dass das Auto einen Zylinderkopfschaden hat. Ich durfte dann mit einem Aygo weiterfahren...
    Es hat dann glaube ich mind. 4 Wochen gedauert, bis das Auto wieder fertig war. Als ich mal etwas geklagt habe, dass das so lange dauert, habe ich die Antwort bekommen, dass ich froh sein könne, einen Aygo zu haben. Rein rechtlich ist das sicher richtig, weil mir überhaupt kein Leihwagen zusteht, aber so patzig mit einem Kunden umzugehen, der einen nagelneuen GT86 gekauft hat und jetzt in nem Aygo sitzt, finde ich schon krass.


    Tja, und die Kohle aus Würzburg habe ich auch erst mal nicht wieder bekommen.
    Da habe ich dann aber vor ein paar Wochen Toyota direkt angeschrieben, und alles erklärt und höflich gemeint, dass ich zwar akzeptieren kann, dass ein solcher Schaden mal vorkommt, aber die Garantieabwicklung wenigstens problemlos laufen sollte. Ca. 1 Woche später habe ich einen Wertgutschein über den Betrag erhalten (220€). Das ist für mich ok... Hatte aber auch schon den Anwalt in den Startlöchern, was ja zum Glück nicht nötig war.


    Insgesamt also ein riesen Spaß...


    @tedchalk auch noch OT zu Fürth:
    Ja, genau so sieht es aus. :D Der Laden heißt übrigens Chilis.
    Ich meinte auch schön weniger im Sinne der "vielen" Möglichkeiten, sondern wirklich optisch..


    PS: Habe im ersten Post auch die Bilder vom Videoeingang ergänzt. Ist übrigens auch ganz praktisch, wenn man mal warten muss und vielleicht einen Film gucken möchte. ;)

  • Ist Dein Nummernschild FÜ-NF? Habe ich Dich gestern gesehen in der Neumeyerstr? Warst Du Bouldern? :D

  • Hey, schon wieder einer mehr dahier :-)
    Schickes wägelchen, die silbernen Brock stehen dem GT echt gut.
    Das mit dem AndroidPC will ich auch machen, das kann ich mir dich bestimmt mal live bei dir reinziehen oder?


    Gruß aus Nbg

  • Hallo,
    Gratulation zu deinem GT86 und zu den wirklich tollen Bildern!
    Kannst du bitte etwas über deine Android Bastler arbeiten schreiben.
    Welcher mini PC und wie mit dem Diagnose Stecker verbunden?
    Würde so was gerne verwenden wenn Möglich aber per USB Kabel.


    Freue mich über die Details :thumbup:
    LG

  • Hi, sieht einfach top aus dieses Torque GT86 Design im T&G. Wie steuerst du den Android PC?



    ...im Übrigen bin ich der Meinung dass Toyota das GT86 Cabrio rausbringen muss! 8o
    "...no need to drive anything else" - J.C. (signed by me)

  • Also dein "Anfänger-Video" zum Driften find ich schon sehr ordentlich, vor allem der U-Turn am Anfang gefällt mir :D
    Hattest immer alle Helferlein deaktiviert oder gingen die sanften Drifts noch mit dem VSC?

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

  • Dann noch etwas mehr zum Videoeingang:
    Es gibt hier im Forum einen Thread, wo Holli so net war und das Ganze beschrieben hat:
    Videoeingang Touch & Go, anschließen externer Videoquellen


    Da habe ich mich ziemlich genau dran gehalten. Das Speedsignal wollte ich über einen Wechselschalter lieber auf Masse legen, statt einfach zu trennen. Ist aber unnötig.
    Die Stecker habe ich bei Mouser bestellt. Übrigens hatte Holli da in einer Bestellnummer einen kleinen Fehler, da fehlte eine Ziffer. Falls ihr deshalb Probleme habt, kann ich die Bestellnummern auch noch mal nachgucken, schreibt mir einfach.
    Den 16-poligen Stecker habe ich mir gespart, da muss ja wirklich nur das Handbremssignal auf Masse gelegt werden.
    Die Steckerbelegung des 16-poligen Steckers findet man im Rückfahrkamera How To.


    Der Android-PC ist ein MK808C, habe ich hier bestellt:
    http://www.dx.com/p/mk808c-and…f-hdmi-white-black-241974


    Bluetooth-Adapter:
    http://www.amazon.de/gp/produc…o03_s00_i00?ie=UTF8&psc=1


    Netzteil:
    http://www.amazon.de/gp/product/B00HZO2HUU/ref=oh_details_o03_s00_i01?ie=UTF8&psc=1


    Den PC steuer ich mit einer kleinen Bluetooth-Tastatur mit Touchpad:
    http://www.amazon.de/gp/product/B00FF9V9QA/ref=oh_details_o02_s00_i00?ie=UTF8&psc=1
    Funktioniert ziemlich gut wie ich finde.


    WICHTIG ist bei dem Android-PC vorher den Video-Output auf PAL zu stellen (hatte ihn dafür an meinem Fernseher angeschlossen). Mit NTSC, das standardmäßig eingestellt ist, kommt das T&G nicht klar. (EDIT: Ich habe am T&G mittlerweile die Einstellung PAL/NTSC gefunden, unter Setup -> Audioeinstellungen... )
    Sowieso ist die Signalqualität bei mir noch ein kleines Problem. Wenn der Motor läuft, sieht man, dass das Bild nicht ganz sauber ist (schlimm ist es nicht, stört mich aber). So ein Auto ist ja EMV-mäßig schon ziemlich verseucht. Vielleicht ist das kleine Stück fehlende Schirmung in meiner Anschlussbox schon das Problem, ich weiß es nicht.
    Außerdem ist bei dem Android-PC standardmäßig eine Auflösung von 1280 x xxx eingestellt, für das kleine Display sind damit die Symbole deutlich zu klein. Ich weiß auch nicht, ob das die Übertragung erschwert und deshalb vielleicht auch das Bild verschlechtert. Im Moment probiere ich die Auflösung deswegen runterzustellen. Den PC zu rooten habe ich schon geschafft, aber wenn man die Auflösung zu sehr verstellt, stürzt immer die System UI ab... Ziemlich nervig.


    Aber rein fürs Torque funktioniert es (bis auf das nicht ganz perfekte Bild) sehr gut. Ich habe dazu auch eine App installiert, die Torque automatisch nach dem Booten startet. Dann kann man einfach jederzeit auf den Video-Eingang umstellen und hat die Fahrzeugdaten auf dem Schirm.


    Das Design stammt wie gesagt auch von hier . Ich habe es an die Auflösung angepasst und statt der Needle-Anzeigen die Meter benutzt. Ist halt Geschmacksache.
    In der MItte zeige ich den Mass Air Flow an, finde ich recht cool, weil der eben von Gasstellung und Drehzahl abhängt.


    Wer sich das angucken möchte oder noch etwas wissen will, kann mir natürlich gerne schreiben.



    Motobiker84
    Danke ;), aber "sanft" waren die für mein Empfinden nicht, das ist fast bis zum Anschlag gegengelenkt (der Outtake am Ende zeigt das ganz gut ;) ).
    Dementsprechend geht das natürlich nur mit abgeschalteten Helfern. Das VSC greift auch im Sportmodus verdammt früh ein.
    Der Unterschied zwischen Empfinden im Auto und wie es dann außen aussieht ist bei Drifts übrigens ziemlich krass. :D Von außen siehts viiiieel unspektakulärer aus. Das was mit VSC im Sportmodus geht sieht man von außen praktisch gar nicht.
    Übrigens fahre ich aber NIE ohne Helfer im öffentlichen Verkehr rum. Wenn ich mal so etwas mache, nur wo viel Platz und sonst keiner ist. Und ganz wichtig ist, nach dem Abschalten vom ESP auch wieder ans Einschalten zu denken...

  • Haha, woollte hier schon fragen wer das war :D
    Ja ich war bouldern. Und du? Auch bouldern oder arbeiteste da in der Nähe?


    Ich habe im "Wer war es" gefragt ;)


    Du hast praktisch direkt vor meinem Bürofenster geparkt. Ich arbeite da :D
    Wann bist Du das nächste mal bouldern? Würde mir deine "Bastelei" gerne mal live ansehen. Bin interessiert :D

  • Dein Drift Video ist leider gesperrt worden :(


    Ach ja, und deinem Auto alles Gute nachträglich :D



    ...im Übrigen bin ich der Meinung dass Toyota das GT86 Cabrio rausbringen muss! 8o
    "...no need to drive anything else" - J.C. (signed by me)

  • Fast einen Monat ists her und jetzt habe ich es endlich mal geschafft, Bilder und Videos reinzustellen, Update im ersten Post:
    Am 30.09. war Trackday am Bilster Berg angesagt. :D


    Dafür habe ich vorher noch ein paar Upgrades am Auto gemacht:
    - Whiteline Sturzschrauben und entsprechende Neueinstellung
    - Mishimoto Ölkühler Kit
    - Tarox-Scheiben, Ferodo Bremsbeläge und Bremsflüssigkeit
    - Michelin Pilot Super Sport (neue Reifen waren eh mehr als fällig...)
    - Rahmenlose Kennzeichenhalter gabs auch noch


    Die Fahrwerkseinstellung habe ich im Grunde von icebär übernommen, der sie wiederum von chireb hatte, wenn ich mich richtig erinnere. ;)
    Also etwa -1°30' Sturz und ein bisschen Vorspur.
    Das Ergebnis finde ich total genial. Das Auto lenkt super direkt ein und zusammen mit den Michelins ist das nervige Untersteuern fast weg.
    Ganz am Limit ist die Tendenz immer noch leicht untersteuernd, aber wirklich nur leicht. Alles andere wäre denke ich für den Alltagsgebrauch auch fragwürdig.
    Jedenfalls ein großer Unterschied zu vorher und ich habe immer noch an jedem Einlenken Spass. :D


    Das Ölkühlerkit wirkt wirklich hochwertig aber kostet ja auch ein paar Euros.
    Kühlleistung reicht dicke aus. Im wirklich harten Einsatz auf dem Track bin ich deutlich unter 110°C geblieben.
    Das Thermostat funktioniert m.M. nach auch wie es soll, da gibt es ja öfter Bedenken beim Mishimoto Kit.
    Es öffnet halt schon bei ca. 80°C, also misst man hinterm Kühler ca. 70°C wenn der Motor nicht gefordert wird.
    Ich denke, das ist gerade bei dem dünnen 0W20 ok. Wobei ich aber natürlich kein Experte bin...


    Die Reifen haben auch echt Spaß gemacht, wenn sie warm sind kleben sie schon echt ordentlich.
    Aber im Gegensatz zu den Sport Maxx, die ich vorher hatte, haften sie auch kalt schon besser.


    Tja, ernüchternd waren die Bremsen.
    Fading hielt sich zwar in Grenzen, aber nach dem Trackday waren die Scheiben verzogen.
    Aktuell sind sie auf dem Weg zu Tarox zur Begutachtung.
    Die Frage ist, ob die Scheiben wirklich nicht in Ordnung waren, ich sie nicht richtig eingefahren habe oder die Belastung doch einfach zu groß war...
    Letzteres könnte ich mir auch fast vorstellen, die Bremsanlage wirkt für richtigen Rennstreckeneinsatz einfach echt klein..
    Naja, mal schaun was Tarox sagt.


    Der Tag war auf jeden Fall super. Die Strecke ist total genial und richtig anspruchsvoll.
    Anfangs hatte ich ziemlich Respekt, war mein erster richtiger Trackday und die "Spielgefährten" waren sehr beeindruckend (z.B. Porsche GT3 RS, Nissan GTR, 1er M auf Slicks... und zwei Radicals!).
    Verglichen mit denen war ich gnadenlos untermotorisiert. Auf der Strecke dann war das aber überhaupt kein Problem. :)


    Achja, was mir aber echt Probleme gemacht hat war die Sitzposition, die ich wegen dem Helm einnehmen musste..
    Leider passe ich mit Helm in meiner normalen Position nicht mehr unters Dach -> also musste die Rückenlehne zurück.
    Um wieder halbwegs nah genug am Lenkrad zu sein, Sitz nach vorne -> Blöde Position für die Beine...
    Die Sitzposition war dann echt nicht mehr schön...
    Einzige Hoffnung ist, dass es vielliecht etwas schmalere Helme geben könnte.
    Ich hatte jetzt erst mal einfach meinen Motorradhelm genommen...