Welche Felgen?

  • @ aeon: genau das ist auch mein 100% Geschmack, werde es auch durchführen, notfalls dann Tüvabnahme mit angeklebten Schmutzfängern oder sei es durch Bördelei.



    Der GT steht stock viel zu schmal bzw hoch da.


    dann noch Led´s hinten und gut is`


  • Die Originalfelgen haben doch: 7,0J x 17 ET48.


    Wenn ich jetzt Felgen nehmen würde (OZ) mit 8,0J x 18 ET48 steht doch das Rad 2,54 cm (1 Zoll) weiter nach außen oder?


    1/2 Zoll, also 1,27cm oder so. Die ET ist ja der Abstand von der Felgenmitte zur Auflageflaeche. Am einfachsten kann man sich das Klarmachen, wenn man ET0 betrachtet: Die Felge "waechst" ja in beide Richtungen, nach innen und nach aussen, wenn die Auflageflaeche gleich bleibt. Irgendwo gab es da auch mal einen Konfigurator mit Bildchen, da konnte man das gut sehen...

  • genau eine 1zoll breitere felge steh ~ 13mm weiter nach innen und genauso auch 13mm weiter nach außen


    danke für den hinweis in der shoutbox mit dem auslaufmodell schlechte idee - hat mich vor nem fehler bewahrt - aber weiter in meienr Felgen findung bin ich nun noch net
    grad am durchüberlegen wie 9x18 ET35 hinten und 8x18ET 35 vorn ausschaut/funktioniert oder halt 8x18 et35 all around aber das steht mir hinten zuweit innen glaub
    nerviges thema


    am ende bleibt eventuell doch nur so sack viel geld in die hand nehmen und die work felgen holen

  • Was an dem BRZ oben gar nicht geht sind die mickrigen Endrohre und das große versetzte Kennzeichen vorne......

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

  • was waren das ? 22 zoll? 20zoll? montieren kann man vieles - für show und shine


    ich denke das aller maximal möglichste sind 20zoll
    alles drüber dürftest du nie im leben mehr einen Abrollumfang erreichen der eine Zulässige Tachoabweichung beinhaltet


    glaube aber das auch bei 20Zoll der tüv schon einen schiefangucken wird - kA welchen reifen man darauf "legen" will


    20 zoll hat aber glaub irwer im forum schonmal montiert/montieren wollen und JS / Jörg hat 19zoll Crono OZ drauf gehen tut das....


    ggf mit fahrwerk wobei man das erst bei gewissen breiten brauch von wegen sturz usw usf.


    problem bei den WALD felgen wird sein - woher materialgutachten ? festigkeitsgutachten bzw ABE wird da totale fehlanzeige sein.... wie so üblich

  • Wenn ich das richtig verstanden habe, wird dieses Modell Felgen dort geschmiedet und nicht gegossen (?). D.h. man müsste ein Einzelgutachten durchführen und einen heiden Aufwand bzw. Riesensack Geld dafür investieren, richtig?


    Die Felgen sind lt. Website in 20" oder 22" wählbar, mehrteilig. D.h. solche Tuner pappen auch rein für "einmal fotografieren" eine Felge X ans Auto, auch wenn sich dann sozusagen das Lenkrad nicht mehr einschlagen lassen würde? Die Reifen auf dem Foto sind auch extrem "dünn" :D

  • yo klar Show&Shine (k-Custom als tuner verbaut in deutschland ganz gern 3sdm felgen für fotos..... verkaufen die auch aber eintragung nur über vitamin B möglich d.h. auf keinem wirklichen Legalen wege)


    die sache is auch das kann schon noch passen lenkrad einschlags mässig usw usf nur wird dir ohne papiere keiner die Felgen mehr eintragen du Brauchst mind ein gutachten das die Traglast/Festigkeit bescheinigt und das die firma über ein QualitätsManagement System nach DIN/EN sowieso blablabla verfügt


    wenns keine papiere zu den felgen gibt bringt dir ne eingstanzte/gegossene traglast überhaupt nix z.b. da ja jeder sowas einstanzen kann/könnte


    selber prüfen lassen kostet dich mehrere Felgen die Zerstört werden bei den Prüfungen und mittleren bis hohen 4stelligen euro Betrag für die prüfung + gutachten erstellung.


    neben dem ganzen quatsch mit festigkeit etc pp muss die Radreifen kombination also reifen+felge dann noch innerhalb der Toleranz für maximalen Abrollumfang liegen damit die Tachoabweichung nicht zu groß wird


    übrigens spielts eigtl keine rolle ob die felge gegossen oder geschmiedet ist zumindest nicht für die reine gutachten erstellung etc pp

  • Mich würden diese interessieren. Normalerweise findet man ja nur was über die 18er OZs aus dem Toyota-Angebot. Gibt es für diese auch alle für in D. nötigen Papiere, etc?


    JEIN...! Die Ultraleggera wäre in der Dimension 8x17 ET35 / ET48 für den GT86 lieferbar, hat ein TÜV-Festigkeitsgutachten sowie ein TÜV-Teilegutachten welches auch nochmal zur Vergleichseintragung herangezogen werden kann. Also Eintragung wäre möglich.
    Es gibt aber derzeit kein explizites Teilegutachten für den GT86/BRZ.


    Könnte jemand was zu den Wald-Felgen sagen? Habe immer noch nichts dazu gefunden, wie man solche Dimensionen technisch an den GT86 verbauen soll - die Bilder bei Wald Tuning zeigen aber genau das...??


    VA: 8,5 sowie 9,5 X 20 Zoll
    HA: 8,0 sowie 9,0 X 20 Zoll


    Eine Felge liegt wohl um die 1300 EUR Stückpreis.


    2-teilige Klötzer, für den Showroom oder vor der Eisdiele ganz nett anzusehen.
    Aber zum fahren doch eher nicht zu gebrauchen.
    Und das Wort TÜV oder Gutachten möchte ich gar nicht erst in den Mund nehmen :D

  • wie viel kostet denn ein sogenanntes gewindefahrwerk und was genau bringt das? also wieso passen dann damit andere felgen auf das auto? Gibts es irgend eine andere möglichkeit diese konkaven felgen auf den gt 86 zu bekommen und das auch so das ich legal damit fahren kann? ich komm von der optik leider nicht mehr weg und würd mir echt solche felgen darauf wünschen und finde leider keine schöne alternative. sry für meine unwissenheit oder wenn ich damit nerve :S

  • das hat mehrere Faktoren - bei Guten Gewindefahrwerken kann man schonmal den sturz einstellen dadurch kann man übertrieben gesagt die obere Lauffläche der reifen nach Innen bringen.
    wenn man von hinten auf das rad schaut muss man sich das übertrieben gesagt bei unserem Fahrzeug so vorstellen das die reifen nahezu grade drin stehen also so | bei einem gewindefahrwerk kannst du nun aber den Sturz in den Negativen wie auch Positiven bereich verstellen dann steht das rad von hinten gesehen statt so : | dann so / schon kriegt man die obere kante ins radhaus statt das sie daneben steht.


    man verändert damit aber natürlich auch das komplette Fahrverhalten etc pp.


    desweiteren sind die Federbeine meistens Schmaler gebaut von Gewindefahrwerken - dadurch hast du im Radhaus nach Innen auch mehr Platz ohne das die Felge gleich mit dem Federbein zusammenstößt - was bei gewissen Breiten bei unserem Fahrzeug definitiv knapp wird.



    hoffe konnte es einigermaßen erklären

  • hammer! Danke das du dir die zeit genommen hast! Jetzt versteh ich das ich hab ein RC auto von Tamyia und da ist es genau das gleiche weil ich da auch spur einstellen kann usw.. und da ändert das extrem viel

  • Den Sturz kannst nur einstellen, wenn einstellbare Domlager, beim Gewinde FW, dabei sind...


    Eigentlich verbaut man aus andern Gründen ein Gewindefahrwerk:


    -variabele höhenverstellung vom Fzg.
    -andere Federraten
    -Dämpfer einstellbar
    -weniger ungefederte Masse


    Dadurch kann man die Fahreigenschaften vom FW auf die persönlichen Vorlieben und Einsatzzweck einstellen.


    Es gibt auch Sturzeinstellschrauben, die kommen in den Achschenkel. Damit läst sich ein gewisser Bereich einstellen, auch mit OEM FW. (Kosten bei H&R um die 40 Euro).

  • kommt auf die ET an


    grad geschaut in 5/100 ET30 und ET25 gibts die - das kannst du an der Vorderachse vergessen ohne Sturz


    die Felgen kommen vorne wie hinten 37mm(ET30) bzw 42mm(ET25) weiter nach außen als Serie - die meisten die ein Bündigen abschluss mit serienfelgen haben wollen verbauen 20er platten vorn und 25er hinten sofern ich das gesehen hatte. deshalb bezweifle ich das man die da unter kriegt

  • passen 225/35/19 8,5j rundherum problemlos drauf ??

    Wann wird das mit diesem "J" endlich aufhören? Zu deiner Info, das J hat nichts interessantes für uns und für dich zu sagen, mir ist aktuell keine PKW Felge bekannt, die eine andere Form als "J"
    hätte.
    Die Breite wird in Zoll angegeben. :rolleyes:


    Für eine Vorhersage bräuchten wir von dir aber noch die ET. Ohne der geht nix. ;)
    Die Bereifung ist übrigens zu groß. Deutlich zu groß.

  • PS: welch et würden problemlos passen ?

    Problemlos? Keine, würde ich vermuten. Die Reifen werden im geforderten Bereich nicht mehr abgedeckt sein, also bördeln, ziehen, oder Verbreiterungen anbringen.
    Aber zu den Auflagen sollte doch was im Gutachten stehen, oder gibt es gar keins?

    Zu viel Leistung verdirbt nur den Fahrstil 8)



    BRZ Sport+ / OZ Ultraleggera 8x17 ET35 / ST XTA / AGA: GTSPEC, Budde Overpipe

  • weiter oben/hinten ist nen foto von 18x8,5 et38
    was vorne dann so aussieht :



    das sollte normalerweise noch grade so durchgehen?!?


    höhere ET als 40 soll vorne bei 8,5 nicht gehen weil dann das original federbein/die federn im weg sind oder so ist aber eh alles ohne Gewähr


    auch wenn da "J" steht ists trotzdem ne angabe in zoll für die "Felgenweite" bzw Breite.

  • ok zum eintragen in österreich geht das nicht mehr steht defenitiv 5-10mm über der kante vom kotflügel

  • es heisst J und nicht zoll es ist überall mit J angegeben aber is ja egal !!

    Ja weil die Bezeichnung "J" Teil der Felgenbezeichnung ist. Die hat aber nichts und zwar so rein gar nichts mit der Breite zu tun.
    Du solltest dich, wie so viele, einfach mal informieren und jemanden, der dir helfen will, nicht ignorieren, sondern vielleicht das richtige Wissen aufnehmen, damit du in Zukunft besser Bescheid weißt.