• Bitte postet hier euren Verbrauch, Tips, ob er sich nach der Einfahrzeit verbessert, ob 100, 102 Oktan was bringt usw..


    Ich bin momentan gar nicht zufrieden. Hab jetzt 1800 km auf'm Tacho und komme mit Schaltgetriebe trotz zurückhaltender Fahrweise nur 478 km bis zur Reserve.
    8.2 Liter (7.9 Anzeige)

  • War nicht die Rede davon dass erst ab ca. 10tkm wirklich der normale Verbrauch zu schaffen ist?

  • Habe gestern noch eine kleine Probefahrt gemacht (1h Stadt und Landstraße) und hatte dabei 8,3l laut Anzeige. Der Wagen hatte zu Beginn der Fahrt 43,km auf dem Tacho (und vor mir etwas über 18l im Durchschnittsverbrauch :whistling: hatte den dann zurückgesetzt und bin gefahren).
    Fand das völlig in Ordnung. Habe nie lange über 6.000rpm verbracht und floss im Verkehr in der Stadt halt so mit (2.500-3.000 rpm). Alles in allem war das meine Testfahrt für ruhiges Stadtfahren und dabei fand ich 8,3l jetzt nicht schlecht - zumindest nicht extrem.
    Wenn ich mit meiner Celica in der Stadt fahre und mal Autobahn HH-HL und zurück bei 140 verbrauche ich auch etwas zwischen 7,2 und 7,8l auf 100km (und dabei kratze ich fast nie an den 6.000rpm, eher 5 - ruhiger Fahrer halt [wenn Spaß, dann ist Verbrauch auch nebensächlich :D ] ).


    Was mich allerdings wundert: Du sagst du kommst mit einer Füllung 478km bei 8,2l -> du hast 39,2l verbraucht... dann sind doch noch 10 im Tank drin...


    AMS : Die fahren auch bestimme Normrunden um vergleichbare Verbräuche zu ermitteln. Aber die haben 6l hinbekommen? Wie bitte schön das? Selbst Toyota kam nie unter 7,3l (und das war dann die Automatik! Schalter ist ja angegeben mit 7,7l und Toyota kam mal auf 7,5l)...

  • Hmm, steht im Handbuch nix dazu ab wann die Reserve Anzeige aufleuchtet?
    Es gibt doch ne Reserve Anzeige? 8|




    Bei meinem aktuellen Wagen steht da das die Anzeige bei ca. 8l Restvolumen im Tank angeht.
    Das kommt auch sehr genau hin.

  • Wenn Du wirklich sehr zurückhaltend gefahren bist, dann ist der Verbrauch wirklich erschreckend hoch.


    Check mal den Luftdruck. War die Klima eingeschaltet?


    Wenn das sich nicht bessert, solltest Du Toyota kontaktieren.



    Robert

  • Mein letzter Tank waren 9,8 l und damit bin ich bei meiner Fahrweise nicht sooo unglücklich, ein Verbrauchswunder kann der Motor gar nicht sein, woher soll das kommen?


    Bei einem Sauger kann ich den Brennraum optimieren, Kompression erhöhen, Reibung verringern, die Einspritzung und Zündung über die ECU besser steuern als früher aber dann?


    Eine Aufladung der Motoren zum Energiesparen kommt ja nicht von ungefähr.
    Nur alleine das Potential der kinetischen Energie die beim Sauger einfach so durch den Abgasstrang verschwindet....


    Meine ersten Beiträge in dem Forum waren gerade dem Motor gegenüber sehr kritisch, die Antwort war, "Hochdrehzahlmotor, mann muß wissen was man will..."
    Das lass ich jetzt mal so stehen.


    Noch ein kleiner Zusatz, meiner rennt im Moment noch sehr fett, das soll sich angeblich mit 10t km ändern.
    Das hat sicher mehrere Gründe wie z.B. kältere Verbrennung und ist schon seit Jahrzehnten bei Toyota und anscheinend auch bei Subaru (siehe Subi Foren) so üblich.

  • Wenn ich mal dürfte...


    ... Warte mal ab, wenn der Motor 5000km runter hat und du auch mal das Öl gewechselt hast.
    Mit der Zeit wird der Verbrauch abnehmen.
    Man lernt auch mit der Zeit das spritsparende Fahren.
    Im IQ-Forum hatten wir das Thema häufig. Das elektronisch Gaspedal bringt auch Nachteile.
    Man kann beim IQ gerne mal 0,5l/100km mehr verbrauchen als nötig und beschleunigt so langsam das man es erst nach Kilometern merkt.

    Gruß
    Skin


    • Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
    • Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

  • A.T.SIXX Welche Abgasnorm hat die Celica? Ich schätze EURO 3?
    Wenn der FA20 die gleiche Abgasnorm haben dürfte, wäre der sicher effizienter.
    Hauptsache im Normzyklus auf der Rolle ist er gut, einen Sportwagen mit Energiesparreifen und 2,7 Bar Luftdruck bei der Auslieferung...
    Wenn wir aber andere Saug-Motoren mit der gleichen Literleistung (z.B. Porsche, M etc.) vergleichen ergibt siche das gleiche Bild, Normverbrauch super, Realverbrauch ????

  • hmm wie schon erwähnt, muss der Motor einlaufen, d.h. das Motorsteuergerät lernen. Das dauert zwar nicht lange, aber bis das soweit ist geht das Auto in einen Modus der sehr fett ist -> viel Sprit zur normalen Luftmenge.
    Dann ist im Auto alles neu, die Toleranzen eng, kurz gesagt alles muß sich erst einlaufen. Gibt dem Baby Zeit. Der Verbrauch verringert sich wenn das Auto gut eingefahren ist.


    Allerdings ist deine Aussage "sehr zurückhaltend gefahren" nicht sehr schlüssig wie genau bist du gefahren? Autobahn? Landstraße? .
    Man kann auch langsam und zurückhaltend auf der Autobahn auf 160 beschleunigen und dann crusien. Trotzdem geht der Verbrauch hoch, rein aufgrund des Roll & Luftwiderstandes.
    Japp die Celica TS hat gleich viel gebraucht, aber es war nur ein 1,8l das darf man nicht vergessen ;-)
    Warum dumit 8,2l nicht zufrieden bist verwundert mich gerade etwas, denn es liegt im Rahmen dessen was Toyota für das Auto angibt.
    Zitat:
    10,4-9,6 innerorts,
    6,4-5,7 außerorts,
    7,8-7,1 kombiniert.


    Den Außerorts Wert erreicht man wohl nur wie AMS auf der Spritstpartestrunde. Realistisch ist das nicht, schon garnicht in einem Sport Coupe.
    Außerorts heißt z.B. nicht mit 130 über die Autobahn, sondern mit 90 im 6ten Landstraße. Das ist die Geschwindigkeit wo die meisten Autos am wenigsten brauchen. Tja und wer fährt in einem Sportcoupe 90 auf der Landstaße? :-P


    Bitte bei den Diskussionen betreffend einen halber Liter Mehr-Verbrauch usw.. vorsichtig sein. Es fährt wohl nicht zwei Tanfüllungen lang genau die selbe Strecke, bei exakt den
    selben Temperaturen, bei gleichem Wetter und mit der identischen Zulandung. Hitze, Kälte, Regen, Klima an oder aus, Tageszeit, Beifahrer, mit Licht, ohne Licht, Zuladung, Zustand der Straße & Reifen all das wirkt sich
    auf den Verbrauch aus und daher müssen wir sehr vorsichtig sein wenn es um Spritmengen in der Größenordnung einer kleinen Colaflsche auf 100km, also 1h Landstraßenfahrt geht. :-)

    GT86 Aeronaut, Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara, Navi, Eibach, JBL, Rückfahrsensoren, Valenti CR/CR, Valenti Rückfahrlicht, pearlwhite OZ Crono 215 35 19, Miltek ab Kat, TRD Sound Changer, K&N, 86er Ghost Shadow Lights, 86er Edelstahl Einstiegsleisten, P3 Cars Vent Gauge
    Toyota Supra Anything else is just transportation...

  • Falke Guter Beitrag! Ich bin einen guten Mix gefahren, mit nem halben Auge auf dem Momentanverbrauch. War auch viel Rollen dabei (0.0L), und ab und zu mal kurz Stoff. (50L)
    Ist echt krass was minimalste Situationsänderungen für'n Unterschied machen. Die Drehzahl spielt gar keine grosse Rolle, wenns mit 2200U/min nur winzigst bergauf geht zeigt die Anzeige sofort leicht das doppelte an.


    Bin heute durch die Stadt gebummelt mit ein paar spritzigen Beschleunigungen, dann aber sofort hochgeschaltet und ruhig weiter. Nach 25km hatte ich 10.8L Verbrauch auf der Anzeige. :pinch:
    Ich schätze realistisch gesehen wird nach ca 10-15T km, und spassiger Fahrweise der Verbrauch bei rund 7.8-9.5 Liter liegen, und Werte um 7L-12L möglich sein, wenn man will
    Passt schon ;)

  • Bei mir passt alles, :) komm grad von ner langen fahrt rum um die citys schön Überland gefahrn mit 100 oda 80, mal hier oda da weng weniger! Drehzahln ihma bei 3,5 - 3,0 Geschalten und bin 575km weit gekommen, Top bin total zufrieden damit dachte zwar erst heute Mittag meiner bräuche mehr als 13Liter da hab ich denk ich einfach nur falsch gekuckt!


    so ca. 49L 575 km bin zufrieden! ;)

  • Ich bin den Schalter bei einer 1 tägigen Probefahrt. Nicht spritsprarend (sehr zühgig, Autobahn Vollgass, Landstraße vollausgedreht, kurve im VSC Regelbereich)
    mit 10,6L gefahren.
    Einen Scirocco mit 160ps und DSG war ich bei der Probefahrt bei 9,8L. (Autobahn ohne Probleme 16L)
    Da finde ich den GT richtig Spritsparend wenn man bedenkt das der VW Motor (1,4 TSI) als Spritspaarwunder verkauft wird.


    Ich würde auch mal sagen fahrt erstmal den Motor 3000Km ein und kuckt dann...
    Ich weiß noch bei meiner Celica war der Spritvebrauch bei der Einfahrphase auch bei 12-10L, jetzt 8-8,5L.

  • Jeder hier verbrennt alleine ca. €500 / Monat an Wertverlust in den ersten drei Jahren. 10% mehr oder weniger Verbrauch machen ca. 128€ bei einer Fahrleistung von 10.000 / Jahr. Das sind 2% des jährlichen Wertverlustes.


    Mein 924 (28Jahre, 125 PS, 2000ccm) schluckt in der Stadt 12l. Überland 9l. Da kommt schon mehr zusammen an Ersparnis, allerdings immer noch nicht genug, um die Anschaffung eines Neuwagens zu rechtfertigen. Dafür, daß der GT 1000 rpm und 75 PS mehr hat, sind 2l bis 3l weniger nicht schlecht.


    Unser 325d (ca. 200 PS, 3 Jahre alt) hat auf 1500 km Autobahn (hauptsächlich Frankreich) bei 110 km/h Schnitt auch 6.7l/100km verbraucht.


    Aber letzen Endes geht der Verbrauch in den anderen Kosten unter. Wenn man einen GT86/BRZ kauft, um nachher Benzin zu sparen läuft etwas schief.


    Grüße


  • Wenn man einen GT86/BRZ kauft, um nachher Benzin zu sparen läuft etwas schief.


    AMEN!

    [color=#999999]Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
    Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

  • da haste wohl wahr ...
    ein Rennpferd kann man ja auch nicht nur mit Heu füttern
    da muss auch mal ne Ladung Hafer drin sein
    und allein der Fahrspass sollte einem 1-2 Liter mehr sicher wert sein
    wir hatten vorher einen Seat Leon 1,6 16V mit 105 PS , da waren (je nach Fahrweise) unter 7 Liter machbar
    wenn man sich allerdings solch ein Spassmobil zulegt , sollte man wissen , dass es ein wenig mehr braucht ! ! !
    wenn man mit 4 Litern auskommen will .... sollte man sich sone Hybridkiste zulegen ;(


    wom

  • Habe jetzt 1700km runter und BC nicht gelöscht. Sportliche Fahrweise, inzwischen gerne mal bis 6500rpm. Viel Autobahn mit 160 dabei gewesen. Verbrauch im Schnitt 9,5 momentan. Finde ich okay und wird langsam weniger. Vorgestern warens noch 9,7...
    Achso getankt minimus Super Plus...

    If you see a photo of a GT86 that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked



    Eifel thirteen 16.9.18

  • Tja, man kann sich halt Zahlen solange hindrehen bis es einem passt (Oldtimer und Diesel Vergleich? :huh: ).
    Ich kann ja auch sagen mein Nachbar hat mit seinem M3 der mehr als doppelt so viel PS hat und min. 250kg mehr wiegt nur 12.5 Verbrauch.
    Demnach muesste der GT86 irgendwie 5.5 L verbrauchen.


    Aber um es nochmal klar zu machen. Ich liebe dieses geniale Auto so wie es ist, 2 Liter mehr oder weniger...scheissegal :thumbsup:
    Ich finde es allerdings garnicht doof das man auch bei so einem Auto versucht auch mal verbrauchsoptimiert zu fahren und das beste rauszuholen


    Deswegen, back to topic. Lasst uns einfach Werte und Erfahrungen hier sammeln.

  • dann fahr mal den M3 in der Spasszone und dann reden wir nochmals :P
    Meine 19 Jahre alte JZA80 hat mehr als doppelt so viel PS wie der GT, wiegt 500kg mehr und wenn ich will fahre ich das BAby mit 11l.
    Das ist dann aber nicht in der Spasszone wofür ich das Auto haben wollte.


    Natürlich darf jeder das Auto so fahren wie er will aber den Hauptaugenmerk auf den Verbrauch legen, wo doch kein Auto eines anderen Herstellers in dieser Leistungs- und Gewichtsklasse signifikat bessere Verbrauchswerte hat, erstaunt mich irgendwie.

    GT86 Aeronaut, Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara, Navi, Eibach, JBL, Rückfahrsensoren, Valenti CR/CR, Valenti Rückfahrlicht, pearlwhite OZ Crono 215 35 19, Miltek ab Kat, TRD Sound Changer, K&N, 86er Ghost Shadow Lights, 86er Edelstahl Einstiegsleisten, P3 Cars Vent Gauge
    Toyota Supra Anything else is just transportation...

  • also der >400 PS starke M3 schaukelt auch mal eben 2 to durch die gegend ....
    ich denk mal wenn sich alles eingependelt hat , "kann" man den GT mit 8-9 Litern fahren
    und wenns dann mal brennt sind auch mal 12-13 Liter vertretbar .... sonst kauf ich ein solches Auto halt nicht
    ich kann nicht erwarten , dass ich (bei Bedarf) 200PS abrufe und dann nur 7 Liter durch die Düsen gehn


    meine Meinung


    wom

  • Hmm, steht im Handbuch nix dazu ab wann die Reserve Anzeige aufleuchtet?
    Es gibt doch ne Reserve Anzeige? 8|




    Bei meinem aktuellen Wagen steht da das die Anzeige bei ca. 8l Restvolumen im Tank angeht.
    Das kommt auch sehr genau hin.

    gemäss handbuch S. 395:
    warnleuchte für kraftstoffreserve=restkraftstoff ca. 7 ltr. oder weniger (heisst weniger als 100km fahrt !)
    anmerkung: in CH kannst du eine busse kriegen, wenn du mit leerem tank auf der AB liegenbleibst ;(

    Langsam Jungs


    Weder hat hier irgendjemand von "Hauptaugenmerk auf Verbrauch" noch von " 7L bei Nutzung aller 200PS" gesprochen.
    Meine Frage war lediglich ob 8.2l normal sind wenn man das Gaspedal streichelt und was die Erfahrungen von euch sind.
    Ich sag's jetzt ein 3. Mal. Der Verbrauch passt schon!!!

    fahre automat .. vorwiegend AB .. mit 'sportlicher fahrweise' .. max. 130kmh (CH)
    habe jetzt 2'300 km auf dem tacho mit durchschnitt 8 ltr gem. computer ( jeweils zurückgestellt nach betankung)


    ich glaube auch, dass das passt..
    mit meinem toyo-hybrid-vorgänger kam ich während 3 jahren auf genau 5 ltr./100km


    und m. e. sind die werte die hier gepostet werden zwar aufschlussreich aber mit skepsis zu betrachten..
    - fahrweise
    - klimaanlage ein/aus (wohl eher aus jetzt)
    - bereifung (pneudruck optimal eingestellt?)
    - wird der wagen auch 'warmgefahren' ?
    - steht dein fz. draussen ? (kaltstart am morgen) oder in einer beheizten garage ?
    - neufahrzeug mit weniger als 10tsd km ?
    - stop and go verkehr?
    - auf der AB eher 140+ oder cruisen mit 130?
    - wird der motor vor ampel mit wartezeit > 1 minute abgestellt?


    man wird den eigenen 'verbrauchswert' wohl "erfahren" müssen..
    und sich damit abfinden..
    oder einige punkte wie oben beschrieben anpassen müssen


    gruss..parabol :S

  • Bin jetzt ca. 500km gefahren.


    - Autobahn, Stadt (Stop and Go) und Land.
    - Klima an
    - AB 120 - 150 abwechselnd


    7,9 laut Anzeige

    CyberDNS


    Toyota GT86 - manuelles Getriebe - Weiß - Parksensoren - Enkei Wakasa 8x18 ET35 - Tarox F2000 - Ferodo DS2500 - Evolity Stahlflex - KW Variante 3 - Wiechers Racingline Streben V/H - Milltek Primary Catback unresonated

  • Langsam Jungs


    Weder hat hier irgendjemand von "Hauptaugenmerk auf Verbrauch" noch von " 7L bei Nutzung aller 200PS" gesprochen.
    Meine Frage war lediglich ob 8.2l normal sind wenn man das Gaspedal streichelt und was die Erfahrungen von euch sind.
    Ich sag's jetzt ein 3. Mal. Der Verbrauch passt schon!!!


    Tut mir leid AT.Sixx dann habe ich dich wohl falsch verstanden. Allerdings hast du in deinem ersten Posting folgendes geschrieben: "Ich bin momentan gar nicht zufrieden."
    Das sieht für mich halt so aus als ob der Verbrauch für dich nicht ok ist. Du bist auch noch die Frage zu deiner Fahrweise schuldig. Gaspedal streicheln, vorsichtig fahren
    sagt ja nichts über die Geschwindigkeit, wie oben erklärt. Bist du hauptsächlich Innerorts gefahren? In welchem Drehzahlbereich? Viel Autobahn? Wenn ja welche Geschwindigkeit? Alles Landstraße?
    Fährst du dein Auto warm? Sind deine täglichen Fahrten unter 15min? Oder fährst du den GT nur zum Spaß am Wochenende?

    GT86 Aeronaut, Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara, Navi, Eibach, JBL, Rückfahrsensoren, Valenti CR/CR, Valenti Rückfahrlicht, pearlwhite OZ Crono 215 35 19, Miltek ab Kat, TRD Sound Changer, K&N, 86er Ghost Shadow Lights, 86er Edelstahl Einstiegsleisten, P3 Cars Vent Gauge
    Toyota Supra Anything else is just transportation...