Technischer Unterschied Vmax BRZ Active und BRZ Sport (Schalter)

  • Wie man ja dem offiziellen PDF von Subaru entnehmen kann, hat der BRZ Active eine andere VMAX als der Sport, und zwar 230 vs. 226 (beide Handschaltung). Handelt es sich hierbei wieder mal um einen der vielfältigen Subaru Flüchtigkeitsfehler oder weist der Active tatsächlich einen technischen Unterschied auf? Wenn ja, was genau ist der Unterschied und was ist der Sinn dahinter und wie würde es sich im Alltag auswirken?


    Weiß jemand mehr, ausser Spekulationen?

  • Vielleicht liegt es einfach nur an der Rad bzw. Reifengröße?

    [color=#999999]Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
    Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

  • Entweder das, oder am Gewicht!?

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

  • @ all


    kann mir jemand diese Frage beantworten :


    In der sport auto Community behauptet jemand, dass es den BRZ als 6- Gang Schalter werksseitig mit zwei verschiedenen Achsübersetzungen gibt.


    Und zwar als "Active" mit einer 4,1er Achse und als "Sportive" mit einer 3,727er Achse.


    Soweit meine Informationen reichen gibt es den GT86 und BRZ als 6-Gang Schalter nur mit der 3,727er Achse.


    Die 4,1er Achse wird bei beiden Herstellern nur in Verbindung mit dem Automatik-Getriebe ausgeliefert.


    Hat dazu jemand eine exakte Information.


    Vielen Dank für die Hilfe.


    Mit sportlichen Grüßen


    instructor

  • Hallo Instructor (ähh Hans :D )


    Da ich deine Frage gestern schon mal aufgefasst habe und dieses ein ziemlich modellspezifische Frage ist, habe ich deinen Beitrag mal ins "Unterschiede-Forum" geschoben und an meinen Thread angehängt.


    Ich hoffe wir können das Rätsel bald lösen.

  • Kurz und bündig, vielen Dank für die Info! :thumbup:


    Mir kam gerade das mit dem Verbrauch seltsam vor!


    Aber warum übersetzt man Active und Sport unterschiedlich? Das macht doch die Fertigung Variantenreicher und damit teurer......

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

  • Sorry, aber wenn das stimmen sollte, verstehe ich die Politik der beiden Hersteller nicht.


    Warum sollte es den BRZ mit einer kürzeren Achse, als den GT 86 geben.


    Das würde ja bedeuten, das sich jeder sportlich orientierte Fahrer ( und das wird bei diesem Fahrzueg die absolute Mehrheit sein ) den kürzer übersetzen 6- Gang Schalter BRZ Sport kauft.


    Das kann unmöglich im Sinne von Toyta sein.


    Mit sportlichen Grüßen


    instructor

  • WENN, dann gibt es den Unterschied der Übersetzung nur Markenintern bei Subaru zwischen dem Active und dem Sport-Modell....................GT86 und Sport dürften das gleiche sein. Frage ist, ob der Active kürzer übersetzt ist als der BRZ Sport / GT86

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

  • Reden wir aneinander vorbei? Hat Subaru die technischen Daten geändert? Vor Monaten, kurz vor der AMI Leipzig, gab es doch ein PDF, wo alle Unterschiede zwischen Sport und Active aufgezählt worden sind.
    Es gibt kein "Wenn" oder "Frage ist" oder "dürften". Es sei denn, es wurden kurzfristig Änderungen vorgenommen.
    Die Achsübersetzung variiert zwischen den BRZ Sport (4,1) und Active (3,7??). BRZ Sport (4,1) und GT 86 (4,1) sind gleich übersetzt. (hier in D) (mein Wissensstand vor paar Monaten)

  • Sagt wer? Die Sport Auto Community? Auf Toyota.de unter technischen Daten steht 4,1.
    Warum guckt niemand mal selber vorher nach, bevor etwas gepostet wird? Immer wird nur gemutmaßt. Die Daten sind doch allen gleichermaßen zugänglich.


    Gruß
    wrxesb

  • An alle Interessierten dieses Threads :


    Wir haben soeben unseren GT 86 beim Händler abgeholt.


    Erstes kurzes Rollout :


    Im 6. Gang bei 3.000 U/min = Tachoanzeige 120 km/h


    D.h. der GT 86 mit 6-Gang Schaltgetriebe hat definitiv werksseitig die längere 3,727er Achse verbaut.


    Und daher kann man sicher davon ausgehen, dass auch der BRZ Hand-Schalter mit dieser langen Achse ausgeliefert wird, egal ob Active oder Sport.


    D.h. nur die Automatik Versionen sind werksseitig mit der kürzeren 4,1er Achse ausgerüstet.


    Mit sportlichen Grüßen


    instructor

  • Danke für den Hinweis.


    Sorry, da hatte sich ein "Dreckfuhler" bei meinem letzten Beitrag eingeschlichen.


    Es muß natürlich 3.000 U / min heißen.


    Ich habe das bereits oben in meinem Beitrag entsprechend korrigiert.


    Mit sportlichen Grüßen


    instructor


  • An alle Forumsmitglieder :


    Asche über mein Haupt.


    Ich muß mich für den oben zitierten und von mir geschriebenen Beitrag bei Euch Allen entschuldigen.


    Eine nochmalige Überprüfung am Fahrzeug ( Kardanwellenumdrehung / Umdrehung am Hinterrad ) hat ergeben, dass der Toyota GT86 mit dem mauellen 6-Gang Schaltgetriebe werksseitig in Deutschland mit einer 4,1er Achse ausgeliefert wird.


    Sorry für das Durcheinander, welches ich damit verursacht habe.


    Das war wirklich keine böse Absicht.


    Der einzige Kritikpunkt, der damit bleibt ist der abnormal hohe Drehzahlsprung in den viel zu lang übersetzten 6. Gang.


    Mit sportlichen Grüßen


    instructor

  • der ist sicherlich eher zum spritsparen gedacht, oder?!?!

    Jupp...so siehts aus.


    Ich habe einen Automatik.... bei ca. 3500U/min bin ich schon bei 170 :)

  • der ist sicherlich eher zum spritsparen gedacht, oder?!?!










    Zum Spritsparen hat Toyota genügend andere Fahrzeuge im Verkaufsprogramm.


    Wenn man eine Sportwagenlegende wieder auferstehen lässt und dafür solchen Werbeaufwand betreibt sollte man das konsequent bis in den 6. Gang tun...;)


    Damit das hier niemand falsch versteht :


    In allen anderen Punkten ist das vorbildlich und sehr gut umgesetzt worden ( z.B. Heckantrieb, Sperre, voll abschaltbares ESP usw... ).


    Naja eine Einschränkung hätte ich noch :


    Die werksseitige Auslieferung auf dem Michelin Primacy... ;(


    Aber diesen Reifen werden alle Liebhaber dieses sportlichen Automobils sicher nicht lange drauf haben... :D


    Mit sportlichen Grüßen


    instructor

  • GT86 auf dem Leistungsprüfstand


    ... der Drehmomenteinbruch ist wohl auch dem Sprit sparen im Alltag geschuldet :thumbdown:


    Die Reifenwahl ist auch die Ursache für die ganzen eher schlechten Fahrleistungen bei den Autotestern ...

    [color=#999999]Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
    Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

  • Zumindest auf die möglichen Rundenzeiten bezogen.....


    ABER, mit besseren Reifen in Sachen Rundenzeiten wirds auch schwieriger zu driften :D


    Persönlich werde ich diesen ersten Originalsatz ausgiebig beim driften verbraten, dann ist das Thema recht schnell erledigt und es kommt was vernünftiges drauf :thumbsup:

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

  • Mein Originalsatz sind ja Winterreifen. hab mir den 86 gleich so ausliefern lassen. Und im Fühling kommt dann eh was griffigeres drauf. Driften au öffentlichen Strassen ist eh nicht mein Ding.


    3 Sekunden war glaub ich der Unterschied in der Tsukuba Rundenzeit von den original Reifen auf was brauchbares!


  • Meine Celica hat auch 6 Gänge. Laut offiziellen Daten fährt sie maximal 205km/h. Im 5. fährt sie locker 220, im 6. kommt dann nicht mehr viel. Da fehlt dann auch einfach die Motorleistung. Aber man hat ebend die Möglichkeit ab 50km/h im 6. rumzugondeln, was massig Spirt sparen kann.


    Meine Freundin fährt nen Alfa mit 5 Gängen. Der macht auch viel Spaß, aber dem Auto täte ein Spritspargang gut. Die hat fast 30PS und 0,2 Liter Hubraum weniger, verbraucht aber nen knappen Liter mehr als ich.


    Auch mit nem GT86 ist man ja nicht pausenlos mit maximaler Beschleunigung unterwegs. Von daher finde ich sowas äußerst sinnvoll! Selbst wnen der 6. kürzer übersetzt wäre, könnte man ihn wohl nicht voll ausdrehen. (Das ist ne Vermutung meinerseits, konnte das bei der Probefahrt nicht testen.)