GT86 ausgefallen

  • Der Motor wird bestimmt nicht lahm nur weil man ihn länger einfährt.... Die ECU kann man ja nach dem Einfahren reseten und gut ists :thumbup: . 800Km reichen locker zum Einfahren da die Motoren schon sehr genau gebaut werden, aber jeder soll es machen wie ers für richtig hält

  • Nach diversen Umbauten habe ich dann einen ECU reset gemacht und seit dem läuft der Motor enorm gut. Dreht geschmeidig hoch und ist alles andere als lahm.



    wie hast den reset genau gmacht einfach abklemmen?

    GT 86 in Blau mit AERO, Remus AGA, Touch & Go+ und Ultraleggera seit März in Niederösterreich unterwegs

  • Musste sowieso die Batterie für die Headunit abklemmen. Nach einer halben Stunde sollte die ECU resettet sein.
    Merkst du normalerweise sofort, weil der Motor die ersten Kilometer ziemlich "teigig" anspricht und irgendwie nicht so geschmeidig hochdreht.
    Hatte vor dem Reset Ultimate 102 getankt und war nach Einbau der Milltek Auspuffanlage und des K&W Filters. Im Vergleich zu vorher war lief der Wagen dann merklich besser.

    Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

  • Wurde auch Zeit das der kleine wieder rennt. Großartig einfahren braucht man einen Motor heut nicht mehr. Wenn die Kolbenringe ein Paar Hundert KM gemacht haben ist der Motor fit.

    Denke ich auch. Immerhin handelt es sich um einen Toyota/Subaru, die halten in der Regel schon ordentlich was aus.