GT86 ausgefallen

  • Aktueller Staus vom Autohaus 11:50 Uhr:
    Der Motor ist raus aber noch nicht offen. Also noch kein Hinweis auf die Ursache. Reperaturzeit nicht absehbar. Klar wenn noch keiner weiß was ist.


    Thema Ersatzwagen:
    Es besteht keinerlei Anspruch auf einen Ersatzwagen auch bei einer Garantiereperatur.
    Das war mir so gar nicht bewusst. ;(


    Okay im Moment habe ich die Supra aus dem Winterschlaf geholt. Aber wenn es Ende der Woche wieder kalt wird muss ich wohl ein Auto mieten :-/

    GT86 Aeronaut, Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara, Navi, Eibach, JBL, Rückfahrsensoren, Valenti CR/CR, Valenti Rückfahrlicht, pearlwhite OZ Crono 215 35 19, Miltek ab Kat, TRD Sound Changer, K&N, 86er Ghost Shadow Lights, 86er Edelstahl Einstiegsleisten, P3 Cars Vent Gauge
    Toyota Supra Anything else is just transportation...


  • Es besteht keinerlei Anspruch auf einen Ersatzwagen auch bei einer Garantiereperatur.
    Das war mir so gar nicht bewusst. ;(


    Einfach nur eine Frechheit...


    Ist mir aber auch letzens durch eine Fernsehreportage aufgefallen, dass fast nur deutsche Hersteller eine lückenlose Mobilitätsgarantie bieten.
    Jedoch bist du mit dem Auto in die Werkstatt gefahren gilt diese Mobilitätsgarantie bei Audi/VW zb. nicht, deswegen immer das Auto abschleppen lassen in der Garantie :D


    ... finde es echt schade, dass die dich abschleppen mussten aber keine Kulanz beim Leihwagen zeigen... :pinch:

  • Das heißt der Ersatzwagen kommt nur bei einem Unfall? Das hingegen finde ich jetzt wenig kulant seitens Toyota. Wenn das Auto scheinbar für mindestens 2 Wochen ausfällt, sollten die zumindest für Ersatz sorgen.

    If you see a photo of a GT86 that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked



    Eifel thirteen 16.9.18

  • im Moment schaue ich mal wie es weiter geht, dann rede ich mal mit Toyota. Die können das auch nicht immer auf das Autohaus abwälzen, da sollte schon Toyota Köln einen Schritt machen. Aber wie gesagt erstmal abwarten was die Ursache ist und ob es ein Garantiefall wird.
    Toyota Assistance hatte mit den Wagen gemäß Bestimmung für 5 Tage gewährt da die Panne an einem Feiertag passierte. Ansonsten steht dir der Mietwagen nur drei tage zu. Mit der Toyota Assistance hatte auch alles bestens geklappt.

    GT86 Aeronaut, Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara, Navi, Eibach, JBL, Rückfahrsensoren, Valenti CR/CR, Valenti Rückfahrlicht, pearlwhite OZ Crono 215 35 19, Miltek ab Kat, TRD Sound Changer, K&N, 86er Ghost Shadow Lights, 86er Edelstahl Einstiegsleisten, P3 Cars Vent Gauge
    Toyota Supra Anything else is just transportation...

  • Naja in 23 Jahren Toyota bin ich mit dem GT jetzt zum ersten mal von einem Auto im Stich gelassen worden. Es kann, war und wird bei jedem Hersteller immer mal irgendwann ein Problem auftreten. Dieses mal hat es mich halt erwischt. In meinen Augen ist es vorallem wichtig, wie der Hersteller dann mit dem Problem umgeht.
    Es liegt jetzt an Toyota, meinen GT wieder zum Laufen zu bringen. Klingt banal, aber das ist es keineswegs, das kann beliebig kompliziert werden.
    Ich selbst habe täglich mit Kunden zu tun und kenne die Lieferantenseite, darum zeichnet sich für mich guter Kundenservice darin aus, wie mit Problemen umgegangen wird.
    Meine Erfahrungen mit Toyota waren bisher: Man klemmt sich souverän und professionell bei Problemen dahinter. Darum bleibe ich gerade auch so entspannt.


    Es verläuft jetzt auch in meinem Fall tatsächlich wie erwartet. Heute bekam ich einen Anruf von Toyota Köln und während entspannter 40min am Telefon wurde das Problem besprochen
    und mir zwei Optionen angeboten:
    1. Reperatur des Motors mit Ersatzteilen.
    2. Ein Ersatzmotor und der defekte Motor geht aus Qualitätssicherungsgründen nach Japan zurück um dort Ursachenforschung betreiben zu können. Diese Option dauert allerdings etwas länger.


    Ich habe mich dann bewusst für Option 2 und den Ersatzmotor entschieden, welcher bereits auf dem Schiff und somit auch schon auf dem Weg ist. Der Werk ist wohl auch schon informiert. Jaaaa, das dauert jetzt halt ein paar Wochen, aber ich habe das so bewusst akzeptiert und da ich eh Anfang Feb in den Urlaub gehe, sind nur die nächsten drei Wochen irgendwie zu überbrücken.
    Genau das war dann die Frage. Bis wann ist der Motor da und das Auto repariert. Bis dahin brauche ich halt einen mobilen Untersatz für meinen täglichen Arbeitsweg.
    Auch das haben wir besprochen und Toyota Köln hat dann mit meinem Händler, von welchem ich den GT habe, eine Vereinbarung getroffen.
    Ich bekomme von Ihm einen Ersatzwagen gestellt! Das finde ich persönlich absolut TOP, denn es gibt keinerlei Verpflichtung für Toyota sowas zu mache.


    Ich bekam dann einen weiteren Anruf vom Autohaus in Darmstadt und wir haben nochmals über die Reperatur und der Ersatzmotor gesprochen. Auch hier hat sich das Autohaus viel Zeit geommen das in Ruhe mit mir zu besprechen. Mein GT bekommt ein ruhiges plätzlich im Trockenen bis er repariert ist. Dann hatte ich bei meinen Händler angerufen, der wusste auch schon bescheid und wir haben dann besprochen wann ich das Ersatzauto holen kann. :)


    Alles in allem hat man sich jetzt seeeehr viel Zeit für die Lösung meines Problems genommen. Von Toyota Assistance, wo alles wie am Schnürchen geklappt hat, bis jetzt zur Lösung des Problems haben 4 verschiedene Stellen ineinander gegriffen und bisher sieht es vielversprechend aus. Der GT schnurrt bald wieder, ich bin weiterhin mobil und mit dem Lösungsweg so sehr zufrieden. ^^


    Jetzt muss nur noch das Schiff mit dem Motor ankommen :P

    GT86 Aeronaut, Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara, Navi, Eibach, JBL, Rückfahrsensoren, Valenti CR/CR, Valenti Rückfahrlicht, pearlwhite OZ Crono 215 35 19, Miltek ab Kat, TRD Sound Changer, K&N, 86er Ghost Shadow Lights, 86er Edelstahl Einstiegsleisten, P3 Cars Vent Gauge
    Toyota Supra Anything else is just transportation...

    Einmal editiert, zuletzt von Falke ()

  • Nach diesem Update bin ich echt gelassen.
    Falke, du hattest echt übles Pech und hast unser aller Mitleid. Aber dein Bericht über die Vorgehensweise von Toyota lässt sicher nicht nur dich halbwegs ruhig schlafen. Ich finds echt klasse, wie das von Hersteller/ Autohaus/ Werkstatt gehandhabt wird.
    Wenn dann dein Ersatzwagen auch noch ein GT86 sein sollte, ists doch schon fast vergessen. :thumbup:

    GT86 ZN6, E8H, Aero, Leder Rot, 25/20 Eibach, Mittelarmlehne, TRD Türversteifung und Domstrebe, Supertek Luftfilter, Öl-/Wasser- Wärmetauscher, Prosport Öltemperatur Instrument, Unterboden-/Hohlraumv., Bremssattel blau lackiert, Heckscheibenfolierung, Valenti Smoked, Ultraleggera Gold 8x18, Powerflex Sturzschrauben, 5Zigen Pro Racer ZZ Catback, Joying Android HU, Rückfahrkamera, Weathertech
    Produktion Mai 2014, Liefertermin 01. August 2014
    >>><<<
    Instagram tedchalk

  • Na ausgezeichnet. Und den Aygo schon abgeholt? :D


    Aygo? Ich hab als Ersatzwagen während der 1. Inspektion den iq bekommen. Der hatte Handtaschenraum statt Kofferraum, genauso viel Rückbank wie der GT und 7m Wendekreis - fühlte sich an wie Gokart auf Stelzen! Aber auch kostenlos :thumbup:
    Nur blöd, dass die nicht einen einzigen Motor für solche Zwecke in der Nähe haben? War aber ähnlich als ich mir eine Chrysler Sebring Cabrio-Heckscheibe zerdeppert hatte, nur konnt ich da trotzdem so lange weiterfahren. Also: Halt durch!



    ...im Übrigen bin ich der Meinung dass Toyota das GT86 Cabrio rausbringen muss! 8o
    "...no need to drive anything else" - J.C. (signed by me)

  • Das ist doch schon mal gut gelaufen bis jetzt. So sollte ein Hersteller auch mit seinen Kunden umgehen,was ich bei unseren Deutschen Herstellern vermisst habe.
    Dort wird gerne versucht das oder die Probleme auszusitzen,oder es irgendwie auf den Kunde abzuwälzen. Macht VW-Audi gerne. Irgendwie die Karre über die Garantiezeit bringen. Ich hätte mich auch für einen komplett neuen Motor entschieden.

  • G.. Und Du kannst Dich wieder auf den schönen Duft der Motorversiegelung freuen :D


    AHHH verdammt ! ;( ;) :D

    GT86 Aeronaut, Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara, Navi, Eibach, JBL, Rückfahrsensoren, Valenti CR/CR, Valenti Rückfahrlicht, pearlwhite OZ Crono 215 35 19, Miltek ab Kat, TRD Sound Changer, K&N, 86er Ghost Shadow Lights, 86er Edelstahl Einstiegsleisten, P3 Cars Vent Gauge
    Toyota Supra Anything else is just transportation...

    Einmal editiert, zuletzt von Falke ()

  • die Entscheidung für einen Neumotor ist natürlich einerseits die für einen selbst die beste Variante, zum anderen kommt der Motor zur Analyse zu den Vollprofis. Die Techniker in DE können ja bei weitem nicht so viel auswerten wie die Entwickler.
    So kann, falls das ein potenzielles Problem auch bei anderen Motoren werden könnte, dieses schon früh erkannt und andere Schäden verhindert werden. Auch in Form einer Rückruf- und Austauschaktion.


    Und einen um 28tkm zurückgesetzten Motor zu haben ist auch nicht so schlecht ^^

  • Danke für das Update. Ich finde auch, das klingt alles sehr vernünftig, und bin -im Rahmen halt- froh zu hören, dass Toyota da so professionell mit umgeht. Ja, wir haben leider keine Mobilitatsgarantie, wie bein paar wenigen anderen Herstellern, aber Falke's Bericht lässt doch hoffen.


    Ich drück Dir die Daumen, dass das Schiff bald da ist, und Du nach dem Urlaub durchstarten kannst. Hach und der Duft der abrauchenden Versiegelung, und das gemütliche Wieder-Einfahren, …

  • Das klingt doch alles echt top! Das schöne ist: wenn du jetzt paar Wochen Aigo fährst, hast du wieder Vorfreude auf den GT :D
    Nur werden wir jetzt vermutlich nicht erfahren, was genau denn passiert ist, weil der Motor wohl erst in Japan geöffnet wird.

  • Nix Aygo immerhin ein Auris. der hat sicher mehr Rückmeldung der Straße als die B-Klasse :
    P

    GT86 Aeronaut, Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara, Navi, Eibach, JBL, Rückfahrsensoren, Valenti CR/CR, Valenti Rückfahrlicht, pearlwhite OZ Crono 215 35 19, Miltek ab Kat, TRD Sound Changer, K&N, 86er Ghost Shadow Lights, 86er Edelstahl Einstiegsleisten, P3 Cars Vent Gauge
    Toyota Supra Anything else is just transportation...

  • So nach einem entspannten 3 wöchigen Urlaub habe ich auf dem Rückweg vom Flughafen gleich die Gelegenheit nutzen und meinen bereits fertigen GT vom Toyota Autohaus abholen können.
    Schon beim vorfahren sah ich den weißen Falken blitze blank geputzt vor dem Haupteingang stehen :)
    Der Empfang war sehr freundlich, habe auch gleich einen bitter benötigten Kaffee angeboten bekommen, während ich auf den Herren von der Technik wartete. Dann hat man sich viel Zeit genommen über den
    Austausch den Motors zu sprechen und was gemacht wurde. Zusammen sind wir zum Auto und haben dann noch gemeinsam unter die Haube geschaut und wir haben noch ein wenig gefachsimpelt. :-)
    Mir wurde nochmals ans Herz gelegt den neuen Motor wieder sauber einzufahren und ich halte mich, wie beim ersten Mal schon, strikt daran.
    Habe sogar noch einen Schongang extra eingelegt und die ersten 250km nur bis 3000 1/min gedreht, ohne viel Last aufzubauen. Dann immer alle 10-15 km in einer anderen Geschwindigkeit gefahren um den Motor nicht nur mit der selben Drehzahl zu bewegen. Nach 500km habe ich dann auch mal angefangen den Motor langsam und mit wenig Last bis 3500 zu drehen nach 750km drehe ich ihn nun langsam auch bis 4000.
    Ab 1000km werde ich ihn dann mit Teillast -jedoch immer unter 4000- beschleunigen, sonst wird er lahm. Ab 1500 gehts dann langsam mit der Drehzahl und Last rauf bis zu Volllast.
    Damit sollte mit der Motor diesmal schön lange erhalten bleiben. Achja wenn man den GT so im Schongang bewegt verbraucht er auch nur 6,9 l 8o :thumbsup:


    Der defekte Motor ist wohl auf dem Weg nach Japan zur Qualitätssicherung. Eigentlich rechne ich niht damit nochmals etwas von dem Motor respektive der Ursache zu hören. Schauen wir mal.


    Jedenfalls bin ich zufrieden wie reibungslos mir geholfen wurde und wie Toyota hier sofort reagiert hat und man mir die Wahl lies zwischen Motor reparieren (kurze Wartezeit) und neuer Motor (längere Wartezeit).

    GT86 Aeronaut, Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara, Navi, Eibach, JBL, Rückfahrsensoren, Valenti CR/CR, Valenti Rückfahrlicht, pearlwhite OZ Crono 215 35 19, Miltek ab Kat, TRD Sound Changer, K&N, 86er Ghost Shadow Lights, 86er Edelstahl Einstiegsleisten, P3 Cars Vent Gauge
    Toyota Supra Anything else is just transportation...

  • Schön, dass Du den Wagen wieder hast :)


    Was war denn nun der Grund für den Motorschaden? Mit ziemlicher Sicherheit hatte der aber sowieso nichts mit der Art und Weise zu tun, wie das Auto eingefahren wurde.
    Ich kann zwar verstehen, dass Du als "motorschaden-gebranntes Kind" nun besonders vorsichtig mit dem Motor verfahren willst. Aber mit dieser übertrieben schonenden Einfahrmethode, die Du planst, wirst Du bestimmt kein längeres Motorleben erzielen. Du züchtest Dir aber vielmehr höchstens einen lahmen Motor heran - und bringst Dich auch unnötigerweise um jeden Spass in der Einfahrphase. Ich würde mir das nochmals überlegen, aber ist natürlich Deine Sache.

  • Diese Einfahrempfehlung ist für hochdrehende Motorräder gedacht und auf Autos nur bedingt übertragbar.


    Ich denke nicht, dass der Motor lahm wird wenn man den vernünftig einfährt. Ich habe meien ähnlich wie Falke eingefahren. Der Motor wird schrittweise an sein Maximum herangeführt. Ich habe auch keinen Ölwechsel gemacht. Deshalb wäre so eine Einfahrmethode sowieso unbrauchbar. (für mich)


    Nach diversen Umbauten habe ich dann einen ECU reset gemacht und seit dem läuft der Motor enorm gut. Dreht geschmeidig hoch und ist alles andere als lahm.


    Der Wagen ist jetzt der dritte Wagen, den ich bis ca 2000/3000 km behutsam eingefahren habe, und alle meine Wägen hatten einen nicht messbaren Ölverbrauch und sind bis zum Verkauf zuverlässig gelaufen.


    Sogar Subaru/Toyota schreibt eine Einfahrphase bis 1600km vor. Die werden schon wissen was für den Motor gut ist.

    Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

  • Nun Leon ich habe mir die EInfahrmethode nach MotoMan angeschaut danke für den Link.


    Zu der Einfahrmethode habe ich aber eine ablehndende Haltung. Persönlich kann mir nicht vorstellen das es sinnvoll sein soll bewusst einen Ölfilmabriss zwischen Kolbenring und Zylinderwand zu verursachen um beide Teile zu "verschleifen" :D Ich komme aus dem Maschinenbau und mein Mechanikerherz bleibt bei solchen Sätzen schlicht stehen. Die Motorenbauteile werden heute mit Toleranzen im hundertstel Bereich hergestellt und gerade Zylinderbohrungen werden heute noch immer gehont, d.h. wir befinden uns im tausendstel mm Bereich. Daher kann ich mir nicht vorstellen das die Langlebigkeit erhöhrt wird wenn man hier jetzt bewusst ein "Abrieb" erzeugt.


    Daher bleibe ich lieber bei meiner Methode, da ich damit den Lagerndie Möglichkeit gebe sich in weiter steigendem Drehzahl und damit auch Temeraturenbereich jeweils der Situation sanft anzupassen.
    Falls meine Methode mist ist riskiere ich nur 1500km Spaß verloren zu haben :-) Wenn die Methode richtig ist gewinne ich dadurch aber vielleicht eine erhöhte Haltbarkeit.
    Bisher habe ich auf diese Art 2 Motorräder und sieben Autos eingefahren. Keiner war später ne lahme Kiste und wie bei BRZ gabs keine Probleme mit dem Ölverbrauch. Aber vielleicht bin ich tatsächlich zu konservativ und es ist nicht soo genau nötig, aber naja einen alten Baum verpflanzt man nicht ;-)

    GT86 Aeronaut, Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara, Navi, Eibach, JBL, Rückfahrsensoren, Valenti CR/CR, Valenti Rückfahrlicht, pearlwhite OZ Crono 215 35 19, Miltek ab Kat, TRD Sound Changer, K&N, 86er Ghost Shadow Lights, 86er Edelstahl Einstiegsleisten, P3 Cars Vent Gauge
    Toyota Supra Anything else is just transportation...

  • ...freue mich für Dich, das Du einen neuen Motor eingesetzt bekommen hast.


    Was das einfahren angeht, scheiden sich die Geister, meiner einer macht ne Mischung aus beidem.


    ...zum einen, viel mit Lastwechsel fahren (schieben / ziehen) und ruhig mal etwas härter rannehmen (max. 60% Drehzahl / Gas), Volllastfahrten absolut meiden.


    Mein Toyota-Händler meinte auch zu mir, das ich es nicht zu ruhig angehen lassen soll, da sich dies negative auf die später anstehende Leistung auswirkt.


    Bei Motorrädern (ZX-12R / BJ 2000 / ZX-10R BF 2006 als auch ZX-10R BJ 2011) kann ich aus Erfahrung sprechen, meine Motorräder drückten locker 3-5% mehr auf der Rolle als die von


    meinem Bruder, welcher seine immer streng nach Vorgabe eingefahren hat. Meine Motorräder haben weder OEL noch METAL gefressen :D


    Nu aber genug, geht hier ja eigentlich um Deinen ausgetauschten Motor :whistling: