Size's TRD GT 86 Turbo [UPDATE: Reisbrennen & Verstärkte Antriebswellen]

  • ^^


    [color=#999999]Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
    Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

  • Verstehe ich nicht ganz was du damit sagen willst :D


    Meine ist/war eigentlich mal überall :D


    Meistens war jedoch eine Hand auf 9 Uhr und die andere Hand dann am Schaltknüppel :thumbup:


    Im Kreisel bevorzuge ich den "Dochebags" weil man dann einfach weiß wo "oben" ist.

  • Es scheint endlich weiter zugehen....bzw. ein Ende ist in Sicht :D


    nach einem langen Rechtsstreit mit einem Autohaus und deren Arbeit bin ich noch Ende Mai ein paar Meter mit meinem GT86 gefahren. Zwar nur auf einen Hänger rauf und runter aber war ein gutes Gefühl. Nach dem MPS nochmals den Motor gecheckt hat habe ich heute den Anrufe bekommen das alles i.O ist :thumbup: . Außerdem ist er grade auf deren Prüfstand! Jetzt brauch er wiedr Tüv und dann wird er angemeldet und ausgiebig gefahren! Endlich wird aus einem Stehzeug wieder ein Fahrzeug. Ich hoffe echt das mich das Auto jetzt noch überzeugen und in seinen Ban ziehen kann.


    Hier ein Video was ich bei MPS gemacht habe. Zwar nur kurz aber er lebt!


    [video]

    [/video]


    Hier nochmals die ganze GESCHICHTE! Geht nochmal schnell Pipi machen und holt euch was kühles zum Trinken. Jetzt folgt der Krimi 8)

    Akt I: Der Stolper-Start


    Dann fange ich doch mal GANZ vorne an! November 2013! Ich bin im November 2013 nach Bremen gefahren um mir meinen heutigen GT86 TRD (ca. 10.000Km Vorführwagen) anzuschauen. Ich habe ihn gleich gekauft, konnte ihn aber erst im Dezember abholen (War auf Übung und im Urlaub). Also habe ich ihn am 23.12.2013 Abgeholt. Weihnachten wäre mir zu stressig gewesen. Am 23.12.2013 also oben in Bremen angekommen der erste kleine Dämpfer...wieso? Dieser kurze Dialog soll es erklären.


    size: Hi, schönen guten Tag. Ich würde gerne meinen GT86 abholen.
    Verkäufer: Ah okay, Es werden grade die anderen Felgen montiert. Hier sind schon einmal die Schlüssel. Viel Spaß.


    .....ja das Wars! Ich dann zur Werkstatt....dort steht er also auf den neuen Enkei.....aber komplett Dreckig. Ich hätte erwartet das es einen kleinen Sektempfang oder Schleife gibt (so als Weihnachts"geschenk")...zumindest das er gewaschen ist. Naja egal. Hauptsache ich habe meinen GT86.


    Die Rückfahrt war alles i.O.
    Als ich dann am 2.Weihnachtsfeiertag zu Verwandten mit dem GT fahren wollte habe ich natürlich den Ölstand mal kontrolliert....und dann das...kein/kaum Öl drin :cursing: Das kann ja nicht angehen! Öl an einer Tanke geholt und nach den Feiertagen direkt bei dem Händler in Bremen angerufen. Sie haben sich entschuldigt und Öl und eine Toyota Kappe als Entschuldigung geschickt. Ich finde das grade sowas nicht Passieren darf.


    Im März habe ich dann meinen GT zu MPS gebracht. Im Januar oder Februar war ich schon einmal da und habe mich mit Philipp über den Umbau gesprochen. Ich konnte auch deren Prototyp fahren und mich von dem Turbo-Kit überzeugen. Deren jetziger GT5xx war dort noch als Unfaller im Umbau.


    Ende März oder Anfang April (2014)also passend zum Season Start war mein GT mit dem Umbau fertig. Nach exakt einer Woche lief alles reibungslos ab. Einbau, TÜV und Abstimmung. War super Happy. Auf dem Tacho standen genau 15.000KM



    Akt II: Alles s******


    Das ganze ging gut bis zum HÖLLENWOCHENENDE im Juni/Juli. Am Freitag auf den Heimweg von Eutin (Norden) nach Enger (Nord-Östliches NRW) hat mein MR2 leider den geist aufgegeben. Lagerschaden. Da habe ich gedacht nagut...wenn Geld da ist kommt da eben ein 3S-GTE rein. Bis dahin stelle ich ihn in die Halle von meinem Vater. Für den weg am Sonntag wieder nach Eutin habe ich also den GT86 genommen...... ich bin nur bis kurz vor Hamburg gekommen...als Plötzlich Leistungsverlust war und ich hinter mir alles Blau zugenebelt habe....direkt hat alles im Cockpit geleuchtet. Also direkt an Rand ran. Motorhaube auf und dann das:



    Alles voller Öl. Naja dann war der Tag hin. Ich direkt mit meinem Bruder und einem Kollegen Telefoniert der bei Toyota arbeitet. Er meinte in Gesprächen zuvor das ich ruhig das Auto zu ihm bringen kann wenn etwas ist. Er könne beinahe alles einfach auf Garantie wechseln ohne Probleme. Also hat mein Bruder das Fahrzeug in die Toyota Werkstatt gebracht. Nun hieß es Schadensursache herausfinden und schauen wie das ganze abgewickelt wird.



    Block, Kolben, Ventile, Kurbelwelle etc leider alles Kaput. MPS und ich haben eine defekte DI-Düse im verdacht. Das diese eben beim vom Gasgehen nicht dicht gehalten hat und weiter getropft hat. Dies sieht man an der Schadensstelle. Naja das was vorher mein Kollege meinte mit der Garantie hat natürlich nicht geklappt. :thumbdown: (Sonst hätte ich ihn direkt nach MPS gebracht) Die Toyota Werkstatt war sich der Schadensursache nicht sicher. Und meinte auch das sie keine Kulanz geben werden. Sie boten mir 3 Möglichkeiten an.


    1: Motor reparieren und alles so lassen wie es ist (Turbo etc) ca. 9k€ (Ohne Garantie)
    2: Motor repetieren ohne Turbo. ca. 12k€ (Mit Garantie)
    3: Neuer/Austauschmotor ca. 18k€ (Mit Garantie)


    Ich wollte die 1 Variante mit paar Änderung machen. Und zwar war für mich klar das der Turbo drin bleiben wird. Also kam für mich nur ein Motor Upgrade in den Sinn. Kolben Plule etc wurden bei MPS bestellt und zu Toyota geliefert. Toyota hat sich an die Montage gemacht. Als das KFZ endlich "Fertig" war und ich ihn holen wollte wurde mir abgesagt. Sie konnte die Zündung nicht richtig einstellen. Sie wollten die Nummer von MPS haben um die Einstellwerte zu bekommen. Nach dem das gesehen ist und er wieder "Fertig" war und ich ihn holen wollte wurde mir erneut abgesagt. Erst da ist ihnen aufgefallen das die DI-Düse ja kaput ist :cursing: Ist ja nicht so das MPS und ich das schon im Vorfeld meinten :!:


    Naja. Da ich inzwischen auf Lehrgang in Dresden war hat meine Mutter den GT abgeholt. Sie ist aber nur ca. 30 Kilometer gekommen bis das CHECK ENGINE light angefangen hat zu leuchten. Sie hat direkt bei mir angerufen. Ich meinte dann das sie ihn direkt wieder zu Toyota bringen soll. Unsere Versicherung hat dann das Fahrzeug zu Toyota geschleppt. Toyota hatte wohl grad keinen Abschlepper verfügbar. Nach einem kurzen Check wurde sie wieder los geschickt. Als ich ihn dann wieder hatte ist mir aufgefallen das er leider nur wie ein Sack Nüsse läuft. I.wie im unteren Drehzahlbereich nicht so schön und allg. komisch. Also wieder zu MPS und mal checken und abstimmen lassen. Da nach war dann eigentlich alles i.O. Mich hat nur geärgert das ich für die Stage III neue Düsen brauche...leider durch den Motorschaden nicht grade viel Geld gehabt um das Upgrade zu machen. Inzwischen war es dann schon September.


    Im März (2015) war es dann endlich so weit. Ab zu MPS! Meine neuen größeren Düsen sind angekommen. Als ich schon ankam hat Philipp gesagt..."oh da hört sich etwas nicht gut an. Ich schaue mir das mal an bevor wir uns an die Arbeit machen." Das nicht gut anhören bezog sich auf ein Rasseln. Ein paar Tage später bekam ich dann den Anruf ->


    Philipp: Hi, Philipp hier. Du ich habe eben den Stirndeckel abgenommen. Toyota hat da wohl einen Öl-Blind-Stopfen vergessen der einen Öl-Bohrung verschließen müsste. Dadurch wurde die Kette auf einer Seite nicht richtig gespannt! (4000Kilometer). Ergebnis. Späne im Öl und im Filter.


    Also ran ans Telefon und Toyota damit konfrontiert. Antwort von der Toyota Werkstatt: Nö haben nichts vergessen. :sleeping:
    Da nach direkt den Anwalt angerufen. Dann ging es los mit fristen einhalten. "Recht auf Nachbesserung". Im September habe ich dann endlich!


    Akt III: Rechtliche schritte


    Da nach direkt den Anwalt angerufen. Dann ging es los mit fristen einhalten. "Recht auf Nachbesserung". 2 Fristen "Recht auf Nachbesserung" und eine Frist mit einer Zahlungsaufforderung sind ins Land verstrichen. Toyota hatte wohl keine Lust sich damit auseinanderzusetzen. Im September habe ich dann endlich einen Termin genannt bekommen für den ersten Termin. Eine Güteverhandlung im Feb. 2016!


    Im Februar ging es dann also ins Landgericht Bielefeld. Ich selbst war "nur" als Zeuge geladen. Da das Auto auf Mutter angemeldet war und das ganze auch über ihre Rechtsschutzversicherung gelaufen ist. Die Gegenseite bestand nur aus eine Anwältin. X(


    Die gegen Seite hat versucht dem ganzen zu entgehen indem sie zu einem geleugnet hat diese Verschraubung vergessen zu haben und zum anderen keine Gewährleistung geben worden ist. Insbesondere der 2. Punkt war ihre Stratiegie. Den ich habe eine Garantieverzichtserklärung unterschrieben. Sie meinten das dies ein Fehler einer angestellten war und dies nicht anlastbar sein.


    Naja nun zum Prozess selbst. Ich musste als Zeuge leider draußen warten. Aber natürlich hat mir mein Anwalt und Mutter alles erzählt.
    Der Richter hat sich die Sachlage durchgelesen und meinte zu gegen Seite: Ist das ihr ERNST? Es wird ihnen vorgeworfen eine Schraube vergessen zu haben und Sie plädieren darauf das es kein Fall von Gewährleistung wäre? Dies grenzt ja schon an grober Fahrlässigkeit.


    Die Gegenseite kam nun mit einem Angebot. Sie Reparieren den "evtl." Schaden (der Umfang ist ja noch nicht bekannt) und ich beteilige mich zu 50%. Nach dem Angebot durfte meine Mutter und Anwalt kurz mit mir Kontakt aufnehmen um das Angebot zu besprechen. Ich wusste nicht ob ich heulen oder vorlachen mich auf den Boden wälze sollte. Naja ich meinte nur das 50% keine Option wären. Ich habe gesagt jedenfalls viel weniger. Noch lieber wäre es mir wenn ich mir die Werkstatt aussuchen darf und dann anteilig mit bezahlen muss. Alternativ wäre die Güteverhandlung zu Ende und das richtige verfahren hätte angefangen. Um dort zu bestehen hätte ich einen Gutachter gebraucht. Mit ihm wäre das ganze dann gestanden und gefallen. Ein Gutachter mit Gutachten hätte locker ein halbes Jahr gedauert...dazu nochmal dann einen neuen Termin für die Verhandlung....da wäre locker nochmal ein Jahr oder mehr in die Welt gegangen. Also meinte ich er soll es mit dem Angebot versuchen. welches ich eben erwähnt habe.


    Nach der Verhandlung dann das Ergebnis. Toyota Repariert "FACHGERECHT" und ich beteilige mich mit 25% aber nicht mehr als 1500€.
    Das hört sich ja ganz gut an.


    Akt IV: Ein Ende in Sicht?


    Das Auto wurde dann von Toyota abgeholt. Das stand dort nun also ziemlich genau über ein Jahr bei MPS! Und ich musste keine Standkosten etc. zahlen. Er stand zugedeckt die ganze Zeit in der Halle :thumbup:


    Toyota hat sich natürlich ziemlich viel Zeit gelassen mit dem ganzen Kram.....auf einmal meinten Sie: Wir bauen aber ohne den Turbo zusammen.
    ?( ?( öhhhhh. Ich meinen anwalt angerufen. Er hat ein schrieben an die Gegenseite geschrieben. Letztendlich haben sie ihn nun doch eingebaut.
    Zwischen zeitig habe ich ihn mal besucht und geschaut wie es ihm bei Toyota geht. Dort konnte ich kurz mit dem Mechaniker sprechen. Er meinte alles soweit i.O. Alle Lager sollte ok sein. Als neu Teil wurde wohl die fehlende Verschraubung bestellt. (Also hat sie ja doch gefehlt 8o ). Naja dann konnte ich das Auto abholen. Ich halte die Rechnung in der Hand ...und wunder mich das da was von Isolierblech und Hitzeschild für Krümmer und Kat steht....davon habe ich doch nichts mehr drin ?( Aber was mich viel mehr verwundert hat das dort nur 1x die Zylinderkopfdichtung aufgeführt worden ist. :cursing: Komisch Komisch.


    Naja erstmal aufladen und zu MPS bringen (Abstimmen etc). Also Auto an....und man siehe.....es qualmt. BLAU! Oh man ich dachte nur...ist das jetzt deren ernst? Natürlich Vorort angesprochenen aber es war natürlich kein Verantwortlicher Vorort bzw. keine Mechaniker. Also erstmal zu MPS und die Jungs drüber schauen lassen.
    Dort angekommen erstmal das ganze durch gesprochen und das Auto nochmal laufen lassen. Zumindest hat es nicht mehr massiv gequalmt. Das Öl was Anfang noch gequalmt hat warn wohl Reste von der Montage.


    HEUTE habe ich den Anruf von MPS bekommen. Öl scheint nahe zu Astrein zu sein. Ebenso der Ölfilter. UND Philipp ist auf der Rolle. Wenn jetzt nicht noch was schlimmes passiert kann ich ihn also bald wieder richtig fahren!


    ENDE Der Geschichte.


    Nachwort:


    In der Zeit wo der Stand hat sich aber an der Speclist wieder etwas geändert.


    Natürlich erstmal die neuen Düsen die endlich zum Einsatz kommen. Eine neue ACT Kupplung. Eine leichte Schwungscheibe. Bastuck Frontpipe ohne Kat und einen HIC Dachspoiler. Neues Frontlogo und Driftknop.
    Hier ist mal das Aktuellste Bild.


    Korrigiere. Das ist das Aktuellste Bild mit der Unterschrift.
    "Jetzt ist auch Svens GT86 TRD beim MPS GT400 Turbokit in der Stufe3 angekommen. Mit etwas über 400PS und 435NM gehts auch in diesem GT richtig ab! Nun ab auf die Strasse zur Feinabstimmung und dann kanns losgehen. Der Boost ist in 3 Stufen einstellbar und wir Closed Loop geregelt. So garantieren wir immer den optimalen Ladedruck."





    Bei Fragen: Her damit.



    (Wer Rechtschreiber findet darf sie behalten. Außer man versteht etwas nicht)

  • Dann hat der Stress und die endlose Wartezeit endlich ein (positives) Ende :)


    Auf dass Du noch viele viele Kilometer Fahrspaß mit der Flunder hast :thumbup:

    Ich möchte wie mein Opa im Schlaf sterben und
    nicht so jammernd wie sein Beifahrer.


    満月-86

  • Hui :/ harte Geschichte, mein Beileid.
    Aber jetzt hast du es verdient, dass das Auto dich nur noch vor Freude zum Lachen bringt! Ich drücke dir die Daumen, dass alles läuft :)
    Und hoffe, dass du das Vertrauen in das Fahrzeug schnell zurückerlangst.

  • Alles hat ein Ende nur die Wurst hat 2 ... :P


    Sehr Cool das dein GT wieder läuft dann gibts hoffentlich bald wieder ein paar Videos zu schauen :D :D


    Aber 18 T für ein Austauschmotor sind die noch ganz klar im Kopf das is schon ne frechheit wenn man liest das man von anderer Seite einen neuen schon gemachten Block ab 6-7 T bekommt gut ohne einbau aber soo Teuer kann der Einbau net sein!!


    Was lernt man draus bei Motor Problemen am besten gleich zu jemand der schon ein paar fa20 zerlegt hat.

    Aero Paket, Eibach pro kit, Doorlights, Osram LED Ambient, Bastuck Anlage, leichteres Pulley, HKS Kompressor


    Emotion ist nur durch noch mehr Emotion zu ersetzen 8)

  • Was lernt man draus bei Motor Problemen am besten gleich zu jemand der schon ein paar fa20 zerlegt hat.





    Genau das !


    Was man so hört deutet darauf hin, dass Toyota gerade hypersensibel geworden ist bei der Schadensregulierung mit dem FA20 und man fast keine Chance mehr hat, kulant behandelt zu werden.


    Es ist offensichtlich in letzter Zeit einiges passiert mit getunten FA20 :whistling:



    By the way, Glückwunsch und viel Spaß von nun an :)

  • Ach was :D ihr habe den 3er also lieb gewonnen? ;(


    Werde scahuen was die Versicherung sagt. Wenn es das günstigste wäre ihn über die Versicherung von BMW laufen zu lassen dann werde ich das auch machen. Das auto ist aber etwas Lebensgefährlich :D Dämpfer, Querlenkerlager und Bremsbeläge müssen neu :cursing: :thumbdown:

  • Glückwunsch! :thumbup:


    Kann mir ungefähr vorstellen, wie du dich jetzt fühlst. :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:


    Bin gespannt den mal live zu sehen.

    "Mein GT fährt mehr als 210
    Schwupp, die Polizei hat's nicht geseh'n.
    Das macht Spaß, ich geb' Gas, ich geb' Gas." - Frei nach Markus

  • Werde scahuen was die Versicherung sagt. Wenn es das günstigste wäre ihn über die Versicherung von BMW laufen zu lassen dann werde ich das auch machen. Das auto ist aber etwas Lebensgefährlich :D Dämpfer, Querlenkerlager und Bremsbeläge müssen neu :cursing: :thumbdown:


    Das hört sich nach einem/mehreren Schrauber Nachmittagen mit Spaß und Freunden an, ich wäre dabei ;).

    J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
    Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
    満月-86