[DIY]Resonatoren deaktivieren

  • Ach so na dann hab ich das falsch verstanden :D


    Naja die Garantie ist ja au irgendwann mal rum und selbst mit nem Auspuff und son Kram sollte die trotzdem greifen. Klar Software muss schon au sein damit sichs richtig bemerkbar macht. Serienklang is ja Geschmacksache, aber für mich klingt der eher nach Prius und net nach Sportwagen. Da gehört für mich schon mehr klang dazu den man auch hört und spürt.

  • Bin momentan mit Mutti's BMW unterwegs.
    Mit ist garnicht aufgefallen wie sehr ich nach Gehör fahre... ständig bin ich in zu niedrigem Gang weil man in der Mühle einfach nichts hört :cursing:
    Absolut unschön. Ich könnte mit Stock Intake und ohne Sound Generator nicht wirklich fahren, muss den Motor hören. Im stillen dahinzurollen ist mir nichts.


    Zwar ist der BRZ jetzt viel leiser als mein alter Honda, ich würde es aber als "genau richtig" bezeichnen.
    Und das schöne an Intakemodifikationen ist, der Wagen wird erst laut wenn man will. Sobald man die Kupplung tritt hört er sich kaum anders an als Serie. Man hat also alles, ruhiges Cruisen und kernigen Klang beim Gas geben.
    Manche AGAs dröhnen einfach nur.

  • Naja, das mag ja in bestimmten Regionen möglich sein, aber hier fährt man so oft kilometerweit leicht bergauf, dass man dauernd bei 3000 Touren (55 in der 3.) Halbgas gibt, was die Mühle dann so zum schreien und dröhnen bringen würde, dass man damit nachts unmöglich ohne schlechtem Gewissen fahren könnte.
    Würd mich extrem nerven.


    Ich fahre übrigens auch nach Gehör und ein Ohr ist halbtaub und trotzdem höre ich den Motor mehr als genug, alles andere wäre schon zuviel in meinen Augen für einen 2l Motor.

  • Aufgrund des Tipps hier von einigen von euch den Soudngenerator zu schließen habe ich das nun mal ausprobiert. Ich hab zum probieren erstmal den Blindstopsel für den Zigarettenanzünder verwendet. Der passt perfekt. Ich wusste bis heute nicht dass der GT überhaupt einen solchen hat. :D


    Und in der Tat hört sich der Innenraum nun deutlich besser an. Deutlich dumpfer, man hört besser das Ansauggeräusch und die AGA. Und diese komische Soundgenerator gedöns Geräusch fällt nun endlich weg.


    Nun gibt es aber mehrere Wege:
    -einfach alles so belassen mit dem Zigarettenstopsel rumfahren
    -Soundgenerator komplett ausbauen und die Löcher schließen, welchen Stopsel bräuchte man um das Loch am Ansaugschlauch zu schließen?
    -anderes Intake Rohr, Supertek, da der am ehesten nach OEM aussieht, kostet aber wieder Geld und ist halt nicht legal


    Oder hab ihr noch eine Möglichkeit auf Lager? :?:

  • ahoi ,


    @ xoa ,


    sicher hast du recht , wenn du sagst dass Supertek nicht
    legal ist , aber ich würd wetten , dass die Jungs der Rennleitung
    keinen Schimmer haben wie es original aussieht .


    Und Supertek sieht wirklich verdammt nach Serie aus ,
    siehe meinem Bild vom Umbau :D ...
    ich finds klasse gelöst :thumbsup:


    gruß


    wom

  • Ich nehm an wenn man sie Silikonteile so dreh dass das Logo unten ist dann sieht man es noch weniger. Das Rohr selbst sieht ja komplett nach OEM aus. Werd mich mal umschauen. Wo hast du bestellt?


    (Eigentlich wollte ich nach dem HKS Duct mal nichts mehr machen, aber ich kann einfach nicht die Finger von lassen. Ist das eine Sucht?)

  • ahoi ,


    also ich hab das Logo auch nach unten gedreht ...
    bestellt hab ich direkt beim Hersteller in Ami-Land .


    in Post 143 gibts die Bilder davon :thumbsup:


    Kostenpunkt : ca 100 Euronen incl. Versand und Zoll
    allerdings ohne LuFi-Matte , da ich schon den K+N
    Filter verbaut hatte ;)


    bei bedarf such ich dir meine mail an die Jungs gern
    nochmal raus , sag einfach bescheid


    gruß


    wom

  • Hallo,


    erstmal vielen Dank für die Anleitung.
    Am Wochenende wurde erstmal die LS getauscht. Und dann konnten wir doch nicht die Finger von den Resonatoren lassen.
    Leider hatten wir kein "professionelles" Material zur Hand. Entsprechend haben wir die nun eher provisorisch verschlossen.
    Das hält zwar sicher eine Weile ist aber nicht eben perfekt.


    Nun die Frage: Hat jemand Lust/Zeit und die Möglichkeit mit die hier mehrfach beschriebenen Stopfen aus Metall zu bauen/drehen?
    Ich kann das nicht und kenne leider auch niemanden der das kann.


    Um den Thread nicht zu sprengen:
    Gern eine Nachricht als PM mit den Vorstellungen hinsichtlich eines Entschädigungsobulus. :rolleyes:


    Danke in die Runde und BG

  • Mal so in den Raum gefragt, was sagt eigentlich der Toyota-Mechaniker dazu wenn ich dort mit Allerlei illegalem Tüdel zur Inspektion auftauche?


    Und vor allem: Was sagt er dann erst wenn ich mit einem Gerantiefall-Schaden am Motor vorbeikomme und er das Supertek-Rohr sieht?!


    Vor der Rennleitung hab ich keine Angst, sieht ja OEM aus. War n Spaß. Hab noch nix verbaut.

    GT 86 dynamic white pearl, Automatik, TRD-Paket, OZ-Racing Ultraleggera Toyota GT86 8x18 - Quer bin ich? Und wo komm ich quer?

  • Mal eine kleine Anmerkung:


    Ich hatte meinen Resonator verschlossen.
    Mir ist dann aufgefallen, dass der Gerät bei hohen Geschwindigkeiten deutlich schlechter zieht und nicht über 230 hinaus kam.


    Habe den 160PS TSI-Leon meiner Schwester zwar deutlich hinter mir gelassen, aber nicht ordnungsgemäß vernichtet.
    Nach dem Entfernen des Stöpsels waren wieder 240+ km/h drin und er zog (natürlich gefühlt) deutlich besser.


    Die Leistungsmessungen werden ja nicht bei vollem Fahrtwind durchgeführt, ich kann mir vorstellen, dass die Resonatoren, zumindest der große, schon zur Leistungssteigerung beitragen.

  • die resonatoren sind wichtig, wenn die ventile schliessen wird kurzzeitig ein druck gegen die ansaugrichtung gestossen, die resonatoren fungieren dabei als "spiegel" in dem sie, zum richtigen zeitpunkt (wenn die ventile wieder öffnen) wieder luft in ansaugrichtung "pressen"...


    von daher, wer leistung will, lässt sie besser drin ;)

  • nein der trd intake hat das nicht. die resonatoren sind auch immer speziell auf den stock-intake abgestimmt, weshalb man eben auch den leistungsunterschied merkt. das teil gehört eben einfach dazu, sieht halt scheisse aus - was solls. :)


    der trd intake ist ja (auch wenn er boxed ist) dennoch ein anderer, der eben ohne den resonator den effekt schon mitbringt/oder eben garnicht nötig hat...

  • wie schon gesagt, mit dem TRD intake reagiert er sogar schlechter auf Gaszugabe aber läuft gefühlt ruhiger.
    Das Ansprechverhalten war ohne Resonatoren deutlich besser. Natürlich immer nur gefühlt.


    Das mit dem Überdruck vor der Drossel machr Sinn, allerdings reden wir hier nicht von Zwangsbeatmung und ich bezweifle stark das ein eventueller Überdruck vor der Drossel sich lange genug halten würde um einen positiven Effekt zu haben. Viel kommt da eh nicht zusammen.
    Eine direktere Luftzufuhr erzeugt das gleiche, indem der Druck durch Fahrtwind immer anliegt.

  • Nachdem ich lange mit komplett verschlossenen Resos und HKS Intake Duct rumgefahren bin, hab ich den kleinen Reso vor der Drosselklappe wieder aktiviert.


    Jetzt fehlt einiges an tiefem Sound, dafür meine ich aber, dass der Wagen wieder besser aufs Gas reagiert.


    Wenn ich alle Erfahrungsberichte hier betrachte, so scheint das Ergebnis diverser Umbaumaßnahmen immer sehr individuell auszufallen (um nicht "erwartungshaltungsorientiert" zu schreiben). ;)

    "Warum sich mit einem Stern zufrieden geben, wenn man sechs haben kann." - Subaru
    -
    Fleisch unter 400 Gramm ist Carpaccio!

  • Moin um dich mal in deiner Erfahrung zu bekräftigen, seit dem ich beide Resos dicht habe, habe ich auch das Gefühl, dass er etwas weniger Spontan reagiert, plus dass er bei Wegnahme vom Gas, leicht ruckelt... (weiß nicht genau wie ich es beschreiben soll, aber es kommt mir so vor, als würde sich eine gewisse Rückstauschwingung bilden).


    Ist aber auch erst wirklich spürbar seit dem beide dicht sind, als ich nur den großen am Luftfilter dicht hatte, ist es mir zumindest nicht aufgefallen.
    Werde bei zeiten den Kleinen wieder öffnen und mal testen.

  • Das deckt sich genau mit meinen Beobachtungen.


    Der große Reso am Lufi sitzt ja noch vor der Filtermatte. Bei dem gehe ich davon aus, dass er wirklich nur zur Geräuschreduktion dient, so wie die kleinen Tröten am OEM Ansaugrüssel.


    Mach den kleinen Reso bitte mal wieder auf und poste Dein Gefühl bezüglich der Gasannahme. Ist ja kein Aufwand und im Zweifelsfall auch schnell wieder verschlossen.

    "Warum sich mit einem Stern zufrieden geben, wenn man sechs haben kann." - Subaru
    -
    Fleisch unter 400 Gramm ist Carpaccio!

  • Yup! Änderungen am Intake fallen sehr unterschiedlich aus.
    Ich habe kürzlich erst gelesen das bei älteren Subarus das entfernen der Resonatoren
    einen stockenden Luftstrom wegen oszillierenden Luftmassen (oder so ähnlich :D )
    verursacht haben soll. Habe gerade noch den Link gesucht aber auf die Schnelle nicht gefunden.
    Oft wird auch über bocken und Trägheit berichtet.
    Da, so denke ich, kann sich jeder auf sein Gefühl verlassen und
    gegebenenfalls zurückbauen.
    Was sich nicht gut anfühlt ist auch nicht gut.
    Den HKS-Duct gönne ich mir dennoch irgendwann.....

  • Das deckt sich genau mit meinen Beobachtungen.


    Der große Reso am Lufi sitzt ja noch vor der Filtermatte. Bei dem gehe ich davon aus, dass er wirklich nur zur Geräuschreduktion dient, so wie die kleinen Tröten am OEM Ansaugrüssel.


    Mach den kleinen Reso bitte mal wieder auf und poste Dein Gefühl bezüglich der Gasannahme. Ist ja kein Aufwand und im Zweifelsfall auch schnell wieder verschlossen.


    So, habe es heute geschafft den kleinen Reso zu reaktivieren und ich werde es so lassen. (Hab irgendwie das mit der heimischen Zange nicht geschafft und heute dann in der Mittagspaus mal eben gemacht)


    So, meine Beobachtung mit geschlossenem kleinem Reso:
    +direktere/ spontanere Gasannahme
    -beim langsamen Fahren (1+2 Gang) und loslassen des Gaspedals, ruckt er einmal stark nach


    Und nun nach dem Rückbau:
    +das Rucken ist weicher und weniger geworden. Man kann es noch leicht fühlen.
    +Gasannahme ist etwas weicher geworden und schlägt nicht ganz so doll an. Empfinde ich irgendwie angenehmer.



    Um das Rucken mal genauer zu erklären, wenn man jetzt eine leichte Abwärtskurve hat, weil man vom Gas geht, ist das Rucken mit geschlossenem Reso wie eine harte Spitze, die noch mal nach oben geht, währen mit offenem Reso, diese Spitze zu einer flachen Kurve abgedämpft wird.


    Ich hoffe, ich hab mich jetzt verständlich genug ausgedrückt und komme ohne Zeichnung aus 8)

  • da bin ich ja froh das es mi dem etwas unruhigeren Lauf nicht nur mir so geht ;)
    Trotzdem bin ich der Meinung das er im Stand etwas besser reagiert hatte.
    Wenn man nur auf Sound geht ist es aber mit Sicherheit noch nicht laut genug, wenn auch eine günstige Alternative.


    Mein Hauptproblem war ja das der Wagen nicht mit mir "gesprochen" hat, als Übergangslösung war das mit den Resonatoren super. Da kann man sich schön und individuell an seinen Wusnchgeräuschpegel herantasten.
    Jetzt ist der Sound ganz gut, höre wenigstens was die Maschine macht.

  • Basti, welchen Zustand hast du denn aktuell?


    Meine Veränderungen sind jetzt: großer Reso zu und Cosworth Filter.
    Ich will den Sound Generator noch raus schmeißen durch ein neues Ansaugrohr.



    Okay, habe mich grade mal kurz in deinen Show-Room geklickt- TRD Intake.
    Ggf tritt es da bedingt geringer auf, aufgrund des bereits großen Volumen.

  • Super Anleitung :-) Ob TMG hier wohl abgekupfter hat? :-D


    GT86 TRD Schwarz - 200 PS
    KW V3 - Bastuck MSD - Bastuck ESD - Ragazzon FP
    Winter : VA -2* - HA -3* | Winterfelgen GT86 7x17 ET 43 + 25mm Spurplatten pro Seite
    Sommer : VA -2* - HA -3* | OZ Ultraleggera 8x18 ET43

  • Super Anleitung :-) Ob TMG hier wohl abgekupfter hat? :-D


    ähm bei aller Liebe, meinst du wirklich da eine Firma die Rennwagen herstellt nicht auf die Idee gekommen ist einen Alubolzen für das Rohr zu drehen?


    Das ganze Resonatoren Thema ist ca. 25 Jahre alt. Schon bei meiner T18 war das ein Thema mit genau dem selben Ergebnis. Darum lieber lassen wie es ist
    und für den Sound ne gute AGA drunter, feddisch.

    GT86 Aeronaut, Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara, Navi, Eibach, JBL, Rückfahrsensoren, Valenti CR/CR, Valenti Rückfahrlicht, pearlwhite OZ Crono 215 35 19, Miltek ab Kat, TRD Sound Changer, K&N, 86er Ghost Shadow Lights, 86er Edelstahl Einstiegsleisten, P3 Cars Vent Gauge
    Toyota Supra Anything else is just transportation...


  • Na haben wir die Ironie nicht verstanden? Mensch mensch ...

    GT86 TRD Schwarz - 200 PS
    KW V3 - Bastuck MSD - Bastuck ESD - Ragazzon FP
    Winter : VA -2* - HA -3* | Winterfelgen GT86 7x17 ET 43 + 25mm Spurplatten pro Seite
    Sommer : VA -2* - HA -3* | OZ Ultraleggera 8x18 ET43

  • Hi zusammen,


    ich wollte jetzt eben an meine GT86 den großen Resonator entfernen, um mal zu testen, wie sich das ganz ohne verhält/ anhört.
    Dabei ist mir aufgefallen, dass mein Vorgänger anscheinend bereits einen Stopfen verbaut hat.



    Soundmäßig ist mir davon aber nichts aufgefallen, hört sich an wie Serie.
    Meint ihr, dass es sich mit offenen Resokasten besser anhört (auch wenn er dann etwas Warmluft aus dem Motorraum zieht ;) )?


    Danke für eure Antworten.

  • Selbst wenn es ein wenig lauter wird, würde ich dafür nicht auf Leistung verzichten wollen. Wenn du schon mit sowas experimentieren willst, kannst du auch gleich aus dem Innenraum über die Öffnung des Soundgeneraturs ansaugen ;)
    Für ernsthafe Klangverbesserung würde ich, wie auch andere hier schon geschrieben haben, eine andere Abgasanlage verbauen.

  • Mal eine andere Idee... Ist bereits jemand darauf gekommen, den Resonator links des Lufikastens zu entfernen und statt ihn zu verschließen, einen Silikonschlauch o.ä. von dort in die Front zu legen? Ziel der Idee: Mehr Luft und mehr Sound. Platz dazu wäre genug da, Warmluft würde nicht gezogen.

    Keep it pure, keep it real! -No electric drive-by-wire throttle with skyhook traction control.