Mein Subaru Fritze meidet das 0W20 !

  • Das sehe ich genauso. Irgendjemand bei Subaru (immerhin ist's ja ein Motor von Subaru :D ) wird sich Gedanken gemacht haben, wieso gerade der FA20 0W20 braucht (und bestimmt nicht nur im Hinblick auf Verbrauch, etc). Da werden die Ingenieure auch mit einkalkuliert haben, dass der Wagen auch gerne mal artgerecht gefahren wird. Außerdem fliegt mir lieber der Motor um die Ohren, wenn ich 0W20 drin habe und somit einen Garantieanspruch habe als irgendeine andere Sauce.


    Ja da geb ich dir Recht in der Garantiezeit würd ich auch nur das einfüllen was vorgeschrieben ist. Wär mir das Risiko auch zu hoch das dann doch mal zufällig was mit dem Motor ist und hinterher versuchen sie es aufs Öl zu schieben.

  • So dünner das Öl umso besser... Allein schon beim Kaltstart und bist das Öl die Betriebstemperatur hat. Betreffend Enonomy?? Der Motor schafft auch Euro 5 mit einem anderen Öl^^ und ja die Schadstoffe werden bei Dickem Öl größer :). Weil -> die Reibung höher ist und daher mehr Abnutzung vom Motor im Abgas ist.

  • Der Entwickler des FA20 weiß ja wie dünn das 0w20 bei Betriebstemperatur ist. Betriebstemperatur ist 120 Grad.
    Abnutzung dickes öl ist zum Beispiel beim EU Norm Test ersichtlich, hatte da einen interessanten Vortrag von einem Prüfer. Aber ist doch eh logisch das ein schlecht durchölter Motor mehr Abnutzung hat, bis das zähe öl jede Reibende Stelle im Motor erreicht.

  • Also, von TOYOTA TRD gibt es halt in Japan für den GT86 das folgende schöne Öl zu kaufen :


    Toyota TRD "Performance" Engine OIL : erhältlich in 20 Liter, 4 Liter oder 1 Liter


    SAE: 0W-30


    ACEA: A3/B3, A5/B5
    API: entspricht SL / CF Klasse
    PAO Basis: 100% synthetisches Öl
    HTHS Viskosität: 3,52


    Dazu der folgende Text :
    TRD Motoröl 0W30 "PERFORMANCE" wurde entwickelt , um den hohen Qualitätsanforderungen zu genügen mit dem Ziel,
    eine geringe Reibung und optimale Leistung des Motors zu erzielen.
    ■ Schützt Motorteile selbst bei hohen Temperaturen und unter starker Belastung durch die hervorragende Motorschutzleistung.
    ■ Senkt Ölverbrauch und hält konstant hohen Belastungen stand.


    So stehts da und dann kann das auch nicht so verkehr sein :huh:

  • .....0W20, die haben sich sicher was dabei gedacht. Die könnten ja jederzeit eine andere Viskosität vorschreiben....wenns besser oder sinnvoller wäre. An der Bindung an einer bestimmten Ölmarke liegt es ganz sicher nicht, da heutzutage fast jeder Hersteller so gut wie die gesamte Viskositätsbandbreite von Motorölen abdeckt. Versteh überhaupt nicht, warum sich hier jeder Sorgen macht wegen 120/130° Öltemp...Im Normalen Fahrbetrieb hat der GT zwischen 90 und 105°. Wenn man 20 Minuten unter nahezu Volllast Powerdrifts macht, kommt die Öl-Temp auch nicht über 125° ;)


    Ich schütte im GT das rein und gut ist's: http://www.motul.com/at/de/products/18 .
    Fahre Motul auch auf der Rundstrecke 300V, 20W60 in einem Turbofahrzeug - Öl-Temperaturen immer um die 130° bis 140° Grad, kein Problem für den Motor (hat 50.000 auf der Uhr).


  • API-SL? Das erfüllt doch nicht mal die eigens geforderte Mindest-Norm von API-SM. ?( (je tiefer der zweite Buchstabe umso besser)

    Showroom
    MODS |O.Z Leggera 18x8 |VA:Brembo OEM+Ferodo DS2500|HA:EBC OEM+GreenStuff|Stahlflex|Milltek resonated CAT-Back & OP|Motiv Concepts FP|AVO Turbo+CatchCan|Mishimoto Ölkühler|Exedy S1 Kupplung|BeatSonic Sharkfin|TRD Ducktail|Valenti Blinker|TOM's Rücklichter|TRD Domstrebe | KW V3

  • ach so meinst du das :)


    ich versuche doch auch nur herauszufinden, warum das 0w30 da so toll ist ( wird ja als tuning-Öl verkauft )


    und hier halt nicht angeboten wird offiziell ?(


    irgendwie muss ich ja einen vergleich finden

  • Muss mal hier noch was loswerden:
    Das Öl Thema wird nämlich immer viel heißer gekocht als notwendig.


    Solange es synthetisch ist, regelmäßig getauscht wird inkl. Oem filter passt es - basta.
    5w30 ist neben dem 0w20 freigegeben - auch gut - ist etwas billiger und hat einen höheren hths wert.


    ich hatte viele motoren die angeblich empfindlich sind - bla, bla-
    Mein 200sx s13 hatte locker 70% mehrleistung und ich war viel auf der rennstrecke-
    Alles mit total 9000 5w40 für 4.5€/L - Hatte nie Schäden - ebenso mit dem s14.
    im meinen ganzen vtec schleudern war das Öl noch billiger - wurden alle gandenlos getreten -
    ohne probleme.


    zum fa20 - solange eine der 2 freigegebenen Viskosität klassen drinnen ist,
    Wird man nie Garantieprobleme bekommen.


    Und mein motor wird nach der garantiezeit wieder billiges 5w40 bekommen :)

  • Billiges 5w40?


    Er hat Jehowa gesagt! :D

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

  • mein händler hatte letzte woche ein öl-seminar bei subaru


    dort wurde auch alles schöööön durchgekaut :)


    Ergebniss: er kann gerne 5w30 für den BRZ an den kunden verkaufen und DAS hat laut Subaru Deutschland KEINE Auswirkungen auf die Garantie !

  • Ich war gerade mal bei meinem zukünftigen Toyotaservice-Händler. Hab im Oktober einen Italiener gekauft der jetzt knapp 2000 km gelaufen ist. Höchsten 4000 U/min gefahren :wacko: . Habe mir das Handbuch und Serviceheft in deutsch bestellt und gefragt ob die 0W20 Öl einfüllen.


    Kam ziemlich energisch zurück:"Nur 5W30. 0W20 ist nicht nötig."


    Naja bin auch ein Ölparanoiker. Hoffe auf Nachfragen, wenn es soweit ist, bestellen die mir auch das 0W20iger.


    Bei dem Honda CR-Z von meiner Frau soll auch 0w20 rein. Unbedingt laut Handbuch. Erster Service mit 5W30. Hatte meine Liebste vorher nicht geimpft.


    Der Motor ist allerdings etwas seltsam und weit weg von einem Hochleistungstriebwerk würde ich mal sagen. Trotzdem 0W20.


    Und bei dem Suzuki Swift den Sie vorher hatte (1,4 und 90 PS oder sowas. Vorgänger vom jetzigen Facelift) sollte auch 0W20 rein.


    War auch nicht gerade so ein toller Motor.


    Vielleicht doch nur ein Spritsparöl?

  • Man hört ja, dass 0W20 zum Sprit sparen sei und viele Hybrid-Fahrzeuge dies ebenso benötigen. Auf der anderen Seite hört man auch, dass 0W20 für Hochleistungs- und Rennmotor mit hoher Maximaldrehzahl sei. Ich habe noch ein wenig Zeit bis zum ersten Service und habe mir Motul 300V High RPM 0W20 bestellt, da ich unbedingt was nachschütten muss. Hier wurde eher für den Rennsport-Sektor geworben, auch mit den Namen TRD und STi.

  • Was mit halt auffällt : es gibt keine Konkreten Testberichte oder Berichte generell über das 0w20


    schade, ich würd einfach auch gern mehr erfahren über das 0w20


    ..............aber selbst die Händler stehen ja teilweise in Bezug auf Infos über das zeug


    auf dem Schlauch :S

  • jepp, das kommt noch erschwerend hinzu. jeder sagt nur " zu dünn, das ist nicht gut " etc....... viel Halbwissen halt


    aber konkret weiss irgendwie keiner was über das Zeug :S


    daher wären wirlich mehr infos für alle ( damit mein ich auch für die Händler ) absolut Erforderlich :rolleyes:

  • Das der GT 20 ger Öl bekommt wundert mich jetzt aber auch. Besser währe ein 0W-30 oder 40. Auf das Handbuch sollte man sich aber nicht blind verlassen. Wenn der Hersteller nachträglich was ändert,bekommt man es nicht mit. Bei meinem vorherigen TT wurde die ÖL Norm auch nachträglich geändert wegen Motorschäden. Auch der wechselintervall des Zahnriemens wurde nachträglich gesenkt. In der Garantiezeit würde ich aber nur das ÖL nehmen was Toyota vorgibt.