Alternativen zur Serienhupe

  • Moin,


    da im Parallelthread "Kompressorfanfare..." gerade über den Einbau einer zweifelsohne attraktiven, aber ohne größere Umbaumaßnahmen nicht zulässigen Alternativhupe für den GT diskutiert wird, habe ich die Suche bemüht und erstaunt festgestellt, dass es tatsächlich noch keinen Thread zum Thema "Hupe" gibt.


    Da ich ab und an dieses Signal- und Warninstrument gerne benutze und vom kläglichen Kleinwagenklang der Serienhupe geschockt bin, stelle ich un die Frage, ob es bereits Alternativen gibt, die "Plug'n'Play" eingebaut werden können und einen etwas passenderen Klang abliefern.


    Ist Euch etwas bekannt? Ich habe bisher weder das Internet durchforstet noch meinen Händler befragt, da ich auf die geballte Kompetenz und Erfahrung des Forums baue.


    Ich würde mir auf jeden Fall etwas mit Zweiklang vorstellen. Die Hupe meiner guten T23 z.B. fand ich super.

  • Hab mich auch schon diverse Male über den sehr bescheidenen Klang der serienmässigen Hupe gewundert. Die Serienhupe meines 2009er Legacy oder auch die meines alten 99er Imprezas hingegen hat/hatte einen sehr guten Klang, kräftig, energisch genug und doch nicht übertrieben. Werde das bei der ersten Inspektion mal thematisieren, wie einfach man diese Subaru-Hupe als Ersatz verbauen könnte und was sie kostet.

  • Ich habe keine Ahnung, wie die Hupe klingt, denn ich habe sie noch nie benutzt. Sie ist doch ziemlich nutzlos. In wirklichen Gefahrenmomenten bringt sie nichts, denn es reagiert sowieso keiner darauf und wenn, dann ziemlich sicher mit viel zu großer Verzögerung. Deshalb ist Bremsen viel wichtiger und Hupen entbehrlich. Ich muß auch niemanden meine Empörung mit der Hupe ausdrücken oder meine Existenz kundttun, ist sowieso verboten und ist i.d.R. auch nicht wirklich zweckdienlich.
    Deshalb mache ich mir über dieses Teil bestimmt keine Gedanken oder gebe dafür sogar noch weiteres Geld aus. :thumbdown:

  • Auf die Serienhupe reagiert keiner, das sehe ich auch so.
    Eine Hupe ist, zumindest in und um Wien manchmal wichtig, ohne sich wichtig zu machen.


    z.B. an abschüssigen Ampeln passiert es mir öfters, das der Vordermann vergisst, auf die Bremse zu steigen, wo sollte ich da Bremsen, mit der Hupe kann ich ihn erinnern, mit der Serienhupe ist manch Radio lauter.

  • In wirklichen Gefahrenmomenten bringt sie nichts, denn es reagiert sowieso keiner darauf und wenn, dann ziemlich sicher mit viel zu großer Verzögerung.


    Deine Aussagen sind befremdlich. In diesem Thread geht's doch um Aftermarket-Hupen und nicht Deine Ansichten dazu.


    [OT] Trotzdem:
    Ich habe in meiner Autofahrerkarriere schon unzählige Situationen erlebt, wo man mit der Hupe (mit einer richtigen Hupe!) entschärfen konnte. Sei es wenn Leute einfach anfangen ohne Seitenblick die Spur zu wechseln oder urplötzlich Kurs auf einen haben, weil sie mit dem Handy beschäftigt sind usw. usw. Gerade in dichtem Verkehr ist es bei solchen Situationen viel sicherer, kurz die Hupe zu betätigen als plötzlich zu bremsen und damit vielleicht sogar einen Auffahrunfall zu provozieren. Es gäbe noch viele andere Beispiele, aber das führt hier zu weit.
    Und der viva71 hat auch ein schönes Beispiel gebracht: was machst, wenn an einer Steigung an der Ampel stehst und der Volldepp vor Dir fängt an zurückzurollen, weil er unfähig ist, richtig auf der Bremse zu stehen (hab ich schon zigmal erlebt, es ist kaum zu glauben)? Richtig - ein kurzes Hupen und er merkt's. Ist mir allemal lieber, als den Prellbock zu spielen. Bei Dir sieht's offenbar anders aus? ;)
    [/OT]

  • Muss Breeze zustimmen, mein Gölfchen hat eine typische deutsche kräftige Hupe, Spurwechsel oder ein (besoffenes?) schlingern auf meine Fahrbahn habe ich mit der Hupe schon oft entschäft bzw. habe präventiv gehupt weil ich nicht sicher war ob man mich wahrnimmt.

    Ähnlich wie bei Breeze hatte ich mal an einer rechts vor links einen vor mir, der einen LKW aus einer engen seitenstraße rauslassen wollte und natürlich musste, der dachte wohl der LKW käme nicht um uns rum und wollte plötzlich rückwärts, bevor ich den R in der Automatik reingeknallt und losgefahren wäre ggf. ohne zurück zu schauen in der Schnelligkeit habe ich mal ordentlich die Hupe gedrückt und aufgeblendet (stand zum Glück leicht versetzt und das Xenon ist schön grell) so dass der Idiot stehen blieb..

  • Und der viva71 hat auch ein schönes Beispiel gebracht: was machst, wenn an einer Steigung an der Ampel stehst und der Volldepp vor Dir fängt an zurückzurollen, weil er unfähig ist, richtig auf der Bremse zu stehen (hab ich schon zigmal erlebt, es ist kaum zu glauben)? Richtig - ein kurzes Hupen und er merkt's.


    Das ist nun genau so ein Beispiel, wie sinnlos eine Hupe ist. Genau das habe ich live erlebt (zu Celica-Zeiten). Da habe ich zugegeben gehupt. Genützt hat's nichts, denn bevor der Depp gemerkt hat, dass er gemeint ist und warum, hatte ihn meine Frontverkleidung bereits aufgefangen. Ebenso triefende Spurwechsler, manchmal zucken sie zwar kurz beim Hupen, aber ziehen trotzdem weiter raus, weil sie zu lange zum Nachdenken brauchen.
    Seitdem habe ich es aufgegeben zu hupen.

  • Finde die Hupe für die von Breeze beschriebenen Szenarien ausreichend. Fahre 15-30Tkm/a in fast ganz Dland (auch viel Großstädte) und brauche die Hupe ca. 1x pro 5tTkm. Daher bin ich über den Bedarf hier verwundert. Eine Alternative ohne Einbaubedarf ist das Gadpedal... Probierts aus, wenn ihr jemanden nicht reinlassen wollt o.ä. ;) Oder habt Ihr schon Custom-AGA drunter und hört deswegen eure Hupe nicht?
    Ok, das gehört nicht zum Ontopic (der Frage nach Alternativhupe). Aber die Aussage, die Hupe reiche nicht aus, halte ich vorgeschoben. Hupt einfach weniger, danke.


  • Das ist nun genau so ein Beispiel, wie sinnlos eine Hupe ist. Genau das habe ich live erlebt (zu Celica-Zeiten). Da habe ich zugegeben gehupt. Genützt hat's nichts, denn bevor der Depp gemerkt hat, dass er gemeint ist und warum, hatte ihn meine Frontverkleidung bereits aufgefangen. Ebenso triefende Spurwechsler, manchmal zucken sie zwar kurz beim Hupen, aber ziehen trotzdem weiter raus, weil sie zu lange zum Nachdenken brauchen.
    Seitdem habe ich es aufgegeben zu hupen.


    Wir haben bei uns im Ort zwei solche abfallenden Ampeln, wenn ich nicht einmal im Monat solch einen Schläfer vor mir hätte, wäre das schon zu feiern.
    Und einmal pro Monat eine neue Front wäre mir zu aufwändig, da hupe ich lieber, in meinen 23 Jahren als Autofahrer hat das immer gefruchtet.


    Die Lautstärke der Serienhupe ist für mich lächerlich, deshalb kommt eine andere hinein. Eine andere AGA brauche ich dagegen nicht und auch der Soundgenerator war mir zu laut.


  • Das ist nun genau so ein Beispiel, wie sinnlos eine Hupe ist. Genau das habe ich live erlebt (zu Celica-Zeiten). Da habe ich zugegeben gehupt. Genützt hat's nichts, denn bevor der Depp gemerkt hat, dass er gemeint ist und warum, hatte ihn meine Frontverkleidung bereits aufgefangen. Ebenso triefende Spurwechsler, manchmal zucken sie zwar kurz beim Hupen, aber ziehen trotzdem weiter raus, weil sie zu lange zum Nachdenken brauchen.
    Seitdem habe ich es aufgegeben zu hupen.

    Full Ack. My Favourite: Rückwärtsgang einlegen und sofort und ohne Verluste zurücksetzen. Weil man an der Ampel 1m über den Haltestreifen steht. Hatte ich zwei mal mit dem 924. Und ja, ich habe gehupt. Einmal zu spät (innerhalb von 2s war der Schaden schon da) und beim zweiten Mal meinte der Verursacher "ich dachte, das Hupen wäre auf der auf der anderen Spur" ...


    Abstand halten hilft im Ernstfall mehr als Hupen. Auch wenn es nervt, laufend für andere mitzudenken.

  • Sorry to interrupt you, aber das Thema hieß nicht "Erörtern Sie die Vor- und Nachteile des Gebrauchs der Hupe in verschiedenen Situationen des Straßenverkehrs". Eure Meinung in allen Ehren, aber bisher habe ich nur 1 Alternative für die Serienhupe im Thread entdeckt, nämlich die von Hella.


    Ist die zugelassen und problemlos einbaubar? Gibt es wirklich sonst nichts taugliches?