Durch die Waschstrasse ? Jetzt mit Umfrage!

  • Sehr Interessante Infos und Erfahrungen hier. Die erste Wäsche steht noch aus :-) Waschstraße ist nach den Berichten hier mal abgehakt. Ich werde mir dreierlei Waschhandschuhe holen (Oben, Unten, Felgen). Dann in den Waschkabinen den Schaum drauf laufen lassen (ohne Bürste) und selbst verteilen. Zuvor und danach mit klaren Wasser abspülen. Ich hoffe das ist der für mich richtige Kompromiss aus Sorgfalt und Zeitaufwand. Die Aufbereitung werde ich machen lassen.
    Gruß

  • Also ich muss gestehen, dass ich auch schon in der Waschstraße war.
    Ich mach das immer von der Verschmutzung abhängig.


    Grundsätzlich Handwäsche, wenn die Verschmutzung stark ist und oder viele Mücken eingetrocknet dran klebn wird er klar abgekärchert und anschließend kommt er ich die textile Waschstraße von Mr. Wash in Stuttgart. Meiner Meinung nach is die sehr schonend für den Lack.
    Vor dem Winter bekam meiner da das Komplettprogramm mit Waschen, Innenraumreinigung und Handwachs.

    Gruß
    Skin


    • Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
    • Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

  • Ich bin noch nie mit dem GT in eine Waschstraße gefahen.


    Und ich habs auch nicht vor, weil ich das Autowaschen nicht als lästige Arbeit sehe. :)


    Ich lasse das Auto dafür einmal im Jahr poilieren -> Farbe Weiß + Flugrost :cursing:

  • So, ich habe meinen Aufwand-Sauber-Kompromiss einigermaßen gefunden.


    Equipment:
    3x Microfaser Detailingtücher (Fensterreinigung)
    2x Microfaser Waschhandschuh, Superweich (1x oberer Fahrzeugbereich, 1x unterer Fahrzeugbereich)
    1x Kfz-Glasreiniger
    1x Premium Wachs Set, Carnauba + Poliertuch (Weiches Baumwolltuch)
    1x Rain-X Regenabweiser
    2x Eimer (1x Schaum, 1x klares Wasser)
    >5 Microfaser- oder Baumwolltücher (Feuchtigkeit entfernen vor Wachsbehandlung)


    Vorgehensweise:
    In Waschplatz einfahren
    Fahrzeug mit warmen Wasser absprühen
    Schaumlanze nehmen und Fahrzeug mit Schaum voll laufen lassen ohne die Bürsten zu benutzen, auch etwas in den Eimer#1 laufen lassen, ca. 50/50
    Mit Waschhandschuhen verteilen und säubern, dabei immer Waschhandschuh in Eimer#2 säubern und in Eimer#1 einschäumen
    Fahrzeug mit Wasser absprühen
    Aus Waschplatz ausfahren


    Fenster reinigen, RainX auftragen


    Wenn Fahrzeug trocken ist: Wachs auftragen und mit Poliertuch aufnehmen (Das war zeitmäßig schon etwas nervig und man findet viele Steinschläge und Kratzer :pinch: ) Man sollte das Wachs laut Beschreibung zwar nicht unter direkter Sonneneinstrahlung aufnehmen, aber man benötigt gute Lichtverhältnisse um zu sehen, wo Wachsreste vorhanden sind.


    60 Minuten


    Ich hoffe das passt so weit. Mehr Zeit möchte ich echt nicht investieren. Werde mir jedoch noch etwas ausdenken für die Kratzer und Steinschläge.
    LG
    Mic


  • Ja das klingt doch schon ganz vernünftig. :thumbup:


    Worüber du noch nachdenken könntest als Optimierung das du deine Shampoo/Wasser Mischung von zuhause mitnimmst. Gibt ja so wasserdichte verschließbare Eimer (Crit guard z.b.)


    Manche Leute munkeln das die Shampoo Mischung der Wasch Boxen das Wachs viel schneller vom Auto runter holt weil das Mischungsverhältniss aggressiver ist.

  • Hintergrund ist das man ja ganz verschiedene Grade der Verschmutzung hat. Manche fahren mit ihren Traktoren oder voll verdreckte Geländewagen/Baustellen Fahrzeugen da rein. Manche andere eben 1x die Woche zum Routine säubern Samstags oder so ;) Es erwarten natürlich alle das ihr Auto sauber wird.


    Bei einem gewachsten gepflegten Auto nimmt man meistens ein spezielles Mildes Shampoo was die Wachs Schicht erhält bzw. manche frischen diese sogar etwas auf da Carnauba Anteile im Shampoo enthalten sind. Auch das Mischungsverhältniss ist eher gering. Bei den Wasch Boxen machen die halt was rein das es auch bei allen halbwegs sauber wird und sich niemand beschweren kann.

  • Das milde Shampoo inkl. Sprühflasche stand auf meiner Liste. Ist jedoch wieder runtergefallen wegen >100€ und um die Waschplatzbesitzer nicht zur Weißglut zu bringen :rolleyes: .
    Ich setz es wieder drauf ;(
    Kann mir noch jemand eine Empfehlung für
    Lackstift (oder Vergleichbares)
    Politierungknete-/Paste für die schnelle Beseitigung von Kratzern/Steinschläge geben?!

  • Ich wasche auch lieber mit Shampoo und nutze beim trockenpolieren noch einen Wachs-Detailer (auf den nassen Lack aufsprühen und mit Mikrofaser trocken polieren). Surf City Wash & Wax Shampoo und Surf City Speed Demon Wax Detailer nutze ich dafür.
    Dann ist die Karre super sauber und man kann nach Hause fahren. Wachs wird dann hin und wieder aufgetragen, wenn die Standzeit abgelaufen ist. Gefühlt alle 1-2 Monate.

  • Also ich bin reiner Handwäscher, Waschstrasse kommt mir gar nicht in den Sinn!


    Karosserie:
    2 Eimer Wasser - 1x klar und 1x mit einem natürliches Schampoo von Dodo Juice.
    Zuerst wird der Wagen mit klarem Wasser und Microfaserhandschuh geputzt danach mit dem Shampoo eingeschäumt und wieder mit klarem Wasser abgewaschen. Ohne Lanze oder sonst was nur mit Wasser und einem sehr saugfähigem Schwamm und lasse das Wasser richtig über das Auto laufen.


    Danach Trockenwischen und Versiegelt wird das ganze mit dem Dodo Juice Red Mist. Für die Fenster benutze ich nen ganz normalen Glasreiniger.


    Felgen:
    1x Sonax Felgenreiniger Extreme
    1x Auto Finesse Mint Rims Wachs Versiegelung


    ich sprühe alle 4 nacheinander ein, und danach wieder eine nach der anderen saubermachen. Wieder mit so einem saugfähigem Schwamm und Wasser. Dann mit nem trockenem Microfasertuch trocknen und werden mit einem Felgenwachs von Auto Finesse (Mint Rims) versiegelt.


    Innenraum:
    Durch meine Ledersitze habe ich so ne Lederlotion/Politur von Sonax und auch noch für die Kunststoffteile solch Reinigungstücher von Sonax. Für die jährliche Lederpflege benutze eine Leder Reinigungsbürste mit der Politur von Sonax und reibe Sitz für Sitz ein und mit nem Microfasertuch alles abwischen!

    Derzeit: Mazda RX-8, 192 PS, 78.000km, frostweiß lackiert, Lederausstattung


    Hoffentlich baldiger GT86/BRZ Besitzer! :D

  • Würde dir empfehlen den ersten Durchgang (nur mit klarem Wasser und Microfaserhandschuh) wegzulassen.


    Vorher den Wagen mit nem Schlauch oder Kärcher abzusprühen ist wesentlich schonender um den Wagen Nass zu bekommen und den groben Schmutz zu entfernen.

  • Stimmt wenn man so drüber nachdenkt, so mach ich mir nur noch mehr kleine Kratzer :( Danke auf jeden Fall! Das Doofe ist das ich keinen Schlauch zur Hand habe außer ich bin am Grundstück meiner Eltern. Irgendnen Tipp vll.?


    Die nächste Waschstation ist bei mir gute 15-20 Minuten mit dem Auto entfernt und da sind die Felgen weiß Gott nicht mehr kalt :/

    Derzeit: Mazda RX-8, 192 PS, 78.000km, frostweiß lackiert, Lederausstattung


    Hoffentlich baldiger GT86/BRZ Besitzer! :D

  • Nimm dir so ne große Garten Gießkanne und geh damit 1-2x ums Auto rum. Das sollte reichen das der ganz grobe Dreck schonmal abgewaschen und ist alles schonmal bissl nass ist. Danach direkt mitm Shampoo anfangen zu reinigen.


    Gibt auch so kleine tragbare Foam Guns falls das was für dich ist. Hab ich mir vom Kollegen mal ausliehen. Haben zwar net den gleichen krassen Effekt wie so nen richtiger Foam Aufsatz für den Kärcher aber für ne kleine Vorreinigung denke ich schon gut geeignet. Das Teil heißt glaube Gloria Foammaster.

  • Das ist ne geile Idee danke! :D Zu 2. oder noch mehr kommt man einfach auf bessere Ideen :D Ja so ne Foam Can hab ich mir auch schon überlegt, wenn ich den Platz hätte würde ich mir ja so nen Snow Foam Kärcher zulegen der soll ziemlich geil sein!


    Wieviel kriegt man denn da Pro ich sag mal Packung von diesem Foam da raus mit dieser kleinen Kanne? Reicht das für die ganze Karosserie?

    Derzeit: Mazda RX-8, 192 PS, 78.000km, frostweiß lackiert, Lederausstattung


    Hoffentlich baldiger GT86/BRZ Besitzer! :D

  • Für die Umfrage wäre es noch wichtig gewesen zwischen Waschstrasse und Waschanlage zu Unterscheiden.(Leider bin ich damit etwas spät dran…) Ich musste dies im Zuge der Folierung am Skoda feststellen. Waschanlagen sind viel schonender als Waschstrassen. Die Folierung hält die Waschanlage problemlos aus während die Waschstrasse gerade an der Unterseitenkante sowie Radläufen die Folierung lösen kann. (Die rede ist hier von Spritzfolierung inkl. Klarlack)
    Seit ich mir Bewusst bin wo der Unterschied liegt ist für mich die Waschstrasse keine Option mehr, Waschanlage wird aber alle 2 Monate mal aufgesucht, ansonsten Handwäsche bzw. Kärcher mit Autobürstenaufsatz.

  • Das ist ne geile Idee danke! :D Zu 2. oder noch mehr kommt man einfach auf bessere Ideen :D


    Kein ding. Genau dafür ist so ein Forum ja da :thumbup:


    Diese Flasche von den der Foam Gun sieht zwar recht klein aus aber man kommt damit einmal ums Auto rum. Maximal einmal nachfüllen sollte aber auf jedenfall reichen selbst wenn man damit verschwenderisch ist :D


    Was man noch dazu sagen muss das man beim sprühen ständig nachpumpen muss um den Druck wieder aufzubauen. Also kleiner Bereich sprühen (Motorhaube, Front etc.) und dann merkt man das der Druck nachlässt und man muss wieder pumpen. Ist halt net so komfortabel wie mit nem Kärcher Aufsatz, aber wenn die Örtlichen Möglichkeiten bissl eingeschränkter sind isses ne feine Sache. ;)

  • Ich wäsche mein Auto auch fast ausschließlich nur per Hand. Bei grobem Dreck geht's auch mal in die Selbstreinigungsanlage
    aber danach wird mein BRZ dann dreimal trockenpoliert. Die Männer stehen dann immer da und sagen, guck mal, die muss den Wagen Ihres
    Freundes polieren! Da kann ich nur Lachen :thumbsup:

  • Die Idee mit dem Foammaster finde ich auch richtig gut. Danke, das kannte ich noch nicht. Ich fahre halt immer zur Waschanlage, diese Abspritz-Boxen (geiles Wort :thumbsup: ), und da gibt es bei uns eben keine Schaumlanze. Nur diese Bürsten machen Schaum, aber damit möchte ich mein Auto keinesfalls berühren. Und das bisschen Pumpen ist schon etwas körperliches Training ;)

  • Danke für den Tip Doc!
    Die hab ich auch schon gesehen und wurde mich auch empfohlen!


    Ich hatte über folgende Lösung nachgedacht:
    https://www.amazon.de/gp/produ…psc=1&smid=A3JWKAKR8XB7XF


    und


    https://www.amazon.de/Kärcher-2-640-732-2-640-732-0-Gartenschlauch-Adapter/dp/B000BFH6OC/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1473189964&sr=8-2&keywords=kärcher+adapter


    Wir haben auf Arbeit nen Kärcher und da könnte ich das ganz gut nutzen.


    Die Frage ist ob es auch mit einem normalen Schlauch funktioniert.
    Hat da jemand Erfahrung?

    Gruß
    Skin


    • Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
    • Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

  • Ich habe auch jahrelang Waschstraßen versucht zu vermeiden und habe sie nur ab und an im Winter genutzt um das Salz auch mal vom Unterboden runterzubekommen.


    Ich muß jedoch zugeben, dass ich von den im Münchner Raum ansässigen Allguth-Waschstraßen echt begeistert sind. Keine Kratzbürsten mehr die kleine Mikrokratzer in den Lack fräsen sondern echt ne superschonende Geschichte für den Lack.
    Nach dem "Waschgang" habe ich den GT letztes Wochende nochmal schön poliert. Glänz und strahlt wieder wie am ersten Tag. Und ich konnte während der Politur im Lack keinerlei feine Kratzerchen entdecken. :thumbsup: