psyke´s roter GT 86 mit Aero

  • Och joa, wenn ich mich Ärger gehn die ganzen Macken auch nicht weg :-) Es ist halt wie es ist und im grossen und ganzen hab ich Spass mit dem Auto, das zählt doch auch was!


    Nein die darfst du ruhig veröffentlichen, damit darfst du machen was du möchtest. Kannst du ja mal posten und evtl kann ich dir hier und da was dazu sagen. Es ist halt nur nicht einfach die Bögen zu interpretieren, ich vertuh mich da auch immer wieder gern - ich dachte ja ich wäre hinter der 12 Jahre alten Bose-Anlage gelandet, die ja nun 2. geworden ist mit ein bisschen Abstand.


    Wir haben auf jeden Fall beide was zu tun wenn die Platzierungen besser werden sollen in Zukunft. Beim Finale sind da ganz andere Kaliber an Anlagen...

  • So, Leipzig war toll, hat viel Spass gemacht! Leider hat kurz vor dem Wettbewerb meine Steg das Klirren im Hochtin angefangen - also habe ich sie einen Tag vorher gegen eine K&M1004 getauscht.

    Die Steg geht jetzt an Tobi von Amp-Performance.


    Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden:



    und freue mich für alle vor mir :-) Aber ich sehe sowas sportlich, ich hab noch ein paar Sachen mit dem Wagen vor, ich warte derzeit auf Teile....
    Bei den Eventfotos ist mir mal wieder aufgefallen das ich Türsteher hätte werden sollen! Ausserdem wurde ein paar schöne Bilder vom Wagen gemacht!

  • Rein von der Bewertung her ist es immer schwer das direkt zu vergleichen - anderer Juror. Der Juror gehörte auch zu der etwas kräftigeren Sorte und musste den sitz nach hinten schieben - womit die Laufzeit ja auch nicht mehr genau passt.


    Es ist sehrsehr viel besser! Der Hochton war etwas zu laut, der hat mir Punkte in der Feindynamik und der Hochtonwertung gekostet, der 2. Platz war einen Punkt vor mir, also locker drin. Die erste allerdings mit 10 Punkten vorsprung, da habe ich noch Arbeit ;-)


    Ich bau jetzt am Wochenende die Passivweiche etwas um, dann ist das Hochtonproblem auch beseitigt. Dann muss ich noch an den Türen was machen, die Steg ist in der Reparatur und die kleine KM1002 wird gegen eine grosse KM1001 getauscht. Dann kommt noch eine Android-Headunit mit externer Soundkarte.


    Aber so wie es jetzt ist macht es mir zumindestens Spass! Bin am Sonntag auf einem kleinen Treffen in Bielefeld, nicht Hifi, aber kannst natürlich gern dazu stossen.

  • Schönes Video, da juckts doch gleich wieder in den Füßen :)


    Ach und wie heißt der Song? Soundhound kennt ihn nicht.

    "This is it, this is what it's all about. You see the grin? You see the smiles per hour?"


    Seit 22.06.2013: Subaru BRZ in WR blau - bisher noch Stock, bis auf Radio und Rückfahrkamera

  • Sooo, lange nichts mehr geschrieben. Aber es ist extrem viel passiert. Zuerst einmal habe ich beschlossen aus der Klasse OEM auszusteigen und alle Lautsprecher vor ihre Gitter zu holen. Dann habe ich auf aktiv umgebaut und bestimmt wieder zweimal Stufen durchgetauscht. Eine kleine digitale Kennwood hat gerauscht wenn sie heisst wurde, die Carpower Nano war auch einem Kanal grundsätzlich zu laut und rauschte ebenfalls.


    Ein Bit One mit DRC ist eingezogen, und ebenso 2 Blaupunkt Velocity VR450. Gebraucht spottbillig zu bekommen, robuste Stufen die trotz ihrer 4x63W viel können und bis zu einem Ohm stabil sind. Allerdings hatte ich 2 gekauft, eine war in perfektem Zustand, die andere hat an den Potis gekratzt und ein Kanal ist spontan ausgefallen. die habe ich dann nach Amp-Performance geschickt und parallel eine 3. Velocity gekauft für den Übergang. Die hatte dann aber genau das gleiche Problem...


    Also habe ich gestern und heute die Potis getauscht und hab gehofft das es damit getan wäre, aber leider war es das nicht. Dann ist mir aber aufgefallen das der Schieberegler für den HP/LP/FULL an der Stufe wackelt - und der war es dann auch in Schuld. Ich war dann mal konsequent und habe den Schalter einfach überbrückt:

    Sollte ich mal ein Ersatz teil finden, dann tausche ich ihn komplett aus.


    Damit konnte ich nun endlich den Kofferraumeinbau abschliessen, da sieht es zur Zeit so aus:


    Dann hat es mich genervt das der Subwoofer soviel Platz im Kofferraum wegnimmt, also kam der Gedanke auf... wofür brauch ich eine Rückbank? Kann doch eh keiner Sitzen! Also erst den JL Audio 10w6v2 im Downfire getestet. War schon nicht schlecht. Aber dann kam ein Freund auf die Idee günstige Tangband-Chassis zu benutzen - nur ein paar mehr davon. Also habe ich derzeit 4 Tang Band W6-1139SIF auf der Rückbank. Jeweils 2 in 24l mit 25cm Passivmembran. Sieht lustig aus und misst sich gar nicht mal so schlecht:

    Dafür das sie nun jeweils an 110W oder so laufen, sind sie verdammt laut. Ich meine es fehlt ein wenig Tiefbass, aber da muss man mal sehen ob man da beim Einmessen noch etwas raus holen kann. Soweit ein recht günstiges und interessantes Experiment.


    So! Dann kamen die Andrian Audio A165g vor das Lautsprechergitter. Dazu habe ich mir einen Zierring mit Phase drehen lassen, einen Grundring für darunter an den AGT zu spachteln und hab das Plasteteil an der Tür bearbeitet, gespachtelt und zum Sattler gegeben.


    Weiter ging es dann mit den Mitteltönern und den Hochtönern. Hochtöner sind nun Ringradiatoren von Scanspeak, der R2004. Mitteltöner ist ein Breitbänder von Tangband, der Tang Band W3-1364. Ich bin vom hoch und Mittelton schon jetzt begeistert, dabei ist noch nichtmals richtig eingestellt. Die TMT machen mir aber Sorgen, die Türpappen ruhig zu bekommen ist eine Qual. Auf kurz oder lang kommen also Doorboards...


    Die MT habe ich aufgesetzt im Armaturenbrett und angewinkelt, damit weniger Direktschall beim Hörer ankommt. Die HT sind klassisch na den A-Säulen... und die habe ich echt schlecht hinbekommen, der linke ist so böse gerissen, den mache ich nochmal. Aber es wird!


    Da ich es über das Jahr öfter bei AYA-Wettkämpfen gesehen habe, dachte ich mir und machs mal nach... bei mir läuft nun ein Nexus 7 als Headunit. Die Blende hab ich passend gespachtelt und der Sattler hat sie dann bezogen. Für die Bestromung habe ich einen kleinen Kabelbaum gebaut mit dem man es direkt an den Radiokabelbaum hängen kann. Per Relais bekommt das Tablet nur bei Zündung Strom und kommt aus dem Standby. Bei Zündung aus fährt es innerhalb von 4 sekunden wieder runter. Mittlerweile funktioniert auch der originale USB-Anschluss mit dem Tablet und die Musik startet Automatisch und ab dem letzten Punkt wo man abgestellt hat. Die Adapter muss man alle selbst zusammen bauen, ist aber nicht sonderlich schwierig.


    Dann nutze ich noch Torque und einige Widgets um mir Sachen wie Öltemperatur, Wassertemperatur etc anzeigen zu lassen. Ansonsten ist es halt ein offenes Android-Tablet mit dem man alles machen kann was man mag. Endlich mal iene Android-Headunit die nicht eingeschränkt ist, alles ist machbar. Dazu auch noch bezahlbar. Vom Tablet geh ich auf eine USB-Soundkarte und von dort per optischem Kabel in den Bit One. Hier ein Nachteil - der Bit One rauscht am digitalen Eingang. Aber ich kann mittlerweile damit leben.



    So sieht es derzeit aus und es klingt schonmal nicht schlecht, ich hoffe morgen beim einmessen kommt noch etwas herum. Über den Winter denke ich mir dann aus was mit dem Subwooferabteil passiert und woher ich Türpappen bekomme.

  • Sind absichtlich so niedrig, muss mal ein Foto machen aus der fahrer Perspektive - denn so sind die HT nicht im Sichtfeld. Und haben vorher die Ausrichtung ausgemessen, um möglichst wenig mit dem EQ zu machen. Aber links muss ich auf jeden fall nochmal ran :-/ Dankeschön :

  • Ah, es geht ja richtig voran bei dir! Das Nexus ist schön integriert - wie gut kommst du mit dem Zeigefinger (also ohne Fingernagel) unten an die Tasten?


    Vielleicht sollten wir mal einen App-Thread machen. Sehe meist so ein Kuddelmuddel aus Apps, die sich für ihr jeweiliges Aufgabengebiet irgendwie auch im Auto eignen.
    So ein richtig "integriertes" Erlebnis war bisher noch nicht dabei. Fahre ja schon seit langer Zeit mit der Appradio-Lösung herum und bin ständig auf der Suche...

  • Unten an die tasten kommt man gut, ich hab aber auch keine langen Fingernägel ;-)


    Das mit dem nexus kann ich dir nur empfehlen, kostet weniger als ein app radio und du kannst ja quasi alles machen.


    Wenn du mir sagst was du wissen willst über das nexus, mache ich dir mal ein video.

  • Sooo ich habe nun die Rückfahrkamera die ich vorher an die originale HU angeschlossen hatte, an das Tablet angeschlossen. Das Nexus kann mit einem speziellen Treiber und einem bestimmten USB-Videograbber Video darstellen :-)


    Dann teste ich einen neuen Kernel, der mir erlaubt nun auch Android 5.0.1 zu nutzen. Hier ein kleines Video, Motordaten werden allerdings nicht angezeigt, hab mein BT-OBD Dongle einem Freund geliehen der Motorprobleme hat.


    https://www.youtube.com/watch?…=UUvR6RANEr3a8kkzYs1p7pSA


    Läuft soweit schon gut, auch der autostart der Musik klappt. Hab aber ein einschaltknacken drin das nicht sein müsste. Kann man aber mit leben.


    Die A-Säulen sind auch fertig:

  • Herzlichen Glückwunsch!


    Und Danke für Deine Beiträge und Anleitungen.


    Du bist deshalb nicht ganz "schuldlos" daran, dass ich meine eigene Anlage auch immer weiter modifiziere. :thumbsup: :D


    Habe mir eine neue Headunit gegönnt....
    Die zeigte dass mein "Restsystems" Schwächen im Mitteltonbereich hat.
    Also habe ich auch auf 3 Wege aufgerüstet. 8)
    Mit der angebotenen Frequenzweiche MT und HT angekoppelt,... da ist aber vom HT nichts zu hören ?(
    Werde wohl wieder auf Vollaktiv gehen :whistling:


    Hätte Lust mal bei Euren Veranstaltungen "vorbeizuhören", kann Tipps immer gut gebrauchen.