psyke´s roter GT 86 mit Aero

  • Soooo gestern auf der Woofaya gewesen, wie immer ein toller Event mit tollen Leuten und tollen Anlagen :-) ich bin in der Klasse OEM gestartet mit dem Wissen, das bei mir die Anlage läuft, ich aber ohne Sub, den halbwegs entwickelten Passivweichen und den zurück haltend spielenden TMT's keinerlei Chancen habe. Bin absolut nicht zufrieden und muss einiges nacharbeiten. Auch habe ich noch nie so wenig Punkte gehabt.


    Zu meiner Überraschung: bin ich in der Klasse erster geworden! Ich freue mich natürlich darüber, aber irgendwie fühlt sich das nicht so an als ob es verdient gewesen wäre. Das Niveau in der Klasse muss unterirdisch gewesen sein.... Ich empfinde das zweischneidig.


    Aber ich hab mir andere Autos angehört, viel geredet und geguckt, ich weiß wie ich ansetzen kann um voran zu kommen :-) War auch gut die Leute mal alle wieder zu sehen :-)

  • Es ging vorwärts!



    Beim Rückwärtsfahren sieht man ungefähr gar nichts in dem Wagen, hab auch letztens erst wieder einen Stein übersehen. Also hab ich endlich mal die Rückfahrkamera verbaut mit dem Kabelsatz aus den USA. Platziert habe ich sie fast mittig direkt neben dem Heckklappenöffner. Einbau war nicht besonders schwer, hab mit Zeit gelassen und alles in Ruhe gemacht.



    Dann hatte ich heute ein bisschen Langeweile und hab mal eine Passprobe gewagt - OZ Ultraleggera 8x18 ET35 die eigentlich für VW und Audi sind, mit einem Anbaukit von OZ am GT86 montiert. Das Einbaukit besteht aus den passenden Radschrauben und Zentrieringen, super einfach. Nichts ausgefallenes die Felgen, aber schön und leicht



    Dann zum interessanten Teil: Es ging weiter an der Anlage. Die bisherige Frequenzweiche für die HT/MT Kombi war ein Provisorium das so ungefähr funktioniert hat, aber mehr auch nicht. Also haben wir uns daran gemacht eine richtige Weiche zu entwickeln. Hierzu haben wir erst die Impendanz der Lautsprecher gemessen, dann eine Impedanzlinearisierung gebaut, damit dann aktiv gemessen wo die Lautsprecher getrennt werden müssten und mit diesen Daten dann die Weiche gebaut.



    Kurz vorher ist der nächste der beiden AD W600 kaputt gegangen. Warum auch immer, wirklich strapaziert hatte ich die nicht. Also für mich steht fest: Nie wieder AD Audio. Also musste Ersatz her, Magnus hatte noch ein Päärchen Kicker F6.5a, machen Hub wie ein Trampolin und sehen unverwüstlich aus. Und das bis jetzige Fazit: Ein Quantensprung, der HT und MT ist vielviel besser und die Kicker können tief und laut. Jetzt macht es richtig Spass Nur die Anbindung von TMT zu MT passt noch nicht ganz, aber das hat Zeit! die Tage baue ich noch ein Gehäuse für die Weichen und bringe sie besser unter.

  • Bei dem schönen Wetter bin ich dann spontan zum See gefahren und hab ein paar Schnappschüsse gemacht, aber ab dann vielen mir ein paar dinge auf...



    Ein Reifen verliert ganz langsam Druck, 0.2 bar/Tag. Das Leck habe ich trotz Lecksuchspray noch nicht gefunden.


    Die Bremsen vorne sind nun bei Kilometerstand 28700 durch, hinten werden die Beläge auch nicht mehr ewig halten:


    Da wird wohl auch der mir vom Autohaus verschwiegene Renneinsatz etwas zu beigetragen haben. Ich wünsche auch dieses Jahr wieder viel Spass auf der Nordschleife.


    Ein dicker mittiger Steinschlag:


    Der Milltek-Mittelschalldämpfer ist undicht an einer Schweissnaht:


    In einem anderem Forum wurde ich nach Lautsprecheradaptern gefragt, dem habe ich dann eben welche geschnitten, sollte hier jemand hier im Forum auch welche brauchen, einfach Bescheid geben und ich helfe gerne:


    Mal die guten Sachen:
    - ich war mit den Ultraleggera beim Tüv, Eintragung war gar kein Problem
    - Bremsscheiben gibt es laut Toyota bis zu 30tkm und 18 Monate nach EZ auf Garantie - die 18 Monate sind morgen voll und der Antrag ist raus :-D Ich liefer dem Autohaus dazu die Bremsbeläge und dann erledigen die das.
    - Peer schickt so schnell es geht einen neuen Milltek-Mittelschalldämpfer, super wie engagiert er da ist.
    - Für den Steinschlag muss ich mal einen Termin machen und den Reifen an einen Reifenservice geben, notfalls müsen halt 2 neue her.

  • Verliert der Reifen die Luft beim Fahren oder auch im Stand?


    Bei Lustverlust während der Fahrt:
    Es könnte sich um einen Montagefehler handeln. Bei unsachgemäßer Montage kann es passieren, dass die Reifenwand/Dichtung eingeschnitten wird (an einer Stelle, wo man es im aufgezogenen Zustand nicht sieht). Dann verliert der Reifen in der Regel bim langsamen fahren oder beim Stehen keine Luft. Bei höherem Tempo und entsprechend größeren Kräften, die auf den Reifen wirken (i. B. Bodenwellen, Schlaglöcher, Kurven) verliert er dann die Luft.



    Ansonsten: Sprüh auch mal die Innenseite der Felge ein. Vielleicht hat die irgendwo einen Haarriss.


    Ich hatte btw. beides schon :( Hat ewig gedauert, bis die das rausgefunden haben.

  • So es ging weiter! Es war ein undichtes Reifenventil!


    Den Milltek MSD habe ich mittlerweile getauscht gegen einen neuen und kurz darauf ist aufgefallen - der ESD hat auch einen Riss. Da wurde wohl bei Milltek gepennt. Der ESD kommt also auch bald neu.


    Ich hab mir bei dem schönen Wetter die Zeit genommen und die Türen mal richtig massiv gedämmt. Anstatt des Alubutyls mit dem die Löcher im Aggregatträger geschlossen wurden, habe ich 2mm starkes Alublech eingeklebt und neue Lautsprecheradapter gefräst und besser befestigt:



    Sehr viel mehr wird man aus den Türen wohl akustisch nicht mehr herausholen!

  • So! Ich hätte es echt nicht gedacht, aber trotz fehlendem Subwoofer ein für mich fabelhaftes Ergebnis beim AYA-Event in Berlin: 3. von 8! Mit Subwoofer hätte es also ganz anders ausgesehen....



    Wa rein tolles Event an dem ich auch das erste Mal Install jurieren durfte, hat richtig Spass gemacht!

  • Glückwunsch!
    Du warst aber dieses mal kein Juror oder? ;)


    Ich hab bei der letzten Sauerlantour leider nicht mit probegehört, aber die anderen waren doch sehr beeindruckt von deinen alten Ammi Speakern. Falls man sich nochmal bei einer Kaffeefahrt trifft will ich auch mal Probehören. Ich brauch dringend mal ne professionelle Referenz zu meiner Eaton/OEM Kombi. Hab mich immernoch nicht entschieden ob ich das so lasse:D

    "Is DER Geil! Junge ich sach Dir,da trittste nur einmal gaanz vorsichtig aufs Gas und: Bäng -Hasse die Schallmauer gebrochen!
    Das ist wie mit ner Olle,man kann mal dieses Modell fahren,oder mal jenes,maln sportliches oder nen Oldtimer,
    kannste dir auch mal nen Fahrzeug ausleihen, scheiß egal,
    oder vielleicht benötigt man ja auch mal einen Kleinbus,für nen Umzug oder so. Aber...!
    Du brauchst ein Fahrzeug,was zu Dir passt...Mit Stil,eins mit Charakter.Ein Baby.Zum liebhaben... "

    5 Mal editiert, zuletzt von GTChris ()

  • Danke :-) Dochdoch ich war Install-Judge, aber natürlich nicht für meine Klasse. Aber Install die volle Punktzahl zu bekommen ist nicht schwer und sehe ich als selbstverständlich wenn man schon öfter gestartet ist.


    Probehören und gemeindschaftliches Basteln ist immer erwünscht, einfach vorbei kommen!


    Ich denke du wirst es danahc nicht mehr so lassen ;-) Ich hab grade einen schönen Woofer im auto stehen und werd mal ein wenig experimentieren.... dann ist auch der erste Platz und die Meisterschaft drin...

  • Wenn man sich die Sachen gebraucht zusammenkauft und ein wenig aufpasst, viel selbst macht - kommt man denke ich mit 800 Euro in etwa hin.


    Ich helfe grade einem Forenmitglied mit seinem GT86, der bekommt eine Anlage verpasst, der kann es dann bestimmt genau sagen! Aber bis jetzt liegen wir glaube ich ziemlich genau in dem Preisrahmen. Arbeitszeit ist halt der Killer bei sowas, 3 Tage dauert es bestimmt wenn das einigermassen gescheit werden soll.



    Ich hab mal wieder ein wenig umgebaut, jetzt mal in schön, das Dach gedämmt und am 31. gehts zum nächsten Wettbewerb! Ich kämpfe noch mit dem linken TMT, der fällt oft aus. Da muss ich mal das Chinchkabel nachlöten.



    Ich bin grade in Singapur, bin von Paris aus hier her geflogen, in Paris hatte ich Besuch von der Katze meiner Schwester:

  • So, ich war zwischendurch bei der AYA und bin wieder in der Klasse OEM gestartet. War ein toller Tag mit super Wetter und tollen Teilnehmern!


    Kurz vorher einen Audison DRC reingeworfen und nicht so wirklich eingestellt. Das hat sich bei der Bewertung dann auch gerächt, ich war doch schockiert, rein tonal hatte ich mich verschlechtert nach Wechsel von Krüger&Matz auf Steg für die Front und Subwoofer im Kofferraum statt Türsubs tief laufen lassen.


    Trotz dessen und zu meiner absoluten Überraschung:


    Jetzt gehts aber wieder ran, ich freue mich über die Platzierung aber da muss ich nochmal ran!

  • Heh, Glückwunsch - war eine gelungene Veranstaltung!
    Meine bessere Hälfte fand's cool, wie locker du mit den Macken umgehst ;-)


    Ich hab' übrigens herausgefunden, was mir (abgesehen vom zu lauten Bass), die Bewertung (vor allem Fokus) versaut hat:
    Meine Pioneer Headunit hat standardmäßig für alle Quellen "S.Rtrv." aktiviert. Der Sound-Retriever soll laut Beschreibung umgekehrt wie ein Dynamik-Kompressor arbeiten. Allerdings mixt der wohl auch ein Differenzsignal hinzu, damit es für Laien "räumlicher" klingt. Da ich vor der AYA-CD das CD-Laufwerk nie genutzt habe, ist mir das erst gestern beim Korrigieren meiner Fehler aufgefallen :-/


    Nächstes Mal möchte ich direkt unter dir auf's Treppchen :D
    Btw: Sind die Bewertungsbögen irgendwie "geheim" oder darf man die veröffentlichen?