1.Inspektion und die Kosten

  • Glaube das ist schon gehobenes Mittelfeld oder? Mein Händler sprach von ca. 250€ an Kosten für den 15.000er...........ist ja nur ein Ölwechsel mit Sichtkontrolle.....


    Eben! Ist nur ein Ölwechsel mit Sichtkontrolle.
    Mein Händler meinte im Vorfeld dass es inkl. Öl knapp 200 Euro kosten würde.
    Er hat sich dran gehalten. :thumbup:

  • Ich war heute mal beim Händler und nach einem Softwareupdate gefragt, da meiner auch Bj. 2012 ist. Er meinte es würde lange dauern und sollte das Auto einige Stunden da lassen ?( ?( ?(


    Ich könnte es aber auch gleich beim 3000km Ölwechsel machen lassen, der sowieso fällig wäre ?( ?( ?(


    Ich weiss, das ein Wechsel des Öls nach dem Einfahren nicht schlecht ist, den würde ich sowieso selber machen. Fällig ist er laut meinem Servicehaft sicherlich nicht, oder?

  • Da es ja scheinbar nicht nur einzelne sind, die hier von der Werkstatt ordentlich über den Tisch gezogen werden - schon ziemlich traurig, was da abgeht. Bitte einmal einen Sticky aus einem der Themen zur 15k-Inspektion machen und dort festhalten, dass
    - nur Sichtkontrolle
    - nur Ölwechsel
    die Tätigkeiten aus dem Wartungsheft abdecken. Mehr nicht! Und bezüglich Kosten, dass man in einer Toyota-Werkstatt mit ca. 100 EUR inkl. Lohn, Kleinkram und Ölfilter sowie mit ca. 40 EUR Kosten für das selbstbesorgte, wartungskonforme 0W-20 Öl bezahlt. Sorry aber ich bekomme da echt Wut, wenn ich höre, wie manche Werkstätten hier durch Mißinformation die Verbraucher abzocken. Ja, Abzocke! Was anderes ist das nicht, wenn man den Leuten vorgaukelt, was alles gemacht werden muss bzw. für Öl, was in BARRELS gekauft wird, das 6-10-fache des 1 Liter-Gebindepreises weiterverrechnet. GRRRRRRRRRRRRRR!!!!!!!!

  • Will jetzt niemandem zu nahe treten und bin ganz sicher nicht der Verteidiger der Werkstätten .


    Es gibt sicher echte Abzocker unter denen. Aber Firmen müssen verdienen und haben Kosten, wenn man zB. fünf mal hingeht um ein Auto anzusehen und dann noch eine Probefahrt und dann noch mit dem Verkäufer über Gott und die Welt plaudert usw. kostet das Geld. Natürlich muss der auch beim Verkaufspreis bis zum Anschlag runtergehen. Also bitte lasst die auch leben, und nein, ich habe keine Werkstätte und bin kein Autohändler. (diese immer mehr um sich greifende "Geiz ist geil" Mentalität in allen Lebenslagen nervt mich nur ungemein)


    Steht natürlich jedem frei sich ein Barrel Öl, einen Karton Luftfilter und eine Palette Ölfilter ins Wohnzimmer zu stellen :D


    Abschließend, wenn zwei oder drei Scheine schon Probleme bereiten, dann umsteigen auf Dacia, die haben auch nette "Sportwagen". :rolleyes:


    Nix für ungut, LG Viktor

  • Viktor,


    Deine Meinung kann ich so nicht teilen. Für mich hat Sparsamkeit nichts mit Reichtum oder Armut zu tun. Ich habe den GT86 bar bezahlt, kostet ja auch kein Vermögen und kaufe trotzdem die die "JA" Milch im Supermarkt und fast abgelaufene Joghurts. Wenn die Marge eines Händlers für einen neuen GT86 nicht stimmt, muss das Geschäftskonzept überdenkt werden und nicht die "Verluste" wieder über die Werkstatt reingeholt werden ;)

  • Sparsamkeit in allen Ehren, aber der Pfad zu Geiz-ist-Geil ist ziemlich schmal.... die Qualität muss stimmen, und dafür einen angemessenen Preis bezahlen.


    Am liebsten sind mir diejenigen, die ihr Nacken-Steak für 0,88€ aus dem Angebot kaufen, und dann beim nächsten Lebensmittelskandal empört sind... :wacko:

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

  • Ja, oder die Leute, die vom Toyota (!)-Werkstattmeister hören, dass der GT86 nach 3k km nen Ölwechsel haben MUSS (= keine Ahnung oder gar Vorsatz), die Leute, die ihrer Werkstatt 20EUR/Liter Öl gönnen, obwohl es für 4,xx EUR/l eingekauft wird (Helau! 15 EUR Gewinn für KEINE Leistung!), Leute, die es normal finden, wenn eine Herstellerfachwerkstatt für einen Ölwechsel + Sichtkontrolle auf der Hebebühne geschlagene 90 Minuten brauchen weil der Wagen ja "noch nicht bekannt ist" (= die Aussage erwarte ich von einer freien, aber nicht vom Händler).


    Diese Leute sorgen dafür, dass die Werkstätten und Händler schöööön so weitermachen. Übrigens ist mein Händler 30km weg, hat an mir sicherlich eine entsprechende Marge gemacht (ich hab 30k für meinen bezahlt) und ich bin eben NICHT zur Halde gegangen und hab direkt gekauft, sondern ihn mit dem Kauf unterstützt. Ja, da habe ich große Lust, dann beim Kundendienst noch schöööön verarscht zu werden. Bravo!

  • Habe auch bei ca. 3000km bei meinem Händler Öl- und Filterwechsel machen lassen. Das bezeichneten die dann schon als kleine Inspektion, Kosten dafür: 131. € und ein paar Cent.
    Ach so, Öl und Filter war vom Händler, nix selber mitgebracht.


    Finde, bei dem Preis kann man nicht meckern :)

    Zu viel Leistung verdirbt nur den Fahrstil 8)



    BRZ Sport+ / OZ Ultraleggera 8x17 ET35 / ST XTA / AGA: GTSPEC, Budde Overpipe

  • Guter Hinweis nochmal an der Stelle, hast du urheberrechtlich gewisse Einwände, wenn ich mir deinen Beitrag im Fred ausdrucke und zur Argumentationshilfe mit ins Autohaus nehme? :D


    Da ich heute mit Jeryko zusammen los war, bin ich mal gespannt, ob ich unter 200€ komme. :| Aber drauf anlegen, werde ich es allemal.


    Am besten war Autohaus Nr.2: "Mmmmh... kann man so nicht sagen, wir hatten noch keinen GT zur Inspektion aber ich kann ja mal gucken & rechnen" Daraufhin nahm er den Taschenrechner und tippte.


    "OK ! Abmarsch ! " xD


    Wie viel Öl musstet ihr nachkippen lassen? Händler sagte es passen " gute 5 Liter rein und ich rechne mal mit 3 Liter " <-- toooop :!: oje oje...

    86 mm aren't enough ? It's all about the Passion to perform !


    Quadratische Bohrung mit 86 Millimetern, eine lebende Legende.

  • Moin,


    Häng mich mal hier drann.
    Ich hab bei ca. 3100Km einen zusätlichen Ölwechsel machen lassen 166€ mit dem 0W Irgendwas von der Werkstatt. ( 5W Irgendwas hätte 130€ gekostet )
    ( ja ich wusste das der nicht nötig ist wollte aber Trotzdem ).
    Das ganze war mitte August 13. So von irgendwann im Oktober bis irgendwann im März nächsten Jahres hält er ja Winterschlaf.
    Der Kilometerstand wird bis dahin die 4000 nicht überschreiten.
    Im März ist dann ( nach Zeit 1 Jahr ) die erste Inspektion fällig. Muss ich Trotzdem den Ölwechsel nochmal machen lassen ?
    Obwohl das Öl dann noch keine bzw. knappe 1000Km alt ist ?


    Gruß Basty

  • @ Ghostrider: Bistn Scherzkeks............ 8|


    @Basty: Also 1. bin ich der Meinung Du hättest, wenn Du jetzt schon weisst, dass Dein Auto im März nur 4000 Km runter hat, den Ölwechsel DANN mit der Inspektion machen sollen. Davon mal abgesehen, dass man ja überhaupt keinen Ölwechsel machen muss, hättest Du die 1000Km auch noch fahren können.


    und 2. veweise im März einfach auf den jetzt gemachten Ölwechsel mit dem aktuellen Km-Stand. (Rechnung/Schildchen im Motorraum) Kein seriöser Händler wird Dir dann noch mal das Öl wechseln wollen. LAss Dir da bloss nix aufschwätzen, dass das besser wäre oder son Quatsch.

    Wenn irgendetwas schief gehen kann, dann geht es schief ! (Murphy.......wenn ich den erwische :cursing: )

  • Du hast die 1-Jahres-Insp. einfach vorgezogen, fertig. ab dem Ölwechsel ist es dann wieder, was halt eher erreicht wird - 30Tkm oder das entsprechende Fahrzeugalter. Irgendwo hatte ich mal das Wartungsmanual verlinkt, dort sind die Intervalle eingetragen - und die waren nicht fix, d.h. eher gleitend. Normalerweise macht Toyota da wegen +/- 2000km keinen Zirkus, zumindest wird es so im Netz berichtet.


    Bzgl. Verwendung meines Threads: klar könnt Ihr die Infos daraus benutzen, sind ja alle anonymisiert. Wie gesagt, Angebot geben lassen, dann bei den Leistungen die nicht Pflicht sind, klarstellen, dass diese nicht Pflicht sind, und das Angebot dann bereinigen lassen. Bei selbstgekauftem Öl sinkt der Preis dann auf 110-130 EUR für Filter, Kleinkram, Arbeitsleistung, und selbst DAS ist schon verdammt viel Geld dafür! Prinzipiell sollte sowas in 30-45 Min. bei einer fähigen Werkstatt fertig sein, selbst ich als Laie würde das hinbekommen... was passiert bei dem 15k-Check?
    - Ölfilter abschrauben (1 min)
    - Wagen auf Hebebühne (2 min)
    - Öltonne unterstellen (1 min)
    - Ölablaßschraube öffnen (1 min)
    - in der Zwischenzeit Sichtprüfung unter dem Auto (5 min)
    - Ölablaßschraube nach Leerung schließen (1 min)
    - Wagen runterfahren (1 min)
    - neuen Filter draufschrauben (1 min)
    - Öl einkippen (ca. 5,4l d.h. Ihr müsst bei Selbstkauf 6l mitbringen) (3 min)
    - "n paar Schrauben einsprühen" (3 min)
    - Wischwasser nachkippen (2 min)
    - Umluftautomatik umprogrammieren (4 min inkl. Fahrerboden absaugen)
    Summa summarum: 25 Minuten
    - "hmm das Modell kenn ich noch nicht *nachdenk*, aber schön isser ja!" (5 min)
    - "hmm da muss ich nochmal was nachfragen" (8 min)
    - "hmm jetzt muss ich nochmal ne Probefahrt machen um zu sehen ob der Ölwechsel auch geklappt hat" (15 min) :wacko:
    - "also mir ist nix aufgefallen während der Probefahrt. Aber wir können ja nochmal zusammen losfahren" (15 min + "hab ich gar nicht gemerkt, dass beim Gang einlegen so ein Schlag hinten kommt. Schreib ich mir mal auf" 5 min) :wacko:
    - "ach die Motorhaube flattert bei hoher Geschwindigkeit? Dann dreh ich mal die Gummiauflagen der Haube etwas raus" (3 min) :wacko:
    Macht nochmal 51 Minuten. Runden wir das Ganze dann noch werkstatttechnisch auf, sind wir bei 1,5 Arbeitsstunden.


    Der Einfachheit halber für weitere Infos HIER nochmal mein Thread zum 15k-Service.

  • Meiner war heute auch das erste Mal dran, 247€. Günstig ist anders, aber hätte auch schlimmer kommen können.
    Ärgerlich ist aber, dass ich ne neue Frontscheibe brauche (Steinschlag)...

    oh das hab ich auch schon hinter mir... ich weiss nicht warum ich glaub der gt ist einfach total anfällig gegen steinschläge durch seine flache bauweise

  • Wir machen bei unseren Kundenfahrzeugen z.B. keine Sichtkontrolle der Bremsen sondern die werden geöffnet und gangbar gestellt. Weil wenn Bremsen 2 Wintern gelaufen haben kann es sein das sie schwergängig sind, heisst Scheiben fangen an einzulaufen bzw. Tragbild kann schlecht werden.

    Bei Interesse für einen GT86 oder Zubehör einfach anfragen


    -Autohaus Voll GmbH Toyota Vertragshändler-

  • Ja, das ist eine Begründung. Kannst Du Dir aber vorstellen, dass mir das Autohaus das ebenfalls verkaufen wollte, nachdem ich den Wagen im Winter gekauft und nach einem halben Jahr beim Fitnesscheck war? Und wie verkauft Ihr Euren Kunden das? Seid Ihr ehrlich und sagt, es müssen für die Garantie nur Ölwechsel und Sichtprüfung stattfinden und alles weitere ist OPTIONIAL gerne erhältlich? Die ganzen Berichte hier im Forum (nicht über Eure Werkstatt, Vollsports) besagen nämlich, dass alle "getesteten" Händler bisher nicht im Interesse des Kunden handelten. Hatte dieser keine Ahnung (bzw. hier nicht vorher die ganzen Hinweise gelesen), war er mit ca. 300 EUR am Start.