Sterben die Stinker aus? Elektro - die Zukunft? BMW macht den ersten ernsthaften Anfang

  • Ihr beschwert euch darüber das niemand hässliche Autos kauft ...


    Ich muss ja nur erwähnen das sogar Fiat MULTIPLA gekauft wurde!!!!!!! Und das sogar Ohne Innovation, wobei das Design ne echte Innovation war für die Geschmacksnerven ... :thumbdown:

    GT86 TRD Schwarz - 200 PS
    KW V3 - Bastuck MSD - Bastuck ESD - Ragazzon FP
    Winter : VA -2* - HA -3* | Winterfelgen GT86 7x17 ET 43 + 25mm Spurplatten pro Seite
    Sommer : VA -2* - HA -3* | OZ Ultraleggera 8x18 ET43

  • Ich versteh nicht wieso die ganzen Hybrid-Karren von Toyota immer so verdammt hässlich sein müssen. Den Prius gibt es mittlerweile seit wievielen Generationen? 5? Und das Ding wurde von Generation zu Generation immer hässlicher. *würg*

    Showroom
    MODS |O.Z Leggera 18x8 |VA:Brembo OEM+Ferodo DS2500|HA:EBC OEM+GreenStuff|Stahlflex|Milltek resonated CAT-Back & OP|Motiv Concepts FP|AVO Turbo+CatchCan|Mishimoto Ölkühler|Exedy S1 Kupplung|BeatSonic Sharkfin|TRD Ducktail|Valenti Blinker|TOM's Rücklichter|TRD Domstrebe | KW V3

  • Optik ist immer Geschmacksache. Bei diesem Wagen war wohl das Ziel, dass die Neuartigkeit des Wagens auch mit einem eigenständigem Design daherkommt.
    Es ist auch kein Hybrid.


    Den Prius gibt es seit 3 Generationen, Nr. 4 kommt nächstes Jahr. Auch wenn er dir nicht gefällt, so findet er doch viele Käufer. In Japan seit einigen Jahren immer ganz oben was die Verkaufszahlen angeht.

  • Wenn man den Prius 1 mit dem Prius 3 vergleicht gefällt Flasher der erste besser? Okeeeeey.....
    Prius 3 gefällt mir sehr.

  • Ich versteh nicht wieso die ganzen Hybrid-Karren von Toyota immer so verdammt hässlich sein müssen. Den Prius gibt es mittlerweile seit wievielen Generationen? 5? Und das Ding wurde von Generation zu Generation immer hässlicher. *würg*


    Veto! Mein Yaris HSD ist NICHT hässlich :P . Wenn ich ehrlich bin gefällt mir seine Front sogar um Längen besser als die seines konventionell angetriebenen Bruders.


    Gruß K.

  • Da muss ich Flasher zustimmen. Der Prius ist eine abartig hässliche Karre. Egal welcher.

    Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

  • Hoihoi,


    E-Antriebe ham immernoch das Problem mit der Speicherung. Die ist Ineffizient, schwer, teuer und im Winter musst die noch heizen sonst kannste zusehen wie die Ladungsanzeige sinkt. Ich fahr seit drei Jahren so ziemlich jeden Tag mit nem E-bike zur Arbeit, im Winter muss ich den Akku rausnehmen, sonst ist der nach 30 Minuten leer. Nach ca 10k kilometern und drei Jahren waren im Lithium Ionen Akku soviel Ladeeinheiten kaputt dass die Leistung bei unter 80 % lag. Zum glück und mit weng getrickse ging das auf Garantie ansonsten zahlt ma für so nen Akku vom Hersteller ca 500 Euro, noname ab 300 Euro. Solange die das nicht in den Griff bekommen kann ma den Akku vergessen.


    gruß mini

  • Brennstoffzelle kommt in Japan bereits im nächsten Jahr serienmäßig!

  • ch muss ja nur erwähnen das sogar Fiat MULTIPLA gekauft wurde!!!!!!! Und das sogar Ohne Innovation, wobei das Design ne echte Innovation war für die Geschmacksnerven ...

    Der hat sich aber auch weniger über Design als über Nutzwert&Preis verkauft. beides haut bei E-Mobilen noch nicht wirklich hin. Ich bleib dabei. Wenn teures Auto, dann entweder super Nutzwert oder supergeil. Also für die Rumrechner weil's die beste Lösung ist (fällt mir nix ein), oder für die Petrolheads weil's geil is. (i8)

  • Ich war immer der Meinung, dass ein Elektroantrieb, ausser dem Sound, dem herkömmlichen Konzept deutlich überlegen ist.
    Vor allem als ich mal einen Auris Hybrid gefahren bin. Spritverbrauch stimmt, Leistung ist auch super, Umweltgewissen ist auch beruhigt. Alles super, ausser das Thema, dass Batterien nicht normaler Müll sind...


    Als der i8 dann kam, dachte ich super, ein Öko-Sportwagen mit coolem Konzept. Vielleicht nicht ganz so hübsch wie ein Aston oder ein 458, aber ein sehr guter Versuch.


    Vor kurzem durfte ich dann den i3 fahren. Die Werte (vor allem das Gewicht bei der Batterie) sind schon gut, auch die Idee, die Verarbeitung komplett umzustellen usw.
    Der Versuch von BMW ist nicht halbherzig.
    ABER, der Elektromotor iss nix. Da geht nur voll oder gar nicht. Nur mit dem Tempomat ists mir gelungen, eine einigermassen normale Fahrweise hinzubekommen. Und der Schub, ähnlich dem Turbo, legt mit einem ordentlich Bumms los, danach bleibts dann aber auch eher bescheiden...
    Naja meine Meinung. Hab die Probfahrt gefilmt: https://www.youtube.com/watch?v=XGM3uywgZPY vielleicht hat ja noch wer Erfahrung mit dem i3 gemacht...?


  • Wir haben in der Firma zwei i3 im Fuhrpark, deshalb fahre ich hin und wieder damit.


    Fühlt sich beim Beschleunigen an wie Bahn fahren und macht die ersten paar Mal echt Spaß draufzudrücken, aber man gewöhnt sich schnell dran. Ich finde auch, dass das sofort anliegende Drehmoment ihn erst mal sehr schnell erscheinen lässt, "obenrum" fühlt es sich jedoch nicht nach 170PS an.


    Was mich extrem überrascht bei dem Teil ist das Kurvenverhalten. Trotz einer Reifenbreite wie bei so manchem Mountainbike hat er stets Traktion und untersteuert nicht. Die Kurvengeschwindigkeiten, die man damit erreichen kann, würde man von so einem Kleinwagen mit recht hoher Sitzposition eigentlich nicht erwarten.


    --> Das lässt mich nur erahnen, was für ein brutaler Kurvenräuber der AMG SLS electric drive sein muss :thumbsup:


    Was dein Problem mit dem Elektromotor ist, kann ich nicht verstehen. Wichtig bei diesem Antrieb ist halt, dass man nie ganz vom Gas geht, weil er dann eben bremst (je schneller man fährt, umso leichter die Bremswirkung. Im Stadtverkehr ist die Bremswirkung höher, was das dazu führt, dass das Bremspedal extrem selten gebraucht wird). Aber die Geschwindigkeit halten geht ganz normal, wie beim Verbrenner auch ?(


    Würde ich mir so ein Teil kaufen?


    Die Fahrzeuge bei uns haben beide Vollausstattung inklusive Range Extender (wenn die Batterie alle ist springt ein Verbrennungsmotor an und erzeugt Strom für die Weiterfahrt: zusätzliche Reichweite von 100km+)


    Kostenpunkt jeweils: ~50.000€


    Als Gefährt für Arbeitsweg und Stadtverkehr würde ich gerne einem haben, aber nur geschenkt :D

  • Naja ich bin den i3 nur kurz gefahren, nicht über Tage mehrfach. Am Anfang fehlt halt völlig das Gefühl, wann der E-Motor "normal" fährt um die Geschwindigkeit zu halten...


    Ansich ist das, wenn man ne Steckdose hat, für die Stadt schon ne gute Idee... aber der Smart ist das auch.