Erste Wäsche des Neuen - Wachs oder nicht Wachs?

  • Polieren = schleifen = Materialabtrag. Ein neu Lackierte Oberfläche ist aber glatt und ohne mechanische Beschädigungen, Natürlich kann man diese Oberfläche polieren, aber außer Materialabtrag (schleifen) erreicht man nichts damit (nicht mehr Glanz und auch keine Glattere Oberfläche).


    Deshalb neue Lacke wachsen (siehe mein Post weiter oben) und mann muß auch in den Folgejahren witterungsbedingte Veränderungen an der Lackoberfläche nicht Polieren, da sie durch den Wachsschutz erst gar nicht entstehen.



    Grüße aus Dssd

  • Ich warte immer noch auf jemanden, der einen Versuch mit dieser Flüssigkeit startet. Einziger Nachteil hierbei ist wohl der milchige Farbfilm, ansonsten müsste alles an Dreck abperlen; allerdings keine Ahnung wie es mit "hartem" Dreck und hohen Aufprallgeschwindigkeiten ist (also Insekten auf Autobahn, Regen, etc.)...


    Ich red von diesem Zeug: [video]

    [/video]

  • Cooles Zeug! :D
    Mittlerweile werde ich bei meinen wöchentlichen Pflegeaktionen mitleidig angeguckt und mir wird sogar abgeraten zuviel zu pflegen.
    Klar gibt es immer viele Meinungen zu einem Thema aber einer ist mir besonders im Kopf geblieben.
    Dieser war von einem Außendienstler mit einem unglaublichen Wagenverschleiss.
    Er sagte das die heutigen Lacke so minderwertig seien das man höchstens alle 2-3 Jahre professionell und nur sanft aufpolieren sollte.
    Die "Schutzschicht", ich denke er meinte den Klarlack, sei das einzige was noch irgendwie schützt und sollte so wenig wie möglich abgetragen werden.
    Mal ehrlich, irgendwie hat er ja recht. Der letzte ordentliche Lack war an meinem Golf IV von 1999. Das war auch das einzige ordentliche an dem Wagen.
    Wir haben tatsächlich einige Swizoel Pflegestationen hier im Umkreis. Ich denke das nach dem Winter einmal richtig aufbereitet wird und dann muss erstmal gut sein.
    Selbst Hand anlegen ohne die Möglichkeit einer ordentlichen Handwäsche verkratzt den Lack nur weiter.
    So beobachte ich es zumindest bei mir und ich frage mich manchmal woher immer diese verdammten neuen Kratzer herkommen. ;(

  • Ich warte immer noch auf jemanden, der einen Versuch mit dieser Flüssigkeit startet. Einziger Nachteil hierbei ist wohl der milchige Farbfilm, ansonsten müsste alles an Dreck abperlen; allerdings keine Ahnung wie es mit "hartem" Dreck und hohen Aufprallgeschwindigkeiten ist (also Insekten auf Autobahn, Regen, etc.)...


    Ich red von diesem Zeug: [video]

    [/video]


    Ich will dieses Zeug ! Leider ist mein "verstehendes Englisch" nicht gut genug, um irgendwas zu raffen, aber der Effekt ist goil ! :D

    86 mm aren't enough ? It's all about the Passion to perform !


    Quadratische Bohrung mit 86 Millimetern, eine lebende Legende.

  • Sorry schon mal für das ausgraben dieser Leiche :S


    Vorab, ich hab meinen BRZ am Samstag neu vom Händler bekommen und bin im Lackpflege ein ziemlicher Anfänger. Nun stellt sich mir die Frage ob, bzw. mehr was ich Lack technisch machen lassen soll.
    Ich möchte natürlich dass der Lack möglichst gut konserviert wird und muss leider auch gleich dazu sagen ich traue es mir für den Anfang noch nicht wirklich selbst zu da etwas zu machen. Bin da doch eher der Meinung am Anfang sollte es professionell gemacht werden.
    Zur Zeit und mit Sicherheit noch ein paar Wochen wird das Auto täglich dreckig durch das ganze Salz das so auf den Straßen liegt. Da dies mein erster Neuwagen ist habe ich leider überhaupt keine Ahnung was für eine Behandlung für den neuen Lack nötig/sinvoll ist. Die nächste Frage ist, hat diese Maßnahme dann Zeit bis der Winter vorbei ist oder sollte ich lieber sofort etwas machen (lassen)?

  • Hab meinen speziell für den Winter (Salz, Matsch etc) professionell "Detailen" lassen ;)
    Politur mit anschließender Hartwachsversiegelung (Ich würd die Finger lassen von dem ganzen Pseudo-Zeug aus der Sprühflasche, wenn schon dann aber richtig).
    Ergebnis -> genial. Abperlverhalten super. Reinigung um ein vielfaches einfacher. Trocknen geht ruckzuck. Und der Lack glänzt satt. Ebenso gleichzeitiger Schutz.
    Sollte aber je nach Verhalten binnen 4-6 Monaten erneuert werden.


    Für die Wäsche wäre per Hand das beste, man kann da auch aber mehr ruinieren durch falsche Anwendung/Vorbereitung.
    Bei Waschstraßen fahre ich nur wenn die mit Schaumstoffbürsten oder Texillappen bestückt sind. Das erste erzielt für mich bessere Ergebnisse.
    Vorher wenn möglich das Auto abkärchern und sich die Bürsten/Lappen genauer anschauen, ob die dreckig sind vom Vorgänger.

  • Ich teile die Auffasung von katty262 bezüglich dem Swissoil Wachs. Sau teuer, aber genial gut.


    Den "realen" Preis pro Wachsen kann ich noch nich sagen, da ich das Gewicht der Einwage/Dose noch nicht kenne. Der Verbrauch ist aber wirlich gering (letztes Mal 12 oder 14g), sodass es sich unter dem Strich vermutlich doch rechnen wird.


    Das Ergebnis spricht für sich. Ich werde es zukünftig wieder damit machen, trotz des Schweine Preis und auch wieder vom ersten Tag an.


    Auch die Arbeit mit dem Cleaner und dem Wachs ist ausgesprochen simpel und sehr angenehm.

    Ich möchte wie mein Opa im Schlaf sterben und
    nicht so jammernd wie sein Beifahrer.


    満月-86

  • Wenn man nicht viel Aufwand haben will kann ich nur empfehlen das Fahrzeug versiegeln zu lassen,
    ich hatte zu Beginn auch immer Gewachst, allerdings hat sich mein DodoJuice Wachs nicht so recht mit dem Lack vom GT vertragen und die Standzeit war äußerst mau.
    Inzwischen hab ich seit über einem Jahr die Dodo Juice Infinity Versiegelung drauf und die funktioniert immer noch wie am ersten Tag.


    Das aufbringen ist ein relativ großer aufwand, da z.b. Schlieren die bei der Applikation übersehen werden nur mit der Poliermaschine wegzubekommen sind, aber das Ergebnis spricht absolut für sich.
    Im gegensatz zum Wachs kann ich da auch mit etwas aggressiveren Reinigern drangehen ohne Angst zu haben mir die Schutzschicht runterzuziehen.
    Zudem empfinde ich die Zeitersparnis als äußerst angenehm, da ich mir das nachwachsen sparen kann, einfach waschen und fertig.