Crashed GT86 / FRS / BRZ

  • Oh ... keinem beteiligten etwas passiert? Nur Belchschaden? Wenn ja, kommt jetzt etwas Bürokratie auf Dich zu, aber das geht auch wieder um

    [color=#999999]Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
    Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

  • hat mich nicht berührt in diesem Bereich ist aber kein Pannenstreifen vorhanden da es in einem Baustellenbereich war.

    GT 86 in Blau mit AERO, Remus AGA, Touch & Go+ und Ultraleggera seit März in Niederösterreich unterwegs

  • na wenn er Dich nicht berührt hat, dann siehts übel aus für Dich. Da brauchst Du Zeugen! Ganz ehrlich, in so einer Situation würde ich Dauerhupen und nur ganz leicht zur Seite gehen, ich vermute einfach mal, dass Du überrascht reagiert und das Steuer verrissen hast, oder...?


    man sollte selbst einmal in so einer situation gewesen sein um urteilen zu können. leider passieren solche dinge wenn man überrascht wird und im reflex handelt. ich bin neulich auch einer katze auf die gegenspur einer bundesstraße ausgewichen nach dem mir der bremsweg ausgegangen ist und die katze weiterhin auf der straße stehen geblieben ist.

  • heute ist auf der nordschleife einer geschrottet wurden. war heut mit meinem rs drauf und bin an der unfallstelle vorbei gefahren. war einen der gt86 den man dort ausleihen kann. war vorne komplett im eimer das teil. 150 meter vorm gt stand ein geschrotteter scirocco, ebenfalls leihauto. vielleicht hatten die beiden was miteinander zutun. foto konnte ich leider keines machen, musste ja schauen wo ich hin fahr^^.

    War das der weisse? Ist dein RS gruen und hast du rosa Felgen drauf? 8|

  • Mein Beileid........so ein blöder Ar.... wenn der jetzt noch ungeschoren davon kommt ist das der Gipfel der Ungerechtigkeit!!

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz


  • man sollte selbst einmal in so einer situation gewesen sein um urteilen zu können. leider passieren solche dinge wenn man überrascht wird und im reflex handelt. ich bin neulich auch einer katze auf die gegenspur einer bundesstraße ausgewichen nach dem mir der bremsweg ausgegangen ist und die katze weiterhin auf der straße stehen geblieben ist.


    Naja... es ist zwar schon schade für pani und seinen GT86, aber wenn man ganz rational an die Situation rangeht... es gab keine Berührung, das heisst er hat aus Überraschung "überreagiert", d.h. ein bisschen lag der Fehler schon auch an ihm. Mag fehlende Erfahrung mit so Situationen sein, das garniert mit etwas Pech und schon gibts nen Unfall. Deshalb sollte man wirklich jederzeit antizipieren, dass etwas passiert... ich erwarte z.B. bei jedem Male wo ich andere Autos überhole, dass diese ausscheren, Gas geben oder sonstwas irrationales machen. Genauso erwarte ich an jeder Vorfahrtkreuzung, dass ein nicht-Vorfahrtberechtigter trotzdem losfährt und nicht schaut. Das, und ich habe keine Angst vorm Fahren oder solchen Situationen weil ich sie alle schon mehrfach hatte und jetzt drauf vorbereitet bin. Ich kann nur empfehlen ein Fahrsicherheitstraining zu absolvieren, damit man zumindest auch bei Angst automatisch richtig reagiert.


    Wegen ner Katze übrigens ne Vollbremsung samt Ausweichmanöver einzuleiten ist mehr als fahrlässig.

  • echt interessant wie Leute hier Situationen beurteilen die sie nicht gesehen haben geschweige den fad betreffende Stück Autobahn kennen. und wenn mit nen 100er einer zu dir rüber kommt wird jeder im ersten Moment ausweichen. und ja gehupt hab ich hat ihn ned interessiert

    GT 86 in Blau mit AERO, Remus AGA, Touch & Go+ und Ultraleggera seit März in Niederösterreich unterwegs

  • Nee, aber es hilft auch keinem, wenn der nächste Fahrer/die nächste Fahrerin seinen/ihren GT86 durch eine vermeidbare Reaktion schrottet... die Unfallbeschreibung erinnert mich ein bisschen an den Daimler-Chrysler-Werksfahrer, der durch sein dichtes Auffahren einen schweren "Unfall" verursacht hat, hierbei hat eine Frau ebenfalls panisch reagiert, obwohl keinerlei Berührung der Fahrzeuge stattgefunden hat. Die Frau und ihr kleines Kind sind gestorben, weil die Frau Angst bekommen und das Steuer "verrissen" hat (http://www.sueddeutsche.de/aut…der-ueberholspur-1.911644). Habe damals auch nicht verstehen können, weshalb man dem Werksfahrer da so gebrandmarkt hat, meiner Meinung nach hat man nix am Steuer verloren, wenn man sich durch schnelle Autos auf Autobahnen (die, wie jeder weiss, teilweise unbegrenzte Geschwindigkeiten erlauben), überraschen lässt. Ja, klingt hart, aber ich habe auch oft genug schon voll in die Eisen steigen oder aberwitzige Ausweichmanöver durchführen müssen, weil irgendein (im wahrsten Sinne des Wortes) "Penner" nicht die andere Fahrbahn vor dem Spurwechsel kontrolliert und rauszieht. Deswegen gebe ich sogar gern meinen Senf dazu, auch wenns scheinbar immer als "Oberlehrer" oder "Klugscheisser" verstanden wird, es ist EUER Leben (oder Euer Geld ;) ). Bzgl. der von mir ausgesprochenen Empfehlungen zum Fahren generell: was hilft dem Geschädigten mehr? Bisschen pseudo-Anteilnahme oder eine Hilfestellung, wie sowas zukünftig vermieden werden kann...?


    Ich hatte selbst schon sehr viele Unfälle in meinen "Zwanzigern" und mich jedesmal richtig geärgert, weil das viel Geld gekostet hat. Gesundheitlich hatte ich immer ein riesen Glück, und andere Verkehrsteilnehmer auch, denn mit zunehmender Fahrpraxis habe ich schon sehr viele beinahe-Unfälle verhindern können durch richtige Reaktion.

  • Nee, aber es hilft auch keinem, wenn der nächste Fahrer/die nächste Fahrerin seinen/ihren GT86 durch eine vermeidbare Reaktion schrottet... die Unfallbeschreibung erinnert mich ein bisschen an den Daimler-Chrysler-Werksfahrer, der durch sein dichtes Auffahren einen schweren "Unfall" verursacht hat, hierbei hat eine Frau ebenfalls panisch reagiert, obwohl keinerlei Berührung der Fahrzeuge stattgefunden hat. Die Frau und ihr kleines Kind sind gestorben, weil die Frau Angst bekommen und das Steuer "verrissen" hat (http://www.sueddeutsche.de/aut…der-ueberholspur-1.911644). Habe damals auch nicht verstehen können, weshalb man dem Werksfahrer da so gebrandmarkt hat, meiner Meinung nach hat man nix am Steuer verloren, wenn man sich durch schnelle Autos auf Autobahnen (die, wie jeder weiss, teilweise unbegrenzte Geschwindigkeiten erlauben), überraschen lässt. Ja, klingt hart, aber ich habe auch oft genug schon voll in die Eisen steigen oder aberwitzige Ausweichmanöver durchführen müssen, weil irgendein (im wahrsten Sinne des Wortes) "Penner" nicht die andere Fahrbahn vor dem Spurwechsel kontrolliert und rauszieht. Deswegen gebe ich sogar gern meinen Senf dazu, auch wenns scheinbar immer als "Oberlehrer" oder "Klugscheisser" verstanden wird, es ist EUER Leben (oder Euer Geld ;) ). Bzgl. der von mir ausgesprochenen Empfehlungen zum Fahren generell: was hilft dem Geschädigten mehr? Bisschen pseudo-Anteilnahme oder eine Hilfestellung, wie sowas zukünftig vermieden werden kann...?


    Ich hatte selbst schon sehr viele Unfälle in meinen "Zwanzigern" und mich jedesmal richtig geärgert, weil das viel Geld gekostet hat. Gesundheitlich hatte ich immer ein riesen Glück, und andere Verkehrsteilnehmer auch, denn mit zunehmender Fahrpraxis habe ich schon sehr viele beinahe-Unfälle verhindern können durch richtige Reaktion.

    war auch nicht böse gegen dich gemeint aber wennst die situation überhaupt nicht kennst, (linkskurve in ner 80er Zone mit sehr engen Pannenstreifen und der kommt ohne schaun rüber und reagiert nicht aufs hupen usw reagierst glaub ich unterbewusst so.

    GT 86 in Blau mit AERO, Remus AGA, Touch & Go+ und Ultraleggera seit März in Niederösterreich unterwegs

  • Ich hatte selbst schon sehr viele Unfälle in meinen "Zwanzigern" und mich jedesmal richtig geärgert, weil das viel Geld gekostet hat. Gesundheitlich hatte ich immer ein riesen Glück, und andere Verkehrsteilnehmer auch, denn mit zunehmender Fahrpraxis habe ich schon sehr viele beinahe-Unfälle verhindern können durch richtige Reaktion.

    Ich will Dir ja nicht zu nahe treten, kann auch einfach Zufall sein, aber ich kenne niemanden, der in dem Alter schon sehr viele Unfälle hatte...
    Klar kann man sagen, welcher Idiot zieht einfach auf die linke Spur, ohne zu gucken. Ich finde es aber noch hirnrissiger, überhaupt 200+ zu fahren, wenn einigermaßen Verkehr ist. Ich fahre nur so schnell, wenn es auf allen Spuren so gut wie frei ist.

  • Ich will Dir ja nicht zu nahe treten, kann auch einfach Zufall sein, aber ich kenne niemanden, der in dem Alter schon sehr viele Unfälle hatte...


    Kenne ich ehrlichgesagt auch niemanden aus meinem Bekanntenkreis oder Familie. Natürlich wünsche ich es auch niemandem, in solche Situationen zu kommen, weil bei mir mit Sicherheit auch immer ein Quentchen Glück dabei war. Ich habe bis auf ein einziges Mal keinerlei körperliche Schäden davongetragen, und in dem einen Fall wars auch nicht "sooo" schlimm (hab mit meinem Kopf das Fahrerfenster kaputt gemacht :D bin seitlich beim schleudern in die Seite eines anderen Fahrzeuges reingeknallt. Das Fenster war komplett zersplittert und nicht mehr da!). Sowas prägt, man denkt anders, man fährt anders danach. Das Wissen daraus versuche ich einfach weiterzugeben, mehr nicht.

  • Aua - sieht aus als wär ihm da einer seitlich reingefahren.

    Showroom
    MODS |O.Z Leggera 18x8 |VA:Brembo OEM+Ferodo DS2500|HA:EBC OEM+GreenStuff|Stahlflex|Milltek resonated CAT-Back & OP|Motiv Concepts FP|AVO Turbo+CatchCan|Mishimoto Ölkühler|Exedy S1 Kupplung|BeatSonic Sharkfin|TRD Ducktail|Valenti Blinker|TOM's Rücklichter|TRD Domstrebe | KW V3

  • Naja - das Auto sieht nach mehr Leistung aus. Kann schon sein, dass da ein Beamter mal ins blaue 300 PS geraten hat und sich das nun durch die gesamte Berichterstattung ausbreitet. Klingt aufjedenfall sehr nach einem GT86. Allerdings war das bestimmt nicht nach einem Kavaliersstart - so wie der Unfallhergang geschildert wird, muss der Kerl mit locker 70 Sachen um die Ecke gepfiffen sein.

    Showroom
    MODS |O.Z Leggera 18x8 |VA:Brembo OEM+Ferodo DS2500|HA:EBC OEM+GreenStuff|Stahlflex|Milltek resonated CAT-Back & OP|Motiv Concepts FP|AVO Turbo+CatchCan|Mishimoto Ölkühler|Exedy S1 Kupplung|BeatSonic Sharkfin|TRD Ducktail|Valenti Blinker|TOM's Rücklichter|TRD Domstrebe | KW V3