TÜV-relevante Fragen hier rein ^^

  • Hi zusammen,


    hab bezüglich Felgen und ABE ne Frage, die ich in dieser Form bisher nicht gefunden habe und ich blick langsam nicht mehr durch.


    Will demnächst meine Sommerräder aufziehen und suche noch nach den passenden Felgen. Nach langem Stöbern in diversen Shops und im Forum hab ich meine Auswahl bereits einschränken können. Da ich den GT erst vor einem Monat geholt hab, hat dieser auf der Serienfelge die Winterräder drauf und ich hab die Sommerreifen, die vorher drauf waren, so mitbekommenn, ohne Felgen. Diese wollte ich eigentlich auch noch verwenden und wollte mir Felgen in 8x17 ET35 mit ABE für den GT holen, da ich es eigentlich vermeiden will, die Felgen eintragen zu lassen und dem TÜV vorzuführen. Die Reifengröße ist auch in der ABE eingetragen für die Felgen. In den Auflagen steht da jetzt aber:


    " Das Fahrwerk und die Bremsaggregate müssen, mit Ausnahme der in der entsprechenden Auflage aufgeführten Umrüstmaßnahmen, dem Serienstand entsprechen. Die Zulässigkeit weiterer Veränderungen ist gesondert zu beurteilen."


    Ich habe die Eibach Federn drin. Zählen diese auch noch zum Serienzustand des Fahrwerks? Kann ich die Felgen dann ohne Eintragung verwenden oder muss ich trotzdem zum TÜV?



    Eine weitere Möglichkeit für mich wäre noch die: Ich hab erst gestern gemerkt, dass bei meinem die Dotz Fast Seven in 8x18 ET32 mit 225/40R18 eingetragen sind :whistling: Die finde ich schon ok aber für den Preis würde ich lieber andere nehmen wollen, die mir auch wirklich zusagen (Fast Seven = Notlösung ohne TÜV). Hab dazu auch welche gefunden ebenfalls von Dotz in der selben Größe mit ABE für den GT. Da steht jedoch, dass Nacharbeiten an Heckschürze und Radhaus nötig sind und die Radabdeckung zu prüfen ist. Da die Fast Seven aber schon eingetragen sind, und wohl alles gepasst hat, kann ich die anderen in der sellben Größe dann einach drauf ziehen ohne TÜV und Eintragung?


    Wäre über eine Antwort von den Profis hier unter euch *schleim* :D echt dankbar, da es draussen immer wärmer wird und ich die Serienfelgen endlich runter haben will...


    Gruß
    Kirig

  • Offene Schnellverschlusshalter mit Splint für die Motorhaube sind ja im Straßenverkehr im Bereich der StVZO verboten. Aber es gibt ja auch versenkte Schnellverschlüsse. Diese werden angeblich problemlos vom TÜV akzeptiert, da keine Verletzungsgefahr für Fussgänger besteht. Die Dinger würden die sportliche Note gerade beim weißen GT noch etwas aufwerten und die flatternde Motorhaube stabilisieren.


    Muss man solche Verschlüsse extra eintragen lassen?


    eBay Schnellverschlusshalter

  • man kriegt die von aerocatch die teile eingetragen aber nur wenn du das original schloss und den Fanghaken der original verbaut ist intakt lässt also als zusätzliche verriegelung quasi ohne die anderen zu entfernen


    zumindest war das stand meiner informationen als ich mich damals mal dafür interessierte.

  • Danke aeon. Ich werde vorsichtshalber mal einen Ausdruck von den Aerocatch Verschlüssen machen und mal direkt beim TÜV nachfragen, bevor ich die Motorhaube zersäge und die Teile dann doch nicht eingetragen bekomme...

  • Da mein GT86 ab Werk mit den Brock B30 7,5x18 ET 45 mit 225/40 ausgestattet ist, stellt sich mir die Frage, ob ich überhaupt an der VA dünnere Distanzscheiben verwenden darf.
    Im Gutachten ist die Rede von bis zu bestimmten Größen, ich denke damit ist dann auch die ET Grenze mit gemeint.


    Eibach

  • Bezüglich der Dotz fast seven.. Wollte die eig auch haben in 8x18zoll aber in dem Gutachten steht was von radlauf arbeiten und kotflügelverbreiterung?! :pinch:
    Da ich all das vermeiden will, schlug ich mir die wieder aus dem Kopf.. Und jetzt lese ich sowas?! 8o
    Also.. Jemand mit diesen felgen Erfahrungen, tüv mäßig. Bzw irgendwelche nacharbeiten notwendig?? Stehen diese nicht mit ET 32 zu weit raus?

    Toyota GT86 E8H Blau Metallik, Optik gecleant, Greddy T518Z Turboumbau powered by Vollsports & HK-Power

  • Da mein GT86 ab Werk mit den Brock B30 7,5x18 ET 45 mit 225/40 ausgestattet ist, stellt sich mir die Frage, ob ich überhaupt an der VA dünnere Distanzscheiben verwenden darf.
    Im Gutachten ist die Rede von bis zu bestimmten Größen, ich denke damit ist dann auch die ET Grenze mit gemeint.


    Eibach


    da sind halt nur die geprüften dimensionen aufgelistet - darfst auch andere fahren solange die minimale et nicht unterschritten wird.

  • Ok danke dir für die Antwort, das heißt dann wohl bei Einpreßtiefe in mm Rad / Gesamt+ 46 / + 26 im Gutachten das ich Felgen mit ET 45 vergessen kann? Die minimale ET ist dann der zweite Wert in der Tabelle?


    Ich bin auch nicht zu 100% Sicher welche Dimensionen die B30 Felgen haben, werde es mir anschauen wenn ich das Auto am Mittwoch bekomme, hoffentlich sind die Felgen auch eingetragen.

  • Hallo liebe Forumsmitglieder:


    Ich möchte hier einfach mal rumfragen, ob ich für die Volk TE 37 Felgen eine TÜV- Zulassung bekomme?


    Vielen Dank im Voraus!


    MfG Feenüx91

    Toyota GT86, Asphaltgrau, Aeropaket, Eibach Tieferlegungsfedern, JBL- Soundsystem, Invidia N1 Auspuffanlage, Schroth Hosenträgergurte, Sparco Alufelgen, CUSCO Domstrebe, "The Legend of Zelda" Airbrush (Fahrerseite, Motorhaube, Beifahrerseite), Amaturenbrett lackiert (Rising Sun), TRD Türstabilisatoren


    It´s never too late to live your life! :thumbup:

  • Zitat

    Bezüglich der Dotz fast seven.. Wollte die eig auch haben in 8x18zoll aber in dem Gutachten steht was von radlauf arbeiten und kotflügelverbreiterung?! :pinch:
    Da ich all das vermeiden will, schlug ich mir die wieder aus dem Kopf.. Und jetzt lese ich sowas?! 8o
    Also.. Jemand mit diesen felgen Erfahrungen, tüv mäßig. Bzw irgendwelche nacharbeiten notwendig?? Stehen diese nicht mit ET 32 zu weit raus?


    Ich werde die Fast Seven diese Woche wohl bestellen. Kann dir ja paar Bilder schicken wenn du magst und ich sie montiert habe. Ich denke aber auch nicht, dass etwas nachgearbeitet wurde (wurden vom Autohaus bereits eingetragen) oder kann man das an irgendwas erkennen?

  • Hi,


    ich habe mir überlegt wenn jetzt bald meine Sommerreifen drunter kommen evtl. noch Spurverbreiterungen, die ich ebenfalls mit den original Felgen im Winter fahren kann, montieren und eintragen zu lassen. Wie viel wäre da möglich und sieht evtl. auch im Winter für die Original Felgen gut aus?


    Vielen Dank für eure Mühe.


    Mit freundlichen Grüßen


    Karsten

  • Ich werde die Fast Seven diese Woche wohl bestellen. Kann dir ja paar Bilder schicken wenn du magst und ich sie montiert habe. Ich denke aber auch nicht, dass etwas nachgearbeitet wurde (wurden vom Autohaus bereits eingetragen) oder kann man das an irgendwas erkennen?

    Ja würde liebend gerne dann Bilder sehen :thumbsup:
    Soweit ich weiß ist beim radlauf, wenn man dadrunter greift eine kante.. Wenn diese aber nach oben geknickt ist, würde was bearbeitet..
    Bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege :whistling:
    Kannst ja pn schreiben sobald du die Felgen drauf hast ^^

    Toyota GT86 E8H Blau Metallik, Optik gecleant, Greddy T518Z Turboumbau powered by Vollsports & HK-Power


  • Die B30 haben eine Größe von 8,0J x 18 ET45. Jetzt kommt es erst mal darauf an, wie tief die Taschen der Brock Felgen sind. Wenn Sie relativ schmal sind musst du wohl neue Bolzen einpressen lassen, was wiederum mit deinen Winterfelgen Probleme geben könnte. Bei den OZ Felgen kannst du minimal 20mm Platten als Anschraubsystem drauf machen (mehr Infos hier -> Spurverbreiterung in Verbindung mit Zubehörfelgen ). Mit 20mm Platten kommst du auf eine ET von 25 ... je nach Reifenwahl und TÜV Prüfer könnte das gerade so passen ... aber auch nicht ^^ Jedenfalls an der HA. Auf der VA wird es noch schwieriger ... Ich würde mir einfach mal einige Varianten beschaffen und einfach testen.

    [color=#999999]Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
    Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

  • Der einzige Aufwand ist, die Berechnung anzustellen, wie viel mm mehr das Rad nach außen/ innen steht. 4 Zoll Breite(entspricht halber Felgenbreite) - ca. 35mm ET = 66,6 mm Abstand Radauflagefläche zur Kotflügelkante im relevanten Bereich, das ist eine Kombi, die bereits von einigen Prüfern als grenzwertig gesehen wird. Jetzt kannst für jede beliebige Felge diese Werte vergleichen und hast ne Idee, wie wahrscheinlich eine Eintragung von sowas ist.

  • Kann mir jemand sagen, wie bündig ein Radsatz mit 8,5x18 ET45 ist? Kann es da Probleme geben?
    Ist da noch Luft für eine Spurverbreiterung?


    Ich finde nur Infos zu 8x18 und würde gerne wissen wie weit die Felge in etwa Vorne und Hinten rauskommt.

    Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

  • Ohne jetzt genau nachzurechnen würde ich sagen vorne ist das Maximum erreicht und hinten ist noch minimal Platz, aber eine Spurverbreiterung wäre übertrieben.


    Zum Vergleich:
    8x18 ET35 ist vorne perfekt

    Hinten ist bei 8x18 ET35 noch minimal Platz, aber der Aufwand mit neuen Bolzen etc für eine Spurverbreiterung wäre wohl etwas zu viel des Guten


    Deine Variante der Felge steht zwar Aufgrund der ET 10mm weiter in den Radhäußern, dafür ist aber auch die Felge gute 12mm breiter. Denke du kannst dich nach den 8x18 ET35 Bildern richten.

    [color=#999999]Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
    Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

  • Vielen Dank! Das sieht perfekt aus. Mit dem Eibach Pro Kit und höherem negativen Sturz an der Vorderachse sollte das ganz genau passen.

    Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

  • Lt. meinem DEKRA Prüfer ist bei geringer ET nicht das rausstehen des Rades oben am Kotflügel das Problem, sondern am kompletten Kotflügel. D.h. Kritisch ist es unten, d.h. links und rechts neben dem Reifen. Hier muss in vielen Gutachten eine Abdeckung erfolgen (Spritzschutz). Dass steht in fast allen Gutachten, wenn die Polizei das genau liest, können diese immer eine fehlende Radbdeckung monieren. Wird in der Praxis hoffentlich nicht all zu oft vorkommen.

  • Du glaubst gar nicht wie schnell die Radabdeckung nach der Kontrolle wieder im Kofferraum verschwindet :D

    Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

  • Nur weil es drinnen steht muss es nicht unbedingt erforderlich sein.
    Gutachten werden alle mit copy and paste erstellt ^^
    Die jeweiligen "Sachverständigen" tragen lieber mehr Auflagen als zu wenig ein.


    Die polizei liest keine gutachten durch sondern schaut bloß ob die Räder eingetragen bzw zulässig am Fahrzeug sind.


    und ich als Prüfer beurteile alles selber - erstmal unabhängig vom gutachten.
    8x18 et35 sieht zwar in meinen augen vorne nicht gut aus - geht sich aber ohne irgendwelche nacharbeiten aus.


    mfg