Spur-Sturz Einstelldaten, kennt die jemand?

  • Hi Leute,


    kennt jemand von euch die Spur und Sturz einstelldaten für den GT86, da die Reifen immer innen abfahren vorne und hinten.
    Wollte das gerne einstellen lassen, aber die bekommen keine Daten für den Wagen raus.


    lg

  • Huhu,


    STURZ:
    Sturzwinkel:
    Vorne: 0 +/- 45' (0 +/- 0,75°)
    Hinten: -1°12' +/- 45' (-1,20° +/- 0,75°)


    Rechts/Links-Differenz:
    Vorne: 30' (0,50°) oder weniger
    Hinten:45' (0,75°) oder weniger

    VORSPUR (unbeladen)
    Vorne
    0°00' +/- 0°11' (0,00° +/- 0,19°)


    Hinten
    0°10' +/- 0°15' (0,16° +/- 0,24°)


    MfG Synti/Andy 8)

  • Hallo,

    gelten diese Angaben auch wenn der GT mit Eibach Federn tiefer gelegt wurde?
    Sind die Felgen/Reifen auch wichtig bzgl. den oben stehenden Werten?


    Felgen OZ Ultraleggera 8x18
    Reifen 225/40 18


    Danke!
    Gruß

  • Hallo,

    Ja
    Nein


    Diese Werte müssen z.B. lt. KW Gutachten auch bei den KW Gewindefahrwerken eingehalten werden.


    Sturz ist hinten bis jetzt immer unsymetrisch gemessen worden, und kann mit Serienteilen nicht eingestellt werden.

    jetzt müsste ich nur eine guten Achsvermesser in Wien oder südl. NÖ finden
    oder soll ich zum Frey fahren? Viva was meinst du?
    Gruß

  • Wichtig ist, dass derjenige, der einstellen soll, auch versteht, was er macht.
    Wenn mann das nicht weiß und stellt den GT mit falscher Kombination der vorgesehenen Toleranzen ein, dann kann man alles bekommen:
    einen ganz übel untersteuernden Wagen, der wie bei Eis über die Vorderräder schiebt oder einen sehr direkt lenkenden, der auf der
    Hinterachse sehr beweglich ist.
    Blondie für die tägliche Fahrt zum shoppen und die Versicherungswirtschaft hätte lieber das erstgenannten Ergebnis, man muss zwangsweise immer recht langsam unterwegs sein.
    Wer den Gt auch mal artgerecht bewegen möchte und ihn auch beherrscht, der will lieber das zweite.
    Reklamiert man das Ergebnis, wird noch einmal nachgemessen, der Computer sagt "alles im Grünen Bereich" und man verzweifelt am Auto.

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

  • Hallo,

    Vorne würde ich so viel wie möglich einstellen lassen.

    ich hoffe der ÖAMTC weis was das bedeutet.
    Hast du vielleicht von deiner Achsvermessung noch die Daten (Ausdruck) damit ich denen das zeigen
    kann?


    Wenn ich von hinten auf das Auto schaue dann sieht es so aus als würden die Reifen oben etwas
    nach innen stehen. Das wird der negativ Sturz sein.


    Hast du bzgl. Importeur keine gutes Gefühl oder ist der ÖAMTC da wirklich besser.



    chireb schrieb:

    Zitat

    ...Wer den Gt auch mal artgerecht bewegen möchte und ihn auch beherrscht, der will lieber das zweite.


    Reklamiert man das Ergebnis, wird noch einmal nachgemessen, der Computer
    sagt "alles im Grünen Bereich" und man verzweifelt am Auto.

    genau das macht mir Sorgen. Hier muss einer ran der den GT etwas "Reifen schonend" aber auch Dynamisch justieren kann.


    Gruß

  • Ihr habt PN


    Wenn das Rad oben hinein geht ist es negativer Sturz,
    Der ÖAMTC sollte es wissen, es ist aber immer die ausführende Person die zählt.
    Wenn Du aber als Mechanikermeister (sind sie fast alle beim ÖAMTC) ein paar Jahre im Pannendienst warst, mußt Du eine Liebe zum KFZ haben (bin mit einigen ehemaligen befreundet) und Kenntnis mitbringen.
    Die Einstellarbeiten sind nicht so kompliziert, genaues Arbeiten voraus gesetzt. Mit der Anleitung dazu darf es kein Problem sein.


    Mit Sturzwerten und was dies bewirkt wird sich aber selbst kaum wer befasst haben, außer er hat private Aktivitäten.


    Für mich kann er vorne fast nicht genug Sturz haben, Im Alltag fahre ich zwar die Einstellung wie vom Werk, beim Slalom bin ich auf ca. -2° 30".
    Damit habe ich ihm auch das letzte Untersteuern ausgetrieben, die Hinterachse ist ein wenig sensibler, das kommt mir sehr entgegen, da ich mich nur um eine Achse "kümmern" muß.
    Das Einlenkverhalten ist noch immer seeehr schön.


    Wenn ich jetzt den maximalen negativen Sturz an der Vorderachse, welcher in den Werktoleranzen ist, fahre, hast Du noch geringes Untersteuern, besonders in engen Kurven, und ein klein wenig mehr Übersteuern.
    Im reglementierten Geschwindigkeitsbereich hast Du keines von beiden und eine sehr gutmütiges Fahrzeug.

  • Je nach verwendetem Reifen brauchst du nicht unbedingt so extrem viel Sturz an der Vorderachse.


    Der GT hat einen recht großen Nachlauf, der bewirkt schon genug. Zu viel ist nicht unbedingt gut.


    Das Untersteuern bekommst du in erster Linie durch eine ordentliche Hinterachseinstellung weg.




    Stell mal die Vorderachse auf folgende erlaubte Werte ein: positiver Sturz +45´ mit Nachspur -11´.


    Dazu die Hinterachse mit maximaler Vorspur +10´


    Effekt: Die Karre schiebt wie eine alte Ente mit blanken Michelin ZX auf Regen, du kannst den vorderen Reifen beim Wegschmelzen zusehen und verfluchst die Sch...-karre.


    Reklamation in der Reifenbude: achselzucken, "ist doch alles korrekt?!"

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

  • Ich glaub am Sinnvollsten ist es wenn ich nachschaue wie die Reifen abgefahren sind.
    Ich fahre ja seit Anfang an mit neuen Reifen und falsch eingestellten Sturz Werten die an jedem Rad unterschiedlich sind.
    Dadurch kann man gut vergleichen...
    Auf dem Tacho sind jetzt ca. 2000 km. Da sieht man ja schon eine Abnutzung.


    vorne links: -1°07
    vorne rechts: -0°37
    hinten links: -1°26
    hinten rechts: -2°31


    Wenn jetzt z.B. vorne rechts gleichmäßig abgefahren ist lass ich beide auf -0°30 einstellen.
    Wenn hinten links auch gleichmäßig abgefahren ist mach ich beides auf -1°30.


    jenachdem wie es abgefahren ist stell ich es ein. Bei hinten links mehr aussen und bei hinten rechts mehr innen abgefahren müsste ich auf z.B. -1°70.
    Ich glaub das ist die beste Lösung den perfekten Wert zu finden oder?

  • Soso, du möchtest hinten auf -1:70 einstellen?
    Rechnen wir mal nach: 60 Minuten sind ein Grad.
    Also möchtest du auf -2Grad 10 Minuten einstellen :whistling: ?


    Abgesehen davon, dass man da nichts einstellen kann ohne die Hardware zu verändern, ist der richtige Spurwert viel wichtiger für das Verschleissverhalten und die Fahreigenschaften.
    Ich würde dir empfehlen, jemanden an das Fahrzeug zu lassen, der wirklich etwas davon versteht anstatt langwierig daran herumzudoktern.
    Das spart Geld und Nerven.

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

  • Leeeeeeute....der Chireb hat den Post anshceinend nur überflogen und etwas falsch verstanden......schön locker bleiben :)

  • Leeeeeeute....der Chireb hat den Post anshceinend nur überflogen und etwas falsch verstanden......schön locker bleiben :)


    Ich vermute eher anders herum, den ich verstehe gut was Chireb geschrieben hat. Vor allem, weil ich bei Chireb bisher sehr viel Erfahrung in diesen Dingen herausgelesen habe und der Rat, den er mit auf den Weg gibt, ein guter ist.


    Bei unseren Sturzwerten braucht es wohl deutlich mehr als 2000 km um da etwas ablesen zu können, vor allem weil man mit entsprechender Erfahrung die Werte entsprechend der Nutzungsanforderung vorher wählen kann.

    J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
    Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
    満月-86

  • Oder halt so. Mir geht es nur darum, dass man nicht direkt aufeinander verbal eindreschen muss, sondern eventuell einfach nur ein kleines Missverständnis vorliegt. Mehr wollte ich nicht sagen ^^

  • Wenn es Dir darum geht, dann hätte ich erwartet, das Du zu einem anderen Teil Bezug nimmst, ich hab es mal fett markiert, ich habe mich nur zu einer Äußerung meiner Vorfreude hinreißen lassen, das ist zwar auch nicht nett, aber meiner Meinung nach noch weit von verbal Eindreschen entfernt.



    Nichts verstanden, aber trotzdem geantwortet. Das sind mir die besten...
    Achja und man kann hinten den Sturz einstellen. Zwar nicht viel aber es geht!

    J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
    Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
    満月-86

  • Meinst du den Tip mit der Spur? Das man die Spur richtig einstellt versteht sich eigentlich von selbst.
    Bei 2000km kann man ungefähr einschätzen, und auch sehen, wo am Reifen mehr Abrieb ist. Innen oder außen.
    Die Aussage das man hinten kein Sturz einstellen kann ohne an der Hardware was zu verändern ist falsch.
    Das er "sehr viel Erfahrung in diesen Dingen" hat kann ich deshalb jedenfalls nicht Unterschreiben.
    Lange Rede kurzer Sinn, ich denke Chireb's Zeit ist zu schade, so geht es im übrigen auch mir, sich hier in irgendeiner form zu fetzen.
    Die technischen details sind ja eindeutig. Ich stehe direkt in Verbindung mit Toyota und die wiederrum mit meinem Händler und dessen Werkstatt. Nächste Woche soll ich mit meinen Wunschwerten vorbeikommen und dann wird vorne/hinten der Sturz eingestellt so das ich wieder in der Werkstoleranz bin.

  • Ich würde dir empfehlen, jemanden an das Fahrzeug zu lassen, der wirklich etwas davon versteht anstatt langwierig daran herumzudoktern.
    Das spart Geld und Nerven.


    Ich habe mich auf diesen Tip bezogen.

    J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
    Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
    満月-86