Kupplung -Dosierbarkeit und Pedalgegendruck verbessern- -Schleifpunkt justieren-

  • Ich habs Pedal nach dem Umbau mit dem Kupplungspedal meiner Elli verglichen. Fühlt sich nahezu identisch an, wobei die Elli noch mehr Pedaldruck benötigt, was ich beim 86 auch gerne hätte.
    Wenn sich das Pedal hin und her bewegen würde beim Betätigen der Kupplung, wäre das auch nichts für mich. Die Feder ändert aber zum Glück an der Führung des Pedal nichts.

  • Ja genau: "Nach oben Spiel" ist der richtige Ausdruck dafür. Das meinte ich! :)

    • 2018 Toyota 86 | Neuwagenabholung 03.04.2018 | Reines Spaßfahrzeug 04-10
    • Brembos | KW V3 | Sturzschrauben | 8x18 OZ Alleggerita | 225/40R18 Michelin PSS | TRD Louver | Ölkühler | HKS Intake Duct | HKS Drop In Filter | Crawford BPB | Milltek Catback | OFT custom e-tune | Valenti Smoked Rückleuchten, Kombileuchte und Seitenblinker | Aero-Theke | Grimmspeed Haubenlifter | Wiechers Dom- und Kofferraumstrebe
    • 11,5 l / 100 km
  • Jetzt habt ihr mich erfolgreich in meinem Plan verunsichert ;) Vielleicht fliegt sie doch einfach raus oder es gibt die Alternative von JMO. Wollte mir eben mal die Originalfeder anschauen... wie klein muss man sein um da hinzukommen?? ?(

  • Ich bin ebenfalls etwas verunsichert.


    Ich war immer der Meinung gewesen, dass die Mtec Feder die Kupplungsbetätigung leichter machen würde.
    Nun wurde mir kürzlich gesagt, dass es genau andersrum sei.
    Was trifft denn nun zu?


    Hallo Horror,
    sowohl, als auch. Am Anfang des Pedalwegs wirkt die Feder gegen den Kupplungsfuß, nach 2,5 cm Pedalweg kehrt sich das um, siehe mein Posting von Seite 6 und das darin verlinkte Video: Kupplung -Dosierbarkeit und Pedalgegendruck verbessern- -Schleifpunkt justieren-
    Bis dann, Johannes

  • ... Ganz nebenbei habe ich mindestens 60€ im Vergleich zu dem Angebot von MTEC gespart! :thumbsup:


    8o
    Ich habe 25€ all inclusive für die MTEC Feder bezahlt (eBay Angebot). Natürlich auch noch teuer, aber nicht so extrem...

    • 2018 Toyota 86 | Neuwagenabholung 03.04.2018 | Reines Spaßfahrzeug 04-10
    • Brembos | KW V3 | Sturzschrauben | 8x18 OZ Alleggerita | 225/40R18 Michelin PSS | TRD Louver | Ölkühler | HKS Intake Duct | HKS Drop In Filter | Crawford BPB | Milltek Catback | OFT custom e-tune | Valenti Smoked Rückleuchten, Kombileuchte und Seitenblinker | Aero-Theke | Grimmspeed Haubenlifter | Wiechers Dom- und Kofferraumstrebe
    • 11,5 l / 100 km
  • Mal ne Frage, da ich den ganzen Thread nicht verstehe, und due Kupplung des Toyobaru echt gut finde.
    Wieso erhöht man die Kraft die aufgewendet werden muss für die Kupplung?


    Das ergibt für mich überhaupt keinen Sinn.


    Kein Angriff, möchte es nur verstehen.

    Fahrwerk: ST XTA mit Querlenker HA und PU Buchsen, sowie Sturzkorrekturschrauben
    Bremsen: Scheibe Tarox F2000 / Beläge DS1.11
    Reifen: Yokohama AD08R in 225 17"
    Felgen: Autec Wizard / 7,5x17" ET35

  • Mal ne Frage, da ich den ganzen Thread nicht verstehe, und due Kupplung des Toyobaru echt gut finde.
    Wieso erhöht man die Kraft die aufgewendet werden muss für die Kupplung?


    Wenn du zufrieden bist, musst du auch definitiv nichts machen.


    Ich bin habe jetzt über 12 Jahre Farhpraxis, und habe den GT86 seit über 1,5 Jahren und trotzdem habe ich mich immer schwer getan mit der Kupplung. Die OEM Feder macht das Pedal einfach "snappy", der Punkt an dem die Feder umlenkt und in die Gegenrichtung arbeitet ist jetzt deutlich weicher.


    Dadurch, dass man die Feder weglässt oder - wie in meinem Fall - gegen eine weichere austauscht, wird die Kupplung meiner Meinung nach sogar weicher. Aber nicht wabbelig. Dieser Mod war längst überfällig.

  • Wenn du zufrieden bist, musst du auch definitiv nichts machen.


    Ich bin habe jetzt über 12 Jahre Farhpraxis, und habe den GT86 seit über 1,5 Jahren und trotzdem habe ich mich immer schwer getan mit der Kupplung. Die OEM Feder macht das Pedal einfach "snappy", der Punkt an dem die Feder umlenkt und in die Gegenrichtung arbeitet ist jetzt deutlich weicher.


    Dadurch, dass man die Feder weglässt oder - wie in meinem Fall - gegen eine weichere austauscht, wird die Kupplung meiner Meinung nach sogar weicher. Aber nicht wabbelig. Dieser Mod war längst überfällig.

    Danke für die Antwort, die ist echt hilfreich.
    Werde das eventuell mal ausprobieren, wenn man die Feder einfach aus und einbauen kann.

    Fahrwerk: ST XTA mit Querlenker HA und PU Buchsen, sowie Sturzkorrekturschrauben
    Bremsen: Scheibe Tarox F2000 / Beläge DS1.11
    Reifen: Yokohama AD08R in 225 17"
    Felgen: Autec Wizard / 7,5x17" ET35

  • Mal ne Frage, da ich den ganzen Thread nicht verstehe, und due Kupplung des Toyobaru echt gut finde.
    Wieso erhöht man die Kraft die aufgewendet werden muss für die Kupplung?


    Das ergibt für mich überhaupt keinen Sinn.


    Kein Angriff, möchte es nur verstehen.


    Neben dem, was MIL-GT geschrieben hat, konnte ich mit der schwächeren Feder den Schleifpunkt wirklich spüren und nicht nur erahnen.
    Bis dann, J.

  • Genau, der Schleifpunkt wird dadurch besser spürbar.
    Für mich war das Verstellen des Kupplungspedals aber mindestens genauso wichtig, da ich mit dem Schleifpunkt "ganz hinten" überhaupt nicht zurecht gekommen bin. Jetzt ist er schön mittig und der Pedalweg an sich ist traumhaft kurz. :thumbup:

    • 2018 Toyota 86 | Neuwagenabholung 03.04.2018 | Reines Spaßfahrzeug 04-10
    • Brembos | KW V3 | Sturzschrauben | 8x18 OZ Alleggerita | 225/40R18 Michelin PSS | TRD Louver | Ölkühler | HKS Intake Duct | HKS Drop In Filter | Crawford BPB | Milltek Catback | OFT custom e-tune | Valenti Smoked Rückleuchten, Kombileuchte und Seitenblinker | Aero-Theke | Grimmspeed Haubenlifter | Wiechers Dom- und Kofferraumstrebe
    • 11,5 l / 100 km
  • Die MTEC ist heute morgen ins Auto gewandert. Das Kupplungsgefühl passt für mich nun erheblich besser zum Auto. Sowohl vom Gefühl, als auch vom Gegendruck könnte es gerne noch etwas mehr sein. Habe leider gepennt und nicht ohne Feder probiert.


    Der Preis war Rückblickend unter aller..., aber habe mich ja nicht getraut die Feder von JMO auszuprobieren. Selber schuld ;)


    Nachtrag: Nach ein paar Tagen kenne ich die Lage des Schleifpunktes, den man jetzt endlich spürt. Um so mehr, nervt der "tote" Bereich am Anfang -> neu Einstellen. Genauso fühlt es sich wie schon beschrieben der Pedalweg deutlich kürzer an. Schalten klappt viel genauer. Für mich inzwischen ein Pflichtmod.

  • Auch von mir nochmal ein riesen Dankeschön!


    Ich hab den Mod vor 3 Wochen durchgeführt, allerdings jetzt erst die Zeit zum Antworten gefunden... Das Gefühl ist viel besser, habe mich auch entschieden die Feder komplett zu entfernen inkl. dem unteren Teil. Die Kupplung habe ich 2 volle Umdrehungen "kürzer" eingestellt. Ist wirklich ein großer Unterschied. Schleifpunkt ist jetzt besser spürbar und der Kupplungsweg knackiger. Definitiv ein Pflichtmod! :thumbsup: