Unterschied Motorverhalten 95 oder 98 Oktan Sprit ?

  • Hallo Leute!


    Da ich meine 6000km bis jetzt nur mit 98iger gefahren bin, würde mich interessieren ob ihr schon beides probiert habt, und ob merkliche Unterschiede bestehen?


    Bitte um eure Meinungen.


    Lg Pedro

    Pearl White Aero mit Leder, MT
    Optik: Dotz Shift 8x18, getönte Scheiben, Valentis Red, Hauptscheinwerfer innen schwarz, Shark Fin
    Motor: Vortech Supercharger, HKS Intake , Pulley Kit, Cusco Oil Catch Can, TRD Ölfilter, Seitrab GME Ölkühlerkit, AKM UEL Cattless, Bastuck Catback
    Fahrwerk: TRD Fahrwerk Verstärkungs Kit, Cusco Domstrebe vorne, Sturzeinstellkit vorne bis 1,75°
    Interieur: Parrot Asteroid Multimedia mit Torque, Öldruckanzeige, Aktivsubwoover

  • Ich fahre alltags mit 95er Sprit, wenn es auf die Rennstrecke geht, wird vorher Shell V100 getankt und der Motor richtig geprügelt.


    Dann "lernt" er sich rechtzeitig schon an, um für die Rennstrecke die richtige Leistung zu haben.


    Der Unterschied scheint subjektiv im unteren Drittel des Drehzahlbereichs recht deutlich zu sein, da spricht er dann richtig gut an.


    Oben herum fühlt man nichts, was aber nicht bedeuten muss, dass sich dort auch nichts verändert.


    Man sollte vielleicht einmal Leistungsmessungen machen mit dem Fahrzeug, das längere Zeit spritsparend gefahren wurde und im Vergleich dazu frisch von der Rennstrecke kommt.


    Ich würde mich nicht wundern, wenn die Unterschiede auch auf dem Papier deutlich sind.

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

  • Der Chef meines Cousins hat schon eine Leistungsmessung gemacht. Der Unterschied liegt bei ein paar PS. Also nichts erwähnenswertes. Ich fahre mit 95 er rum. Und habe keinen Unterschied zum 98er feststellen können

  • merke auch keinen Unterschied, manchmal hatte ich das Gefühl, dass er nach 95er besser gezogen hat, manchmal andersrum. Gestern wieder 98er getankt, interessanterweise dann den Heimweg trotz der ein oder anderen geschlitterten Kurve Spritverbrauch 6,9 lt. Bordcomputer. Ich tanke normalerweise immer 98er, nur wenn der Preis grade ungünstig ist, knausere ich auf 95er runter :)

  • Habe mit meinem Händler darüber auch gesprochen
    Gehabt und er meinte das toyota selbst einige Tests
    Diesbezüglich gemacht haben.
    Er meinte das die Leute die plus tanken der Meinung
    Sind das er schneller bzw sich besser verhält.
    Aber der Test zeigte das es sich um ca 0,6 ps handelt.
    Das sollte wohl nicht auffallen.

  • Die Kraftstoffqualität allein wird keinen nennenswerten Effekt bewirken.
    Die bessere Leistung wird durch die Anpassung der Kennfelder erfolgen, wenn der Wagen eine Zeit lang "geprügelt" wird.
    Mit dem hochoktanigen Sprit wird die Klopfgrenze nach oben verlagert und die Kennfeldanpassung kann weiter reichen.
    Dadurch kann dann die bessere Leistung erklärt werden in Abhängigkeit vom Benzin.

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

  • Ist oft nur einbildung! Egal ob Auto oder Motorrad. Wirklich etwas bringen (auf dem Papier) tut es nur, wenn du das Auto auf V-Power noch Abstimmen lässt, dann kannst du jedoch kein 95 oder 98er mehr Fahren. Und das sind dann auch nur ein paar wenige PS.

  • Danke für eire antworten!


    Werd ich wohl auch mal 95iger reintanken :D

    Pearl White Aero mit Leder, MT
    Optik: Dotz Shift 8x18, getönte Scheiben, Valentis Red, Hauptscheinwerfer innen schwarz, Shark Fin
    Motor: Vortech Supercharger, HKS Intake , Pulley Kit, Cusco Oil Catch Can, TRD Ölfilter, Seitrab GME Ölkühlerkit, AKM UEL Cattless, Bastuck Catback
    Fahrwerk: TRD Fahrwerk Verstärkungs Kit, Cusco Domstrebe vorne, Sturzeinstellkit vorne bis 1,75°
    Interieur: Parrot Asteroid Multimedia mit Torque, Öldruckanzeige, Aktivsubwoover

  • Würde ich nicht machen, da der Motor mit 12,5:1 sehr hoch verdichtet ist. Die 4 ct pro Liter hat man doch auch noch :rolleyes:


    Was kann denn passieren?


    Bei 20000KM im Jahr sind das 80€, muss jeder selbst entscheiden ob ihm das wert ist.

  • BIn bisher nur mit 98er gefahren.........vermutlich macht ihm der 95er nichts aus, aber wie meine Vorredner schon sagten, das ist doch nur Psychologie mit den paar Cents pro Liter. Euer Auto kostet euch im Monat ein paar Hundert Euro..........macht euch doch da nicht verrückt wegen 2€ mehr für die Tankfüllung?

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

  • Ich fahre fast nur 98er da es sich hier nur um ein paar cent differenz handelt. Wenn ich dann mal genoetigt bin in Deutschland zu tanken dann kommen ein paar liter 95er rein.
    Keine Ahnung ob er wirklich schlechter zieht oder ob es nur einbildung ist. Aber wenn die paar cent dem Motor besser tun (ist ja eine bessere Qualitaet) dann bekommt der halt den 98er.


    Hauptsache keine E10 Ploerre

  • Gerade von 2 Händlern weiß ich, das die ihre Vorführ-GT'S mit E10 befüllen.......DA wäre mir dann aber unwohl geb ich zu.......

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

  • Ok, und wie siehts mit der Verträglichkeit des Kraftstoffsystems aus? Mir ist bisher nicht bekannt das wir eine Freigabe für E10 hätten? Bitte um Aufklärung wenn diese doch gegeben ist! :)

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

  • Höh? Steht vielleicht in der GT-Anleitung was anderes als beim BRZ? Muss ich mir heute Abend mal ansehn.......ich meine da steht nur, das Super möglich ist, aber nicht dauerhaft gefahren werden sollte. Von E10 hab ich konkret nix gelesen.......

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

  • Ich warte immer das der Sprit günstig ist und dann tanke ich mit SuperPlus voll.
    Wenns also an den 4-10cent liegt, einfach taktisch klug tanken.


    grüße

    Es gibt 10 Arten von Menschen auf der Welt.
    Die, die binär verstehen und
    die, die binär nicht verstehen.


    GT86, Inferno Orange, PDC hi, Navi, Leder schwarz --> Bilder unter Hessenrundfahrt


  • E10 Freigabe ja - tanken nein.
    In Luxemburg ist der Unterschied von 98er zu 95er im Schnitt nur 3 cent.
    Denke wenn das bei mir auch 10 cent pro Liter waeren, kaem auch 95er rein.


    Am Donnerstag habe ich fuer 1.471 getankt (98er), da beschwer ich mich nicht. Momentan fahre ich sowieso auf glatt 8 liter trotz etwas Spass.

  • Ich habe bisher ausschließlich 98er Sprit getankt. Allerdings tankte ich auch nur in der Schweiz - die 2 CHF pro Tankfüllung hin oder her machen es auch nicht mehr aus.


    Wer dauernd zwischen Super und SuperPlus wechselt macht das Steuergerät unnötig verrückt, da es dann andauernd die Kennfelder ändern muss. Beim 95er Sprit mag er vielleicht nicht sofort mit weniger Leistung fahren, aber mit der Zeit wird er die Kennfelder nach unten hin korrigieren um Klopfen zu vermeiden und spätestens dann, wird er Leistung verlieren.


    Kaputt gehen kann der Motor dadurch natürlich nicht, und es ist auch ein Märchen, dass SuperPlus die bessere "Qualität" hat. Es sind einfach andere Additive zugesetzt, damit eine höhere Klopffestigkeit erreicht wird, das heißt aber nicht, dass 95er Sprit "schlecht" sei, im Sinne von irgendwelchen Verunreinigungen o.ä..


    E10 kommt mir nicht in den Tank - nicht weil es kaum billiger ist als Super, sondern weil es ein Regenwaldkiller ist und das ist bedeutend schlimmer, als die par CO2-Molekülchen mehr oder weniger in der Luft.

    Showroom
    MODS |O.Z Leggera 18x8 |VA:Brembo OEM+Ferodo DS2500|HA:EBC OEM+GreenStuff|Stahlflex|Milltek resonated CAT-Back & OP|Motiv Concepts FP|AVO Turbo+CatchCan|Mishimoto Ölkühler|Exedy S1 Kupplung|BeatSonic Sharkfin|TRD Ducktail|Valenti Blinker|TOM's Rücklichter|TRD Domstrebe | KW V3

  • Mein BRZ ist doch kein Vegetarier ^^

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

  • Moin,


    mit Super+ oder "V-Power"kann ein dafür ausgelegter Motor mehr Leistung entwickeln, als ein mit Super95.


    Die Frühzündung wird, bei ausschließlicher Verwndung von S+ in kleinen Schritten weiter vorverstellt, evtl auch noch andere Kennfelddaten etwas angepassst.
    Der Vorgang kann meines Kenntnisstandes mehrere hundert Kilometer dauern (kann sein, dass es durch strammes Fahren beschleunigt wird).


    Tankt man nun "Super95" erkennt der Klopfsensor die etwas niedrigere Spritqualität und nimmt die Frühzünung sofort wieder zurück, wobei auch etwas Leistung verloren geht. Schädlich ist das nicht und ob man die Leistungseinbuße im Alltag spürt muss jeder selbst austesten.


    Ich denke, dass Differenzen von Ansaugluft-Temperatur und Luftdruck mindestes die gleichen Leistungsunterschiede hervorruft!



    mfg

  • Gut und zutreffend erklärt.
    Du wirst aber immer wieder feststellen, dass einige mit dem gefährlichen irgendwo angelesenen Halbwissen kein Wort davon glauben und sogar abstreiten.
    Welche enormen Auswirkungen die Ansauglufttemperatur und auch der aktuelle Luftdruck auf die Motorleistung hat, dass stelle ich immer wieder fest, wenn ich einen Motor abstimme.
    Es gibt sehr deutliche Auswirkungen auf die Einspritzmengen und damit auf die Motorleistung, je nach Wetterlage.
    Daher sind in den Programmen der Steuergeräte zahlreich Korrekturkennfelder vorhanden, die einen Ausgleich dieser äußeren Einflüsse schaffen.
    Kleine Faustregel für Saugermotoren: 3 Grad höhere Ansauglufttemperatur verringert die Motorleistung um ca 1%.
    Warum?
    In warmer Luft ist der Sauerstoffgehalt niedriger, bei niedrigem Luftdruck auch.
    Um das gleiche Gemisch für den gewünschten Lambdawert zu erzeilen, muss die Einspritzmenge zurückgnommen werden.
    Weniger Kraftstoff heißt weniger Leistung (sehr grob erklärt).
    Es gibt natürlch noch jede Menge andere Einflüsse.
    Das ist u.a. die Erklärung, warum ein Vergasermotor im Vergleich zum Einspritzer nie gescheit funktioniert und ständig wechselnde Leistung hat.
    Es ist gleichzeitig die Erklärung, warum Änderungen im Ansaugsystem z.B. mit Luftfiltern nur sehr wenig bis gar nichts bringen, weil die neuen Bedingungen nur in sehr beschränktem Umfang vom Steuergerät nachgeregelt werden können. Bei einem lernfähigen Steuergerät kann jedoch schon einiges passieren.
    Bei gleichzeitiger neuer Abstimmung auf dem Prüfstand dagegen kann der Effekt schon mal sehr gut sein und eine deutliche Leistungssteigerung bewirken, aber nur dann!

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

    Einmal editiert, zuletzt von chireb ()

  • Danke für eure Ausführungen, das war sehr erhellend, das die Temperatur auch für einen Sauger so wichtig ist war mir nicht bewusst. Kenne das nur von meinem letzten Turbo-Fahrzeug her :)

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

  • Richtig kalte Luft ist die einfachste und recht effektive Art der Leistungssteigerung und funktioniert sogar bei den meisten Fahrzeugen im Serienzustand.


    Die Ansauglufttemperatur wird in allen Steuergeräten herangezogen, um die Einspritzmengen zu definieren. Das funktioniert immer in Echtzeit.


    Es gibt Fahrzeuge, bei den sich das sehr deutlich bemerkbar macht.


    Wenn ich einen Rennwagen aufbaue, dann sorge ich zuerst für die kälteste Ansaugposition, die ich laut Reglement verwenden kann.


    Wenn ich andere Fahrzeuge sehe, die mit einem Riesenaufwand aufgebaut werden und dann ihre Luft über dem glühenden Fächerkrümmer ansaugen, dann könnte ich mich weglachen.


    Die verbraten mal flott die teuer gekaufte Leistung und vernichten nicht selten über 10% davon.


    Nimm mal z.B. einen T5 TDI und räum das ganze Gerümpel vor dem Ladeluftkühler weg, so dass der richtig arbeiten kann. Die Karre rennt auf einmal wie nie zuvor.


    Wenn du dann noch einen großen Ladeluftkühler einbaust, dann erst recht.

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

  • Aha! Also brauchen wir einen Cold-intake!

    Toyota GT86, Kinderschokoladenorangemetallic, schwarze Streifen, Alcantara, Navi, OZ 8x18
    --- Bitte nicht am Lack lecken !!! ---
    "Die Drehzahlkontrollleuchte ist für taube Fahrer, die den Motor nicht hören.
    Der Drehzahlkontrollpeeps ist für blinde Fahrer, die den Drehzahlmesser nicht ablesen können."