Differenzial: Ölwechsel

  • Material:
    - 2x 1L Motul Gear 300 (LT)
    - Drehmomentschlüssel
    - Innensechskant 10mm
    - Auffangbecken
    - Papierhandtücher
    - etwas blanken Draht


    To do:
    1. Fahrzeug auf gerader Fläche anheben oder über eine Grube stellen.
    2. Groben Schmutz vom Diffgehäuse entfernen.
    3. An der tiefsten Stelle befindet sich die Ablassöffnung: mit Sechskant lösen. Es tritt ca. 1,15 Liter Öl aus, darum vorher ein Auffangbecken darunter platzieren.
    Achtung: Sobald die Schraube lose ist, mit festem Griff von Hand weiter rausdrehen, damit die Schraube nicht in's Öl-Becken fällt. Es empfehlen sich Handschuhe.
    4. Auf der rechten Seite des Diffs befindet sich die Füllöffnung. Mit dem Innenseskant herausschrauben. Durch den Druckausgleich suppt das Öl nun unten raus.
    Achtung: An beiden Schrauben hat es Metallringe bzw. Dichtungen. Diese nicht verlieren.
    5. Tropfen lassen und in dieser Zeit die Schrauben und Dichtringe säubern/entfetten. Am besten neue Dichtringe bestellen/einsetzen.



    6. Die Auslassöffnung säubern und mit der Schraube mit dem Magneten verschliessen. Mit 49Nm anziehen!
    7. Motul Gear 300 oder Motul Gear 300 LT (oder gleichwertig) durch die Einlassöffnung einfüllen bis es aus der Einlassöffnung raussuppt.
    Achtung: Motul kann man aus der Packung einfüllen, weil die einen "Schnorchel-Aufsatz" haben. Bei anderen Produkten muss man erfinderisch werden: Schlauch und Trichter etc.
    8. Der Ölpegel sollte bis zum unteren Rand des Einfülllochs (max. 5mm darunter) reichen (auf ebener Fläche).
    9. Überschuss abtropfen lassen. Mit einer Fühlerlehre oder Metalldraht den Füllstand durchs Loch nachmessen.
    10. Öffnung reinigen und mit 49Nm schliessen.


    Nach der Fahrt nochmals Füllstand prüfen.

  • Das ist nach 3000km.
    Ja das ist normaler Metallabrieb. Das meiste Metall sammelt sich in Form von feinem Schlamm an. Der wird erst im Ablasssammelbecken am Grund sichtbar.


    Im Schaltgetriebe sieht es übrigens nicht ganz so übel aus (Hat dort auch nur einen kleineren Magneten).

  • Hallo,

    Das ist nach 3000km.
    Ja das ist normaler Metallabrieb. Das meiste Metall sammelt sich in Form von feinem Schlamm an. Der wird erst im Ablasssammelbecken am Grund sichtbar.


    Im Schaltgetriebe sieht es übrigens nicht ganz so übel aus (Hat dort auch nur einen kleineren Magneten).

    also deiner Meinung nach ist das normal und somit unbedenklich wenn lt. Serviceintervall gewechselt wird ;)
    Danke,
    LG

  • Öhm, nach welchem Wartungsintervall muss den das Öl im Differenzial gewechselt werden? Dachte bisher das wäre wartungsfrei... :S

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

  • @Motobiker: Soweit ich weiß, ist das Diff- und Getriebeöl wartungsfrei... Aber schaden kann der Wechsel auch nicht.
    Ich plane aber auch erst beim ersten Service das Diff-Öl wechseln zulassen
    Just my 2 cent

    Bestellt: GT86 Asphalt Grau, Alcantara , JBL, Cup Interieur, OZ Alleggerita 7,5x17 Seit 12.7.13 gelandet!!! :thumbsup:

  • Habe heute erfahren, daß das Getriebe -und Differntialöl doch turnusmäßig nach 90 000 km oder nach 4 Jahren gewechselt wird... :whistling:

    Bestellt: GT86 Asphalt Grau, Alcantara , JBL, Cup Interieur, OZ Alleggerita 7,5x17 Seit 12.7.13 gelandet!!! :thumbsup:

  • Was kostet denn ein Differentialölwechsel in der Werke ungefährt? :whistling:

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

  • Sind von Toyota für das Differenzialöl irgend welche genauen Spezifikationen gefordert?

    "Is DER Geil! Junge ich sach Dir,da trittste nur einmal gaanz vorsichtig aufs Gas und: Bäng -Hasse die Schallmauer gebrochen!
    Das ist wie mit ner Olle,man kann mal dieses Modell fahren,oder mal jenes,maln sportliches oder nen Oldtimer,
    kannste dir auch mal nen Fahrzeug ausleihen, scheiß egal,
    oder vielleicht benötigt man ja auch mal einen Kleinbus,für nen Umzug oder so. Aber...!
    Du brauchst ein Fahrzeug,was zu Dir passt...Mit Stil,eins mit Charakter.Ein Baby.Zum liebhaben... "

  • Hatte nach 3.000 Km auch so viel Metallabrieb feststellen müssen und empfand das nicht als normal. Deshalb werde ich das Diff Öl nun regelmäßig mit dem Getriebeöl wechseln (alle 30.000 Km). Habe am Getriebe die Ablassschraube auch durch eine mir Magneten ersetzt. Habe jetzt rund 12.000 Km runter. Wird also noch etwas dauern bis der nächste Wechsel ansteht, werde dann aber bzgl. weiterem Metallabrieb berichten.


    LG

    :whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

    Einmal editiert, zuletzt von katty262 ()

  • Da müsstest du es finden können:


    http://www.japan-parts.eu/toyo…4_538W/powertrain-chassis


    Ob das natürlich die Nummern sind, nach denen der deutsche Dealer bestellt?


    Sind höchstwahrscheinlich eh Normteile, also Durchmesser rausfinden und 10 STK fürn Euro beim Teilehändler um die Ecke kaufen.


    MFG CMH

    Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
    denn geradeaus kann jeder :D



    Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
    ( überliefert von T. Schrick)

  • Hi Insomnia,


    Getriebedichtringe: 17008AA050, Diff Dichtringe: 1215710010


    Aber bitte nicht böse sein, für ein paar Cent Dichtringe nach Teile Nr. Fragen??? Geh doch einfach zum Subi Händler und sag denen was Du brauchst (die Dichtringe für Getriebe und Diff werden bei Subaru seit 1993 verwendet, die haben die da)


    LG

  • Ich persönlich würde mir das Geld sparen und lieber eine Spritze kaufen.


    Kann ich nur empfehlen! Ich selbst habe eine 100ml Spritze benutzt.


    Für diejenigen die das nur an Ihrem eigenen KFZ und nur in normalen Wechselintervall nutzen, vollkommen ausreichend und sehr günstig.