MPS - Engineering GT 86 mit Turbo und TÜV!

  • Vergleich doch nicht Äpfel mit Birnen. Vergleich einen kleinen kompi mit nem kleinen Turbo. Und meinetwegen auch Ne Nummer größer. TüV gibt's aber nur für ersteres und damit ist der Rest indiskutabel


    Das Kompressorprinzip ist - insbesondere bei Motoren mit kleinem Hubraum - dem Turboprinzip haushoch unterlegen. Deshalb bauen ja auch alle Autohersteller in erster Linie Turbomotoren. TÜV gibt es mit Turbo natürlich auch. Ob man nun kleinen Kompressor mit kleinem Turbo vergleicht oder eine Stufe grösser geht...immer zeigen die Dynos, dass ein Kompressor absolut keine Chance hat. Wie gesagt: 300-350nm Drehmoment bereits bei 3000-3500 Umdrehungen. Zeig mal ein Dynogramm mit einem Kompressor, der das hinbekommt. Und dann noch >400 PS obenrum macht. Komplett aussichtslos.


    Kompressoren haben eigentlich nur einen Vorteil. Sind sind billig und der Einbau ist einfach. Nutzt aber nichts, wenn der Verkäufer trotzdem den gleichen Preis wie bei einem Turbokit verlangt ...

  • Sind sind billig und der Einbau ist einfach. Nutzt aber nichts, wenn der Verkäufer trotzdem den gleichen Preis wie bei einem Turbokit verlangt ...



    Da muss ich dir leider Recht geben. Auch wenn ich beim GT86 lieber nen Kompressor Umbau hätte als nen Turbo
    Bin vor Kurzer Zeit mal den Inovative Schraubenkompressor Probegefahren und musste feststellen, dass das Fahrgefühl unter 5k U/min fast schlechter ist als bei Serie, nur drüber geht er wie Sau....
    Aber dafür brauch ich keinen Kompressor. Muss leider sagen, dass ich echt enttäust davon war.

  • Ein Radialverdichter als ein mechanischer Kompressor ist nichts neues, siehe Vortech Kompressor. Falls ich es richtig verstanden habe kommt beim Rotrex noch ein Planetengetriebe dazu. Hat mit einer Abgasturbolader genauso viel gemein wie ein gewöhnlicher Kompressor.

  • :whistling: Gibt es eigentlich keinen direkten Vergleich : Turbo-Kompressor, Vor- und Nachteile, Leistung 0-100km, Sprit verbrauch, kosten ect..
    Es sind einige die technisch nicht so bewandert sind und, wie ich, sich nach eine Art "Stiftung Waren Test" orientieren.
    Dazu wäre es hilfreich, welche Werkstatt/Tuner umbauten durchführen und welche Erfahrungen man gemacht hat (Sternchen 0-5 oder so) ?(

  • Na, es gibt eben nur wenige Tojobarus. Davon wieder wenige mit Kompressor oder Turbo. Aber beides zum vergleichen? Hat vermutlich niemand.



    ...im Übrigen bin ich der Meinung dass Toyota das GT86 Cabrio rausbringen muss! 8o
    "...no need to drive anything else" - J.C. (signed by me)

  • *rauskram*


    Sagt mal, sind eigentlich schon mal Motorschäden mit der Stage 1 (ca 300PS/300NM Stufe) bei uns im Forum aufgetaucht? Egal ob die Ursache nun die Leistungssteigerung oder ein andere Fehler gewesen ist? Hier im Forum fahren doch schon einige mit der Stufe rum, oder? Also mit Serien Pleul und Kolben, oder? Wieviel KM habt Ihr mittlerweile runter? Wie siehts mit Trackdays und "Vollgas" aus? Ist das noch "standfest"? ... ich weiß, ist schwer generell zu sagen ... würde mich nur mal interessieren ob Leute die gerne mal auf dem Trackday unterwegs sind schon mal Probleme hatten.


    Wie sieht es mit der Kupplung aus? Habt Ihr die gewechselt?


    Welche Abgasanlagen fahrt Ihr so? Bei dem Turbo-Umbau sollte man ja auch eine Anlage mit einem ordentlichen Durchmesser verbauen. In 70mm habe ich nur die Bastuck gefunden - gibts da noch Alternativen? Gibt es Umbauten die mit kleinerer Anlage rum fahren?

    [color=#999999]Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
    Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights


  • Welche Abgasanlagen fahrt Ihr so? Bei dem Turbo-Umbau sollte man ja auch eine Anlage mit einem ordentlichen Durchmesser verbauen. In 70mm habe ich nur die Bastuck gefunden - gibts da noch Alternativen? Gibt es Umbauten die mit kleinerer Anlage rum fahren?

    Tomei Ti 80 Extreme (echte 3 Zoll, also noch etwas grösserer Durchmesser als die Bastuk). Außerdem auf die Ansaugverrohrung achten. Da enstand bei mir bei ca. 350 PS ein Engpass ...

  • Ich gehe ja man davon aus ... durchgängig 3 Zoll - alles andere macht ja keinen Sinn. Wie bekommt man den eine 3 Zoll Overpipe bei unserem Auto unter? Das ist bei meiner 2.5 Zoll Overpipe ja schon eng ...

    [color=#999999]Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
    Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights


  • Ich bin eine zeitlang mit Stage II gefahren (300ps330nm)
    Stage 1 = 280-290PS.


    War auch auf 2 Trackdas -> Keine Probleme. Ansaugluft- Wasser und Öltemperatur waren TOP !


    Habe momentan Stage 3 "light" drinne. Sprich nur 0,6Bar und noch Originale Düsen drinne. (Kommen zum Seasonstart größere rein)


    Als Stage 2 bin ich ca. 5000Km gefahren und mit Stage 3 jetzt auch knapp 5000km (oder sogar schon drüber :D saß lange nicht mehr im Auto :( )


    Kupplung ist noch die Origniale drinne und packt noch ganz ok. (25.000 KM alt)



    Abgasanlage habe ich auch die Bastuck drunter. Tomei ist die nächst Größere ..aber nicht soooo leicht zu bekommen wie die Bastuck.
    Tomei 3" -> 76mm
    Bastuck 2,75"-> 70mm



    LG

  • Knapp 45.000 km habe ich runter. Über 20 davon mit Turbo. Auto wurde beim Freien Driften und bei Trackdays/Tourifahrten ordentlich rangenommen.


    Ölkühler ist letztes Jahr mal kaputt kaputt gegangen, aber das ohne irgendeine Belastung. War wohl Materialfehler und hat mit dem Turbo an sich auch nix zu tun und wurde von MPS auf Garantie getauscht.


  • Kupplung ist noch die Origniale drinne und packt noch ganz ok. (25.000 KM alt)


    Das macht mich jetzt hellhöhrig - wieviel Drehmoment fährst du denn aktuell? Bei mir kamen nach ein paar tausend km mit 320 NM bereits erste "Durchrutscher" insbesondere beim Beschleunigen auf der AB im 6. Gang. Deswegen der Wechsel auf die Exedy Stage 1 mit passender Schwungscheibe.

    Showroom
    MODS |O.Z Leggera 18x8 |VA:Brembo OEM+Ferodo DS2500|HA:EBC OEM+GreenStuff|Stahlflex|Milltek resonated CAT-Back & OP|Motiv Concepts FP|AVO Turbo+CatchCan|Mishimoto Ölkühler|Exedy S1 Kupplung|BeatSonic Sharkfin|TRD Ducktail|Valenti Blinker|TOM's Rücklichter|TRD Domstrebe | KW V3

  • Das macht mich jetzt hellhöhrig - wieviel Drehmoment fährst du denn aktuell? Bei mir kamen nach ein paar tausend km mit 320 NM bereits erste "Durchrutscher" insbesondere beim Beschleunigen auf der AB im 6. Gang. Deswegen der Wechsel auf die Exedy Stage 1 mit passender Schwungscheibe.



    360NM liegen momentan an.
    Bis jetzt alles i.O. ! 1-6 Gang ohne Probleme.

  • OK - das ist seltsam. Bei mir hat sie wie gesagt angefangen durchzurutschen. Die Klemmkraft war einfach nicht hoch genug. Der Reibbelag an sich sah noch vollkommen in Ordnung aus und auch die Schwungscheibe hatte keine Überhitzungsflecken.

    Showroom
    MODS |O.Z Leggera 18x8 |VA:Brembo OEM+Ferodo DS2500|HA:EBC OEM+GreenStuff|Stahlflex|Milltek resonated CAT-Back & OP|Motiv Concepts FP|AVO Turbo+CatchCan|Mishimoto Ölkühler|Exedy S1 Kupplung|BeatSonic Sharkfin|TRD Ducktail|Valenti Blinker|TOM's Rücklichter|TRD Domstrebe | KW V3

  • ... ich halte mich mal noch sehr kurz, aber am Samstag bin ich mal bei MPS zu Besuch gewesen :thumbsup:


    • Probefahrt mit einer Stage 1 -> completed 8o


    • Mitfahrt im Rocket Bunny -> completed 8o ^^ :D :thumbup: :thumbsup:


    • Termin zum Turboumbau -> geplant ^^


    Zu Weihnachten, Ostern und Geburtstag zusammen gibt es den Turboumbau mit schwarz gepulverten Teilen und einem Ölkühler samt Thermostat :thumbup:

    [color=#999999]Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
    Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

  • Mag sein aber wenn du den Link von Element-Tuning durchschaust dann bekommst du eine komplett
    überarbeitete Maschine wo alle bekannten Schwächen ausgemerzt wurden.
    Das macht hier in D so noch keiner.
    So nebenbei kommen dann noch etliche PS und NM dazu. :love:
    Der "Oil starvation" Thread von Element ist obendrein sehr lesenswert.
    http://www.ft86club.com/forums/showthread.php?t=63723
    Ich denke mir manchmal, warum mit aufladen beginnen wenn die Basics noch nicht einmal
    stimmen und der FA20 mehr Schwachpunkte hat als Oma Luise.


    Zentrales Thema ist bei Element der Öldruck und die nur sekundäre Durchölung der Kurbelwelle.

  • Die Erfahrungen und Eindrücke welche ich bei MPS gesammelt habe gehen deutlich in Richtung "Turbo". Sie machen zwar auch Sauger-Abstimmungen und kenne sich mit dem GT86 sehr gut aus, aber ich glaube kaum, dass Sie sich auch noch auf Sauger-Tuning spezialisieren werden. Aber Fragen kostet ja nichts Männer :thumbup:


    In Sachen Sauger-Tuning ist chireb aber doch auf dem besten Weg mit seinem Umbau. Setzt Euch doch mal mit Ihm in Verbindung.

    [color=#999999]Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
    Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

  • Sehr cool :)


    In welche Richtung geht der Preis für dein geplantes Update ca. ?

  • Auch Glückwunsch zur Mitfahrt :D (ich konnte ihn schon selber fahren :love: )


    Und hoffe das du dein Umbau realisierst und uns auf den laufenden hälst.
    __


    Das Turbokit nackt kostet ja um die 7k € mit allen drum und dran. (Tüv, Material, Einbau)


    Wenn die Teile noch beschichtet werden und nen Öl-Kühler ran kommt wird es wohl bisschen mehr.


    Aber welche Stufe soll es den werden ? Hast du schon eine andere AGA ? Vllt. dann schon Stage 2 eine Option?


    (Stage2 ist echt schon was feines ! Pures Grinsen im Gesicht) :thumbsup:

  • Danke für die Antwort :)

  • Nachdem MPS gestern Abend noch zwei Videos vom GT5xx auf youtube geschoben hat (klick und klick) muss ich einfach fragen:


    Im Video wird der GT mit 1270kg angegeben, damit sind wir samt Fahrer bei ~1350kg. Leistung 450PS/500nm (<--Daten gehen runter wie Öl, krasses Teil! :D ).


    Für diese Werte finde ich die Fahrleistungen von 0 - 200 mit ~ 15 sec. (Vmax interessiert mich wenig, auf die Beschleunigung kommt es an :thumbup: ) aber etwas "bescheiden" (bitte nicht falsch verstehen, das Ding ist ein absolutes Brett, aber bei den Werten habe ich irgendwie mehr erwartet). Auch im zweiten Video, auch wenns mit leicht gedrosselter Leistung ist, hat mich die Beschleunigung nicht umgehauen. Wenn ich das erste Video richtig interpretiere liegt das am Wheelspin.


    Da ich nicht davon ausgehe dass die Jungs von MPS irgendwelche Holzreifen fahren, stellt sich mir jetzt die Frage warum ich mir ein Turbokit besorgen sollte, wenn die Leistung nicht auf der Straße ankommt. Bzw. andersherum gefragt: Kann die Beschleunigung verbessert/der Wheelspin reduziert werden (Traktionskontrolle...?), oder ist das ein größeres Manko bei leistungsgesteigerten GTs?



  • selbst mit den semi slick reifen die die fahren haben die massiven wheelspin, haben sie schon des öfteren geschrieben... daran liegt es halt.
    Wenn dir bei 130kmh die reifen noch durch drehen ist das halt nicht dolle :D
    daran arbeiten aber die wohl noch

  • Im Video wird der GT mit 1270kg angegeben, damit sind wir samt Fahrer bei ~1350kg. Leistung 450PS/500nm (<--Daten gehen runter wie Öl, krasses Teil! :D ).


    Für diese Werte finde ich die Fahrleistungen von 0 - 200 mit ~ 15 sec. (Vmax interessiert mich wenig, auf die Beschleunigung kommt es an :thumbup:) aber etwas "bescheiden"

    Dachte ich auch erst. Aber die Zahlen scheinen ungefähr denen einer Corvette C7 oder eines Carrera S zu entsprechen. http://www.motor-talk.de/forum…-beachtlich-t4751710.html


    Corvette C7 Stingray:
    466 PS, 630 Nm


    Porsche 991S PDK:
    400 PS, 440 Nm


    0-100 km/h:
    C7: 4,5s
    991S: 4,4s


    0-200 km/h:
    C7: 15,0s
    991S: 14,8s

  • Dank dir für die Info. Hatte die Zeiten gestern nur noch mit denen des GT3 RS (kommt ja bald der 991 8o 8o 8o ) verglichen, für mich DAS Auto, wenn auch für mich absolut unerreichbar ;( .


    Vergleicht man die Daten weiterer Wagen die als Basis für ein Ringtool in Frage kommen scheinen die Zeiten wirklich i.O.


    Wenn MPS jetzt noch den Wheelspin in den Griff bekommt... :whistling: 8o