MPS - Engineering GT 86 mit Turbo und TÜV!

  • Vorallem sind die besonders vorsichtig. Zuerst wurde für Stage 2 doch nur die geänderte Auspuffanlage vorgesehen.
    Mittlerweile sind Schmiedekolben und werweisswassonstnoch mit drin.
    Was kann man daraus interpretieren. Stage 1 geht gerade eben noch so und ALLES darüber muss Motoränderungen beinhalten.
    So war es bereits früher schon postuliert worden.
    Da sind wir nun bei den 10k, denn wer möchte bei Stage 1 schluss machen wollen?

  • Stimmt wohl :) Ich persönlich hab mich zu 90% eher für einen Kompressor entschieden, warte da aber eher auf Langzeittests, da ich das Fahrzeug ja eh erst gerade neu habe :)

    GT86: dyn white pearl - navi - alcantara - seit 08/13 :) - mittelarmlehne - trd shift knob - grimmspeed tower strut - k&n luftfilter - 18x8 oz ultraleggera @ 225/40 PZero Nero GT - Mishimoto induct hose
    todo: bastuck aga - trd aero stabilizing cover - shark antenne - custom design

  • Vorallem sind die besonders vorsichtig. Zuerst wurde für Stage 2 doch nur die geänderte Auspuffanlage vorgesehen.
    Mittlerweile sind Schmiedekolben und werweisswassonstnoch mit drin.
    Was kann man daraus interpretieren. Stage 1 geht gerade eben noch so und ALLES darüber muss Motoränderungen beinhalten.
    So war es bereits früher schon postuliert worden.
    Da sind wir nun bei den 10k, denn wer möchte bei Stage 1 schluss machen wollen?


    Naja, es sind andere Kolben etc drin, da hast du schon Recht.
    Aber Stage 2 sollte ja eigentlich auch nur 300 PS bringen, die sind ja jetzt schon drüber und es handelt sich noch nicht um die Finale Abstimmung.


    Ich würde wohl bei soetwas auch noch einmal auf Nummer sicher gehen und etwas tiefer in die Tasche greifen.

  • Mal zum späteren Vergleichen: Der 2l Turbomotor des Mercedes A45 AMG hat 450nm Drehmoment zwischen 2250-5000 Umdrehungen. Die mir bekannten Turbokits aus den USA für den GT86 bringen oft erst ab 4000 Umdrehungen ordentlich Drehmoment. Außerdem ist die Drehmomentkurve nicht flach, sondern stark progressiv und damit - insbesondere bei einem Nicht-Allradfahrzeug - schwer zu fahren. Lediglich das AVO Kit hat eine gute Drehmomentkurve (wenn auch auf niedrigerem Niveau). Hoffentlich bekommt es MPS vernünftig hin.

  • Nun das 400 PS-Kit fertig und getüvt!
    MPS

    GT86: dyn white pearl - navi - alcantara - seit 08/13 :) - mittelarmlehne - trd shift knob - grimmspeed tower strut - k&n luftfilter - 18x8 oz ultraleggera @ 225/40 PZero Nero GT - Mishimoto induct hose
    todo: bastuck aga - trd aero stabilizing cover - shark antenne - custom design

  • Stage 1 : turbokit Plug and Play
    Stage 2 turbokit mit neuer Aga
    Stage 3 turbokit + Motor auf machen+ Aga


    Der Turbo geht wie die Pest und bin extrem von der Arbeit vom Philipp begeistert . Das Teil schießt bereits bei 2000 U los und geht bis in den Begrenzer. Habe bereits mehrfach reingeschaut und durfte einmal mitfahren, Hammer .also wer High end haben will ist bei MPS genau richtig.


    Ich bringe meinen regelmäßig dahin und lass mir was neues tolles einbauen und jedes mal bin ich von dem Service und Kundenbetreuung super begeistert.

  • Ich halte von der Arbeit von MPS auch viel und wäre ja ein Kandidat für den Komplettumbau. Kostet ca. 30 TEUR mit allem drum und dran inkl. Fahrwerk, Reifen, Bremsen, AGA usw usw.


    ABER erstmal will ich ein Dyno sehen, das zeigt, ob der Turbo ohne Anlauf bei 3000 RPM 300nm schafft.


    Außerdem stellt sich die Frage, ob das Auto mit 400 PS noch fahrbar ist. Der Crawford BRZ war anfangs mehr oder weniger unfahrbar, wie sie inzwischen selbst zugeben. Welche Reifen/Felgen hat der MPS GT86 derzeit montiert?

  • ...ganz ehrlich, ein sauber aufgebauter 300 bis 320 PS Kit wäre meiner Ansicht nach sinnvoller und würde auch sicher mehr Interessenten ansprechen, schon auf Grund einem sicher besseren Preis/Leistungsverhältnisses. Könnte da nicht mehr berichtet werden, wie es mit Stage 2 aussieht? Den Rest bzw. die Basis hab ich ja schon.....Bremsen, Fahrwerk, Abgasanlage :whistling: (Bremsenanpassung generell wäre meiner Meinung nach auch bei 300 PS kein Luxus...sondern ein Sicherheitsplus ;) )

  • Hatte das Fahrzeug live bei uns.Fahrzeug hat den Abgaszyklus Euro5 bestanden so mit ist der MPS GT400 der stärkste Legale zugelassene Turbokit in Europa. Echt tolle Leistung von MPS was die da auf die Beine gestellt haben. Respekt :thumbsup:


    Das Auto ist vom Setup einfach genial, die Bremsanlage, das Fahrwerk und da zu die breiten Felgen und Reifen, zieht der mal richtig gut durch. Fahrbarkeit ist durch den relativ kleinen Lader auch genial.


    Wer Interesse hat sollte mal bei MPS vorbei fahren und sich selbst überzeugen..Ist was ganz anderes wie per Mail oder Telefon.


    LG Chris

  • Die Aussage 30k ist fundiert, auch wenn ich hier natürlich keine Angebote von MPS posten kann. Die Zahl umfasst halt alle supporting mods, TÜV, Fahrwerksabstimmungen, ECU Maps, Kolben, Pleuel, Turbokit, Intake, Intercooler, Header, Auspuff, Felgen, Reifen, Domstrebe, weitere Streben, Kontrollmonitore (Öltemperatur, Ladedruck, usw.), Benzinpumpe, Einspritzdüsen, Ölkühler, Big Brake Kit usw usw. Das läppert sich...


    Der für mich entscheidende und noch immer ungeklärte Punkt ist, ab wieviel Umdrehungen 300nm Drehmoment anliegen. Wenn der Turbo zu spät kommt, dann würde ich lieber das ebenfalls von MPS vertriebene AVO Kit nehmen. Das bringt mit umgebautem Motor wahrscheinlich auch 380 PS und außerdem liegen da 300nm bereits bei 3000 Umdrehungen an. Wenn das MPS Kit hier ansatzweise mithalten kann, dann wäre es natürlich super und vorzuziehen. Denn man kann mit dem MPS Header auch einen Twinscroll Turbo verbauen ... so ist jedenfalls mein Plan ;)

  • Das Diagramm hat ja mit der finalen Abstimmung hoffentlich absolut rein gar nichts zu tun. Vielleicht haben die bei dem Dynorun überhaupt erst ab 3000 Umdrehungen Vollgas gegeben.


    So sieht das z.B. beim AVO Kit aus:



    http://www.fensport.co.uk/imag…ral/GT86/334bhp_GT86R.jpg


    Bei 3000 Umdrehungen liegen etwa 225 ft lbs = 305 nm an. Und richtig schön fahrbar ist die flache Drehmomentkurve auch. Zudem ist der Ladedruck noch recht niedrig, so dass man den Motor wahrscheinlich nicht teuer mit Kolben und Pleueln umbauen muss. Ziemlich perfekt.

  • Ich finde es ist schon lange ein eigener Avo Turbokit Thread fällig.
    Dieser ist wahnisnnig gut im Motorraum verbaut und kommt dazu noch mit einem UEL Header.
    Übrigens ist dieser bald 1 Jahr am Markt und in jeder Hinsicht super ausgereift.
    Unsere Freunde in UK fahren nichts anderes.

  • Du meinst den Vorkat der dann fehlt?
    Stimmt, der ist dann weg.
    Deswegen würde ich gerne wissen wie weit das AVO über den TÜV zu bringen ist.
    Bisher hat mir jeder eine Aussage dazu verweigert was eigentlich schade ist.
    Bei warmen Zustand soll die AU kein Problem sein weil der Vorkat nur für den Kaltstart wichtig ist.

  • Fb Seite ist ein Video jetzt online mit dem gt400 (350 ps, 400nm) weiß nicht.. aber für das Gewicht und der PS Zahl geht er ziemlich schlapp vorran :/ da geht ja ein aktueller J opc mit Software besser und der hat dann noch immer 40 ps weniger und über 300 KG mehr auf den Hüften..

  • Fb Seite ist ein Video jetzt online mit dem gt400 (350 ps, 400nm) weiß nicht.. aber für das Gewicht und der PS Zahl geht er ziemlich schlapp vorran :/ da geht ja ein aktueller J opc mit Software besser und der hat dann noch immer 40 ps weniger und über 300 KG mehr auf den Hüften..


    Na ich würde behaupten der geht schon ganz ordentlich! man sieht und hört doch deutlich wie er schneller hochdreht. :thumbsup:


    Hier der Link zum Video für die die es sich selbst anschauen wollen.


    "Here was a car that was designed to do something I had forgotten about – taking the long way home."

    Einmal editiert, zuletzt von takipo ()