Für alle Leistungshungrigen - Kompressorthread (Innovate, Sprintex)

  • So wie ich das erkennen kann installiert der Peer die non-intercooled mit dem kleineren Wheel. Ich frage mich sowieso wie groß der Temperaturunterschied mit und ohne Intercooler sein wird.
    Klar, je höher der Ladedruck desto höher die Temp aber kann dann ein Intercooler noch viel ausrichten? Jedenfalls bei dieser Konstruktion?
    Ich habe mir mal die Prototypen angeschaut und musste lachen als ich drei Mocal Laminova (siehe Ölkühler Thread) als Water to Air Kühler missbraucht und nebeneinander in Reihe verbunden sah.
    Natürlich mit eigenem Kreislauf und Ausgleichbehälter.
    RobiSpec im Amiforum hat eine selbstgebaute Water/Meth-Einspritzung (an der Drosselklappe?) zur Kühlung eingebaut und angeblich keine Temperaturprobleme (Track Day Laguna Seca).
    Ich bin gespannt wenn mal echte Werte und Erfahrungen mit dem Intercooler vorliegen.
    Bisher werden ja nur ganz vorsichtige Tunes mit 270PS/220WHP offiziell mitgeteilt, wofür ein non-intercooled wohl auch ausreicht.
    Auch sollen Probleme mit der Benzinzufuhr existieren weil der FA20 einfach nicht mehr liefern kann und dort ebenfalls nachgebessert werden muss.
    Der Motor limitiert und das Mapping soll entsprechend schwierig sein.
    Das ist alles was ich soweit gelesen/gesehen habe.


    Hier noch ein interessanter Link von Cusco:


    http://www.cusco.co.jp/en/part…subaru_brz_superchar.html


    Scrollt mal nach unten. Da steht auch was von Large Volume Injectors & Fuel Pump

  • Ich bin der Meinung jedes Grad das ich mir vor dem Brennraum sparen kann ist es wert.


    Eine Water/Meth-Einspritzung hat halt den Haken das der Tank auf einmal leer ist und dann kann es problematisch werden.
    Dies Methode ist aber bei dem Aufbau sicher wirkungsvoller wie der Luft-Wasser Intercooler.


    Bei den Fotos vom Peer kann ich nicht sagen ob die Wasseranschlüsse bestückt werden oder nicht, we will see :thumbup:

  • Peer wird schon zugegebenen Zeitpunkt berichten :thumbup: Optisch jedenfalls eine sehr saubere Variante. Dazu noch TÜV und eine schöne Kurve :love:

    [color=#999999]Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
    Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

  • Es gehört zwar nicht wirklich hier hin aber dieser Thread ist in diesem Zusammenhang ebenfalls interessant.


    http://www.ft86club.com/forums/showthread.php?t=37810


    Bei artgerechter Bewegung sollen sich die Dichtungen der Einspritzdüsen beim FA20 regelmäßig auflösen.
    Wenn das passiert sollte man nur noch den Abschleppwagen rufen um weitere Schäden zu verhindern.
    In diesem Fall wollte Subaru sogar die Garantie verweigern weil der BRZ angeblich über seine Bestimmung (Straßenverkehr) hinaus beansprucht wurde, gleichzeitig
    aber mit "tracktauglich" beworben wird.
    Neben der hohen Öltemperatur und dem nachrüsten eines Ölkühlers, so könnte man annehmen, macht ein Tausch der Einspritzdüsen ebenfalls Sinn.
    Auch ohne Turbo/Kompressor.

  • Wir hätten zwei bis drei Örtlichkeiten und auch von einigen erfahrenen Schraubern Hilfe.


    Hast Du die Teile schon? Termine gehen auch kurzfristig.


    Ich habe gestern mit dem TÜV im 23sten bezüglich meiner Bremsanlage und auch dem Kompressorumbau gesprochen.


    Alles kein Problem außer dem Abgasgutachten. Wenn wir keines auftreiben kostet jeder Antritt für EURO 5 1300 EUR.


    Die restliche Eintragung liegt bei ca. 500 EUR, Bremsen ohne Gutachten bei 300 EUR.
    Gesamtpreis kann er auch noch machen.


    Edit:
    Am nächsten Mittwoch haben einige aus dem Lexus/MR2 Bereich einen kleinen Stammtisch im BK am Verteilerkreis.
    Da ist auch ein genialer Mechaniker dabei, der große Lust hat den Kompressor zu verbauen.
    Hat dies regelmäßig mit Turbo und Kompressorkits im Lexus bereich getan.
    hast Du Lust mit ihm zu Quatschen?

  • Schaut mal was ich hier gefunden habe...ist das nicht unser lieber Peer???!!!


    Mist, im Web 2.0 kann man aber auch gar nichts geheim halten! Wir wollten den Ball erst einmal flach halten, bevor wir irgendwelche Zusagen treffen, ohne diese im Vorfeld validiert zu haben. Vorab haben wir uns in einem Jointventure mit KKS zusammen geschlossen und streben für dieses Projekt auch eine zulassungsfähige Version mit TÜV an.


    Das Kompressorkit (mit Intercooler) war bereits seit Dezember vorbestellt und ist vor etwa 2 Wochen erst in die Serienproduktion gegangen.
    Aufgrund einiger Änderungen und Verbesserungsmaßnahmen hatte das Ganze ein wenig mehr Zeit in Anspruch genommen, als im Vorfeld erwartet.


    Bei den ganzen Fixkosten für den TÜV lohnt es sich nicht, dieses Kit in der luftgekühlten Version anzubieten, daher war die wassergekühlte Variante im Vorfeld schon die erste Wahl.

    ich bin entsetzt! ;) sieht nach dem innovate teil da aus bzw naja sind sich ja alle recht ähnlich da halt das sprintex ding da naja mal schauen hoffe peer wird uns noch teilhaben lassen


    Innovate ist der Importeur für die USA, der Hersteller ist und bleibt Sprintex.


    8o bin mal gespannt was er uns dan dazu schreibt :thumbup:


    Verwendet Ihr das leistungsstärkere 70mm Pulley?


    Außerdem wäre es interessant, wie Ihr die bereits bekannten Probleme angeht (z.B. durch Verlegung des Lufttemperatursensors: http://www.ft86club.com/forums/showthrea…6c32a42&t=45387 ).


    Kosten???


    Die Luftgekühlte Version verwendet ein 80mm Pulley und den OEM MAP-Sensor. Das Kit mit Intercooler kommt mit einem 75mm Pulley.
    Für das 75mm Pulley ist ein 2,5bar MAP-Sensor erforderlich (MAP-Sensor (MAP = Manifold-Absolute-Pressure))
    Das 70mm Pulley produziert dementsprechend mehr Ladedruck, daher ist ein 3bar MAP-Sensor erforderlich.


    Zu den Kosten kann ich leider keine Auskunft geben, da Homologation noch nicht abgeschlossen wurde.


    Peer wird schon zugegebenen Zeitpunkt berichten :thumbup: Optisch jedenfalls eine sehr saubere Variante. Dazu noch TÜV und eine schöne Kurve :love:


    Ja wird er... :D

    Feilritz : weist Du ob Peer ein Abgasgutachten macht?


    Ja macht er ... :D Das ist die Grundvoraussetzung um eine zulassungsfähige Version anzubieten.


    Ich werde in der kommenden Woche einen Thread aufmachen und weitere Informationen bereitstellen.

  • :whistling:


    [color=#999999]Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
    Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

  • Fast übers gesamte drehzahl band erhöhte Leistung. Der optimale schaltpunkt würde sich setzen auf ca 6000 rpm, womit man auch den Motor im Ausgleich zum erhöhten ladedruck schonen kann, wenn ich mich hoffentlich nicht irre.


    Somit sollten ampelstarts und enge kurven endgültig flotter zu bewältigen sein.


  • Also Turboumbauten mit AT GT's gibt es schon, d.h. wird das vermutlich auch gehen^^


    Ja, die Frage ist halt nur bis welcher Leistung das AT Getriebe noch standhaft ist und keinen Schaden nimmt :/

  • Gibt es schon Erfahrungen, wie sich so ein Kompressor auf den Verbrauch auswirkt? Bei normalen Fahren auf der Autobahn zum Beispiel.


    GME konnte mit dem Kompressor (Vortech 280ps) keinen Mehrverbrauch bei gleicher Fahrweise feststellen. Beim Abgastest wurden nur 1,6% Mehr CO2 ausgestoßen was aber sogar im Bereich der Messtoleranz liegt. (und ja auch irgendwie auf den Verbrauch wiederspiegelt denke ich)

    Pearl White Aero mit Leder, MT
    Optik: Dotz Shift 8x18, getönte Scheiben, Valentis Red, Hauptscheinwerfer innen schwarz, Shark Fin
    Motor: Vortech Supercharger, HKS Intake , Pulley Kit, Cusco Oil Catch Can, TRD Ölfilter, Seitrab GME Ölkühlerkit, AKM UEL Cattless, Bastuck Catback
    Fahrwerk: TRD Fahrwerk Verstärkungs Kit, Cusco Domstrebe vorne, Sturzeinstellkit vorne bis 1,75°
    Interieur: Parrot Asteroid Multimedia mit Torque, Öldruckanzeige, Aktivsubwoover

  • Danke für die Info, gleich mal schauen wo die sind. Hat aber eh noch Zeit. Werde ihn demnächst mit Kompressor erst mal Probefahren und dann warten bis die Werksgarantie abgelaufen ist (erlischt bei Einbau des Kompressors).