Klimaautomatik unlogisch

  • Nun, die Unlogik der Klimaautomatik ist steigerungsfähig!
    Gestern war ein an sich kalter Tag. Es waren etwa 12...13 °C Außentemperatur, aber die Sonne schien leicht durch die dünnen Wolken. Das Auto stand auf dem Parkplatz und war ziemlich aufgeheizt.
    Was erwartet man da? Die Automatik bläst viel kalte Außenluft rein, um abzukühlen.
    Was tut sie? Sie schaltet wieder stur auf Umluft (ohne AC!), damit die warme Luft ja nur lange Zeit im Auto erhalten bleibt!


    Genau das kann ich nur unterstreichen! Mehrfach bzw. jedes Mal genau so beobachtet. Und die Umluft schaltet sich auch nicht nach einer Zeit aus, nein, sie pustet munter weiter die heisse Luft (die nebenbei immer schlechter wird) im Auto herum ohne Frischluft beizumischen bzw. die Temperatur zu prüfen.

  • Jetzt fühle ich mich nicht mehr so allein :S :cursing:


    Ich habe außerdem den Eindruck, dass bei warmem Wetter (ja, das gab's schon) die AC ungenügend kühlt, also die erreichte Temperatur deutlich über dem Einstellwert liegt, andererseits bei kaltem Wetter die Heizung wieder unter der Temperatur bleibt (immer betrachtet nach einiger Fahrzeit, also im "eingeschwungenen" Zustand).
    Werde mal ein Thermometer zur Kontrolle mitnehmen. Für den Kühlungsfall eignet sich bloß das Wetter z.Z. nicht.


    Ich bin offensichtlich verwöhnt von der Automatik der Celica. Die funktionierte jedenfalls ohne jede Kritik. Auch die zuletzt genannte Situation funktionierte da prächtig, egal ob heizen oder kühlen, die Temperatur war immer die gleiche.

  • Versteht ihr jetzt, warum ich von Anfang an gesagt habe, dass so eine Klimaautomatik kein Mensch braucht? Schon gar nicht in einem GT86.
    Da fahr ich lieber mit offenem Fenster und schalte, im Falle eines Staus oder dergleichen manuell die Klima an.
    Aber selbst bei den kleinsten Temperaturkorrekturen (auch, wenn das Gebläse aus ist, wird ja immer noch Außenluft durch den Druck aufgeheizt oder mit Umgebungstemperatur in den Innenraum gedrückt) muss man die Automatik einschalten und schon wird wieder auf Umluft gestellt und das Gebläse fährt auf höchste Stufe. Das ganze dauert zwar nur ca. 3 Sekunden, da ich sie dann wieder manuell ausschalte, aber nerven tuts trotzdem.


    Klimaautomatik, Lichtautomatik, braucht in so einem Auto kein Mensch und macht mehr Probleme, also sie Nutzen bringt.

  • Also bei mir klappt das! Ich hab das Ding immer auf "Automatik" stehen und schalt es nur hin und wieder ganz aus, wenn ich sowieso mit offenen Fenstern fahr. Und ja, auch bei mir geht es hin und wieder auf Umluft, geht aber auch von alleine wieder aus. Immer, wenn ich den Wagen neu starte, ist die Automatik in genau dem Modus, in dem ich den Wagen verlassen habe.
    Ich seh das wie w00lf, dass die AC eigentlich komplett unnoetiger Ballast ist und ganz rasu gehort. Statt dessen lieber hinten ausstellbare Fenster (wie im Megane I Coupe, alte 3er Coupes, ...).


    Uebrigens wuerde ich mich von der Idee verabschieden, dass andere Klimaaautomaten NIE automatisch auf Umluft gehen, wenn der Tempunterschied zu gross ist. Nur weil sie es nicht anzeigen, heisst das nicht, dass sie es nicht doch machen! Und der GT ist "ehrlich" und schon schimpfen alle ... :facepalm:

  • Bitte nicht alles durcheinander werfen. Von mir aus kann er ja auf Umluft gehen, aber nur, wenn es tatsächlich von Nutzen ist und vor allem muß er sie auch wieder automatisch ausschalten, wenn er sie automatisch einschaltet! Beides tut er aber nicht. Das ist halt der Unterschied zu einer funktionierenden Automatik.
    Irritierend ist aber schon, dass sich die Automatik angeblich unterschiedlich verhält.

  • ...und vor allem muß er sie auch wieder automatisch ausschalten, wenn er sie automatisch einschaltet! Beides tut er aber nicht. Das ist halt der Unterschied zu einer funktionierenden Automatik.


    Wie geschrieben, bei mir ist bisher die Umluft auch immer wieder von alleine aus gegangen. Nicht nach 5sec aber nach ein paar Minuten, zumindest, wenn ich das naechste Mal wieder hingeguckt hatte, war's aus.


    Vielleicht gibt es hier ja auch schon verschiedene Softwareversionen??

  • Ich finds wenn es draußen schönes Wetter hat im GT generell zu warm, hab den auf 22 C°gestellt, wie das alte Auto auch, gefühlt ist es aber deutlich heißer, und ich komm ins schwitzen. Das mit der automatischen Umluft konnte ich bisher auch einmal beobachten, da ging sie nicht selbst wieder aus. Nach Eingriff durch mich blieb sie dann aber auch aus, und es wurde spürbar gekühlt. Ich habe aber auch schon beobachtet, dass Umluft selbst an- und auch wieder ausgeht.
    Ich denke beim GT sind die Fühler/Sensoren für die Klimaanlage ungünstig positioniert, so dass die Werte die zur EInstellung herangezogen werden, nicht zum tatsächlichen Innenraumzustand passen, und natürlich die Regelungssoftware scheint auch nicht optimal zu sein.


    Fazit: mein 11 Jahre altes vorheriges Fahrzeug mit 2Zonen-Klimaautomatik konnte das besser, hier habe ich bis auf leichte Temperatureinstellungen nie was anfassen müssen, hat sich um alles gekümmert, auch beschlagende Scheiben waren kein Thema.

    Kaffeefahrten by Ragazzo®
    Nordschleife in 17min @ VW Kübel


    "Fahr doch mal ordentlich!!!" - "Mach ich doch!" - "NEIN, nicht SO!!!"
    "Da hält sich doch eh keiner dran, und mit keiner meine ich mich!"


    "Der Sturz eine Treppe hinab ist bequemer als eine Fahrt mit meinem Wagen" -J.C.

  • Ich bin so manchmal im Zweifel, ob die Kühlung überhaupt richtig funktioniert. Sollte man merken, wenn es mal richtig heiß draußen wird (vielleicht nächstes Jahr wieder).
    Ich empfinde es auch stets zu warm im Auto bei Kühlung. Ich habe mal die Solltemperatur ganz nach unten gedreht und erwartet, dass dann nach kurzer Zeit ein auffallend kalter Luftstrom eingeblasen wird. War aber nicht, der Luftstrom war noch immer eher lauwarm.
    Gibt's vielleicht ein Problem mit der Kühlung? Dann kann sich die Regelung natürlich abstrampeln wie sie will. Vielleicht bleibt dann auch die Umluft an, weil die Isttemperatur immer noch zu weit weg ist vom Soll?
    AC defekt? Was für eine Vorstellung!

  • Vielleicht ist der Innenraumluftfilter ja noch in Folie eingeschweißt und somit undurchlässig für Frischluft ;)


    Das mit der lauwarmen Luft ist wirklich so.
    Ich hatte nur einmal wirklich kühle Luft aus den Düsen, und zwar direkt als ich von Zwangsumluft zurückgeschaltet hab.
    Also prinzipiell kann die Lüftung schon "kalt", scheinbar will sie nur nicht.

    Kaffeefahrten by Ragazzo®
    Nordschleife in 17min @ VW Kübel


    "Fahr doch mal ordentlich!!!" - "Mach ich doch!" - "NEIN, nicht SO!!!"
    "Da hält sich doch eh keiner dran, und mit keiner meine ich mich!"


    "Der Sturz eine Treppe hinab ist bequemer als eine Fahrt mit meinem Wagen" -J.C.

  • Nun, das wäre ja ein ganz neuer Gedanke, dass die "hängende" Umluftklappe gar nicht der Elektronik, sondern der mangelhaften Kühlwirkung geschuldet sein könnte?
    Macht mal Vorschläge, wie man die Kühlleistung testen könnte! Am besten sicher im manuellen Modus.
    Unter welchen Bedingungen bekommt ihr wirklich spürbar kalte Luft in den Innenraum? Und wird es vielleicht bei all denen, die Probleme mit der Umluft haben, nicht richtig kalt?


    Vielleicht konnte man sich auch auf keines der Kühlmittel festlegen und nun ist gar keins drin? ;(

  • Die Klimaanlage scheint wirklich bei allen anders zu sein. Ich hab sie nie ein, weil sie selbst in der höchsten Stufe viel zu kalte Luft reinlässt. Wenn ich mal warme Luft möchte, weil ich gerne den Fahrtwind spüre, es aber abends z.B. nur noch 15° draußen hat, MUSS ich auf "HI" schalten, denn selbst bei 25° kommt immer noch kalte Luft raus. Dürfte tatsächlich ein Softwareproblem sein.

  • Wie wäre es mit einem organisiertem Reihentausch?


    Die Leute die frieren tauschen ihre Lüftung mit denen die Schwitzen und andersrum :P

    Kaffeefahrten by Ragazzo®
    Nordschleife in 17min @ VW Kübel


    "Fahr doch mal ordentlich!!!" - "Mach ich doch!" - "NEIN, nicht SO!!!"
    "Da hält sich doch eh keiner dran, und mit keiner meine ich mich!"


    "Der Sturz eine Treppe hinab ist bequemer als eine Fahrt mit meinem Wagen" -J.C.

  • Heute habe ich mal weitere Versuche gemacht, 2 Thermometer mit ins Auto genommen. Die Außentemperatur war ca. 14 °C. Solltemperatur eingestellt auf 23,5 °C, AC aus.


    Nach einer Weile wird es warm im Innenraum, für mich wie schon in der Vergangenheit vermutet, zu warm. Die Thermometer zeigen 27 und 28 °C an! Und das ändert sich auch nicht mehr.


    Ich schalte die AC dazu - keine spürbare Änderung, immer noch 27 °C.


    Ich drehe die Temperatur auf Low. Jetzt kommt tatsächlich kalte Luft aus der Belüftung!


    Ich drehe die Solltemperatur zurück auf 21 °C. Zwar ist der Zuluftstrom nun etwas kälter, aber auch nach einer Weile ist die Temperatur immer noch 26 °C und fällt nicht weiter.


    Es ist also zu vermuten, dass die Temperaturregelung nicht funktioniert, die Isttemperatur immer weit über der Solltemperatur liegt und vielleicht deshalb auch die Umluftklappe nicht wieder deaktiviert wird.

  • Laßt das halt umprogrammieren. Habs bei der Inspektion machen lassen. Seitdem hat sich der Umluft quatsch erledigt und die Klima springt an, wenn es wirklich nötig ist.

    ......_/V\_ .....
    ......(O-O)......
    --o0o--U--o0o--


    Was Du nicht willst, das man Dir tut, tu' auch keinem ander'n an. (Im Zweifelsfall als erster.)

  • Die Umluftautomatik abzuschalten, löst ja nicht das eigentliche Problem: die gegenüber dem Sollwert um ca. 6 °C zu hohe Isttemperatur.
    Die sehr falsche Temperatur sollte nun aber ein driftiger Reklamationsgrund sein.


    Ich habe in der Celica anfangs einmalig die 23 °C eingestellt, Automatik an und 13 Jahre lang daran nichts geändert. Ich hatte Sommer wie Winter immer die gleiche Temperatur. Es ging also schon mal.

  • UbuRoy


    was genau hast du da beauftragt, und wie funktioniert es jetzt bei dir, so wie man das erwartet?

    Kaffeefahrten by Ragazzo®
    Nordschleife in 17min @ VW Kübel


    "Fahr doch mal ordentlich!!!" - "Mach ich doch!" - "NEIN, nicht SO!!!"
    "Da hält sich doch eh keiner dran, und mit keiner meine ich mich!"


    "Der Sturz eine Treppe hinab ist bequemer als eine Fahrt mit meinem Wagen" -J.C.

  • Er hat sicher die automatische Umluft deaktivieren lassen, das geht ja. Mich wundert nur, dass es ja auch eine Option "automatische Aktivierung der AC" gibt, die standardmäßig eingeschaltet sein soll, aber nicht bei mir, da geht auch bei Hitze die AC nicht automatisch an. Hier haben aber Foristen ja schon berichtet, dass bei ihnen auch die AC automatisch angeht.
    Ziemliches Kuddelmuddel bei mir.

  • Ok, mag sein. Aber meine Automatik funktioniert quasi überhaupt nicht.
    Wie ich schon schrieb, regelt er bei 14 °C außen und Soll= 23,5 °C auf 27 °C ein.
    Gestern stand der Regler immer noch auf 23 °C, aber außen waren es nur noch 9 °C. Worauf regelt er ein? Nein, nicht auf 27, sondern bleibt bei 20 °C hängen!


    Bei gleicher Einstellung von 23 °C mal 27, mal 20 °C? Eine Katastrophe.

  • Ok, mag sein. Aber meine Automatik funktioniert quasi überhaupt nicht.
    Wie ich schon schrieb, regelt er bei 14 °C außen und Soll= 23,5 °C auf 27 °C ein.
    Gestern stand der Regler immer noch auf 23 °C, aber außen waren es nur noch 9 °C. Worauf regelt er ein? Nein, nicht auf 27, sondern bleibt bei 20 °C hängen!


    Bei gleicher Einstellung von 23 °C mal 27, mal 20 °C? Eine Katastrophe.

    Wenn AC an ist, Umlauft aus und die Innen-Temperatur niedriger als der IST-Stand ist, dann sollte bis zu 8° kalte Luft aus den Düsen strömen.
    Mit dem Thermometer punktuell messen kannst du vergessen, sofern du die Automatik nicht programmiert hast...


    Im Prius wurde extra eine "fuzzy logic" angepriesen: wenn man z.B. ein Blatt Papier / Handy / wasauchimmer auf dem Sonnensensor im Armaturenbrett liegen hatte, dann kam man schnell ins Schwitzen. Anders herum hat ein stark angestrahlter Sensor schon teilweise unangenehm kalte Luft ausströmen lassen.

  • Nachdem ich letzte Woche mehrere Tage auch bei sehr heißem drückendem Wetter(32 + °C) unterwegs war, kann ich nur weiterhin dabei bleiben, die Klimatisierung in dem Auto ist unzumutbar. Auf Automatik kommt nur warme Luft aus den Düsen, mit maximaler Lüfterstärke, am besten noch dazu die unsinnge Zwangsumluft. Schaltet man den Kompressor dazu, kommt unangenehm viel zu kalte Luft weiterhin mit voller Lüfterdrehzahl aus den Düsen. Also schwitz oder frier.


    Von einer Klimaautomatik erwarte ich, dass nach einstellen der Wunschtemperatur diese ohne weitere Eingriffe erreicht und auch gehalten wird, inklusive variieren der Lüfterstärke und Ausströmöffnungen. Und ich weiß das sowas geht, hatte ich nämlich vorher :cursing:


    Wäre es möglich sich hier zusammenzufinden und eine Art Sammelbschwerde bei Toyota zu machen, die sollen sich ein Serienfahrzeug schnappen und dann mal im Sommer damit fahren. Und dann endlich was ändern.

    Kaffeefahrten by Ragazzo®
    Nordschleife in 17min @ VW Kübel


    "Fahr doch mal ordentlich!!!" - "Mach ich doch!" - "NEIN, nicht SO!!!"
    "Da hält sich doch eh keiner dran, und mit keiner meine ich mich!"


    "Der Sturz eine Treppe hinab ist bequemer als eine Fahrt mit meinem Wagen" -J.C.

  • auf wie viel grad hattest den die klima eingestellt?




    ich hatte letztens bei 33 angezeigeten grad die klima auf 24 gedreht nach ner gewissen zeit halt die umluft selbst weggeschaltet. die klima regelt wunderbar, am anfang vollgas damit gscheit gekühlt wird und die lüftung wird dann immer weniger bei mir hat er dann nur mehr zwischen 1 und 2 bei der lüftung umgeschaltet.


    klar wenn ich vom auto 19 grad bei 33 grad aussentemp haben will wird er ewig mit vollgas blasen weil das fast nicht zu erreichen ist wenn das auto auch noch durch die sonne wärend der fahrt aufgeheizt wird.


    zum vergleich bin ich oft in nen golf 5 als fahrschulauto unterwegs muss sagen die klima taugt mir im GT auf jeden fall um einiges besser

    GT 86 in Blau mit AERO, Remus AGA, Touch & Go+ und Ultraleggera seit März in Niederösterreich unterwegs

  • Ich stell immer so um 21 -23 °C ein, ich weiß ja, dass der Unterschied drinnen zu draußen nicht zu stark sein sollte, da dann nicht erreichbar.
    Aber ich möcht trotzdem auch gerne eine für mich angenehme Temperatur drinnen haben.


    Für mich funktioniert die Lüftung nur bei kühlerem bedecktem Wetter einigermaßen zufriedenstellend.
    Daß der Luftstrom von selbst schwächer wird passiert allerdings auch dann nur selten, meist dreh ich selber runter.

    Kaffeefahrten by Ragazzo®
    Nordschleife in 17min @ VW Kübel


    "Fahr doch mal ordentlich!!!" - "Mach ich doch!" - "NEIN, nicht SO!!!"
    "Da hält sich doch eh keiner dran, und mit keiner meine ich mich!"


    "Der Sturz eine Treppe hinab ist bequemer als eine Fahrt mit meinem Wagen" -J.C.