Welche Reifen?

  • Ich persönlich vertraue dem Reifenhändler meiner Wahl mehr als offiziellen Reifentests (der hat oft interessante Informationen parat, welche u.a. die Testurteile betreffen und kann allgemein mit sehr viel Fachwissen behilflich sein). Aus diesem Grund fahre ich den PS4 auch bereits seit April 2016 (und habe letztes Jahr nach ein paar Kilometern mit den Gummis auch im Forum festgehalten, dass sich für mich die Reifensuche bereits erledigt hat). :thumbsup:

  • Und ich schon wieder... Eine hoffentlich letzte Frage zu dem Thema: fährt jemand auf 8x18 ET 35 Felgen die Reifengrößen 225/40 R18 vorne und 245/35 R 18 auf der Hinterachse? Auf Grund des anstehenden Kompressor Umbaus und des hoffentlich etwas bündigeren Sitzes der hinteren Räder bin ich da gerade ernsthaft am überlegen. Würde mir das aber gerne vorher Mal zumindest auf Bildern anschauen. Oder gibt es hier auch Tod-schlag-argumente? (Mal abgesehen vom größeren Gewicht der 245er.

  • Unterschiedliche Reifenbreiten auf einer Felgengröße sieht doch schon mal bescheiden aus.
    Ist natürlich Geschmackssache.


    Außerdem ist eine 8 Zoll breite Felge für einen 245´er Reifen zu schmal.



    Was in meinen Augen absolut dagegen spricht:
    Der 245/35 hat einen geringeren Abrollumfang, der Durchmesser/ die Höhe sind geringer als beim 225/40.


    Edit:
    Habe eben mal nachgesehen, die Differenz beträgt 1,3%.
    Liegt also noch in der erlaubten Toleranz, kann dein ESP etc. aber schon durcheinanderbringen.

  • OK, vielen Dank für die Rückmeldung! Auf die Kombination bin ich gekommen, weil das so z.b. in den Gutachten der Ultraleggera mit drin steht. Dann schau ich nochmal bei den 235ern, ob es da was gutes gibt, sonst bleib ich beim ursprünglichen Plan mit 225ern rundum.

  • Endlich kommt der Frühling!!


    Ich wechsle jetzt auf 18'' und möchte mir die Enkei Wakasa Felgen besorgen (da passen auch dicke Bremsen rein) und brauche noch passende Reifen dafür. Ich habe natürlich die Beiträge hier die letzte Zeit verfolgt und den aktuellen Reifentest der sport Auto gelesen.


    Ich bin "daily driver & drifter" und habe nur vor gelegentlich mal einen Track Day einzuschieben. Bevorzugt fahre ich quer bei feuchter Witterung.


    Jetzt läuft ja der besagte Test für mich auf 2 Reifen hinaus: den PS4 und den F1 Asym3.


    a) Aber welcher Reifen würdet ihr für meinen Einsatzbereich empfehlen, da zu viel Gripp sich ja negativ auf die Drift- Eigenschaften auswirken dürfte?
    b) UNd welche Dimension wäre für mich besser geeignet der 225/ 35 er oder der 225/ 40er?
    c) Mit 18'' Felgen müsste doch der Schwerpunkt nach oben wandern, so dass sich das Handling etwas verschlechtern dürfte?


    Ich freue mich über eure Meinung dazu! :thumbsup:

    GT 86 - Inf. orange, BJ 2013, Leder- Alcantara, 18'' Goodyear F1 auf ENKEI Wakasa Alus, OEM- Scheiben u. Zangen, Ferodo DSP u. Stahlflex Ltng., K&N LuFi, Cusco Domstrebe, Valenti "Black- Gold" tail lights, Milltek AGA ab Krümmer.
    And soon some more ...

  • Danke für eure Hinweise.


    Also sollte ich als Nass- Drift tauglichen Daily Driver Reifen einen suchen, mit guten Trockenfahreigenschaften und mittleren Fahrleistungen auf Nässe aussuchen!?


    Welchen würdet ihr da empfehlen? Bis jetzt waren noch die originalen Primacy drauf.


    Würde nicht der PZero diese Eigenschaften auf dem Blatt aufweisen. Er hat bei Nassfahrleistungen Im Sport- auto- test mit 7,4 Punkten, im Trockenen mit 9,2 abgeschnitten. Aber meines Wissens ist das ein Track Reifen?


    Oder käme der Kumho Ecsta PS91 in Frage, der punktet im Nassen auch nur mit 7,3 vs zB F1 Asym3 mit 8,6 oder der PS4 mit 9,5 von 10 Punkten? ?(

    GT 86 - Inf. orange, BJ 2013, Leder- Alcantara, 18'' Goodyear F1 auf ENKEI Wakasa Alus, OEM- Scheiben u. Zangen, Ferodo DSP u. Stahlflex Ltng., K&N LuFi, Cusco Domstrebe, Valenti "Black- Gold" tail lights, Milltek AGA ab Krümmer.
    And soon some more ...

  • Du musst eben drauf vorbereitet sein, dass die Primacys einen enormen Unterschied in Richtung Driften bei unserem Wagen machen. Klar geht das immer noch mit guten und breiteren Reifen, aber man muss es eben auch mehr "wollen". Mit den Primacys ist man ja gefühlt nur am Rutschen :D

  • Ja, so kannst du es machen. Also guter Trockengrip, schlechter Nassgrip.
    Besser wäre es, je einen Satz für das entsprechende Einsatzgebiet zu nehmen, da sich Grip und Driften beißen. ;)
    Da könntest du z.B. die Michelin Holzreifen auf den Serienfelgen behalten und dir für die "schnelle Runde" einen guten UHP Reifen auf eine leichte Felge montieren.


    Der PZero ist ein UHP, also ein Straßenreifen.

    "There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
    Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


    Hiromi Tamou
    Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

  • Was meinst du mit "man muss halt mehr wollen" mit grippigeren Reifen?
    Meinst du dass man dann halt entsprechend mehr Last auf die Hinterreifen bringen muss.


    Mir ist wichtig, dass die Drifts im Nassen dann nicht genauso schnell abreißen wie im Trockenen und das der Grenzbereich zwischen Haftung und Rutschen weiterhin gut spürbar und sachte bleibt.


    Sind die Primacys überhaupt mit irgendeinem der getesteten Reifen im besagten test vergleichbar (um diese einordnen zu können)?


    Ich denke für mich ist ein "Allroundreifen" besser geeignet, als mir 2 Reifensätze zu halten, da mir das dauernde umschrauben zu umständlich wäre im Alltag.
    Also, wären der PZero oder der Kumho PS 91 eurer Meinung nach für mich geeignet?


    Übrigens sind meine Primacy- Holzreifen bei richtig Nässe echt gefährlich, da man sehr schnell durch Aquaplaning die Kontrolle verliert!!

    GT 86 - Inf. orange, BJ 2013, Leder- Alcantara, 18'' Goodyear F1 auf ENKEI Wakasa Alus, OEM- Scheiben u. Zangen, Ferodo DSP u. Stahlflex Ltng., K&N LuFi, Cusco Domstrebe, Valenti "Black- Gold" tail lights, Milltek AGA ab Krümmer.
    And soon some more ...

  • Zitat

    Sind die Primacys überhaupt mit irgendeinem der getesteten Reifen im besagten test vergleichbar (um diese einordnen zu können)?

    Nein. Die Primacys sind Spritsparreifen vom Prius und haben NULL Performance Eigenschaften. Sind weder im Trockenen noch im Nassen zu Gebrauchen.
    Bedingt durch die geringe Haftung nutzt sich der Reifen weniger ab und der Wagen verbraucht wegen des geringeren Rollwiderstandes weniger Sprit.

    Zitat

    Was meinst du mit "man muss halt mehr wollen" mit grippigeren Reifen?


    Meinst du dass man dann halt entsprechend mehr Last auf die Hinterreifen bringen muss.

    Er meint, dass du mit den Primacy den Wagen selbst mit seinen eher schmalbrüstigen 200 PS durchaus zum Leistungsübersteuern bringen kannst.
    Das ist mit UHP in der Form nicht mehr so gut möglich. Dort musst du den Drift dann "mehr wollen", sprich anders einleiten als nur durch zu viel Gas. Da gibt es verschiedene Möglichkeiten, aufschaukeln, kuppeln, Handbremse... Er wird auch mit einem UHP noch in den Drift gehen, aber eben nicht mehr so leicht wie mit den Primacys. Auch wird die Haftung tendenziell eher unvermittelter abreißen, wenn der Grenzbereich überschritten ist. Das kommt aber ganz auf den UHP an.

    "There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
    Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


    Hiromi Tamou
    Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

  • Dort musst du den Drift dann "mehr wollen", sprich anders einleiten als nur durch zu viel Gas. Da gibt es verschiedene Möglichkeiten, aufschaukeln, kuppeln, Handbremse...

    In etwa so habe ich mir die, bei einem UHP(?) durch die besseren Reifengripp, veränderte Drifteinleitung auch vorgestellt. Leider reisst der Drift dann wohl auch leichter als beim Primacy ab .... kann man nichts machen (außer sich ein paar PS mehr draufpacken! :D ).


    Die (Nicht-)EInordnung der Primacys ins Sportreifenspektrum war auch sehr hilfreich für mich. Jetzt kann ich mir einen Reifen aussuchen!! Konkret wollt/ könnt ihr ja scheinbar keine Reifenempfehlung abgeben ... ev. weil ihr eher zur Gruppe der "Track- Racer" gehört? ;)

    GT 86 - Inf. orange, BJ 2013, Leder- Alcantara, 18'' Goodyear F1 auf ENKEI Wakasa Alus, OEM- Scheiben u. Zangen, Ferodo DSP u. Stahlflex Ltng., K&N LuFi, Cusco Domstrebe, Valenti "Black- Gold" tail lights, Milltek AGA ab Krümmer.
    And soon some more ...

  • Die (Nicht-)EInordnung der Primacys ins Sportreifenspektrum war auch sehr hilfreich für mich. Jetzt kann ich mir einen Reifen aussuchen!! Konkret wollt/ könnt ihr ja scheinbar keine Reifenempfehlung abgeben ... ev. weil ihr eher zur Gruppe der "Track- Racer" gehört?


    Ich habe nie die Primacy gefahren und ich brauche Reifen, auf die ich mich mit Grip verlassen kann. Ich hatte auf meinem Zweitwagen 10 Jahre alte Winterreifen als ich ihn im Januar gekauft habe, es war für mich eine Katastrophe wie wenig Grip die noch hatten (auch gefährlich wegen des Bremsweges), so stell ich mir das mit den Primacy vor und das geht für mich überhaupt nicht.

  • Naja, sagen wir so: Deine Anforderungen sind sehr speziell. Du willst quasi einen Hybriden aus Track- und Drifteinsatz.
    Das dürften die wenigsten hier so handhaben, schätze ich. Oder wenn, dann haben sie meistens zwei Sätze Reifen.


    Theoretisch(!) wäre ein Semi für dich das richtige. Der hat im Trockenen (nach einer Warmlaufphase) perfekte Grip-Eigenschaften und verliert diese sofort, wenn die Strecke nass wird.
    Voraussetzung wäre allerdings, dass du ausschließlich im Nassen (und ich meine wirklich nass) oder sogar auf Gleitflächen driftest. Denn mit Semis auf dem Trockenen driften ist so ziemlich das Sinnloseste, was man machen kann. Geht übrigens auch auf's Material (Antriebswellen usw.).
    Und die Trockenhaftungseigenschaften entwickelt ein Semi auch nur auf der Rennstrecke, auf der Landstraße kommt man in aller Regel nicht in diesen Temperaturbereich, wenn man noch halbwegs legal unterwegs sein will.


    Aber du siehst hoffentlich, in welche Richtung es geht. Suche dir einen Reifen mit sehr gutem Trocken- und schlechtem Nass-Grip.
    Ich selbst kann da leider keine konkrete Empfehlung aussprechen, außer vielleicht den Michelin Pilot Sport CUP, der fährt sich im Nassen wie auf Eis :D Aber das ist ja auch ein Semi.

    "There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
    Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


    Hiromi Tamou
    Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

  • Kurze Anmerkung: Als ich mir die PS4 habe aufschwatzen lassen, war ich skeptisch, ob ich damit auch noch Drift-/Powerslide-Spaß haben kann (das habe ich meinen Händler auch wissen lassen). Die Sorgen meinerseits haben sich als unbegründet herausgestellt. Die Driftgeschwindigkeit mag zwar etwas höher ausfallen als mit Billigreifen, allerdings habe ich nach wie vor (im zweiten Gang) enorm viel Spaß beim Querfahren.


    PS: In 225/45/17 sind die PS4 meiner Meinung nach zwar nicht billig, allerdings günstig.


  • Kurze Gegenfrage: Wo gehst du denn driften?

    Also wenn ich gemeint bin:


    Ich geh im Sommer auf leeren Parkplätzen oder gerne auch mal im Kreisverkehr quer wenn es feucht ist. Natürlich nur wenn ich keine anderen gefährde. Ansonsten auch gerne Abends auf meiner Hausstrecke/ Landstraße, da sieht man die Lichter der entgegenkommenden Autos gut.
    Ab und zu auch mal zum freien Driften.

    GT 86 - Inf. orange, BJ 2013, Leder- Alcantara, 18'' Goodyear F1 auf ENKEI Wakasa Alus, OEM- Scheiben u. Zangen, Ferodo DSP u. Stahlflex Ltng., K&N LuFi, Cusco Domstrebe, Valenti "Black- Gold" tail lights, Milltek AGA ab Krümmer.
    And soon some more ...

  • Ich hab zum freien Driften immer Reifen mit Grip an der Vorderachse, hinten schnalle ich mir die Primacys drauf.


    Ansonsten nimm tendenziell eher was mit gutem Grip. Da funktioniert die dynamische Achslastverschiebung besser, sodass du nicht nur mit dem Gasfuss einleiren musst.


  • Kurze Anmerkung: Als ich mir die PS4 habe aufschwatzen lassen, war ich skeptisch, ob ich damit auch noch Drift-/Powerslide-Spaß haben kann (das habe ich meinen Händler auch wissen lassen). Die Sorgen meinerseits haben sich als unbegründet herausgestellt. Die Driftgeschwindigkeit mag zwar etwas höher ausfallen als mit Billigreifen, allerdings habe ich nach wie vor (im zweiten Gang) enorm viel Spaß beim Querfahren.


    PS: In 225/45/17 sind die PS4 meiner Meinung nach zwar nicht billig, allerdings günstig.

    Super, freut mich zu hören! Kann man bei Feuchtigkeit auch längere Drifts mit den ps4 ziehen, ohne das man sehr schnell unterwegs ist? Oder wie sieht mit Donuts aus?

    GT 86 - Inf. orange, BJ 2013, Leder- Alcantara, 18'' Goodyear F1 auf ENKEI Wakasa Alus, OEM- Scheiben u. Zangen, Ferodo DSP u. Stahlflex Ltng., K&N LuFi, Cusco Domstrebe, Valenti "Black- Gold" tail lights, Milltek AGA ab Krümmer.
    And soon some more ...

  • Ja beim letzten freien Driften in Steisslingen noch mit den Primacys habe ich vorne den Luftdruck runter und hinten hoch um vorne gute Führung zu haben und nen lockeren Hintern. Hat gut funktioniert!

    GT 86 - Inf. orange, BJ 2013, Leder- Alcantara, 18'' Goodyear F1 auf ENKEI Wakasa Alus, OEM- Scheiben u. Zangen, Ferodo DSP u. Stahlflex Ltng., K&N LuFi, Cusco Domstrebe, Valenti "Black- Gold" tail lights, Milltek AGA ab Krümmer.
    And soon some more ...

  • Kann man bei Feuchtigkeit auch längere Drifts mit den ps4 ziehen, ohne das man sehr schnell unterwegs ist? Oder wie sieht mit Donuts aus?


    1. Ja - bei Feuchtigkeit auf alle Fälle (geht sogar mit dem ersten Gang - falls man das Drift nennt fg).
    2. Wegen Donuts (ich hoffe, dass der Vergleich für dich passt): Kreisverkehre mit "allen möglichen" Durchmessern habe ich bereits getestet (hat schon am Tag der GT86-Abholung begonnen gg) - das geht alles problemlos und ist mir mittlerweile fast zu langweilig (ohne Sperre wären die Kreisverkehre wieder interessanter). :rolleyes:


    Noch etwas: Es ist mir etwas peinlich, das hier festzuhalten, aber der Verschleiß der PS4 ist bei mir fast nicht wahrnehmbar (die halten scheinbar wirklich gut - hat vermutlich auch mit dem geringen Fahrzeuggewicht zu tun).


    Und noch etwas: Bei kleinen Radien (zB eben Kreisverkehre) mache ich selten einen richtigen Drift (eher einen Powerslide). Die Stock-Power vom BRZ/GT86 reicht dafür vollkommen aus (trotz PS4).

  • Driften bei Nässe - Das schreit nach Achilles ATR Sport 2

    GT86 ZN6, E8H, Aero, Leder Rot, 25/20 Eibach, Mittelarmlehne, TRD Türversteifung und Domstrebe, Supertek Luftfilter, Öl-/Wasser- Wärmetauscher, Prosport Öltemperatur Instrument, Unterboden-/Hohlraumv., Bremssattel blau lackiert, Heckscheibenfolierung, Valenti Smoked, Ultraleggera Gold 8x18, Powerflex Sturzschrauben, 5Zigen Pro Racer ZZ Catback, Joying Android HU, Rückfahrkamera, Weathertech
    Produktion Mai 2014, Liefertermin 01. August 2014
    >>><<<
    Instagram tedchalk