Welche Reifen?

  • selbst bei Kompressor wäre 225 bis 235 das Maximum. Sooviel Drehmoment wird da nun auch nicht mobilisiert dadurch. Da Ich mir im Mai die 235 40 17 eintragen lasse, werde Ich wohl bei dieser Kombination bleiben.


    Habe den GT am WE durchs Höllental gejagt und muss folgendes Fazit loswerden. der 235 40 17 gibt mir (einem relativ unerfahrenen Sportwagenfahrer) sehr viel Sicherheit, Drifts in 180 Grad kurven sind viel schwieriger zu bewerkstelligen als mit den oem-Primacys. wie gesagt sonst vermitztelt er mir das Gefühl, satt und breit auf der Fahrbahn zu gleiten.


    Da mein Betätigungsfeld eher das Tourenfahren ist, bin Ich vollauf zufrieden. Wenn der Toyo r1r nicht auf Betriebstemperatur ist, schiebt die Karre ordentlich über die VA hinaus.

  • so ein 245 bis 265 macht den GT, so glaube Ich fest, ziemlich taub. Das, was der Wagen gut kann, nämlich ein tänzelndes Leichtgewicht sein, kann er dann wohl nicht mehr sonderlich gut, ich merke auch bei 235 Abstriche beim Rollwiederstand und bei der Leichtigkeit des Lenkens, wobei sich letztere sbei flotterer Gangart schon wieder relativiert.


    Aber jeder wie er glaubt.

  • Da Ich mir im Mai die 235 40 17 eintragen lasse, werde Ich wohl bei dieser Kombination bleiben.


    Hab ich es übersehen, oder steht es gar nicht im Thread, aber welche Felgengrösse hast Du? Die OEM Felgen?

  • Feilritz , danke. Und das mit den R1R klingt sehr verlockend ...


    Übrigens schiebt der Primacy auch ordentlich über die Vorderräder, wenn man es mal (zu) schnell angeht ...

  • "so ein 245 bis 265 macht den GT, so glaube Ich fest, ziemlich taub. "


    Bin immer noch am zweifeln. Im 245/35 R18 Thread hier im Forum wird behauptet, dass der GT86 damit wie ein GoKart fährt. Allerdings sind mir die Serienreifen von der Härte genau richtig (da ich oft auf schlechten, engen Kurvenstrassen fahre und dort Spass haben will). Ich habe Sorge, dass 245/35 R18 viel zu hart ist. Und für 245/40 R17 finde ich keine guten Reifen wie den Michelin Pilot Super Sport oder den Pirelli P Zero.


    Was mir auch noch nicht klar ist, ob man so breite Reifen mit dem relativ leichten GT86 überhaupt auf Temperatur bekommt. Im Alltag.

  • Das mit der temperatur ist ne gute frage, also mit 235 fährt er sich schon gut ,man braucht natürlich längere zeit um auf temperatur zu kommen.
    Das kommt auch auf den Einsatzzweck deinerseits an. Bist du Slalomfahrer, optikfan, tourenfahrer, daily driver,..


    Sollten mehrere Punkte auf dich zutreffen musst du nen kompromiss eingehen...


    Für den slalomfahrer meinte ich taub, muss ich noch klarstellen.

  • @ Falke: der muss ja ne mini Seitenwand haben!


    hmm ne geht eigentlich und auch der Fahrkomfort ist noch gut. Ich habe es mir schlimmer vorgestellt :thumbsup:

    GT86 Aeronaut, Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara, Navi, Eibach, JBL, Rückfahrsensoren, Valenti CR/CR, Valenti Rückfahrlicht, pearlwhite OZ Crono 215 35 19, Miltek ab Kat, TRD Sound Changer, K&N, 86er Ghost Shadow Lights, 86er Edelstahl Einstiegsleisten, P3 Cars Vent Gauge
    Toyota Supra Anything else is just transportation...

  • Weil ich gerne unsinn mache, obwohl et35 fährt sich gut und sieht optisch besser aus.
    Kein Sturzeinstellen nötig, nur Spur
    Hab den toyo aufgrund seiner Leichtigkeit genommen. Da ich hauptsächlich stadt fahre, fällt die lautstraerke niht so ins gewicht, am WE beim tourenfahren nehm ichs gerne in Kauf

  • "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

  • "Für den Alltag hatte ich schon vor längerer Zeit über meine "Alltagskombination" OZ Alleggerita 8x18 mit Bridgestone RE002 in 225/40-18 geschrieben und diese Formate als sehr guten Kompromiss zwischen Komfort und sportlichem Fahrverhalten bezeichnet. "


    Mich wundert Folgendes an dieser Kombination: Warum 18 Zoll (unnötig schwer, sorgt für unverwünschte Härte)? Gerade bei dünnen 225ern wird man ja auf Riesenbremsscheiben nicht angewiesen sein. Warum den Rollumfang (Serie: 190,1cm, 225/40 R 18: 193,7cm -- laut http://www.reifensuchmaschine.…rechner/reifenrechner.htm ) signikant verändern, so dass (i) eine Tachanpassung erforderlich wird und (ii) man das Auto entweder um 0,6cm höher legt oder auch noch das Fahrwerk umbauen muss? Mir scheint diese Kombination nur dann sinnvoll, wenn man ohnehin das Fahrwerk verändern will oder schon verändert hat oder z.B. auch noch aus anderen Gründen (Rennstrecke) ohnehin einen weiteren Satz mit 18 Zoll fahren will.


    EDIT: Vielleicht noch folgende Überlegungen zu 245/40 R17. Entspricht quasi dem Serienumfang. Entspricht (bis auf R17 vs R18) der Serienbereifung der Subaru WRX STi (die ja bei diesem, allerdings etwas schwereren Auto gut funktioniert). Die Kombination wurde auf dem Toyobaru bereits getestet: http://www.edmunds.com/car-rev…cion-fr-s-track-test.html Auch Tirerack empfiehlt sie: http://blog.tirerack.com/blog/…-scion-fr-s-now-available

  • Nochmal zur Frage der Eintragung von 245/40 R17. Hat das irgendwer schon hinbekommen (ohne massive Änderung am Fahrwerk, Sturzverstellung, Bördeln)?


    Mich macht es stutzig, dass die existierenden Gutachten für 18 Zoll Felgen die Kombination 245/35 R18 NUR an der Hinterachse erlauben.

  • Mich wundert Folgendes an dieser Kombination: Warum 18 Zoll (unnötig schwer, sorgt für unverwünschte Härte)? Gerade bei dünnen 225ern wird man ja auf Riesenbremsscheiben nicht angewiesen sein. Warum den Rollumfang (Serie: 190,1cm, 225/40 R 18: 193,7cm -- laut http://www.reifensuchmaschine.de/reifen_…ifenrechner.htm ) signikant verändern, so dass (i) eine Tachanpassung erforderlich wird und (ii) man das Auto entweder um 0,6cm höher legt oder auch noch das Fahrwerk umbauen muss? Mir scheint diese Kombination nur dann sinnvoll, wenn man ohnehin das Fahrwerk verändern will oder schon verändert hat oder z.B. auch noch aus anderen Gründen (Rennstrecke) ohnehin einen weiteren Satz mit 18 Zoll fahren will.



    Mit der richtigen Felgen-Reifenkombination muss das 18-Zoll-Rad nicht unbedingt schwerer sein.


    Die 245/35-18 auf 9" Motec wiegen bis auf 100 g dank dem leichten Michelin PS2 genau so viel wie die 225/40-18 auf der superleichten 8x18 Alleggerita mit dem schweren Brückenstein.


    Den unter 2% größeren Abrollumfang kann man genau so vernachlässigen wie die um 6mm größere Höhe.


    Alles in allem fahrdynamisch und optisch ein ausgezeichneter Kompromiss.


    Im Wettbewerb fahre ich 8x17 Ultraleggera mit 240er Dunlop-Slicks. Die Größe hat sich bewährt, der Durchmesser liegt bei knapp über 60 cm und bringt damit einen Übersetzungsvorteil.


    Im Wettbewerb ist die Tachoanzeige wurscht.


    Mit 7x16" OZ UL bin ich auch schon gefahren, damit harmoniert das Fahrzeug weniger.

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

  • Angenommen, ich kaufe mir die Oz Alleggerita 17x8 ET48 und entweder die Advan Neova Ad08 oder die Nokian z-line in 245/40 R17. Was kann ich machen, wenn es nicht 101%ig passt und der TÜV die fehlende Radabdeckung moniert? Kann man die Radabdeckung mit so Chromblenden vergrössern o.ä.? Kann man am Serienfahrwerk den Sturz verstellen und damit die Radabdeckung verbessern?


    Danke.

  • 245er auf dem GT machen ganz sicher keinen Spaß. Ich hatte es schon schwer mit 215 35 19 auf dem selben Gewichtsniveau zu bleiben, wenn du so breit gehst wird die Kiste lahm. Nebenbei sehen 245er auf einer 8 Zol Felge nicht sehr sexy aus :schreck: Hier ein Negativbeispiel: grusel
    Warum willst du 245er? Optik? Dann würde ich dir raten lieber mit der ET zu spielen und die Reifen schön bündig zu bekommen. Dann sehen auch 215er toll aus und machen eine deutlich bessere Figur auf 8 Zöllern. :D

    GT86 Aeronaut, Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara, Navi, Eibach, JBL, Rückfahrsensoren, Valenti CR/CR, Valenti Rückfahrlicht, pearlwhite OZ Crono 215 35 19, Miltek ab Kat, TRD Sound Changer, K&N, 86er Ghost Shadow Lights, 86er Edelstahl Einstiegsleisten, P3 Cars Vent Gauge
    Toyota Supra Anything else is just transportation...

  • Kleines Feedback zum Sommerreifen Kumho KU39 in 225/45/17:
    - ganz leichtes untersteuern bei Lastwechsel unter höherer Geschwindigkeit (bei mir im Kreisverkehr mit 55-60)
    + gewolltes Übersteuern fühlt sich fast genauso wie bei 215er Winterbereifung an, fast noch eine Ecke sicherer
    + die 225er ziehen auf der Autobahn beim schnellen Spurwechsel sofort gerade, d.h. bei schnellen Ausweichmanövern selbst mit VSC Sport an gibts kein Wegrutschen (Tempo 200+)
    - recht lautes Geräusch vom Reifen, aber bei nem Sportwagen wohl eher egal ;)
    +/- bin noch unentschieden, ob sich der GT86 mit 225ern oder 215ern besser anfühlt; nehme schwer an, dass ich noch keine Aussage machen darf, bis die neuen Reifen etwas eingefahren sind


    Fazit: gute Qualität zum super Preis! Vermutlich vergleichbar mit dem Dunlop SP Sport Maxx (fast identischer Preis).


    Kleines Feedback zum Winterreifen Yokohama W.drive in 215/45/17:
    + sehr guter Grip bei Schnee und Nässe
    + Ausweichmanöver auf Autobahn mit ca. 170 abgebremsten (!) km/h (war vor dem Bremsen 200+) absolut sicher und nur mit miiiinimalem Gripverlust, Wagen hat sich sofort wieder gefangen
    - beim Anfahren auf steilerer Straße erwartungsgerecht schnelles Durchdrehen, hier half nur sehr viel Geduld und ein seeeehr ruhiger Gasfuß
    +/- bin noch unentschieden, ob sich der GT86 mit 225ern oder 215ern besser anfühlt; nehme schwer an, dass ich noch keine Aussage machen darf, bis die neuen Reifen etwas eingefahren sind


    Fazit: sehr guter Winterreifen für den GT86! War im Winter viel unterwegs, und außer bei einer steilen Auffahrt im tiefverschneiten Wuppertal hatte ich absolut keine Probleme mit den Reifen.